Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Heiz-Betriebskostenfrage

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2007, 16:08   #1
AnjaSD
Elo-User/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard Heiz-Betriebskostenfrage

Hallo,

ich wohne seit über 5 Jahren in meiner Wohnung.
Noch nie hat die Arbeitsgemeinschaft von mir verlangt das ich eine Heiz- und Betriebskostenabrechnung vorlegen muss.Und ich wusste auch nicht das ich das muss.
Nun verlangen sie das erste mal eine von mir "Bitte legen Sie Ihre letzte Heiz- und Betriebskostenabrechnung vor".
Mir ist ganz schlecht.....muss ich jetzt die Guthaben (ich weiß ehrlich gesagt nicht wieviel das alles zusammen ist) der ganzen letzten Jahre zurückzahlen? Dann kann ich mir gleich einen Strick nehmen?
Oder gibt es für sowas auch ein Art "Verjährungsfrist"?

Die letzte,von 2006,habe ich gefunden.Die anderen habe ich garnicht mehr.Muss ich die bei meinem Vermieter jetzt alle neu anfordern?
Und kann das Amt mein Hartz jetzt einbehalten bis die Summe beglichen ist....was kommt auf mich zu?

Oh Gott,was mach ich denn jetzt...???

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 16:48   #2
2.Klasse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 25
2.Klasse
Standard

Hallöchen!

Meines Wissens nach, werden die Heizkosten im normalfall von der ARGE übernommen (HEizkostenpauschale). Vermutlich geht es nur darum, dass sie belegt haben wollen wieviel sie zu zahlen haben, ob du überbezahlt wurdest und wie die Zahlungen weiter stattfinden werden. Würde ich zumindest denken, hoffe mich korrigiert Jemand falls ich was durcheinander bringe.

Grüße
2.Klasse
2.Klasse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 17:12   #3
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Zitat von 2.Klasse Beitrag anzeigen
Hallöchen!
Meines Wissens nach, werden die Heizkosten im normalfall von der ARGE übernommen (HEizkostenpauschale). Vermutlich geht es nur darum, dass sie belegt haben wollen wieviel sie zu zahlen haben, ob du überbezahlt wurdest und wie die Zahlungen weiter stattfinden werden. Würde ich zumindest denken, hoffe mich korrigiert Jemand falls ich was durcheinander bringe.
Grüße
2.Klasse
Hallo,
ja,die Heizkosten haben sie ja bisher auch übernommen,kein Problem.Ich bekomme ja bis auf knapp 3,50€ Eigenzuzahlung meine volle Miete bezahlt und darin sind Heiz-und Betriebskosten enthalten.

Bisher (Über 5 Jahre) wurde von mir noch nie eine Abrechnung dazu verlangt.
Nun aber ja.
Ich habe im letzten Jahr Guthaben gehabt,und mich gefreut.

Kann man jetzt von mir verlangen das ich die Abrechnungen der ganzen letzten Jahre bei meinem Vermieter neu anfordern muss (denn ich selbst habe nur noch die vom letzten Jahr im Haus) und muss ich dann die Guthaben die sich daraus ergeben haben nachträglich wieder zurückzahlen? OH GOTT!!!

Kann man das jetzt verlangen nach mittlerweile 5 Jahren Abrechnungszeitraum?

Oder gilt nur die letzte,also die von 2006? Denn die von 2007 erhalte ich ja erst wieder im Februar 08.

Weiß da jemand genau bescheid???

DANKE!!!

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 17:14   #4
2.Klasse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 25
2.Klasse
Standard

Da steht "bitte legen sie ihre letzte ... Rechnung vor", also wirste auch nur die letzte brauchen
2.Klasse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 17:24   #5
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Zitat von 2.Klasse Beitrag anzeigen
Da steht "bitte legen sie ihre letzte ... Rechnung vor", also wirste auch nur die letzte brauchen
klingt etwas beruhigend.Was mache ich aber wenn sie bei dem Gespräch auch nach den anderen fragt,also von 2002 bis 2005???
Sind die verjährt?

Und das Guthaben von knapp 50.-€ von der letzten,nun angeforderten Abrechnung,muss ich das zurückzahlen? In einer Summe? Und wird mir das als Mutwillig ausgelegt und ich muss mit Sperre o.ä rechnen?

Mir ist echt mulmig.....

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 17:26   #6
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat:
Hallo,
ja,die Heizkosten haben sie ja bisher auch übernommen,kein Problem.Ich bekomme ja bis auf knapp 3,50€ Eigenzuzahlung meine volle Miete bezahlt und darin sind Heiz-und Betriebskosten enthalten.
Das hast du doch schon selbst beantwortet. Sie bezahlen die Heizkosten, also sind sie auch berechtigt, Guthaben einzufordern. Nachzahlungen hättest du sofort bei der Arge eingereicht, aber Guthaben streicht man lieber selber ein.
Es könnte evtl. Ärger geben. Okay, bei 5 € wird wohl keiner etwas sagen.
Heiko1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 17:40   #7
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Das hast du doch schon selbst beantwortet. Sie bezahlen die Heizkosten, also sind sie auch berechtigt, Guthaben einzufordern. Nachzahlungen hättest du sofort bei der Arge eingereicht, aber Guthaben streicht man lieber selber ein.
Es könnte evtl. Ärger geben. Okay, bei 5 € wird wohl keiner etwas sagen.
Und welche Art Ärger könnte es nun geben? Ich habe nur noch die Abrechnung von 2006.Die von 2007 kommt ja erst noch.
Dürfen die alle letzten Abrechnungen einfordern?
Oder sind diese verjährt? (bis auf die letzte von 2006)

Ich kann doch auch bei denen nicht kommen wenn mir auffällt das mir noch was aus dem Jahr 2002,2003,2004,oder 2005 zugestanden hätte......die lachen mich doch aus!

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 17:41   #8
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Positiv?

Vielleicht will der SB die "angemessene Miete" ja anpassen.
Sollte weiterhin die Miete nicht komplett übernommen werden, einfach einen Antrag auf Kostenübernahme für einen Umzug stellen.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 18:07   #9
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Zitat von kleindieter Beitrag anzeigen
Vielleicht will der SB die "angemessene Miete" ja anpassen.
Sollte weiterhin die Miete nicht komplett übernommen werden, einfach einen Antrag auf Kostenübernahme für einen Umzug stellen.
Nene,da ist schon alles in Ordnung.Ich bekomme ja bis auf 3,50 € die Miete bezahlt.Da ist ok.

Mir gehts hier nur um das unten beschriebene Problem.

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 18:29   #10
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Dürfen die alle letzten Abrechnungen einfordern?
Oder sind diese verjährt? (bis auf die letzte von 2006)

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 18:30   #11
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Fakt ist, du bist verpflichtet, Änderungen der Arge mitzuteilen. D.h., du musst eben auch Guthaben der Arge melden. Ist doch ganz logisch. Ob die nun deine alten Abrechnungen auch verlangen dürfen, kann ich dir auch nicht sagen.
HIER ist auch ein Thread darüber.
Heiko1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 18:54   #12
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard Verjährungsfrist für Heizkostenabrechnungen?

Hallo,

ich habe leider meine Frage gerade in der falschen Abteilung gestellt.Also hier noch einmal.Ich fasse mich kurz!

Kann die Arge jetzt noch alle Abrechnungen seit 2002 einfordern und dann die evtl.bestehenden Guthaben zurückfordern?
Oder ist das, bis auf die "aktuelleste" von 2006, verjährt?

DANKE!
LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 18:58   #13
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.030
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard

Da es Hartz IV erwst seit Anfang 2005 gibt, dürften allenfalls die Rechnungen ab 2004 (ist ja vermutlich 2005 eingegangen) und Folgejahre interessant sein.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 19:02   #14
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Fakt ist, du bist verpflichtet, Änderungen der Arge mitzuteilen. D.h., du musst eben auch Guthaben der Arge melden. Ist doch ganz logisch. Ob die nun deine alten Abrechnungen auch verlangen dürfen, kann ich dir auch nicht sagen.
HIER ist auch ein Thread darüber.
Als Änderung habe ich das nicht gesehen.
Und ich wusste das nicht.Dachte auch das ich,wenn eine Nachzahlung fällig gewesen wäre das mein Problem gewesen wäre und ich diese selber hätte irgendwie zahlen müssen.
Dachte,mir steht ein gewisser Satz zu,der wird gezahlt egal ob ich drunter oder drüber liege und basta.
Das Unwissenheit nicht vor Strafe schützt ist mir nun brutal klar.
Ich will nur Wissen mit welcher Strafe ich rechnen muss....
Das Guthaben der letzten Abrechnung von 2006 könnte ich mir vielleicht zusammenerbetteln (dann gibt es eben doch nur Nudeln pur & Eistee zu Weihnachten) und sofort zurückzahlen.
Wenn aber die letzten Abrechnungen der letzen Jahre auch alle noch eingefordert werden dürfen,falls eben noch nicht verjährt,dann weiß ich echt nicht wie es weitergehen soll........
LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 19:14   #15
atze151a->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.10.2007
Beiträge: 153
atze151a
Standard

Für die ARGE wären maximal die Abrechnungen für 2004, 2005 und 2006 (soweit schon erteilt) interessant. Guthaben, die ab dem 01.01.2005 ausgewiesen wurden, müssen wohl erstattet werden. Evtl. muss auch noch eine Einkommensbereinigung für die älteren Guthaben vorgenommen werden (wahrscheinlich nur Abzug von 30 € für die Versicherungspauschale).

Solltest Du die Forderung nicht auf einmal aufbringen können, kannst Du mit der Kasse evtl. auch eine Ratenzahlung vereinbaren.
atze151a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 19:30   #16
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Das ist echt übel...übel...übel.....

Die nicht mehr vorhandenen Abrechnungen,muss ich die nun extra erneut von meinen Vermieter einfordern?
Oder kann das die Arge selbst?

Und so Straftechnisch,muss ich da auch mit irgendwas rechnen?

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 19:49   #17
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Zitat von OpelGirl Beitrag anzeigen
Bitte deinen Vermieter dein Guthaben mit Nachzahlungen zu verrechnen und er soll dir darüber eine Bestätigung schicken.
So mach ich das jedes Jahr weil ich knapp 200 € an BK immer als Guthaben habe und meist ne HZ-Nachzahlung hab.
Dann kann die ARGE nichts sagen, weil ich zwar Post bekam mit der Mitteilung das ein Guthaben vorhanden war, dieses aber mit der Nachzahlung verrechnet wurde, und Geld was es nich gibt darf nich angerechnet werden.
Das könnte ich ja aber erst ab der nächsten Abrechnung.Das Guthaben vom letzten Jahr habe ich ja schon erhalten......

Und in Zukunft werde ich das Guthaben auch immer gleich der Arge mitteilen und geben.Jetzt weiß ich es ja.Und will nicht nochmal inder Misere stecken wie jetzt.

Ich zahle ja das letzte,aktuellste Guthaben von 2006 jetzt zurück wenn ich der Arge die Abrechnung bringe.Komme ich ja nicht drum herum.Und da bisher nur die letzte Abrechnung verlangt wurde hoffe ich das die anderen verjährt sind......ich bete!

Welch ein Weihnachtsschock.....

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 20:05   #18
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Hallo Opelgirl,

100000....Dank für´s googeln.
Leider verliere ich beim lesen den Überblick und werde noch verwirrter

Ich werde gleich morgen zur Arge gehen,das Guthaben aus dem Jahr von 2006 bezahlen und natürlich auch die Abrechnung vorlegen.
Und dann kann ich nur hoffen das nix mehr nachkommt...wie Sperre...Ärger....o.ä!

Pfuhhh....

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 20:12   #19
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Zitat von OpelGirl Beitrag anzeigen
Hallo Anja,
ich drücke dir die Daumen, das du keinerlei Sanktionen zu erwarten hast.
Und mach es ab der nächsten Abrechnung sofort so das du Guthaben mit Nachzahlungen verrechnen läßt.
Halt uns auf dem laufenden was bei der ARGE rauskam bezüglich der Abrechnung.
Danke!
Ich lasse euch wissen wie es ausgeht......

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2007, 08:47   #20
AnjaSD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AnjaSD
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 146
AnjaSD
Standard

Spielt es eine Rolle das ich das Guthaben nie auf meinem Konto hatte?
Es lässt sich doch so nichts beweisen.......

Oder bin ich jetzt zu verzweifelt?

LG Anja
AnjaSD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
heizbetriebskostenfrage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heiz und Betriebsabrechnung wollen die susie37 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 5 30.07.2009 22:26
KdU-Kürzung um Heiz- und Wasserkosten egjowe KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 1 02.09.2006 16:52
L 8 AS 427/05 ER Heiz- und Nebenkosten Lusjena ... Unterkunft 0 30.12.2005 14:49
Mehrbedarf an Heiz- und Wasserkosten Lusjena Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 39 24.11.2005 19:35
Heiz- und Nebenkostencheck Visionen2005 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 0 11.10.2005 14:07


Es ist jetzt 17:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland