KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2017, 16:57   #1
IchBins75
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.01.2017
Beiträge: 4
IchBins75
Standard Alg2 und Wohngemeinschaft ohne Einzelmietvertrag

Hallo ihr Lieben
Ja, uns hat es jetzt auch erwischt :/ Wir werden im April in ALG2 fallen :/ Im Moment bekommen wir ALG1. Mein Mann war bisher Alleinverdiener.
Nun einmal kurz zu unserer Situation, vielleicht kann uns ja jemand helfen :(
Also vor einem Jahr sind mein Mann, unsere Tochter ( 11 ), ein Bekannter meines Mannes und ich in ein Haus gezogen.
Wir stehen als Hauptmieter drin, und der Bekannte als zusätzlicher Mieter, mehr steht da nicht drin
155qm Kaltmiete waren 620 plus 80 Euro Nebenkosten.
Der Bekannte bewohnt EIN Zimmer, und bezahlt dafür dem Vermieter 350 Euro.
Das heisst, dass die anderen 350 Euro uns zufallen, dazu kommt dann noch
125 Euro Strom und 85 Euro Gas, die wir komplett bezahlen.
Wir haushalten getrennt, er hat sein eigenes Fach im Kühlschrank, wäscht seine Wäsche selbstständig usw usw.
Jetzt zu unserer Frage....sollten wir einen Einzelmietvertrag machen?
Wird die Arge eventuell die 350 Euro mit Gas auch bezahlen?
Oder wird sie sagen, dass das Haus zu groß ist? Wir haben lange gesucht, und ich weiss, dass das Haus auch nicht günstig ist, aber Wohnraum ist hier leider sehr knapp.
Und was sollte in einem Einzelmietvertrag stehen? Uns ist das sehr peinlich, weil unser Vermieter eigentlich keine Alg2 Empfänger haben möchte :( Er weiss das noch gar nicht :(
Ohweh, entschuldigt bitte, wenn ich etwas verworren schreibe, aber ich habe richtig Angst davor, was passiert wenn wir einen Antrag stellen
lg Nicole
IchBins75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 20:48   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.017
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Alg2 und Wohngemeinschaft ohne Einzelmietvertrag

Zitat:
Jetzt zu unserer Frage....sollten wir einen Einzelmietvertrag machen?
Mit einem gemeinsamen Mietvertrag wird das JC Mietanteile pro Kopf berechnen, ein Viertel f.d. Bekannten und 3/4 für Euch.
Hartzeola ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 09:52   #3
IchBins75
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2017
Beiträge: 4
IchBins75
Standard AW: Alg2 und Wohngemeinschaft ohne Einzelmietvertrag

Ah ok vielen Dank :))
IchBins75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 13:31   #4
heutehier
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2012
Ort: Land Ohne Sonne
Beiträge: 831
heutehier Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Alg2 und Wohngemeinschaft ohne Einzelmietvertrag

ich bin nicht sicher, ob die Pro Kopf Berechnung hier greift. Der Bekannte zahlt 350 € (warm?) an den Vermieter. Somit würdet ihr "nur" noch euren tatsächlichen Mietanteil bekommen.
Strom ist aus der Regtelleiastung zu zahlen, außer ihr heizt damit oder erwärmt das Wasser (dafür gibt es einen Mehrbedarf).

Wenn der Mitbewohner mit der relativ hohen Miete seine Strom- hund heizkosten mitbezahlt (und ihr dadurch weniger Miete an den Vermieter) würde ihc das unbedingt vertraglich festhalten
heutehier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 13:56   #5
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.017
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Alg2 und Wohngemeinschaft ohne Einzelmietvertrag

JC weißt ja nichts, was der Bekannte zahlt

Zitat:
Wir stehen als Hauptmieter drin, und der Bekannte als zusätzlicher Mieter, mehr steht da nicht drin
wäre allerdings m.M.n. mit zu teilen, sonst Betrug,da TE tatsächlich weniger als 3/4zahlt, das JC wird sich wohl darüber freuen.
Hartzeola ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 18:00   #6
heutehier
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2012
Ort: Land Ohne Sonne
Beiträge: 831
heutehier Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Alg2 und Wohngemeinschaft ohne Einzelmietvertrag

JC sieht aber auf den Kontoauszügen, wieviel die TE als Miete zahlen und würde evt. nur diesen Betrag übernehmen.
Wenn die Vereinbarung, dass der Mitbewohner 350 € Miete zahlt und darin Stromkosten und Heizkosten enthalten sind, sollte diese festgehalten werden. (und am besten mit Beträgen)
heutehier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 09:56   #7
IchBins75
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2017
Beiträge: 4
IchBins75
Standard AW: Alg2 und Wohngemeinschaft ohne Einzelmietvertrag

Oh entschuldigt bitte, ich habe eure Nachrichten jetzt erst gelesen, weil ich viel um die Ohren hatte :/ Also... die Gesamtmiete beläuft sich auf 620 Euro kalt. PLUS 80 Euro Nebenkosten.
Der Mitbewohner ( Er hat hier ein eigenes Zimmer ) bezahlt pauschal 350 Euro warm an den Vermieter.
Und wir die restlichen 350. Die zusätzlichen Stromkosten zahlen wir dann auch.
Der Vermieter mag leider keine Alg2-Empfänger ( Wir sind hier eingezogen, als mein Mann noch gut verdient hat, und dann arbeitslos wurde wegen mehreren Bandscheibenvorfällen ),
und ich traue mich ehrlich gesagt nicht, das dem Vermieter mitzuteilen :( Es ist schon so schwer, weil man um alles kämpfen muss.
Meint ihr, die Arge würde die Kosen von 350 Euro übernehmen?
Also der Mitbewohner zahlt 350 Euro. Darin sind dann für ihn Strom und Gas mit drin.
Wir haben das jetzt auch nicht einzeln aufgelistet, da wir uns schon seit 20 Jahren kennen, und wir immer ein gutes Verhältnis hatten.
Dürfen WIR denn einen eigenen Untermietvertrag machen?
Ganz liebe Grüße
Nicole
IchBins75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 10:35   #8
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.314
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Alg2 und Wohngemeinschaft ohne Einzelmietvertrag

Die TATSÄCHLICHEN Kosten der Unterkunft sind grundsätzlich zu übernehmen - sofern sie anfallen und auch nachgewiesen werden.

Der Bekannte dürfte "raus" sein, da er 50% der Miete an den Vermieter direkt zahlt und kein Hilfeempfänger ist.
Übrig bleiben eure Kosten: 350 Euro.
Stromkosten sind aus dem Regelsatz zu zahlen - bis auf Anteile Warmwasser oder wenn über den Strom etwas geheizt wird (beantragen, nachweisen).

Der Vermieter ist ein Ar.... mit so einer Haltung - das ist diskriminierend und widerlich!

Nichtsdestotrotz muss er auch nicht involviert werden - auch wenn das JC eine "Mietbescheinigung" oder Unterlagen über das Haus verlangen würde, müsst ihr das nicht liefern (Datenschutz! Eure Bedürftigkeit ist insofern ein "Sozialgeheimnis" und der Vermieter muss das nicht wissen!) - jedoch müsst ihr irgendwie euren Mietanteil nachweisen.

Am "einfachsten" wäre sicherlich eine weniger hohe Qm-Zahl ..... und ein eigener Vertrag bzw. Nachweis über Eure Kosten der Unterkunft.

Vielleicht hat jemand dazu noch Ideen...
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 10:54   #9
IchBins75
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2017
Beiträge: 4
IchBins75
Standard AW: Alg2 und Wohngemeinschaft ohne Einzelmietvertrag

Hallo Gila :)
Vielen vielen Dank erst einmal :) Naja.... wir haben über 2 Jahre versucht, eine Wohnung zu bekommen, aber es war nichts zu machen. Und wir mussten aus der alten Wohnung raus, da die Heizungen dauernd ausgefallen sind ( wir hatten teilweise nur 10 Grad im Winter drinnen, und durch das Dach hats geregnet. X Briefe und Anrufe... aber die Vermieterin hat sich nicht gekümmert ).... dass das Haus sehr groß ist, das weiss ich :/ Aber wir mussten da wirklich schnell raus, die Decke war schon nass. Und dann war das für uns ein Glücksgriff und wegziehen möchten wir auch nicht, weil unsere Tochter sich hier so wohl fühlt. Und Geld zum Umziehen ist auch keines mehr da. Wir haben keinen Durchlauferhitzer und eine Gastherme
Achsooo. das mit der Mietbescheinigung wusste ich noch gar nicht. Dass man die dem JC nicht geben muss. Puuhhhh Kontoauszüge kann das JC ja gerne haben, die müssen wir ja eh vorlegen
Ach, ich wäre schon froh, wenn die Arge die 350 übernehmen würde. Mehr würde ich gar nicht verlangen.
Ja, so eine Einstellung ist das Allerletzte. Ich möchte nicht erwähnen, wie er ALG2 Empfänger tatsächlich benennt........ Tierarzt.......
lg Nicole
IchBins75 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALg2 Bewerbungskosten für VV ohne EGV Glatze Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 4 13.12.2016 15:19
Ca 200€ einbehalten ohne Ankündigung (ALG2) jelane ALG II 2 31.01.2013 13:47
Alg2 als Student ohne Bafoegleistungen JOE1 ALG II 2 04.11.2010 00:48
Alleinerziehendenzuschlag ohne ALG2? mausehaken82 ALG II 6 26.04.2010 11:15
ALG2 ohne Bescheid eingestellt Tony ALG II 9 28.10.2005 08:49


Es ist jetzt 22:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland