QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Unterschiedl. Leistungshöhe BA und KDU

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2009, 09:16   #1
Aufmucker
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Aufmucker
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 99
Aufmucker
Ausrufezeichen Unterschiedl. Leistungshöhe BA und KDU

Hallo,

bei mir ist es so, dass ich 2 gesonderte Bescheide der BA und für die KDU vom Landratsamt (LRA) bekomme. Beide arbeiten mit verschiedener Software. Dies hat das LRA auch bestätigt.

Beim Nachrechnen fiel mir auf, dass mir monatlich ca. 50 C zu wenig gezahlt wurden.

Trotz Widersprüche, die nicht bearbeitet wurden!! erreichte ich erst nach Anschreiben bei der Regionaldirektion, dass sich etwas getan hat.

Ich bekomme nun vom LRA (KDU-Berechnung) immer den Differenzbetrag erstattet!! Das sind im Jahr immerhin 6€ und ein Kinobesuch mehr für meinen Sohn ;)

Also rechnet euren Bedarf aus und vergleicht, ob die Teilbeträge die die BA überweist und die ihr für die KDU bekommt zusammengerechnet eurem tatsächlichen Bedarf entsprechen.

Denn die BA und die Gemeinden haben unterschiedliche Berechnungsprogramme, da die ja untereinander die Kosten verteilen. Das kann natürlich nicht zu Lasten der Leistungsempfänger gehen!!

Hier mein Schreiben an die Regionaldirektion:
Zitat:
Betreff: Unterschiedliche Leistungshöhen BA und LRA

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Leistungen zur Lebenssicherung (AlG 2) und die KDU (Kosten der Unterkunft) bekomme ich von 2 verschiedenen Stellen. Landratsamt und Bundesanstalt für Arbeit.

Wie Sie aus der unten zitierten Mail des Landratsamtes Karlsruhe entnehmen können, stimmen die Berechungen der unterschiedlichen Software nicht überein. Natürlich verfügt jedes Amt über eine Software und fühlt sich für den Fehlbetrag nicht verantwortlich. Diese Differenzen der Leistungshöhe gehen also zu Lasten des Leistungsempfängers.

Ich bitte Sie, darauf hinzuarbeiten, dass die Software derart anggepasst und aufeinander abgestimmt werden, dass die Leistungsempfäger auch den Betrag erhalten, der ihnen zusteht.

In Erwartung einer baldigen Stellungnahme, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Aufmucker ist offline  
Alt 26.01.2009, 09:54   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von wolliohne
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.824
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterschiedl. Leistungshöhe BA und KDU

Zitat von Aufmucker Beitrag anzeigen
Hallo,

bei mir ist es so, dass ich 2 gesonderte Bescheide der BA und für die KDU vom Landratsamt (LRA) bekomme. Beide arbeiten mit verschiedener Software. Dies hat das LRA auch bestätigt.

Beim Nachrechnen fiel mir auf, dass mir monatlich ca. 50 C zu wenig gezahlt wurden.

Überprüfungsantrag (ÜA) stellen.

Trotz Widersprüche, die nicht bearbeitet wurden!! erreichte ich erst nach Anschreiben bei der Regionaldirektion, dass sich etwas getan hat.

Ich bekomme nun vom LRA (KDU-Berechnung) immer den Differenzbetrag erstattet!! Das sind im Jahr immerhin 6€ und ein Kinobesuch mehr für meinen Sohn ;)

warum nur 6,-€ ?

Also rechnet euren Bedarf aus und vergleicht, ob die Teilbeträge die die BA überweist und die ihr für die KDU bekommt zusammengerechnet eurem tatsächlichen Bedarf entsprechen.

Denn die BA und die Gemeinden haben unterschiedliche Berechnungsprogramme, da die ja untereinander die Kosten verteilen. Das kann natürlich nicht zu Lasten der Leistungsempfänger gehen!!

Hier mein Schreiben an die Regionaldirektion:
Leider nicht ganz klar.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 26.01.2009, 10:12   #3
Aufmucker
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Aufmucker
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 99
Aufmucker
Standard AW: Unterschiedl. Leistungshöhe BA und KDU

Weil 12 x 50 C. 6 Euro ergeben

Ich habe mein Ziel erreicht. Auch ohne Überprüfungsantrag! Also was soll dieser Hinweis?


Aber wenn ich mich in diesem Forum noch häufiger mit nicht zur Sache dienenden, unnötigen Bemerkungen rumschlagen muss, weil manche nicht richtig lesen können, oder meinen, zu allem einen unnötigen Kommentar abgeben zu müssen, dann habe ich echt bald keinen Bock mehr, meinen Teil hier beizutragen!!
Aufmucker ist offline  
Alt 27.01.2009, 15:07   #4
Aufmucker
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Aufmucker
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 99
Aufmucker
Standard AW: Unterschiedl. Leistungshöhe BA und KDU

Dies scheint übrigens nur Bedarfsgemeinschaften zu betreffen. Bei Einzelpersonen scheint es korrekt zu sein.

Obige Erfahrung bezieht sich übrigens auf Karlsruhe Land.

Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass auch in anderen Gemeinden unterschiedliche Software benutz wird, die zu Leistungsdifferenzen füht.

Und das war jetzt von meiner Seite, der letzte Beitrag in diesem Forum.
Mein Acc kann also gelöscht werden.
Aufmucker ist offline  
Alt 27.01.2009, 15:49   #5
ela1953
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ela1953
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.211
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Unterschiedl. Leistungshöhe BA und KDU

Zitat von Aufmucker Beitrag anzeigen
Weil 12 x 50 C. 6 Euro ergeben

Ich habe mein Ziel erreicht. Auch ohne Überprüfungsantrag! Also was soll dieser Hinweis?


Aber wenn ich mich in diesem Forum noch häufiger mit nicht zur Sache dienenden, unnötigen Bemerkungen rumschlagen muss, weil manche nicht richtig lesen können, oder meinen, zu allem einen unnötigen Kommentar abgeben zu müssen, dann habe ich echt bald keinen Bock mehr, meinen Teil hier beizutragen!!

Ich hatte auch gestutzt. 50 € hatte ich gelesen und nicht 50 C
ela1953 ist offline  

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland