Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18022, DIN 18025-1 und DIN 18025-1

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2008, 15:10   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.312
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18022, DIN 18025-1 und DIN 18025-1

Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18022, DIN 18025-1 und DIN 18025-1

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN.pdf (91,8 KB, 3748x aufgerufen)
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 10.07.2008, 12:27   #2
OMA B->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 2
OMA B
Standard AW: Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18022, DIN 18025-1 und DIN 18025-1

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18022, DIN 18025-1 und DIN 18025-1
Kann es sein das der Link nicht mehr Funzt?
OMA B ist offline  
Alt 10.07.2008, 14:15   #3
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18022, DIN 18025-1 und DIN 18025-1

jo,PDF klappt nicht mehr.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 10.07.2008, 16:10   #4
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.312
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18022, DIN 18025-1 und DIN 18025-1

so funzt wieder
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 09.01.2009, 21:36   #5
Apfel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 22
Apfel
Standard AW: Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18022, DIN 18025-1 und DIN 18025-1

Wir Deutschen, unglaublich das wir hier für eine DIN-NORM haben! -schmunzel-

Ist das die gleiche wie die Käfiggrössenverordung für Legehännen........

Sorry das ich im 2. Beitrag schon so zynisch werde

Gruss DD
Apfel ist offline  
Alt 09.01.2009, 22:53   #6
Amelie-Sophie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2008
Beiträge: 270
Amelie-Sophie
Standard AW: Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18022, DIN 18025-1 und DIN 18025-1

Ha cool.

Wenn ich also jetzt damit zur ARGE gehe lachen die sich schlapp.
Ich bin ein 5 Personen Haushalt und hätte also einen Anspruch auf 100m² bzw. 1 Raum mehr.Dann noch hinzufügend der Mehrbedarf wegen Alleinerziehend nochmals 10m² oder 1 R mehr.

Summasumarum 110 m² oder 6 Räume-Laut aktuellem Satz für meine ARGE stehe mir nur 95m²zu.

Was ist denn nun bindend??
Dann kommt ja jetzt noch erschwerendt dazu das dass Wohngeld erhöht wird und sich in vielen städten damit diese Mietstufe(oder wie sich das nennt) sagen wir mal von 3 auf 2 oder noch schlimmer von 4 auf 2 absenkt.

Damit sinkt doch auch der zumutbare Mietleitsatz den die ARGEn als Richtlinie hat.

was denn nun? 389,510 Kaltmiete bei 95m² oder noch weniger???

Hab viel gelesen und bin nun ziemlich durcheinander da ich ja auf WHG-Suche bin.
Amelie-Sophie ist offline  
Alt 18.04.2009, 17:59   #7
LauraLotte->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 35
LauraLotte
Standard AW: Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18022, DIN 18025-1 und DIN 18025-1

Kann mir jemand weiterhelfen. Ich möchte gerne wissen, wie folgendes von verschiedenen ARGEN gehandhabt wird.
Ich bewohne eine ca. 80 qm große Wohnung. (ca. deshalb, weil ich das noch nachmessen will). Für die Bearbeitung meines Antrags auf Einstiegsgeld (habe mich selbstständig gemacht, jedoch momentan noch ohne Einkommen) wurde durch erscheinen des Mitarbeiters der ARGE mein Büro kontrolliert.
Ich musste also ein Büro vorweisen. Natürlich wurde mein Büro nicht anerkannt. Der „Schlaule“ von der ARGE verlangte Kundendaten bei der Bürobesichtigung von mir, was ich selbstverständlich verweigert habe. Daraufhin ging er mit den Worten, dass er mein Büro so auch nicht akzeptieren kann. Wie immer arbeitet auch an dieser Stelle ein Mensch, der keinerlei Ahnung hat um was es geht, und so ein Unwissender entscheidet dann über meine Eigeninitiative mich selbstständig zu machen. Aber dies ist ein anderes Thema.
Ich möchte gerne wissen, wie ein Büro zur „angemessenen“ Wohnung mitzählt. Bei einem direkten persönlichen Vorsprechen bei der ARGE mit meinem Beistand wurde mir gesagt, dass es trotzdem bei den Vorgaben der ARGE für einen Singlehaushalt bleibt. Eine andere Berechnung gibt es nicht.
Ist dies möglich, dass keinerlei Anrechnung sowohl in EURO oder qm stattfindet?
Wer hat irgendwelche Erfahrung mit der Anrechnung eines Büros in der Wohnung gemacht?
Freue mich auf jeden Beitrag und Tipp.
__

Bevor Du urteilen willst,
über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an
und laufe meinen Weg,
durchlaufe die Straßen,
Berge und Täler,
fühle die Trauer,
erlebe den Schmerz
und die Freuden.........
.....und erst DANN
kannst Du urteilen...
LauraLotte ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
18022, 180251, bedarfsermittlung, din, wohnflaechen, wohnflächen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie ist das zu verstehen Wohnflächen?? Eppi KDU - Miete / Untermiete 10 15.09.2008 02:43
35 euro abzug nach 1. Krankm.und nochm.35euro abzug nach 2,K shine Allgemeine Fragen 15 08.07.2006 16:13


Es ist jetzt 16:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland