Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Fehlende Unterlagen??

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2006, 18:19   #1
BiG-L
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Fehlende Unterlagen??

Hallo zusammen...
Habe leider in der Suche nichts passendes zu meiner Frage gefunden!!
Ich habe heute erneut ein Schreiben meiner ArGe (Münster[Westf.]) bekommen, in der ich jetzt aufgefordert werde, "Fehlende Unterlagen" nachzureichen.
Der Folgeantrag wurde am 23.12.2005 gestellt und enthielt die Formblätter für den Folgeantrag. Da sich weder an Heiz-Nebenkosten noch an der Miete etwas geändert hatte, dachte ich alles wäre i.O. . Pustekuchen!!
Anfang des Jahres erhielt ich dann eine Aufforderung, doch bitte die "Fehlenden Unterlagen" --hier Mietbescheinigung oder Vertrag, aktuelle Arbeitslosenmeldung und Personalausweis -- nachzureichen. Dies tat ich dann auch.
ALLERDINGST habe ich NUR eine Mietbescheinigung eingereicht.
Zur Erklärung: Ich wohne in einer WG auf einem Hof. Dort wird der Einzug noch mit Handschlag besiegelt. Keiner meiner Mitbewohner hat einen "ordentlichen" Mietvertrag. Ist ja auch nicht nötig, da ja nach einiger Zeit (Bei mir jetzt fast 5 Jahre) der sg. Standard-Mietvertrag gilt.

Jetzt(heute) fordert mich das AMT erneut auf, diesen(nicht vorhandenen) Mietvertrag nachzureichen.
Ich habe sofort angerufen und meine Situation ausführlich dargelegt.
Die gute Frau hat´s aber wohl irgendwie nicht nachvollziehen können/wollen und teilte mir mit, Sie würden sich nach Klärung erneut bei mir melden.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir etwas zum weiteren Vorgehen sagen. Bin halt etwas verunsichert, weil ja bald die nächste Zahlung ansteht.

Vielen Dank

BiG-L
  Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2006, 19:29   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Was hast Du den bei Antragstellung der ARGE eingereicht?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2006, 20:05   #3
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Wenn Du bei der Antragstellung auch keinen Mietvertrag abgeben brauchtest und die das so akzeptiert haben, dann sollte es auch beim Folgeantrag keine Rolle spielen.
Falls doch:

Briefkopf vermieter

An die Arge






Eidesstattliche Versicherung

Hiermit versichere ich,....................................... als Vermieter des ............., das Herr ................... bei mir wohnt lt. der Ihnen eingereichten Mietbescheinigung. Ich bin ein Vermieter, der auf Treu und Glauben zähltund habe mit dem Mieter keinen schriftlichen Mietvertrag abgeschlossen.
Die aktuelle Vermieterbescheingung liegt Ihnen vor und ist lt. SGB II auch ausreichend.

mfg



............................
Vermieter


Dieses ist vielleicht etwas unkonventionel, sollte aber völlig ausreichen. Das sie uns ALG II Empfängern nicht trauen ist ja heute schon gang und gebe. Aber einen Vermieter der Unwahrheit zu bezichtigen.....???????
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2006, 21:18   #4
BiG-L
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke erstmal für die schnelle Reaktion..

@Martin Behrsing
Ich habe damals lediglich den Antrag selbst und eine Mietbescheinigung eingereicht. Ist ja auch schon die zweite Verlängerung. Bei der ersten Verlängerung Juni/Juli 2005 habe ich NUR den Folgeantrag (Doppelblatt) abgegeben, weil sich auch dort nichts geändert hat.
Ich kann ja auch nichts dafür, daß meine Vermieterin die Miete nicht erhöht. Heiz-/Nebenkosten sind auch nicht gestiegen... jedenfalls nicht auf uns umgelegt. :P
Ausserdem sollte die Arge doch eigentlich froh sein, daß sich an den Kosten nichts geändert hat... billiger wäre es sicher nicht geworden, hätte meine Vermieterin die Kosten angeglichen/erhöht. ODER? :|
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fehlende, unterlagen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erinnerung an fehlende Unterlagen, die nicht angefordert worden !? Elachen ALG II 31 15.02.2008 16:59
Fehlende Küche in die Eingliederungsvereinbarung? Taine Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 30.10.2007 16:55
noch fehlende unterlagen ... mellisande ALG II 11 20.03.2007 21:29
Fehlende Funktionen Wölfin Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 13 04.02.2007 15:49
fehlende Themen.. münchnerkindl Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 1 06.11.2006 19:21


Es ist jetzt 05:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland