Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Heizkostenüberschuß wird vom Regelsatz abgezogen,es wird Grundsicherung nach SGB XII bezogen,wer hat einen Hinweis?

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2017, 10:58   #1
Firevogel
Neuer Nutzer
 
Registriert seit: 07.10.2017
Beiträge: 4
Firevogel
Standard Heizkostenüberschuß wird vom Regelsatz abgezogen,es wird Grundsicherung nach SGB XII bezogen,wer hat einen Hinweis?

Hallo liebe Gemeinde
Ich schreibe den Fall meiner Freundin, über 65 J, lebt von der GrS
Hat auch 80 G Behinderung.
Zum Fall: sie hat im Jahr 2017 Heizkostenüberschuss erwirtschaftet, genau so wie im letzten Jahr.
Den Überschuss bekommt sie nicht erstattet vom Vermieter. Es bleibt auf dem Mietkonto u wird im Normalfall mit der kommenden Miete verrechnet. So war es auch im letzten Jahr. Nicht aber dieses mal.
Sie bekam einen Zweideutigen Bescheid vom Amt wo steht der Überschuss wird mit kommemden Leistung verrechnet.
Was kommt- er zieht den Betrag vom Essensgeld ab, sodass sie auf dem Lebensunterhalt 1/3 weniger hat, ohne irgeneinen Ausgleich. Nach dem ich dem SB den Brief gesendet habe und sein Fehler aufzeigte, sowie gesagt habe, dass der Überschuss vom Vermieter nie ausgezahlt wurde( kontoauszüge beigefügt)
Schreibt er mir zweideutig: ja Überschuss wird mit der Miete verrechnet. Komisch dass Miete im neuen Bescheid dieselbe blieb aber Lebensunterhalt hatte genau diesen Betrag zu wenig. Er tut so als ob er nicht versteht, wovon ich rede.
Was kann ich tun? Ich habe das Gefühl er will sie abzocken.
Rechtsbeistand suchen? Biete um Rat
Danke sehr

Geändert von Seepferdchen (07.10.2017 um 12:35 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
Firevogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 11:34   #2
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.718
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Heizkostenüberschuß wird vom Essensgeld abezogen GrS

Wer zahlt denn die Miete für die Betroffene? Wird diese direkt vom Amt angewiesen?

Widerspruch und Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 12:20   #3
Firevogel
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.10.2017
Beiträge: 4
Firevogel
Standard AW: Heizkostenüberschuß wird vom Essensgeld abezogen GrS

Das Amt bezahlt alles.
Letztes Jahr hatte sie eine gute SB. Sie wusste direkt dass es mit Miete direkt mit dem Vermieter verrechnet wird.
Diesmal ist es anders, sie hat diesen Betrag vom Lebensunterhalt abgezogen bekommen und vom Vermieter nichts bekommen.
Ich werde am Mo zum Vermieter gehen und fragen wiees ist. Wenn sie nicht zahlen, dann verlange ich es schriftlich und dann zum Amt.
Es ist reine Schikane.
Firevogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 15:07   #4
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.103
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Heizkostenüberschuß wird vom Essensgeld abezogen GrS

Zitat von Firevogel Beitrag anzeigen
Das Amt bezahlt alles. ...
das das amt alles bezahlt ist schon klar... aber wie läuft das im normalfall mit der miete?

wird die mit dem regelsatz an deine freundin überwiesen und sie leitet die miete an den vermieter weiter?

oder wird die miete gleich vom amt aus an den vermieter überwiesen?

das muss man wissen, um den fall zu lösen...

wenn deine freundin beides bekommt, also regelsatz + miete... dann ist das in ordnung, das ihr der heizkostenüberschuss weniger überwiesen wird. sie muss dann an miete nur den restbetrag an den vermieter überweisen... also monatsmiete - heizkostenüberschuss = überweisungsbetrag an vermieter ... und hat somit dann genauso viel wie immer...

wenn die miete vom amt direkt an den vermieter überwiesen wird, dann liegt hier ein fehler vom amt vor, ihr den regelsatz zu kürzen, gegen den dann mit einem widerspruch vorgegangen werden muss...

also... wer überweist die miete an den vermieter? ...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 16:47   #5
Firevogel
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.10.2017
Beiträge: 4
Firevogel
Standard AW: Heizkostenüberschuß wird vom Regelsatz abgezogen,es wird Grundsicherung nach SGB XII bezogen,wer hat einen Hinweis?

Also die Miete wird direkt vom Amt auf das Konto des Vermieters bezahlt. Das Lebensunterhaltsgeld wird auf das Konto der Freundin überwiesen. Und gerade von diesem Geld wurde der Überschuss abgezogen. Letztes Jahr hatte sie auch Heizkosten gespart und das wurde direkt mit dem Vermieter und dem Amt geklärt. Jetzt ist ein anderer SB da und er fing an mit der Schikane. Sie schickte ihm die Abrechnung vom Vermieter. Dort stand Guthaben iHv 140 EUR. Darauf kommt Bescheib in dem steht, dass das wird mit der kommenden Leistung verrechnet. Der Unterschied zum Jahr davor: im alten Bescheid stand: es wird mit der Miete verrechnet.
Hier aber stand nur Leistung. Also eröffnete sich der SB den Spielraum zur Schikane wie ich das sehe.
Und dann die Krönung er zieht den Betrag vom Lebensunterhalt ab und nicht vom Vermieter. Ich weise ihn schriftlich auf sein Fehler. Er schreibt mir zurück, es soll so sein und sie sei nicht benachteiligt, obwohl der Überschuss bei Vermieter verblieben ist. Sie hat keine Auszahlung angefordert, weil sie dachte es wird so laufen wie im letzten Jahr.
Als was tue ich?
Gehe zum Vermieter und biete um Auszahlung des Guthabens oder zum Amt? Ich koche schon jetzt vor Wut. Wenn man überlegt dass die Dame schon alt und krank ist.
Was mich aufregt der SB sagt, es wird mit Miete verrechnet, zieht aber den Betrag vom "anderen Topf" also vom Essensgeld ab.
Firevogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 17:02   #6
Fraggle
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 945
Fraggle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heizkostenüberschuß wird vom Regelsatz abgezogen,es wird Grundsicherung nach SGB XII bezogen,wer hat einen Hinweis?

Hmmmmmmmmmmm, da könnte ein Fehler unterlaufen sein.
Der Sachbearbeiter hat gewechselt, vielleicht kennt er sich auch nicht so gut aus. Beides ist möglich.

Wenn dies das erst Mal ist, dass so etwas passiert ist es wohl etwas überzogen von Schikane zu sprechen.

Erst mal beim Sachbearbeiter nachfragen. Sicherheitshalber Widerspruch einlegen wegen der Frist. Denkedas wird sich aufklären.
Fraggle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 17:41   #7
Firevogel
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.10.2017
Beiträge: 4
Firevogel
Standard AW: Heizkostenüberschuß wird vom Regelsatz abgezogen,es wird Grundsicherung nach SGB XII bezogen,wer hat einen Hinweis?

Ich habe den Widerspruch gesendet samt Kontoauszügen, dass kein Guthaben ausgezahlt wurde. Er schreibt daraufhin, es wird mit Kosten der Unterkunft verrechnet, obwohl dieser Betrag schon von dem Lebensunterhalt abgezogen wurde.
Firevogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 19:22   #8
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.718
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Heizkostenüberschuß wird vom Regelsatz abgezogen,es wird Grundsicherung nach SGB XII bezogen,wer hat einen Hinweis?

Vermieter anrufen, nachfragen, wieviel Miee eingegangen ist und bei voller Zahlung um die Auszahlung des Guthabens bitten.
Gleichzeitig Widerspruch wege Einbehalt des RS.
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abezogen, essensgeld, heizkostenüberschuß

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Essensgeld für Kindergarten-wird da was übernommen? MrsNorris Anträge 32 28.10.2010 17:15
Essensgeld im Kindergarten shikokuinu ALG II 7 30.07.2010 08:26
Essensgeld KiTa Cosmos ALG II 1 14.03.2009 08:38
Fahrgeld und Essensgeld Massouv ALG II 1 26.02.2007 19:26
Essensgeld in der Schule Eka Allgemeine Fragen 5 10.08.2006 10:46


Es ist jetzt 14:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland