Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Hartz IV und Trennung der Ehepartner

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2007, 14:54   #1
vivavista->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.07.2006
Beiträge: 74
vivavista
Standard Hartz IV und Trennung der Ehepartner

Hi,
Meine Freunde, verheiratet, 1 kleines Kind leben von Hartz IV und bewohnen eine 3-Zimmerwohnung, deren tatsächliche Mietkosten - da zu hoch - nicht vollständig von der Arge übernommen werden und die Differenz vom legalen Zuverdienst gestemmt wird.

Nunmehr beabsichtigt wegen ehelicher Probleme die Ehefrau auszuziehen und sich auf Kosten der Arge ihre eigene Wohnung zu nehmen.
Noch nicht ist unter den Eheleuten geklärt, wo das Kind bleibt. Es soll nach Möglichkeit beim Vater in der alten Wohnung bleiben, um zu vermeiden, dass es dann womöglich notgedrungen in einem sozialen Brennpunkt aufwächst.

Die Mutter ist sich noch nicht schlüssig, bei wem das Kind vornehmlich wohnen soll.

Sicherlich wird der in der 3-Zi-Wohnung verbleibende Vater nicht auf Dauer den Wohnkostenanteil für 3 Personen vom Amt beanspruchen können, aber kann der von einem Monat auf den anderen reduziert werden, sobald die Frau ausgezogen ist, unbeschadet einer 3-monatigen Kündigungsfrist ?

Was passiert in der Übergangszeit, wenn und solange sich beide womöglich noch gerichtlich um den Aufenthaltsort des Kindes streiten oder das Kind mal beim Vater, mal bei der Mutter wohnen soll. ?

Hat dann einer nur Anspruch auf eine 1 Zimmer-Wohnung und der mit dem Kind auf eine 2 Zimmerwohnung oder beide auf eine 2-Zimmerwohnung ?

Zahlt das Amt dann beide Umzüge und was da dran hängt wie Kaution etc ?

Fragen über Fragen .
Das Amt wurde noch nicht wegen dieser Fragen bemüht, aber der Vater will wissen, was auf ihn realistisch zukommt.

Die Mutter ist ja auch Mietvertragspartei der gegenwärtigen Wohnung und kann sich aus den dortigen Zahlungsverpflichtungen auch nicht von heute auf morgen verabschieden.

P.S. die Betroffenen können sich kein Internet mehr leisten, daher die Anfrage über mich.
Die Problematik dürfte aber auch von allgemeinem Interesse und kein Einzelfall sein.

D.R.
vivavista ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hartz, trennung, ehepartner

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vollmacht für Ehepartner bei Widersprüchen esox389 ALG II 2 13.11.2007 18:16
Fahrkostenzuschuss vom Ehepartner bei ALG2 Bezug melden Elly76 ALG II 0 01.05.2007 16:26
Schenkung an Ehepartner Reesler Allgemeine Fragen 2 11.04.2007 14:40
Existenzgründung wenn der Ehepartner ALGII bezieht? Danielo ALG II 5 12.07.2006 13:54
Existenzgründung wenn der Ehepartner ALGII bezieht? Danielo Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 10.07.2006 13:28


Es ist jetzt 09:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland