Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Was passiert bei einer fristlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?


KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2017, 20:39   #1
Senseo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.01.2017
Beiträge: 8
Senseo
Standard Was passiert bei einer fristlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

Hallo,

ich wollte mal Fragen, was passiert bei einer firstlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?
Wie lange hat man da Zeit? Kann man zwei Monatsmieten Verzug noch abwehren, auch wenn es länger dauern würde, z.B 6 Monate?

Mal ganz kurz gesagt, ich möchte vorerst nicht ausziehen, die nächste Miete im Juni normal weiter zahlen und die fehlende April und Mai Miete möchte ich Stück für Stück zurück zahlen.
Hab ich dann gute Chancen noch 1 Jahr in der Wohnung bleiben zu können? Da ja dann eine Räumungsklage droht, wenn ich nicht ausziehe.



mfg
Senseo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 20:50   #2
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.871
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Was passiert bei einer fristlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

Moinsen Senseo und willkommen hier ...!

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet. Eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit muß sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
Zitat:
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Fristlose Kündigung, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 21:56   #3
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.659
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Was passiert bei einer firstlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

Ich wuerde das Gespraech mit dem Vermieter suchen.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 22:26   #4
Mori
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.01.2017
Beiträge: 31
Mori
Standard AW: Was passiert bei einer firstlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

Hallo Mietzahlungsverzug ist eine ganz schwierige Sache. Versuch einfach mit dem Vermieter zu reden und, wenn möglich etwas mehr zu zahlen jeden Monat um der Räumungsklage zu entgehen.

Es gibt so viele Möglchkeiten wie so etwas ausgeht. Auf jeden Fall versuchen, dass es nicht 2 Monatsmieten oder mehr werden. Vrsuchen immer knapp unter 2 Monatsmieten zu bleiben.

Aber mal abwarten ob irgendwelche Forenmitglieder gute Ideen haben.
Mori ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 06:16   #5
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.717
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Was passiert bei einer firstlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

Wenn mann in zwei aufeinanderfolgeneden Monaten über eine Monatsmiete in Verzug gerät, kann man auch fristlos gekündigt werden.

Also, ab zum Vermieter und Situation aufklären und auf Verständnis hoffen.
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 06:54   #6
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.202
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Was passiert bei einer firstlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

Zitat von Senseo Beitrag anzeigen
ich wollte mal Fragen, was passiert bei einer firstlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?
Du musst ausziehen und wenn du das nicht tust, wird der Anspruch des Vermieters gerichtlich durchgesetzt.

Zitat von Senseo Beitrag anzeigen
Wie lange hat man da Zeit?
Wofür?
Für den Auszug? Dafür muss der Vermieter in der Kündigung eine angemessene Frist für den Auszug setzen. Als angemessen wird eine Frist von 1-2 Wochen angesehen.

Zitat von Senseo Beitrag anzeigen
Kann man zwei Monatsmieten Verzug noch abwehren, auch wenn es länger dauern würde, z.B 6 Monate?
Nur über das Gespräch mit dem Vermieter.

Zitat von Senseo Beitrag anzeigen
Hab ich dann gute Chancen noch 1 Jahr in der Wohnung bleiben zu können?
Auch hier wieder nur über das Gespräch mit dem Vermieter.

Btw:
Zitat von Mori Beitrag anzeigen
Vrsuchen immer knapp unter 2 Monatsmieten zu bleiben.
So sehr ich den Hinweis im Sinne des TE verstehen kann, um so weniger kann ich das mit Blick auf den Vermieter nachvollziehen.
Bei einer großen Wohnungsgesellschaft wäre mir das vllt noch egal, aber wenn es sich um einen privaten Vermieter handelt, der hier evtl seine Rente ein bisschen aufbessert, finde ich ein solches Verhalten unter aller Sau.

Stell dir einfach mal vor, dass du (rein fiktiv) erst dann gegen das JC klagen dürftest, wenn es mit der Zahlung von Leistungen für mehr als zwei Monate im Rückstand ist und das JC zahlt jetzt immer genau so, dass dein Anspruch immer unter den zwei Monaten bleibt.
(Ich weiß, Vergleiche hinken immer etwas, aber trotzdem erklärt das die Situation aus Vermietersicht ganz gut.)

Zumal das Mietverhältnis auch bei dauerhaften Zahlungsproblemen vom Vermieter aufgrund Unzumutbarkeit gekündigt werden kann. Auf der sicheren Seite ist man mit dem Tipp also auch nicht.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 13:05   #7
Senseo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.01.2017
Beiträge: 8
Senseo
Standard AW: Was passiert bei einer firstlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

Zitat:
Du musst ausziehen und wenn du das nicht tust, wird der Anspruch des Vermieters gerichtlich durchgesetzt.
Das heißt doch er braucht da eine Räumungsklage, wie lange kann so was dauern bis er das durchgesetzt hat?
In dieser Zeit kann man doch die rückständigen Mieten doch begleichen oder nicht? Also bevor die Räumungsklage durchgesetzt wird.


Ich habe mit dem Vermieter schon letzten Monat gesprochen wo ich die April Miete nicht zahlen konnte, er meinte zu mir sofort bezahlen sonst gibt es eine fristlose Kündigung. Habe gesagt das ich momentan finanzielle Probleme habe und ihm auch gesagt das ich die fehlende Miete definitiv ausgleichen will aber es dauern wird. Er meinte Miete ist wichtiger als alles andere und ich sagte ich kann nur zahlen wenn ich auch Geld habe, mehr kann ich nicht tun. Naja jetzt hat er mir schon 2 Mahnung rausgeschickt und jetzt ab dem 15. Mai(ich zahle vom 15. zum 15.) sind es dann 2 Monatsmieten die fehlen. Meinen vollen Lohn bekomme ich erst ab 15. Juni wieder, daher kann ich erst ab Juni wieder normal weiter zahlen. Musste Rechnungen zahlen daher habe ich mir mehrere Vorschüsse geben lassen um vom Lohn ist nicht mehr viel geblieben. Ich hatte gehofft das es noch für die Miete reicht war aber leider nicht so.
Da jetzt Mai auch Mietlos sein wird, ist die fristlose Kündigung sicher und ich wollte wissen ob ich mir wenigstens Zeit verschaffen kann um was neues zu finden. 1-2 Wochen sind unmöglich um was neues zu finden.
Senseo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 20:17   #8
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.202
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Was passiert bei einer firstlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

Zitat von Senseo Beitrag anzeigen
Das heißt doch er braucht da eine Räumungsklage, wie lange kann so was dauern bis er das durchgesetzt hat?
In dieser Zeit kann man doch die rückständigen Mieten doch begleichen oder nicht? Also bevor die Räumungsklage durchgesetzt wird.
Auch wenn du die rückständigen Mieten nach der fristlosen Kündigung bezahlst, ist das unerheblich, denn der Kündigungsgrund war zum Zeitpunkt der Kündigung gegeben und somit war der Vermeiter berechtigt, das Mietverhältnis zu kündigen.
Anders ist es, wenn du zwar im Rückstand bist, aber den Mietrückstand bezahlst, bevor die Kündigung kommt. Dann entfällt der Kündigungsgrund.

Die Räumungsklage ist ja nur dann erforderlich, wenn du dich nach der Kündigung weigerst die Wohnung zu verlassen und dem Vermieter sozusagen die Rückgabe seines Eigentums verweigerst.

Und wenn dein Vermieter sagt "Miete ist wichtiger als alles andere" dann hat er da recht. Ich würde auch immer zuerst meine Miete bezahlen und dann lieber andere Sachen schleifen lassen. Aber ein Dach über dem Kopf muss immer Priorität haben.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 20:48   #9
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 2.839
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was passiert bei einer fristlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

Tja das Problem ist halt selbst geschaffen. Schon öfters habe ich gehört "Ja musste Rechnungen zahlen". Deswegen der wichtigsten Zahlungsverpflichtung nicht nachzukommen mutet absurd an.

Mit jedem Gläubiger kann man reden und zunächst eine Ratenzahlung oder Stundung aushandeln. Man muss es nur wollen. Jeder weiß Miet- und Energiezahlungen sind die wichtigstens überhaupt. Erst diese, dann alles weitere, sofern möglich. Ich weiß wovon ich schreibe!
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 20:56   #10
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Was passiert bei einer fristlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

@TE

Dir hilft nur das Gespräch mit Deinem Vermieter. Zumal bei einem seriösen Vermieter, der nicht daran interessiert ist, daß seine Wohnungen leer stehen; die Betriebskosten des Hauses hat er nämlich auch bei leeren Wohnungen.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2017, 09:04   #11
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Standard AW: Was passiert bei einer firstlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs?

Zitat von Senseo Beitrag anzeigen
Das heißt doch er braucht da eine Räumungsklage, wie lange kann so was dauern bis er das durchgesetzt hat? In dieser Zeit kann man doch die rückständigen Mieten doch begleichen oder nicht? Also bevor die Räumungsklage durchgesetzt wird.
Ich habe mit dem Vermieter schon letzten Monat gesprochen wo ich die April Miete nicht zahlen konnte, er meinte zu mir sofort bezahlen sonst gibt es eine fristlose Kündigung.
Du verkennst die Ernsthaftigkeit der Situation und den Langmut von Vermietern allgemein. Übrigens haben Vermieter auch Verbindlichkeiten zu erfüllen. Dein Verhalten ist ärgerlich. Deine Ansichten auch . Glaubst Du wirklich, so überhaupt noch eine Unterkunft finden zu können?

Denn die Bedingungen für Leute in Deiner Situation werden zunehmend härter -kein Wunder, wenn sich Vermieter jetzt auch so wehren: Siehe.

https://epetitionen.bundestag.de/pet..._70997.nc.html
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage wegen Kündigung einer Weiterbildung darak Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 10.02.2015 16:43
Kündigung trotz eigener fristlosen Kündigung daydream Zeitarbeit und -Firmen 11 11.11.2014 10:50
Folgen der fristlosen Kündigung ? Dunkel ALG I 21 20.04.2013 10:31
Frage wegen der Kündigung einer Lebensversicherung unter ALG II Zahnleiste ALG II 9 03.10.2012 17:10
Was passiert nach Kündigung pummelfee75 ALG II 3 02.07.2010 21:32


Es ist jetzt 15:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland