Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Keine Zahlung wegen angeblich fehlender Mietbescheinigung?!

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2017, 09:58   #1
claudia83
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.02.2013
Beiträge: 218
claudia83 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Keine Zahlung wegen angeblich fehlender Mietbescheinigung?!

Ich habe mal wieder Stress mit dem JC. Kurz zur Vorgeschichte: im März habe ich die Nebenkostenabrechnung abgegeben (mit Nachzahlung).

Es wurde vom Vermieter ein neuer Abschlag festgelegt. Das JC wollte dann eine Aufstellung haben wie sich der neue Abschlag zusammensetzt, formlos oder mit der Mietbescheinigung vom Amt.

Ich habe das irgendwie verpasst vom Vermieter anzufordern und dann kam die Sanktionsandrohung vom JC. Entweder die Aufstellung des neuen Abschlags oder Geld wird gestrichen. Ich habe dann eine formlose Aufstellung des Abschlags vom Vermieter eingereicht beim Amt und es kam noch kein Geld.

Bin ich also hin aufs Amt und die meinten "das ist ja nichts" was ich abgegeben habe. Weil keine Unterschrift vom Vermieter drunter war. Toll. Die ganze Zeit über wurde die Abrechnung vom Mieterschutzbund überprüft, daraus ergab sich das die nicht korrekt war und letztendlich keine Nachzahlung gibt.

Das habe ich dem JC so mitgeteilt, also ist ja eigentlich die Forderung vom JC wegen dem neuen Abschlag (den es ja demzufolge nicht gibt) hinfällig. Die wollten dann ein Schreiben vom Mieterschutzbund deswegen, habe ich auch abgegeben - trotzdem noch kein Geldeingang. Ich also wieder hin aufs Amt und nachgefragt. Da sagte man mir es fehlt ja immernoch die Mietbescheinigung.

Ich habe denen versucht zu erklären, das es doch keine Veränderung gibt und der bisherige Abschlag bleibt. Irgendwie hat die das nicht verstanden und meinte das wir aneinander vorbei reden. Keine Ahnung.

Jedenfalls hat die SB da irgendwas aufgeschrieben und gemeint das ich da das Geld kriege. Das war am 13.4. Ich habe bis jetzt immernoch kein Geld für April. Ich gehe ja auch arbeiten, bekomme also ja eh nicht SO viel vom Amt.

Aber dieses bisschen fehlt mir trotzdem. Mein Konto ist fast leer und mein Lohn/Gehalt bekomme ich erst am 10.5. Weiß nicht wie ich das machen soll?! Zumal ich weiß nicht warum die mir immernoch nicht das Geld auszahlen. Was kann ich denn jetzt noch tun???

Geändert von Seepferdchen (24.04.2017 um 12:09 Uhr) Grund: Absätze eingefügt
claudia83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 10:18   #2
claudia83
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.02.2013
Beiträge: 218
claudia83 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keine Zahlung wegen angeblich fehlender Mietbescheinigung?!

oje. Ist wohl jetzt das erste mal das mir hier keiner helfen kann?! :-(
claudia83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 11:09   #3
Fabiola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.05.2015
Beiträge: 1.270
Fabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola Enagagiert
Standard AW: Keine Zahlung wegen angeblich fehlender Mietbescheinigung?!

Zitat von claudia83 Beitrag anzeigen
Jedenfalls hat die SB da irgendwas aufgeschrieben und gemeint das ich da das Geld kriege. Das war am 13.4.
Und bist Du an den von SB genannten Ort gegangen, hast aber dennoch kein Geld dort bekommen? Oder wie ist das gelaufen???
__

Gruß Fabiola
___________

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Meinungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Fabiola ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 12:33   #4
claudia83
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.02.2013
Beiträge: 218
claudia83 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

oh. hab mich da etwas falsch ausgedrückt. Nicht "da" beim JC. Ist so eine Ausdrucksweise bei uns. sorry. Also ich meine sie hat gemeint das ich somit das Geld überwiesen bekomme. Bis heut ist noch nichts da. hab eigentlich vor morgen dort wieder anzutreten. Inzwischen ist ja bald wieder Zahltag für Mai. hab bis jetzt noch nicht mal Bescheid bekommen über meinen Folgeantrag. bewilligt war bis April, wo mir ja das Geld noch fehlt. Eigentlich überlege ich morgen gleich zum JC-Leiter zu gehen. Bin ja ständig bei irgendeiner Vertretung.
claudia83 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine Leistung erhalten wegen angeblich fehlender vEKS Betty Blue Existenzgründung und Selbstständigkeit 6 21.03.2017 09:26
Keine Weiterbewilligung ab April wegen angeblich fehlender Unterlagen möglich! edeler Ritter ALG II 25 30.04.2016 01:07
Aufhebungsbescheid des ALG1 wegen angeblich fehlender Krankmeldung Midna ALG I 4 08.10.2014 13:03
Forderung zur Mitwirkung wegen angeblich fehlender EKS bernd_888 Existenzgründung und Selbstständigkeit 8 01.05.2011 13:58
Sanktion wegen angeblich fehlender Bewerbungen Indiana ALG II 8 23.10.2008 00:16


Es ist jetzt 20:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland