QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Übergangsweise Wohnsitz bei Verwandten anmelden

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2017, 17:37   #1
Kurschatten
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kurschatten
 
Registriert seit: 25.03.2017
Beiträge: 27
Kurschatten
Standard Übergangsweise Wohnsitz bei Verwandten anmelden

Hallo,
ich habe meine Wohnung zum 01.06. außerordentlich gekündigt. Es war geplant, dass ich einen Platz zur stationären Traumatherapie in Hamburg ab Mai bekomme und von dort aus mithilfe der Sozialberatung in eine Wohngruppe für psychisch erkrankte Menschen oder zu einer Familie, die psychisch Kranke gegen Geld aufnimmt, ziehen kann.

Nun hat sich herausgestellt, dass die 600km entfernte Klinik doch erst im Juni, spätestens Juli einen Platz für mich hat. Das heißt, ohne festen Wohnsitz werde ich nicht aufgenommen.

Ich war ein Idiot, einfach zu Kündigen, das weiß ich. Ich bereue aber nichts und war mir meiner Entscheidung bewusst. Subjektiv gesehen hätte ich es in meiner Wohnung und meiner Stadt nicht mehr ausgehalten. Ich hätte da auch nie einziehen sollen, mein dummer Therapeut hat meinen Wegzug nicht vereitelt. Nach 19 Jahren Missbrauch sollte man sich von zuhause fernhalten, doch nicht direkt alleine wohnen. Ich hasse es, allein zu sein und das hat auch vorher schon 3 Mal nicht geklappt da ich immer mehr versandete. (2 Mal herkömmliche WG klappte auch nicht, zu viel Nähe und Unsicherheit)

Mein Plan war es gewesen, solange im A&O Hostel/Obdachlosenasyl zu bleiben, bis ich in die Klinik komme und von dort aus schon vorher mal nach Wohnunterkünften zu suchen. Allerdings habe ich dann erfahren, dass man einen festen Wohnsitz braucht, um behandelt zu werden.

Jetzt kann ich aber schwer von meiner Stadt aus etwas in Hamburg suchen, da ich ja dann erst einmal begutachtet werden muss und die Wartelisten ziemlich lang sind.
Es gibt eine Lösung: Mein Onkel und meine Tante haben ein extra Zimmer. Da könnte ich wohnen, allerdings besteht dann die Gefahr, dass meine übrige Familie (Täter, Kontakt auf jeden Fall vermeiden!!) davon erfährt.

Dürfte ich beim Einwohnermeldeamt den Erstwohnsitz bei meinen Verwandten anmelden, wenn ich meine Wohnung verlassen habe?
Ich bin 19 Jahre alt.

Ich würde auch nicht solange dort wohnen wollen, nur bis zur Klinik. Wie bisher geht es auf keinen Fall weiter, fast 20 Jahre nur fliehen und existieren, nicht ankommen und nicht leben, ich bin völlig ausgebrannt und kraftlos. Wann hat das alles ein Ende? Es muss sich etwas ändern und ich wollte mich selbst unter Druck setzen, damit endlich was passiert.

Es sollen keine halben Sachen mehr passieren und daher gibt es auch keine WG oder Einzelwohnung mehr für mich. Allerdings ist der Wohnort meiner Verwandtschaft 5 Stunden Zugfahrt von Hamburg entfernt. Vorher könnte ich allerdings 3 Tage oder so im Hostel leben schon Mal alles in die Wege leiten was Umzug Jugendamt etc betrifft.

Lange Rede - Kurzer Sinn, ist es möglich, volljährig bei verwandten offiziell zu wohnen und was würdet Ihr an meiner Stelle tun?

LG Kurschatten
Kurschatten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 18:04   #2
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.406
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: Übergangsweise Wohnsitz bei Verwandten anmelden

Also rechtlich ist das kein Problem.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 18:09   #3
Kurschatten
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kurschatten
 
Registriert seit: 25.03.2017
Beiträge: 27
Kurschatten
Standard AW: Übergangsweise Wohnsitz bei Verwandten anmelden

Aber ich brauche doch einen Nachweis, dass ich dort wohne (Mietvertrag der Familienmitglieder) und muss mich vorher beim EWM in der aktuellen Stadt abmelden, richtig?
LG Kurschatten
Kurschatten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 18:24   #4
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von qwertz123
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.036
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Übergangsweise Wohnsitz bei Verwandten anmelden

Zitat von Kurschatten Beitrag anzeigen
Aber ich brauche doch einen Nachweis, dass ich dort wohne (Mietvertrag der Familienmitglieder) und muss mich vorher beim EWM in der aktuellen Stadt abmelden, richtig?
LG Kurschatten
Mietvertrag interessiert doch keinen (von anderen Personen erstrecht nicht) du musst dort gemeldet sein bekommst deine Adresse auf den Ausweis, das ist dann der Nachweis.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 18:26   #5
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.406
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: Übergangsweise Wohnsitz bei Verwandten anmelden

Abmeldung weiss ich nicht, aber du brauchst eine Wohnungsgeberbestaetigung von Deinem neuen Vermieter. Der Mietvertrag an sich geht das Einwohnermeldeamt nichts an.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 18:30   #6
Mori
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mori
 
Registriert seit: 02.01.2017
Beiträge: 31
Mori
Standard AW: Übergangsweise Wohnsitz bei Verwandten anmelden

Zitat von Kurschatten Beitrag anzeigen
Aber ich brauche doch einen Nachweis, dass ich dort wohne (Mietvertrag der Familienmitglieder) und muss mich vorher beim EWM in der aktuellen Stadt abmelden, richtig?
LG Kurschatten
Das einzige was du brauchst ist eine Anmeldung beim Einwohnermeldeamt. Die genauen Bedingungen kannst du auf deren Webseite sehen, um dich dort anmelden zu können.

Wenn du dort z.B. Mietfrei wohnst hast du auch keinen Mietvertrag. Schau dir die Bedingungen zur Anmeldung auf der Webseite der Behörde in dem Ort an, dann weißt Du alles was dort zur Anmeldung nötig ist.

Dann hin und Anmelden und alles ist gut
Mori ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 18:49   #7
Kurschatten
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kurschatten
 
Registriert seit: 25.03.2017
Beiträge: 27
Kurschatten
Standard AW: Übergangsweise Wohnsitz bei Verwandten anmelden

Super, danke euch allen für die schnellen Antworten
Wohnungsgeberbescheinigung vom Vermieter könnte schwer werden, da meine Verwandten schon Stress mit der Vermieterin hatten.

Ansonsten kann man doch einfach einen Untermietvertrag machen. Vorher mache ich in Hamburg soweit alles klar. Wenn alle Stricke reißen werde ich aber auf jeden Fall dort einziehen.

LG Kurschatten
Kurschatten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 18:53   #8
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.406
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: Übergangsweise Wohnsitz bei Verwandten anmelden

Untermietvertrag geht aber nur, wenn der Vermieter das erlaubt. Bei Nahen Verwandten kann er Deinen Einzug aber nicht verweigern.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 19:04   #9
Mori
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mori
 
Registriert seit: 02.01.2017
Beiträge: 31
Mori
Standard AW: Übergangsweise Wohnsitz bei Verwandten anmelden

Hallo

in der Wohnungsgeberbescheinigung muss der Wohnungsgeber nicht unbedingt immer der Vermieter sein siehe unten:

https://thformular.thueringen.de/thu...=BMG-003-DE-FL

Da steht unter Wohnunhgsgeber ist nicht Eigentümer (Ist Anzukreuzen)

Also alles ganz einfach. Der Wohnungsgeber sind deine Verwandten, der Wohnungseigentümer ist der Vermieter.

Das ist wie mit Besitz und Eigentum immer unterscheiden.
LG Mori
Mori ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2017, 10:08   #10
Kurschatten
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kurschatten
 
Registriert seit: 25.03.2017
Beiträge: 27
Kurschatten
Standard AW: Übergangsweise Wohnsitz bei Verwandten anmelden

Wenn das so ist, dann habe ich wenigstens eine Basis, ich kann ja trotzdem in Hamburg im Hostel wohnen, Hauptsache ein fester Wohnsitz ist für die Klinik gesichert.
LG
Kurschatten ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann ich übergangsweise bei meiner Mutter zur Untermiete wohnen? BigTim KDU - Miete / Untermiete 27 02.02.2016 03:06
Darlehen von Verwandten Shelby ALG II 5 21.07.2013 14:48
Habe ich Übergangsweise Anspruch auf ALG 2 el_loco Allgemeine Fragen 10 05.05.2013 17:07
Kind zieht erstmal übergangsweise aus - KdU zu hoch Solene KDU - Miete / Untermiete 18 27.12.2011 19:24
LSG NRW, L 7 AS 62/08, 11.12.08 - Darlehen unter Verwandten Mambo ... Familie 0 02.02.2009 17:28


Es ist jetzt 08:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland