Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Familiennachzug aus Ausland

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2009, 17:00   #1
Papa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2009
Beiträge: 3
Papa
Standard Familiennachzug aus Ausland

Hallo Leute.
Ich bin neu hier, bitte um Eure Hilfe. Hier meine Geschichte:

Seit etwa 8 Jahren habe ich (Deutscher) bei meiner Familie im aussereuropäischen Ausland gewohnt (Frau und drei Kinder). Wir beabsichtigen in Zukunft in Deutschland zu leben. Darum bin ich vorweg alleine gekommen um die Vorbereitungen zu treffen. Aus dem Arbeitsmarkt in Deutschland bin ich seit Jahren raus, muss neu durchstarten und habe erst einmal ALG II für mich beantragt. Nachdem meine Familie hier sein wird, hoffe ich dann nach spätestens 6 Monaten wieder selber die Brötchen verdienen zu können.

Nun zu meinem Problem: Vorerst bin ich bei bekannten untergekommen, für meine Familie aber brauche ich schnellstens eine eigene, entsprechende, Wohnung, die ich beim JobCenter beantragen wollte. Der pAp meinte, das ginge so nicht. Es wäre ja möglich, dass meine Familie ja doch nicht kommen würde, es könne ja auch jemand krank werden und ich sässe dann auf der grossen Wohnung die ich ja nicht bezahlen könne.
Auf meine Frage, wie man denn sonst vorgehen könne meinte er, dass er das auch nicht wisse.
Meine jüngste Tochter ist 5 Monate alt. Wenn ich meine Familie hole, braucht sie eine Unterkunft. Es macht doch keinen Sinn, dass ich erst eine kleine Wohnung für mich nehme und dann nach ein paar Wochen wieder umziehe. Geht ja auch gar nicht, komme so schnell ja nicht aus dem Mietvertrag.
Kann mir jemand Rat geben? Wie soll ich mich verhalten?
Papa ist offline  
Alt 10.08.2009, 23:23   #2
Jesaja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.08.2008
Ort: Hinter den 7 Bergen, bei den 70,000 geistigen Zwergen
Beiträge: 740
Jesaja
Standard AW: Familiennachzug aus Ausland

Ich würde dir einfach empfehlen, eine Wohnung zu suchen, die für 5 Personen als angemessen gilt. Die Angemessenheit der Wohnung lässt du dir vom Amt bestätigen.
Wenn deine Frau und die Kinder da sind, stellst du einen Antrag und reichst die entsprechenden Unterlagen ein.
Ich hoffe, dass du noch über genügend eigene Finanzen verfügst, um den Umzug für deine Angehörigen und Kaution zu bezahlen.
Dürfte allerdings auch schwer werden, eine Wohnung zu finden, wenn du über kein eigenes Einkommen verfügst, und bisher auch noch keine Leistungen vom Amt erhälst.
Vielleicht kann dir auch EURES mit den Formalitäten helfen, und dir ein paar Tipps geben.
Ansonsten wunder ich mich, dass noch keiner auf deine Anfrage reagiert hat.
__

Weh denen, die unheilvolle Gesetze erlassen und unerträgliche Vorschriften machen, um die Schwachen vom Gericht fern zu halten, und den Armen meines Volkes ihr Recht zu rauben, um die Witwen auszubeuten und die Waisen auszuplündern. Jes 10,1-2
Wie lange wollt ihr unrecht richten
und die Gottlosen vorziehen?
Schaffet Recht dem Armen und der Waise und helft dem Elenden und Bedürftigen zum Recht! Errettet den Geringen und Armen
und erlöst ihn aus der Gewalt der Gesetzlosen! Psalm 82


Jesaja ist offline  
Alt 12.08.2009, 17:12   #3
Papa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2009
Beiträge: 3
Papa
Standard AW: Familiennachzug aus Ausland

@Jesaja
Vielen Dank für Deine Antwort. Zwischenzeitlich hat sich nach telefonischer Reklamation ergeben, dass ich Kopien der Geburtsurkunden der Kinder und eine Willenserklärung meiner Frau einreichen soll. Vorerst scheint alles auf gutem Wege zu sein.
Papa ist offline  
Alt 12.08.2009, 22:57   #4
animas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 329
animas
Standard AW: Familiennachzug aus Ausland

Zitat von Papa Beitrag anzeigen
@Jesaja
Vielen Dank für Deine Antwort. Zwischenzeitlich hat sich nach telefonischer Reklamation ergeben, dass ich Kopien der Geburtsurkunden der Kinder und eine Willenserklärung meiner Frau einreichen soll. Vorerst scheint alles auf gutem Wege zu sein.
Vorsicht!
Nie allein auf die ARGE gehen!
diese "Institute der Aussonderung" sind illegal. Das wurde vom Bundesverfassungsgericht festgestellt.
Die ARGE betrügt und lügt. Informiere Dich in diesem oder anderen Foren. Lese die internen Anweisungen der Argen. Keine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben.. usw
__

Die Genossinnen und Genossen halten zusammen.
Wer geht ist unsolidarisch, da so die Kämpfer allein gelassen werden. Solidarität
animas ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
ausland, familiennachzug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausland Arbeiten durch Arbeitsamt nach Ausland vermittelt werden 1q1q1q Allgemeine Fragen 28 15.06.2009 15:24
Arbeiten im Ausland AnnaLina Anträge 6 12.06.2009 18:58
ALG II im Ausland Ernie ALG II 17 19.07.2006 09:58
EU-Ausland charly Allgemeine Fragen 1 12.01.2006 16:46
Wohnung im ausland suna ALG II 2 22.07.2005 00:49


Es ist jetzt 20:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland