Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Ab wann besteht Anspruch auf eine größere Wohnung, in der Schwangerschaft schon oder erst ab der Geburt?

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2018, 21:36   #1
LesCas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.08.2018
Beiträge: 2
LesCas
Standard Ab wann besteht Anspruch auf eine größere Wohnung, in der Schwangerschaft schon oder erst ab der Geburt?

Hallo alle zusammen leider habe ich hier und auch so im Netz dazu nichts gefunden. Aktuell lebe ich alleine in meiner Wohnung und beziehe Hartz4 und meine Freundin lebt mit ihrer Tochter auch in einer eigenen Wohnung und bekommt zum Unterhalt aufstockend Leistungen vom Jobcenter. Jetzt ist sie schwanger und wir wollen zusammen ziehen. Aktuell sind wir ja 3 Personen plus die Bauchzwergin, haben wir jetzt einen Anspruch auf eine Wohnung für 3 Personen oder schon für 4?
Lg und schon mal danke für eure Erfahrungen
LesCas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 23:22   #2
gelika56
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 36
gelika56
Standard AW: Ab wann besteht Anspruch auf eine größere Wohnung, in der Schwangerschaft schon oder erst ab der Geburt?

nach der Geburt logischerweise. XXXXXXXXXXXXXXX



Moderation:

Der Satz ist weder zielführend, geschweige denn hilfreich, dir ist schon klar, das du in einem Hilfeforum bist?


Geändert von Seepferdchen (11.08.2018 um 08:07 Uhr)
gelika56 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 07:30   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.691
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ab wann besteht Anspruch auf eine größere Wohnung, in der Schwangerschaft schon oder erst ab der Geburt?

@LesCas

um deine Frage zu beantworten stelle ich dir mal folgende Info rein:

Zitat:
Jede Person hat Anspruch auf ein Zimmer / zukünftiger Wohnraumbedarf

* Jede Person, somit auch ein Neugeborenes, hat Anspruch auf ein eigenes Zimmer, der Anspruch beginnt nach der Geburt, der Verweis darauf, dass der Anspruch erst ab 3 Jahren gelte oder gar erst ab Schulalter, ist rechtswidrig
(LSG N-B vom 17.10.06 - L 6 AS 556/06 ER;
LSG Berlin vom 24.08.2007 - L 28 B 1389/07 AS ER;
SG Dresden vom 2.8.07 - S 10 AS 1957/07 ER;
indirekt auch BSG v. 7.11.06 - 7b AS 18/06 R, Rz19) "
https://www.elo-forum.org/kdu-miete-...rziehende.html

und schau bitte auch in die örtliche Richtlinie deiner Stadt *klick*

und

https://harald-thome.de/fa/harald-th...30.11.2016.pdf

Zitat:
Bei Schwangerschaft ist die bisher maßgebliche Personenzahl ab dem Tag der Vorlage des Mutterpasses zu erhöhen
Dieser Link als Beispiel für das Zitat, daher lies bitte mal in dem o.g.Link für deine Stadt.

Wenn du noch Fragen hast, dann schreibe
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 08:29   #4
eljey
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 176
eljey
Standard AW: Ab wann besteht Anspruch auf eine größere Wohnung, in der Schwangerschaft schon oder erst ab der Geburt?

Zusätzlich wollte ich noch anmerken, dass das variiert. Wir durften damals schon während der Schwangerschaft 2 Monate vor der Geburt in eine für 3 Personen angemessene Wohnung ziehen, das kann das JC entscheiden.
eljey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 09:48   #5
Pauer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.07.2018
Beiträge: 34
Pauer
Standard AW: Ab wann besteht Anspruch auf eine größere Wohnung, in der Schwangerschaft schon oder erst ab der Geburt?

Zitat:
nach der Geburt logischerweise
Dazu sei auch auf § 1 BGB verwiesen. Rechte (wie ausreichend Wohnraum) und Pflichten erwirbt eine Person erst nach der Geburt - Ausnahme ggf. beim Erbrecht.
Pauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 10:23   #6
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.746
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Ab wann besteht Anspruch auf eine größere Wohnung, in der Schwangerschaft schon oder erst ab der Geburt?

Und was hat das mit dem vorliegenden Fall zu tun? Nichts.

Übrigens müssen Eltern bei einer Erbausschlagung für das noch ungeborene Kind ausschlagen, sofern man sich im letzten Drittel der Schwangerschaft befindet. So die Aussage im Nachlassgericht.

Werdende Väter müssen nach dem Gesetz der Schwangeren für sie selbst und das ungeborene Kind alle Kosten zahlen sofern sie leistungsfähig wären.

Eine Schwangere tritt 6 Wochen vor der Geburt in die Mutterschutzfrist ein.

Ein Kind, das mit einem bestimmten Geburtsgewicht und in einer bestimmtem Schwangerschaftswoche geboren wird, kann heutzutage beerdigt werden. Früher galt es als Krankenhausabfall.

Schwangere bekommen einen Mehrbedarf damit sie ihren und den Kalorienbedarf des Ungeborenen an gesunder Ernährung decken kann.

Und was haben alle diese Fälle miteinander zu tun? Der Gesetzgeber sieht offenbar ab einem bestimmten Zeitpunkt den Fötus als Lebewesen an. Nur in den SG-Büchern mal wieder nicht wo es um die KdU geht, da haben JC wieder Ermessensspielraum. Finde den Fehler.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 11:03   #7
LesCas
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.08.2018
Beiträge: 2
LesCas
Standard AW: Ab wann besteht Anspruch auf eine größere Wohnung, in der Schwangerschaft schon oder erst ab der Geburt?

Vielen Danke für eure Infos.

Fazit: Nach der Geburt hat die Bauzwergin erst einen Anspruch auf ein eigenes Zimmer bzw wir auf eine größere Wohnung jedoch kann das JC die größere Wohnung trotzdem genehmigen.

Lg LesCAs
LesCas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 11:38   #8
Pauer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.07.2018
Beiträge: 34
Pauer
Standard AW: Ab wann besteht Anspruch auf eine größere Wohnung, in der Schwangerschaft schon oder erst ab der Geburt?

Zitat:
Der Gesetzgeber sieht offenbar ab einem bestimmten Zeitpunkt den Fötus als Lebewesen an. Nur in den SG-Büchern mal wieder nicht wo es um die KdU geht, da haben JC wieder Ermessensspielraum. Finde den Fehler.
Wo liegt das Problem? Warum sollte das Kind Anspruch auf eigenen/größeren Wohnraum haben, wenn es diesen überhaupt noch nicht nutzt...

Deine Empörung kann ich nicht nachvollziehen.
Pauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 14:12   #9
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.691
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ab wann besteht Anspruch auf eine größere Wohnung, in der Schwangerschaft schon oder erst ab der Geburt?

@Pauer

Beispiele:

8.2 Umzugskosten, Verfahren bei Umzug

Zitat:
Auch zukünftig entstehender Wohnraummehrbedarf ist zu berücksichtigen (zum Beispiel bei Schwangerschaft ab der 13. Woche);
https://www.berlin.de/sen/soziales/t...8-01-01_1_36_1

und es geht weiter:

Zitat:
st eine Änderung der Personenzahl absehbar (z. B.
bei einer bestehenden Schwangerschaft ab der 13. SSW
oder eine Rückkehr eines Kindes aus Heimerziehung oder Familienpflege ist zu er-
warten), kann vorzeitig die Wohnfläche für die zukünftige Bedarfsgemeinschaftsgröße zugrunde gelegt werden
Text hervorgehoben.

Seite 24 der Geschäftsanweisung
des Kommunalen Trägers zu den
Bedarfen für Unterkunft und Heizung
nach § 22 Abs. 1 - 3 SGB II
(Stand: 01.01.2018)

Quelle:
https://www.bad-salzdetfurth.de/medi...PDF?1514540407

Und das zieht sich durch wie ein roter Faden.....................
warum du nun mit dem § 1 BGB um die Ecke kommst

Eine gefestigte Rechtsprechung gibt es zur Frage bezüglich Wohnraummehrbedarf bei Schwangerschaft nicht .............aber
siehe fachliche Weisungen wie oben genannt im Link und auch sehr nachvollziehbar.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung

Geändert von Seepferdchen (11.08.2018 um 14:33 Uhr)
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anspruch, geburt, größere, schwangerschaft, wohnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist das schon eine Sanktion oder erst eine Anhörung? MeKa ALG II 5 23.06.2017 19:28
Schwanger, wann Anspruch auf größere Wohnung? Gewerberaum zählt zur Wohnfläche? Trrr0913 KDU - Miete / Untermiete 33 28.01.2013 17:58
anspruch auf größere wohnung??? hutzelmann77 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 10 22.12.2012 22:42
Umzug in größere Wohnung verweigert trotz Geburt eines Kindes--langer Kampf armeSocke KDU - Umzüge... 103 08.01.2011 17:32
Wann habe ich anspruch auf eine eigene Wohnung?? munichgirl76 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 05.07.2007 13:00


Es ist jetzt 05:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland