KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2015, 21:48   #26
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Nun, ich hab da weniger ein Problem. Als SB Widerspruchsstelle bleibt so manchen Kollegen der Leistung gar nichts anderes übrig, als auf mich zu hören.
Dann geht es in eurem Laden vielleicht vernünftig zu .
Das Problem ist doch jeder kocht sein eigenes Süppchen und ich wage mal zu behaupten , nicht jede Widerspruchsstelle betrachtet beide Seiten und versucht der Sachlage gerecht zu werden .
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 13:09   #27
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Da würde sich der SB wohl warm anziehen müssen, wenn er den Antrag ablehnt wegen 23 Cent. Man überlege sich mal, wenn man dem ablehnenden Bescheid widerspricht und anschließend Klage erhebt, was das für Kosten verursachen würde. Bereits zwei Briefmarken übersteigen den Streitwert.

Dem Vermieter dürfte es jedenfalls egal sein, wie du es bewerkstelligst, die Kaution zu bezahlen. Zur Not würde ich die 46 oder 69 Cent aus dem Regelsatz zusammenkratzen.
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 13:59   #28
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Einfach die Nebenkosten einen Euro niedriger ansetzen und fertig. Das ist doch eh nur eine geschätzte Vorauszahlung.

Ich denke auch, dass dies ein gangbarer Weg ist.

Wenn sich AnjaSD auf einen Rechtsstreit mit dem SB einlässt, wird sie am Ende den Kürzeren ziehen und das Nachsehen haben, in dem Sinne, dass die Wohnung nach Beendigung des Rechtsstreites schon anderweitig vergeben ist.

Den Vermieter um eine Absenkung der Kaltmiete inklusive Nebenkosten um 1 Euro zu bitten, ist der Weg des geringsten Widerstands.

Der SB hat ja schon gesagt, dass er nur zustimmen wird, wenn der Vermieter sein Mietangebot um 23 Cent senkt. Was natürlich reine Schikane ist.
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 14:06   #29
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Zitat von AnjaSD Beitrag anzeigen
Angemeldet habe ich schon beim Amt das ich auf Wohnungssuche bin und auch die "Erlaubnis" bekommen...aber eben nur bis 331.- KM (+ HK)
Ich suche schon so lange nach einer Wohnung und muss hier wo ich z.Zt noch wohne endlich raus...
Ich nehme mal an, dass der Umzug erforderlich ist. Beispielsweise, weil die bisherigen KdU unangemessen sind. In dem Fall muss dass Jobcenter eine Zusage erteilen.
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 18:34   #30
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Zitat von AnjaSD Beitrag anzeigen
Natürlich werde ich es verkraften. Gerne sogar. Ich habe nur Angst das es eben nicht genehmigt wird (mein SB hat ja schon gesagt es geht nur wenn der Vermieter die 23 Cent runtergeht)
Und wenn dann auch noch Umzugskosten und Kaution (natürlich auf Darlehnsbasis) auch noch zurückgenommen wird bin ich voll erledigt...
Schlag doch dem Vermieter vor, er möchte zwei Fassungen des Mietvertrages unterzeichnen, davon eine von dir nicht aber vom Vermieter unterschriebene, die um 23 Cent niedriger liegt und die du dem Jobcenter vorlegen kannst. Die andere Fassung unterschreibst du und übergibst sie dem Vermieter, und stehst damit in der Pflicht, die vereinbarte Miete zu zahlen.

Ansonsten befürchte ich, dass der SB dabei Erfolg haben wird, das Zustandekommen eines Mietvertrages zu verhindern. (Ich unterstelle hierbei, dass es dem SB nicht um die 23 Cent geht, sondern er handelt so, weil er die Umzugskosten und das Kautionsdarlehen nicht bewilligen will!)

Bei Bedenken könnte man die zwei Fassungen auch mit einem unterschiedlichen Datum versehen. Dann wäre der Vertrag maßgeblich, der das aktuellere Datum trägt. Den Vertrag mit dem älteren Datum legst du dann dem SB vor.

Ich sehe da keinen anderen Weg, sich sonst gegenüber dem SB durchzusetzen.

(Ich würde hierin auch keine Vereinbarung zu Lasten eines Dritten sehen, denn der SB hat ja bereits gesagt, dass er die Kaltmiete bis zu einem Maximalbetrag akzeptiert. Wenn du den übersteigenden Betrag selbst zahlst aus dem Regelsatz, dann belastet dies das Jobcenter nicht.)
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 19:49   #31
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Es ist schon seltsam, dass das Mietangebot des Vermieters 23 Cent über der Mietobergrenze liegt, die für Flensburg für einen Einpersonenhaushalt im Alg-2-Bezug festgelegt worden ist.

Ich unke da eine Vereinbarung zwischen den Wohnbaugesellschaften und den Kommunen, den Leistungsberechtigten einen Wohnungswechsel zu erschweren.
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 20:04   #32
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Die Idee die Vorauszahlung um 1 Euro zu senken finde ich die einfachste Lösung .
Der Vermieter verliert nichts und du bekommst die Zusage . Der Verbrauch an Wasser etc ist ja nur geschätzt . Sage doch du wärst voraussichtlich nicht so oft zuhause ...
Aber man hört ja sehr oft das Zusagen verweigert werden wegen nicht mal 10 Euro , mal sind es 5 , mal 23 Cent .Habe selbst ähnliches erlebt .Muß doch Absicht dahinter stecken , eine Wohnung ist so ein elementares Gut , wenn da kein Ermessen angebracht ist , wo sonst ? Sparen auf Kosten des Antragstellers ...
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 20:31   #33
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Aber man hört ja sehr oft das Zusagen verweigert werden wegen nicht mal 10 Euro , mal sind es 5 , mal 23 Cent .Habe selbst ähnliches erlebt .Muß doch Absicht dahinter stecken , eine Wohnung ist so ein elementares Gut , wenn da kein Ermessen angebracht ist , wo sonst ? Sparen auf Kosten des Antragstellers ...
Wie soll man sich dagegen wehren, wenn sowohl Vermieter als auch Jobcenter oder Jobcenter-SB - eventuell in Absprache oder unabhängig voneinander - Leistungsberechtigte Knüppel zwischen die Beine werfen?

Andere Wohnbaugesellschaften bzw. Vermieter verlangen zum Beispiel die Vorlage einer vorherigen Zusicherung.

Am Beispiel von TE liegt das Mietangebot des Vermieters geringfügig über der Mietobergrenze?

Hat das System? Und welche Konsequenzen muss das für die Rechtsprechung bzw. die Gesetzgebung haben? Sind Gesetzgebung und Rechtsprechung verfassungsgemäß?
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 01:57   #34
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 939
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

so gerne ich mitspekuliere und Verschwoerungen allerorten sehe - kann auch schlicht ein Produkt aus (KM/m2 * + NK/m2) x m2 sein - 6 Euro Kaltmiete plus 2,50 Euro Nebenkostenvorauszahlung sind achtfuffzich, mal 50,6 m2 biste halt bei 430,10 - 10 Cent ueber 430 Euro, ja und?
ArNoN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 05:31   #35
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Ich denke nicht einmal, dass es nötig ist, das so zu machen. Wer nicht an ALG2 Empfänger vermieten will, der tut das auch so nicht und keine Macht der Erde kann ihn oder auch WBGs dazu zwingen.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 08:47   #36
Pinhead Larry
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.09.2012
Beiträge: 516
Pinhead Larry Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Moin.

Wie hoch wäre denn die Bruttokaltmiete? Also reine Kaltmiete + "kalte" Betriebskosten (kaltes Wasser, Müllabfuhr, Treppenhausbeleuchtung etc.).
Soweit ich weiß, ist die Bruttokaltmiete für ein schlüssiges Konzept nach BSG-Rechtsprechung immer noch maßgeblich. Und vielleicht kommt es dann ja mit der Angemessenheit hin (Kaltmiete + Nebenkosten). Ich habe mich jedenfalls mal mit
dieser Argumentation durchsetzen können. Das JC hatte bei der Angemessenheit auf die reine Kaltmiete abgestellt (bei den Nebenkosten war noch Luft nach oben). Vor Gericht ist man sogar darüber hinaus gegangen, die Richterin war keine Freundin von schlüssigen Konzepten und es wurde die Wohngeldtabelle + 10 % Sicherheitszuschlag zugrundegelegt.
Pinhead Larry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 09:44   #37
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Zitat von Pinhead Larry Beitrag anzeigen
Wie hoch wäre denn die Bruttokaltmiete?
331,23 € (siehe Scan in Post 5 ;)
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 10:31   #38
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 23 Cent über dem Satz

Zitat von Pinhead Larry Beitrag anzeigen
Das JC hatte bei der Angemessenheit auf die reine Kaltmiete abgestellt (bei den Nebenkosten war noch Luft nach oben). Vor Gericht ist man sogar darüber hinaus gegangen, die Richterin war keine Freundin von schlüssigen Konzepten und es wurde die Wohngeldtabelle + 10 % Sicherheitszuschlag zugrundegelegt.
Gibt es dazu ein Urteil?
Vor allem vor dem Hintergrund der nun deutlich erhöhten Sätze nach § 12 WoGG wird das für viele interessant werden. Denn die bilden ja nun einmal die Marktentwicklung ab.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
cent, satz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bewilligungsbescheid über 47 Cent pro Tag Bobo01 ALG I 28 02.11.2013 18:51
VA über 7 Monate ersetzt EGV über 6 Monate, pro Bewerbung 87 Cent ? ErbsenZähler Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 17.03.2013 15:09
Wohnung liegt über Satz, kann ich zuzahlen? Misery KDU - Miete / Untermiete 5 08.02.2013 21:02
Fahrkosten 6 Cent...20 Cent ??? Ralf Allgemeine Fragen 9 18.08.2008 23:01
Null Cent ...... HartzerTG U 25 11 29.08.2006 01:54


Es ist jetzt 05:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland