QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> KdU - fälschlicherweise alte Mietobergrenze zur Berechnung genommen?

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2017, 13:37   #1
SteffenP
Elo-User/in
 
Benutzerbild von SteffenP
 
Registriert seit: 18.01.2017
Beiträge: 2
SteffenP
Standard KdU - fälschlicherweise alte Mietobergrenze zur Berechnung genommen?

Hallo,

ich habe heute die Berechnung zu meinem WBA bekommen und diese kontrolliert.
Durch Zufall habe ich erfahren, dass bereits im März 2016 die Miethöchstwerte (Hamburg) von 348,50 Euro, auf 373,50 Euro erhöht wurden. In der Berechnung wird jedoch noch mit dem alten Wert von 348,50 Euro gerechnet. Die Erhöhung vom letzten Jahr ist mir komplett entgangen und auch bei den älteren Bescheiden vom letzten Jahr, wurde immer mit 348,50 Euro gerechnet.
Da meine Miete darüber liegt (ich zahle jeden Monat selbst dazu), müsste doch der neue Wert genommen werden. Richtig? Oder habe ich was falsch verstanden?

Grüße,
Steffen
SteffenP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 14:00   #2
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.876
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: KdU - fälschlicherweise alte Mietobergrenze zur Berechnung genommen?

Hi SteffenP,

laut

Kosten der Unterkunft (KdU) Mietobergrenzen Hamburg - Stadt Hamburg

beträgt die Mietobergrenze seit dem 1.3.2016 für einen 1-Personenhaushalt 373,50 € in Hamburg. Aus diesem Link geht aber nicht hervor, ob diese Mietobergrenze sich auf

a) die Bruttokaltmiete (Nettokaltmiete plus Nebenkosten, ohne Heizkosten) oder auf

b) die Bruttowarmmiete (Bruttokaltmiete plus Heizkosten) bezieht.

Option b) ist seit dem 1.8.2016 möglich, denn zu diesem Datum wurde der § 22 SGB II durch den Gesetzgeber geändert. Der Gesetzgeber hat folgenden Absatz in den § 22 SGB II mit Wirkung zum 1.8.2016 eingefügt:

Zitat:
(10) Zur Beurteilung der Angemessenheit der Aufwendungen für Unterkunft und Heizung nach Absatz 1 Satz 1 ist die Bildung einer Gesamtangemessenheitsgrenze zulässig. Dabei kann für die Aufwendungen für Heizung der Wert berücksichtigt werden, der bei einer gesonderten Beurteilung der Angemessenheit der Aufwendungen für Unterkunft und der Aufwendungen für Heizung ohne Prüfung der Angemessenheit im Einzelfall höchstens anzuerkennen wäre. Absatz 1 Satz 2 bis 4 gilt entsprechend.
Du solltest also rausbekommen, ob in Deinem Fall Option a) oder b) zutrifft. Falls a) zutrifft, solltest Du Widerspruch gegen den Weiterbewilligungsbescheid einlegen.

Für den Zeitraum 1.3.2016 bis heute (keine Gewährung der neuen Mietobergrenze) kannst Du einen oder mehrere so genannte Überprüfungsanträge gemäß § 44 SGB X gegenüber dem Jobcenter einreichen. Mit einem Überprüfungsantrag wird eine Behörde aufgefordert einen Bescheid auf seine Richtigkeit hin zu überprüfen.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 14:10   #3
DieElla
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DieElla
 
Registriert seit: 02.01.2017
Beiträge: 136
DieElla DieElla
Standard AW: KdU - fälschlicherweise alte Mietobergrenze zur Berechnung genommen?

Es handelt sich um die Netto-Kaltmiete. Siehe FA von Hamburg oder AnhangFachanweisung zu § 22 SGB II - Stadt Hamburg

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
screenshot-.hamburg.-2017-01-18-13-09-21.png  
DieElla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 14:10   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.829
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: KdU - fälschlicherweise alte Mietobergrenze zur Berechnung genommen?

Hallo @Steffen

hier in den örtlichen Richtlinie kannst du nochmal nachschauen **klick**

Zitat:
ich habe heute die Berechnung zu meinem WBA bekommen und diese kontrolliert.
Bitte schreibe einen Widerspruch und reiche diesen belegbar beim JC ein.

Zitat:
auch bei den älteren Bescheiden vom letzten Jahr, wurde immer mit 348,50 Euro gerechnet.
Für diesen Zeitraum schreibst du bitte einen Überprüfungsantrag und bitte nicht vergessen auf den jeweiligen Bescheid dich im Schreiben zu beziehen, ist wichtig!

§ 44 SGB X

auch diesen Überprüfungsantrag extra schreiben, da es zwei verschiedene Sachverhalte sind.

Zum Thema persönliche Abgabe gegen Empfangsbestätigung, lies bitte auch hier mal:

https://www.elo-forum.org/antraege/4...taetigung.html
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 14:29   #5
SteffenP
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von SteffenP
 
Registriert seit: 18.01.2017
Beiträge: 2
SteffenP
Standard AW: KdU - fälschlicherweise alte Mietobergrenze zur Berechnung genommen?

Hallo,

habt vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich werde mich da mal durcharbeiten und entsprechend Euren Ratschlägen vorgehen :)

Grüße,
Steffen
SteffenP ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Gehalt wird zur Berechnung von ALG1 genommen? chaoszwergi ALG I 5 05.01.2017 00:30
Fälschlicherweise Streichung ALG1 weg. Nebenjob Libella ALG I 1 18.01.2016 15:43
Werde fälschlicherweise noch als arbeitend geführt Sardonicus ALG II 8 28.02.2015 16:18
Mietobergrenze Bantam KDU - Miete / Untermiete 4 17.03.2010 12:21
mietobergrenze Infotante KDU - Miete / Untermiete 5 25.06.2009 21:14


Es ist jetzt 03:48 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland