Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Ausziehen mit 29, möchte nun in eine 1 Zimmer Wohnung ziehen, welche Unterstützung kann ich bekommen?

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.10.2017, 18:24   #1
Solidus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2015
Beiträge: 66
Solidus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Ausziehen mit 29, möchte nun in eine 1 Zimmer Wohnung ziehen, welche Unterstützung kann ich bekommen?

Ich befinde mich derzeit in einer Ausbildung und lebe mit meiner Mutter zusammen die aber Mitte 2018 für immer ins Ausland gehen wird aus Gesundheitlichen Gründen.

Nun möchte ich auch aus der Wohnung ausziehen in eine 1 Zimmer Wohnung aber mit meinem Gehalt schaffe ich das nicht.

Wie funktioniert den das ganze hilft mir das Sozialamt bei der Suche einer Wohnung?

Wird die Mietkaution/Miete und falls nötig eine Erstausstattung bezahlt?

Muss ich mich da bei meiner Sachbearbeiterin melden?

Geändert von Seepferdchen (01.10.2017 um 18:32 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
Solidus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 02:19   #2
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.312
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Ausziehen mit 29, möchte nun in eine 1 Zimmer Wohnung ziehen, welche Unterstützung kann ich bekommen?

Hallo Solidus,

Zitat:
Ich befinde mich derzeit in einer Ausbildung und lebe mit meiner Mutter zusammen die aber Mitte 2018 für immer ins Ausland gehen wird aus Gesundheitlichen Gründen.
Wird sie denn selbst diese Wohnung kündigen, vermutlich doch ?
Wenn du sie nicht übernehmen willst (oder kannst), denn das Recht hättest du als dort wohnendes "Kind" wenn deine Mutter auswandern will.

Wäre also eine Überlegung wert, es sei denn diese Wohnung ist generell für dich zu groß (unangemessen) oder du hast andere Gründe, dass du dort nicht bleiben möchtest.

Bekommst du denn "aufstockend" ALGII, ein wenig mehr Hintergrund wäre schon angebracht ...

Wenn deine Mutter ausgezogen ist würde das JC dich dann ohnehin zur Minderung der Wohnkosten auffordern und die volle Miete für diese Wohnung nur noch zeitlich begrenzt übernehmen.

Zitat:
Nun möchte ich auch aus der Wohnung ausziehen in eine 1 Zimmer Wohnung aber mit meinem Gehalt schaffe ich das nicht.
Wenn du zu wenig Einkommen hast kannst du einen WBS (Wohnberechtigungsschein beim Wohnungsamt) beantragen, damit du eine Sozial-Wohnung bekommen kannst, das geht auch wenn man mit ALGII aufstocken muss.

Zitat:
Wie funktioniert den das ganze hilft mir das Sozialamt bei der Suche einer Wohnung?
Was hast du mit dem Sozial-AMT (SGB XII) zu tun, da bekommst du keine Unterstützung für einen Umzug.

Eine passende Wohnung musst du dir in der Regel selber suchen, manchmal "verteilen" die Wohnungsämter auch direkt die vorhandenen Sozial-Wohnungen, das ist örtlich unterschiedlich geregelt.

Rein rechtlich gesehen kann dich Niemand hindern dir eine eigene Wohnung zu suchen, mit Ü 25 muss man NICHT mehr bei den Eltern wohnen bleiben wenn man das nicht will.

Zitat:
Wird die Mietkaution/Miete und falls nötig eine Erstausstattung bezahlt?
Wenn die gefundene Wohnung als "angemessen" angesehen wird (vom zuständigen JC wo die Wohnung dann sein wird, brauchst du die Zustimmung, dass die Kosten übernommen werden VORHER), dann wird die Miete übernommen.

Die Kaution gibt es nur als Darlehen, das muss üblicherweise in Raten zurück gezahlt werden.
Ob und was du als "Erstausstattung" erwarten könntest wird auch davon abhängig sein, was du z.B. "von zu Hause" mitnehmen kannst ... wenn deine Mutter sowieso (bald) auswandern will wird sie ja kaum die ganze Einrichtung mitnehmen, ODER ???

Zitat:
Muss ich mich da bei meiner Sachbearbeiterin melden?
Das solltest du wohl mal mit ihr besprechen und dir schriftlich geben lassen wie teuer eine "angemessene" Wohnung für dich alleine sein darf.

Sollte die Wohnung dann in einem anderen Zuständigkeitsbereich sein, musst du auch das neue JC aufsuchen und brauchst von dort schriftlich, dass du die Wohnung anmieten darfst die du gefunden hast.

NUR dann muss auch die Miete übernommen werden und ab offizieller Ummeldung wirst du dann auch dort deine erforderlichen "aufstockenden" und Leistungen beantragen und die sonstigen Anträge wirst du auch dort dann stellen müssen.

Lass dir in jedem Falle ALLES schriftlich geben, mündliche Zusagen haben keine verbindliche Bedeutung.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 09:35   #3
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.156
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ausziehen mit 29, möchte nun in eine 1 Zimmer Wohnung ziehen, welche Unterstützung kann ich bekommen?

wenn die jetzige Wohnung preisgünstig ist und
Dir gefällt könntest Du vielleicht untervermieten????
Gaestin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 14:08   #4
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 470
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

Wenn du die Wohnung tatsächlich übernehmen möchtest/könntest, wäre es vllt. möglich, dass der Vermieter die monatlichen Vorauszahlungen für die Betriebskosten reduziert - der Wasserverbrauch und evtl. Heizkosten wären ja voraussichtlich geringer als für zwei Personen (falls externer Energieversorger, könnte man auch den um Reduzierung der Abschläge bitten).
RoxyMusic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 16:53   #5
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.767
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Ausziehen mit 29, möchte nun in eine 1 Zimmer Wohnung ziehen, welche Unterstützung kann ich bekommen?

Wieso sollten die Heizkosten sinken, wenn eine Person weniger dort wohnt?
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausziehen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausziehen u 25 Bananenjoe U 25 19 05.12.2011 08:15
ausziehen u25 Eagle U 25 4 13.07.2009 22:36
will ausziehen Clou2 KDU - Miete / Untermiete 10 10.02.2009 22:25
Ausziehen mit 19 Noar U 25 13 15.12.2007 21:52
muß ausziehen XMen1969 ALG II 3 13.09.2007 21:17


Es ist jetzt 20:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland