Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2017, 11:30   #1
Manu1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.07.2017
Beiträge: 8
Manu1961
Standard Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Hallo zusammen. Ich habe plötzlich nach ca.8-9 Jahren eine Zahlungsaufforderung bekommen. Es handelt sich dabei um ein Kautionsdarlehen, ich lebe allerdings seid ca.7 Jahren gar nicht mehr in der Wohnung. Ich habe nie irgendeine Mahnung oder dergleichen bekommen seitens der Stadtkasse. Ich erinner mich auch nicht mehr ob damals wg.der Kaution eine Abtrittserklärung gemacht wurde. Ich habe die Kaution nicht wieder bekommen. Kann ich jetzt von der Verjährungsfrist gebrauch machen und die Zahlung ablehnen?

Geändert von Seepferdchen (23.07.2017 um 11:50 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
Manu1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 14:10   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.798
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

@Manu1961

Zitat:
Ich habe die Kaution nicht wieder bekommen.
Nun mal eine Frage wurde ein Übergabeprotokoll bei Auszug der alten
Wohnung gemacht, wurden erhebliche Mängel ggf. festgestellt?

Zitat:
Es handelt sich dabei um ein Kautionsdarlehen,
Hmm dazu muß es doch einen schriftlichen Bescheid geben.

Wenn du keine Kaution vom Vermieter bekommen hast und du keinerlei
Schriftverkehr vom JC usw. hast, bleibt nur den ehemaligen Vermieter
anzuschreiben und das bitte belegbar, das die Kaution nicht ausgezahlt wurde.

Nächste Frage, beim Umzug in die neue Wohnung, warst du da noch beim
Jobcenter?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 14:29   #3
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.076
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Zitat:
Kann ich jetzt von der Verjährungsfrist gebrauch machen und die Zahlung ablehnen?
Wohl kaum. Falls Kautionsdarlehen gekündigt wurde ist die Zahlung gerade fällig geworden, § 488 BGB

Zitat:
(3) Ist für die Rückzahlung des Darlehens eine Zeit nicht bestimmt, so hängt die Fälligkeit davon ab, dass der Darlehensgeber oder der Darlehensnehmer kündigt. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Sind Zinsen nicht geschuldet, so ist der Darlehensnehmer auch ohne Kündigung zur Rückzahlung berechtigt.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 16:17   #4
Manu1961
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.07.2017
Beiträge: 8
Manu1961
Standard

Nein ich war da nicht mehr beim JC.
Ich hatte einen Rechtsstreit mit dem Vormieter und hab mich dann nicht mehr drum gekümmert...egal...nur ist es so das ich nie wieder etwas vom Amt zwecks Rückforderung gehört habe. Ich war jetzt kürzlich 2 Mon.im Bezug und hatte wg.des Überbrückungsgeldes welches ich zurück zahlen muss um Ratenzahlung bei der Stadtkasse gebeten. Bei der Rückantwort wo ich ein paar Dinge ausfüllen muss für die Genehmigung der Ratenzahlung, standen da plötzlich 2 Kassenzeichen. Ich musste erstmal überlegen um drauf zu kommen das es sich nur um das Kautionsdarlehen von damals handeln kann. Ich habe nie Post deswegen von irgendeiner Stelle bekommen, keine Zahlungsaufforderung, Mahnung nix gar nix.

Ja es ist ja nie irgendwas gekündigt worden. Das ist bestimmt 8 Jahre her und ich hab nie was gehört oder bekommen vom Amt das ich irgendwas zurück zahlen muss oder soll.

Geändert von axellino (23.07.2017 um 17:42 Uhr)
Manu1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 16:27   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.798
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

@Manu1961

du mußt doch in einem Bescheid das Kautionsdarlehn bewilligt bekommen haben und dazu das die Kaution direkt an den Vermieter gezahlt wird, war das so?

Und wie @Hartzeola schon geschrieben hat.

Meine Fragen hast du leider nicht beantwortet, ohne deine Mithilfe
kann man nur raten..............
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 16:33   #6
Manu1961
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.07.2017
Beiträge: 8
Manu1961
Standard

Ich weiss das ehrlich gesagt nicht mehr...ich hatte vorher einen Wohnungsbrand bevor in die Wohnung zog um die es geht und sorry war da so neben der Spur ich kann mich echt nicht mehr erinnern.
Allerdings bin ich vor ca4-.5 Jahren mal aufgestockt worden und da war ich ja schon längst umgezogen und da ist auch keine Rückforderung gekommen.

Ich hatte damals kurz zuvor einen Wohnungsbrand überlebt und war noch ziemlich neben der Spur, deshalb erinner ich mich nicht mehr.
Allerdings musste ich so vor 4 Jahren mal aufstocken und wohnte schon mindestens 3 Jahre wieder in einer anderen Wohnung. Andere Anschrift ja somit und auch da habe ich keine Aufforderung bekommen zur Rückzahlung des Darlehens.

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
@Manu1961

du mußt doch in einem Bescheid das Kautionsdarlehn bewilligt bekommen haben und dazu das die Kaution direkt an den Vermieter gezahlt wird, war das so?
(..................................)
Sorry weiss nicht mehr ob das Aufstocken 4 o.5 Jahre her ist.
Komm hier noch nicht so klar mit dem Antworten....muss mich noch eincrooven. ��

Geändert von axellino (23.07.2017 um 17:43 Uhr)
Manu1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 16:48   #7
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.798
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Gut @Manu1961 dann schreibe den ehemaligen Vermieter an, wie bereits
im Post 2 erwähnt um das zu klären.

Noch eine Frage wurde bei dem ALG II dir jeden Monat weniger gezahlt,
damals waren es 10% von der Regelleistung also ca. im Jahr 2008 Regelsatz 347€ und davon 10% ?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 16:52   #8
Manu1961
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.07.2017
Beiträge: 8
Manu1961
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Nein mir wurde nie irgend etwas abgezogen. Den Vermieter gibt es nicht mehr.
Manu1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 17:06   #9
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.798
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Zitat:
Den Vermieter gibt es nicht mehr.
Was heißt das genau, wer hat denn die Wohnungen dann übernommen?
Ich vermute das war ein Privatvermieter und keine Wohnbaugesellschaft, richtig? Und für den alten Vermieter gab es einen Nachfolger und die Mietunterlagen wurden übernommen.

Zitat:
Nein mir wurde nie irgend etwas abgezogen
Also hast du doch eine Abtrittserklärung unterschrieben.

Zitat:
Ich habe plötzlich nach ca.8-9 Jahren eine Zahlungsaufforderung bekommen
Was steht da genau drin? Darlehnsvertrag usw?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 17:21   #10
Manu1961
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.07.2017
Beiträge: 8
Manu1961
Standard

Ich hab im Grunde auch jetzt keine direkte Zahlungsaufforderung bekommen. Für das Überbrückungsgeld welches ich im Juni diesen Jahres bekam,hatte ich das Schreiben der Stadtkasse abgewartet. Habe dann wg. Ratenzahlung angefragt und bekam ein Schreiben dem ein "Antrag" bei lag wo ich ausfüllen muss welche Einkünfte u.Ausgaben ich habe. Und da sehe ich das da plötzlich noch ein Kassenzeichen mit einer Summe von 798 € steht. Sonst nichts. Ich hab dann überlegt was das denn sein soll und da viel mir ein das ich damals ein Darlehen für die Kaution bekam und nie wieder eine Aufforderung zur Rückzahlung. So als hätten die es auch vergessen u.jetzt plötzlich wieder gefunden. Ich selbst finde darüber auch nichts mehr.

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Was heißt das genau, wer hat denn die Wohnungen dann übernommen?
(.............................)
Ich habe grade festgestellt das es sogar schon 10 1/2Jahre her ist als ich das Darlehen für Kaution bekam.

Geändert von axellino (23.07.2017 um 17:45 Uhr)
Manu1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 17:51   #11
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.798
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Zitat:
Ich hab im Grunde auch jetzt keine direkte Zahlungsaufforderung bekommen.
Ach @Manu1961 wenn hier noch ein Betrag offen wäre, hättest du zunächst eine Anhörung nach § 24 SGB X bekommen und dann eine Zahlungsaufforderung mit genaue Angaben auf welches Konto und vorallem mit genauer Angabe vom Verwendungszweck um alles richtig zu zuordnen zu können.

Also bleibt nur eins du hast damals eine Abtrittserklärung unterschrieben
und nach Kündigung der Wohnung hat das Jobcenter seine Kaution vom Vermieter zurückgefordert.

Zitat:
Und da sehe ich das da plötzlich noch ein Kassenzeichen mit einer Summe von 798 € steht. Sonst nichts.
Hier wurde offensichtlich einfach dein Datensatz genommen und ausgedruckt und somit stand/steht da auch noch der alter Vorgang
also die Kaution.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 18:25   #12
Manu1961
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.07.2017
Beiträge: 8
Manu1961
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Ach @Manu1961
Auch wenn ich nie was von der Stadtkasse bekommen habe?
Ich hab jetzt diesen Fragebogen ausgefüllt und das andere Kassenzeichen einfach durchgestrichen unkenntlich gemacht und ein Schreiben separat aufgesetzt wg.Verjährung, welches ich auch separat schicken wollte. Oder was denkst Du was ich jetzt machen sollte. Total verrückt das ganze. Überlege auch ob ich morgen da mal anrufe und doof nachfrage wieso da denn noch ein Kassenzeichen mit einer Forderung steht u.das dass bestimmt ein Versehen wäre?

Geändert von Seepferdchen (23.07.2017 um 18:41 Uhr)
Manu1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 18:43   #13
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.881
axellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiert
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Zitat:
und ein Schreiben separat aufgesetzt wg.Verjährung, welches ich auch separat schicken wollte
Betreffend einer Verjährung wäre anzumerken, das durch Verwaltungsakt gewährte Darlehen zinslos sind und haben eine Verjährungsfrist von 30 Jahren
(§ 52 Abs. 2 SGB X)
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!
axellino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 18:53   #14
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.798
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Zitat:
Auch wenn ich nie was von der Stadtkasse bekommen habe?
Manu1961 jede Forderung muß schriftlich erfolgen, so wie ich dir in meinem Post 11 geschrieben habe.

Zitat:
ein Schreiben separat aufgesetzt wg.Verjährung, welches ich auch separat schicken wollte.
Nein ich habe dir doch geschrieben warum dieser Betrag dort erscheint, es reicht nicht nur mal so ein Betrag im Schreiben zu haben, es muß genau benannt sein und nochmal es muß genau aufgeführt sein die Bankdaten/Konto plus Verwendungszweck und so ein Schreiben hast du nicht.

Also lass das bitte weg.

Zitat:
Überlege auch ob ich morgen da mal anrufe und doof nachfrage wieso da denn noch ein Kassenzeichen mit einer Forderung steht u.das dass bestimmt ein Versehen wäre?
Wenn es dich beruhigt, nur vom anrufen halte ich nicht viel, bedenke alles was man schriftlich hat du hast nichts in den Händen, also einen Beleg!

Zitat:
da denn noch ein Kassenzeichen mit einer Forderung steht u.das dass bestimmt ein Versehen wäre?
Steht im Kassenzeichen ein Minuszeichen davor?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 18:57   #15
Manu1961
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.07.2017
Beiträge: 8
Manu1961
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Manu1961 jede Forderung muß schriftlich erfolgen, so wie ich dir in meinem Post 11 geschrieben habe.
Nein da steht gar nichts.
Manu1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 19:04   #16
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.798
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Nun mach deinen Fragebogen fertig und reiche diesen mit kurzem Anschreiben beim JC ein und bitte nachweisbar am besten gegen
Empfangsbestätigung auf der Kopie vom Schreiben.

Und für die Zukunft alles was du schriftlich beim JC oder bei einer anderen Behörde einreichst, davon immer eine Kopie für deine
Unterlagen abheften, ebenso die Bescheide vom JC.

So kannst du jeder Zeit alles nachvollziehen, Kontoauszüge bitte auch
gut aufbewahren.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 19:07   #17
Manu1961
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.07.2017
Beiträge: 8
Manu1961
Standard AW: Kautionsdarlehn aus der alten Wohnung nach ca. 8-9 Jahren gefordert,Widerspruch wg.Verjährung möglich?

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Nun mach deinen Fragebogen fertig und reiche diesen mit kurzem Anschreiben beim JC ein (......)
Ne ich hab mit JC nichts zu tun das geht über die Stadtkasse.
Ja klar jetzt pass ich auf.
Manu1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Widerspruch wurde jahrelang nicht als Widerspruch registriert - Verjährung? Defter ALG II - Widerspüche / Klagen 7 30.01.2015 21:31
Widerspruch gegen Rückforderung und Verjährung Thomas Morus ALG II 30 02.01.2014 16:24
Verjährung? Rosenelfe Schulden 14 12.03.2012 13:01
Mietschulden - Verjährung? T400 Schulden 10 25.04.2009 19:26
Verjährung, raim792 Schulden 12 27.06.2008 13:38


Es ist jetzt 15:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland