Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Mischhaushalt, Arge anrecht auf Wohngelderhöhung

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2009, 16:37   #1
Feuerherz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 5
Feuerherz
Frage Mischhaushalt, Arge anrecht auf Wohngelderhöhung

Hallo

Vielleicht kann mir jemand weiter helfen. Ich beziehe Alg2 mein Sohn bekommt Unterhalt vom Vater und Wohngeld. Jetzt habe ich mal bei der Wohngeldstelle nachgefragt da er Anrecht hat auf Erhöhung da mein Sohn seit Oktober 08 Wohngeld bezieht. Hat er auch, aber die Erhöhung wird erst berechnet oder bekommt er wenn ich im September 09 nochmals einen Antrag stelle. Aber das Geld das nachgezahlt wird bekommen nicht wir sondern die Arge!
1.Dachte die Arge darf nicht ans Wohngeld?
2. Warum bekommen die das? Ich werde wohl im Februar eine Nachzahlung der Nebenkosten bekommen.
3. Und die 100 Euro extra Geld für Wohngeldbezieher kommt wahrscheinlich im April, muss ich die auch der Arge geben?

Wenn jemand darüber Bescheid weiß, bitte um Antworten

Gruß Feuerherz
Feuerherz ist offline  
Alt 02.02.2009, 21:13   #2
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Mischhaushalt, Arge anrecht auf Wohngelderhöhung

Zitat:
1.Dachte die Arge darf nicht ans Wohngeld?
Das sehe ich genauso. Das einzige, was zu erhöhtem anrechenbaren Einkommen bei DIR als Alg-II-Bezieherin führen kann, ist das von Deinem Sohn an Dich wieder zurückübertragene Kindergeld; der Anteil wird sich erhöhen ... Es sei denn, es wird bereits der Höchstsatz (154 bzw. 164 Euro) bei Dir angerechnet, dann ist finito. Etwas anderes als Kindergeld darf nicht bei Dir angerechnet werden.

Zitat:
4. Anrechnung/Nichtanrechnung des Wohngeldes als Einkommen im Rahmen des SGB II
...
Erhält jedoch z. B. ein ALG II empfangender Haushaltsvorstand Wohngeld für andere (siehe oben Antragstellung in Mischhaushalten), zählt dies nicht zu seinem Einkommen (§ 1 Abs. 4 WoGG). Dieses Wohngeld ist Einkommen der anderen Familienmitglieder.
Quelle: http://www.arge-hagen.de/downloads/M...ngeld__pdf.pdf
__


biddy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
anrecht, arge, mischhaushalt, wohngelderhöhung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohngelderhöhung-Auswirkung auf KdU? Nimrodel KDU - Miete / Untermiete 3 29.10.2008 07:18
Wohngelderhöhung in 2009! Auswirkungen auf KdU? Catsy KDU - Miete / Untermiete 12 06.08.2008 18:43
Anrecht auf Mindestlohn LisaLuft Job - Netzwerk 15 27.01.2008 16:11
Geringverdiener sollen Wohngelderhöhung erhalten Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 18.01.2008 13:49
Hab ich anrecht auf hartz 4? KemoSabe U 25 18 27.12.2007 00:48


Es ist jetzt 12:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland