Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> WG mit Bruder???!!!

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2006, 13:28   #1
Kamui->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.03.2006
Ort: Nürnberg
Beiträge: 12
Kamui
Standard WG mit Bruder???!!!

Hallöchen!!!
Folgendes Problem und ich (26) hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich bin seit 15.9.05 arbeitslos, und da mein ALG1 sehr wenig ist (420,-€)bekomme ich zusätzlich noch ALG2. Die Arge sagte mir aber schon damals, das meine Wohnung zu teuer sei und man dies nur 6 Monate übernimmt. Mein Bruder(26) ist seit Juli 2005 arbeitslos (ALG1 bis 12.8.2006) und weil er in unserer Heimat bis jetzt nix gefunden hat, hat er seine Sachen gepackt und ist zu mir gezogen (davon weiß die Arge noch nix). Meine Wohnung ist für uns zwei aber viel zu klein. Weil wir uns einzeln allein nicht jeweils nen neuen Haushalt leisten können machten wir uns auf die Suche nach ner passenden Wohnung und wurden fündig. Die neue Wohnung(3,5 Zimmer, 80qm) würde für jeden von uns KM 250,-€ kosten (WM 325€), meine jetzige (1,5 Z, 50qm) kostet 535,-€!!!
Allerdings hat die neue Wohnung keine Küche und ich weiß noch nicht mal wie ich den Umzug oder die Kosten der Wohnungsrenovierung (tapezieren,streichen) der jetzigen Wohnung zahlen soll!!! Jetzt hab ich am 30.3. nen Termin bei der Arge wegen der normalen Antragsverlängerung und da wird man mir dann auch sagen, das man meine jetzige Wohnung nimmer zahlt. Nur, wie pack ich es am Besten an, das man mir die neue Wohnung bewilligt und mir vielleicht auch mit den Umzugskosten hilft??? Meine SB ist ein wahrer Drachen (aber ich hab ständig wechselnde SB, von daher hab ich am 30.3. vielleicht mal Glück).
Ich will nur nix falsches machen. Wer weiß Rat???
Kamui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 14:10   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Hallo Kamui,

da gibt es eigentlich nur einen Rat, Wohnungssuche nachweisen und Anträge auf Kostenübernahme bei der Arge stellen. Inwieweit die dann in welcher Höhe genehmigt werden, mußt du erstmal abwarten.

Grundsätzlich kannst du mit deinem Bruder zusammen eine Wohnung suchen, wobei er aber auch vorerst das mit seinem Arbeitsamt in der "Heimat" abklären muß.

Deine jetztige Wohnung ist wohl ganz klar zu teuer und da wirst du mit Sicherheit keine Verlängerung der Übernahme der KDU bekommen. Egal ob rechtens oder nicht.

Nur, die Wohnung die ihr jetzt im Auge habt, wird wohl für 2 Personen auch zu groß sein ????

Auch das mußt du vorher mit der Arge oder dem Amt abklären.

Und WICHTIG !!!!!! alles vorher abklären und beantragen, ansonsten bekommt du nichts erstattet.

Und wenn der/die SB ein Drachen ist, fresse für die Zeit Kreide und sei freundlich zu ihr. Du willst was von denen und vieles ist eine Ermessensache der/die SB`s.

Nur so mal am Rande :daumen: :daumen:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 14:31   #3
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Geschützt werden für 1 Person bis 45 m² Wohnraum
Zwei Personen dürfen in eine Wohnung bis zu 60 m² ziehen.

Die Mietobergrenzen werden von Kommune zu Kommune unterschiedlich festgelegt. Eventuell findest du hier was

http://www.my-sozialberatung.de/cgi-...pl?htx=/my-soz ialberatung.de/kdu&localparams=1&range=0,30

ansonsten mußt du tatsächlich bei euch nachfragen.

Damit ihr die Kosten erstattet bekommt, mußt du vor der Unterschrift des Mietvertrages mit eben diesem zur Arge gehen und die Bewilligung einholen. Gleichzeitig ist es erforderlich, dass du dir alles, was mit dem Umzug im Zusammenhang steht, schriftlich und auch vorher genehmigen läßt. Laß deinen Charme spielen.

Da ihr jung und sicherlich auch sportlich-kräftig seid, werden euch an Umzugskosten sicherlich nur Kisten bewilligt. Tragen müßt ihr die selber. Erst wenn ihr nachweisen könnt, dass dies nicht möglich ist und auch Nachbarn, Verwandte und Freunde dazu nicht in der Lage sind, habt ihr Aussicht auf Kostenerstattung für ein Umzugsunternehmen. Es liegt also ein bißchen in eurem Verhandlungsgeschick und an eurer -taktik, was ihr erhaltet.

Dein Bruder darf bedenkenlos 6-8 Wochen bei dir zu Besuch sein. Danach solltest du schon den Vermieter fragen, dann ist noch einmal eine Verlängerung bis zu insgesamt 17 Wochen drin. Allerdings darf er nur die Dinge bei sich haben, die man üblicherweise auf Reisen mit sich führt. Das sind in den seltensten Fällen auch Möbel. :mrgreen:

Wenn er dann wieder zu jemand anderem zieht, um eine Woche später wieder bei dir zu Besuch zu sein, geht die Zählerei von vorne los und das hat die Arge nicht zu interessieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 15:12   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Zitat:
Geschützt werden für 1 Person bis 45 m² Wohnraum
Zwei Personen dürfen in eine Wohnung bis zu 60 m² ziehen.
Es gibt Urteile, dass pro Person die 45qm gelten, bei einer Wohngemeinschaft.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 15:15   #5
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Das Urteil von Osnabrück sagt, dass in einer WG jedem die qm und Miete eines 1-Personenhaushaltes zustehen.
Für die Mietvertragliche Gestaltung gibt es verschiedene Möglichkeiten:
- beide WG-Bewohner stehen in einem Mietvertrag und die Nutzung der Zimmer ist klar geregelt
- einer ist Hauptmieter und der andere Untermieter
oder
- jeder hat einen eigenen Mietvertrag mit dem Vermieter über seinen Teil der Wohnung.

auch HIER nachzulesen

Mit dem nicht-unterschriebenen Mietvertrag gehst du zu deiner Sachbearbeiterin und beantragst die Zustimmung zum Umzug. Lass es dir schriftlich geben ;-)
Dann kannst du auch die Umzugskosten beantragen.

Wenn ihr euch finanziell nicht unterstützt, widerlegt hier die Vermutung einer Haushaltsgemeinschaft!

Viel Glück!
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 15:40   #6
Kamui->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.03.2006
Ort: Nürnberg
Beiträge: 12
Kamui
Standard an alle

nein, finanziell unterstützenist auch nicht drin....es ist eher so, daswir beide dadurch ja Geld sparen wollen weil es einfach sauschwer ist eine Wohnung für jeden bis max 320,-€ (so ist hier in Nürnberg der Satz) zu finden.
Mit dem AA von meinem Bruder ist alles geklärt...das AA Nürnberg hat ihn jetzt auf meine jetzige Anschrift übernommen.
Also wäre es an sich eine normale WG nur das es mein Bruder ist und wir eine Haushaltsgemeinschaft haben in der wir uns nicht gegenseitig unterstützen....sehe ich das so richtig???
Kamui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 15:49   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Zitat:
wir eine Haushaltsgemeinschaft
keine Haushaltsgemeinschaft!
Das mit dem oben angegebenen Schreiben hinter dem Link widerlegen
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 15:49   #8
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Eine Haushaltsgemeinschaft (als Brüder) seid ihr, wenn ihr zusammen wirtschaftet; wenn jeder für sich wirtschaftet, seid ihr eine normale WG.

Hier das Formular : http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/wihg.pdf zur Widerlegung der Haushaltsgemeinschaft.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 15:56   #9
Kamui->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.03.2006
Ort: Nürnberg
Beiträge: 12
Kamui
Standard hihi

Sorry...aber ich kenn mich da nicht so aus...und dann bin ich ein Mädel...aber nicht weiter schlimm....wurde schon oft wegen meinem Nick verwechselt ;)
Kamui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 16:06   #10
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

:lol: passiert ... ich bin auch weiblich ... :D
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 16:22   #11
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von vagabund
:lol: passiert ... ich bin auch weiblich ... :D
Wiesooooooo, das sieht man doch auch von hinten auf dem Bild :mrgreen: :mrgreen:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 19:35   #12
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Mist, und ich dachte immer, Vagabund wäre ein Mann :lol:
*duck und ganzschnellwech*
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 20:25   #13
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

kalle, wie wärs denn mal mit Brille putzen :P :P
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2006, 21:25   #14
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

:lol: Männer!
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bruder

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Datenschutz minderj.Bruder des arbeitslosen 24 jährigen kleinram U 25 2 13.03.2008 21:08
Bedarfsgemeinshaft "Muss der Bruder für die Antragstellerin aufkommen" Zaara79 ALG II 4 21.06.2007 12:43
eäG + Kind mit Bruder zusammenziehen ce_line Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 16.01.2007 09:20
Habe eine dringende Frage zum Thema WG mit Bruder nickson Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 13.12.2006 17:41


Es ist jetzt 14:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland