Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfung

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2016, 18:23   #1
morama
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: NRW
Beiträge: 303
morama
Standard Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfung

Hallo ihr Lieben, ich weiß nicht, ob ich jetzt im richtigen Unterfaden bin, falls nicht, bitte schieben...

Im März 2016 Hartz für 3 Personen - Ehepaar und ein Kind beantragt. Genehmigt im Juli mit Ankündiung bis innerhalb eines halben Jahres Miete zu senken. Also für Jan. wird noch gezahlt. Dann habe ich mich im August von meinem Mann getrennt und es kam dann ein neuer Bescheid mit der Aufforderung, dass die Miete zu hoch ist, und ich diese senken soll, also bis Feb. wird noch gezahlt. Ok, heute kam mein Weiterbewilligungsbescheid und ich weiß nicht, ob das richtig ist.

Ende Dez. wird die volle Miete noch angewiesen, Ende Januar dann gekürzt auf 3 Personen und ab Februar, dann auf zwei Personen. Ich war der Ansicht, dass für Februar noch mal die volle Miete übernommen wird. Hinzu kommt, dass den Weiterbewilligungsantrag meine neue SB bearbeitet hat. Ist das richtig so? Mein Mann ist Mitte August abgemeldet hier.

Dann noch eine Frage zu den Neben/Heizkosten, da wurde es genauso gehandhabt. Januar noch für 3 Personen und ab Februar für 2. Die zahlen seit dem wir Hartz 4 haben die Kaltmiete, 85,- Heizung und 115,- Nebenkosten wie im Mietvertrag steht. Ab Januar dann das gleiche, weil die Kosten ja im Rahmen sind, heißt bei 3 Personen dürften wir ja 160,- Nebenkosten und 80,- Heizkosten. Da haben die auch nichts gesagt, weil wir statt 80,- 85,- je Monat hatten. Dafür aber an den Nebenkosten ja kräftig drunter sind ( 160,- max. wir haben aber 115,- ). Für Februar sieht das dann so aus - 402,-, 65, Heizkosten und Nebenkosten 115,- lt. Mietvertrag.

Ist es aber nicht so, dass ich zwar jetzt mit der Kaltmiete drüber bin und mit den Heizkosten, aber die Nebenkosten drunter liegen, so dass man ja soweit ich weiß seit dem 01.08.2016 die Gesamtkosten zählen. Ich bekomme dann 402,-, 115, + 65,- macht 582.-. Haben dürfte ich max. 402,- + 130,- + 65,- = 597,-

Mal abgesehen von unserer hohen Kaltmiete von 663,- + die Garagenkosten, haben die aber nicht den Einzelfall bei mir geprüft. U.a. alleinerziehend mit einem Sohn fast 17 ( der möchte das Schlafzimmer nicht mit mir teilen und ich auch nicht mit ihm, das nur am Rande ), aber ich habe eine Dachwohnung, Außenzimmer und eine Dachluke in der Wohnung, keine Heizung im Flur ( der ist ca. 15 qm ) so dass ich die Türen offen lassen muss der anderen Zimmer, sonst erfrieren wir dort, weil es durch die Luke zieht wie Hechtsuppe und in der Küche ist dieses hohle Abluftrohr für die Dunsthaube, welche wir aber darüber nicht laufen lassen, so dass es da auch zieht.

Ein etwas komplizierter Fall. Gilt nicht auch bei alleinerziehenden eventuell ein kleiner Mehrbedarf an Wohnraum bzw. auch an 10% überschreiten der Miete?

Zumindest ist der Einzelfall bei mir nicht geprüft worden und ich möchte Widerspruch einreichen, aber wie? Und dazu muss ich erstmal wissen, ob das ok ist mit der Miete im Januar gekürzt für 3 Personen und dann ab Februar für 2? Ich war aber der Auffassung, dass ich den Januar auch noch voll bekomme!?
Fragen über Fragen...
Ich habe den WBS und hoffe, dass ich da was preiswertes finde, die Chancen sind aber gering. Mein Sohn hat nur noch gut ein Jahr Schule und geht zu Fuß. Und was bedeutet man muss eventuell nicht umziehen, wenn man chronisch krank ist? Ich habe Diabetes und das zählt wohl zu einer schweren chromischen Krankheit. Bitte nicht falsch verstehen, ich muss sicherlich umziehen, aber so, dass ich in zwei Jahren nicht wieder umziehen muss, wenn mein Sohn vielleicht weg ist.

Zum Schluß erstmal allen eine frohe Weihnachtszeit. Ab Febr. habe ich dann 1172,- Hartz4 und zahle mit Garage 907,- warm Miete. Entzückend!
morama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2016, 19:08   #2
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.381
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

Stell mal die Schreiben des Jobcenters ein, aber ohne persönliche Daten.

Hast du die Bemühungen zur Wohnungssuche dokumentiert?
Stichwort Garage: Kannst du die evtl. untervermieten? Oder ist das per Mietvertrag ausgeschlossen?
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2016, 19:22   #3
morama
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: NRW
Beiträge: 303
morama
Standard AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

Dagobert, ich mache das morgen, bin jetzt unterwegs. Ja, habe die Bemühungen dokumentiert. Hatte aber keine Besichtigung, entweder keine in der Preisklasse, oder keine Rückmeldung oder eben keine Hartzer. Habe mich bei den Wohnungsgenossenschaften angemeldet, aber die schicken ja heute keine Mitteilung mehr raus, dass man da gemeldet ist bzw. habe ich nur von zweien eine bekommen Habe aber alle Zeitungsausschnitte abgeheftet und Screenshots vom Internet und alles an Mails aufgehoben.

Sonst muss ich da nochmal persönlich hin und mir ein Schreiben geben lassen, oder die sollen mir das per Mail schicken, kann ja nicht so schwer sein.

Ich scanne das morgen ein und Danke schon mal..
morama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 14:16   #4
morama
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: NRW
Beiträge: 303
morama
Standard AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

So, hier die Anlagen....

Auf der zweiten Seite zur Aufforderung steht dann immer, bis wann die DERZEITIGE Miete übernommen wird...

Für Februar und August ist die Summe anders, da wir dann für die Schule 30,- im Februar und 70.- im August bekommen, also deswegen nicht wundern.Und wie sieht es mit den Nebenkosten aus, die 115,- sind so dass, was wir lt. Mietvertrag jeden Monat zahlen, also weniger, als die Vorgaben vom Amt, aber dafür mehr Heizung und Kaltmiete. Da fehlt mir ja noch mehr Geld, wenn die nur 115,- und 65,- zahlen. Und wie gesagt, ich alleinerziehend, Dachwohnung und chronisch krank. Ich muss jetzt erstmal Einspruch einlegen, damit mir die Frist nicht davonläuft. Leider sind ja jetzt noch die ganzen Feiertage dazwischen.
Wie gesagt, ich finde es komisch, dass die im Februar runter auf 3 Personen kürzen und in der nächsten Aufforderung steht, dass die derzeitige Miete ( damals eben die 663,- kalt ) bis zum 28.02. übernommen wird. Hm..

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
wohnkosten-personen.jpg   wohnkosten-personen-teil-2_0001.jpg   wohnkosten-personen-.jpg   wohnkosten-personen-teil-.jpg   leistung-februar-2017.jpg   maerz-dezember-2017.jpg  
morama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 16:13   #5
morama
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: NRW
Beiträge: 303
morama
Standard AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

Ich habe gerade mal den Bewiligungsbescheid rausgekramt der aufgrund der Trennung erfolgt ist, da steht dann der Zeitraum September 2016 - Januar 2017, also bis dahin die volle Miete, wie sie jetzt noch gezahlt wird ( 663,- kalt ).
morama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 17:05   #6
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.306
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

Zitat von morama Beitrag anzeigen
Ich habe gerade mal den Bewiligungsbescheid rausgekramt der aufgrund der Trennung erfolgt ist, da steht dann der Zeitraum September 2016 - Januar 2017, also bis dahin die volle Miete, wie sie jetzt noch gezahlt wird ( 663,- kalt ).
Verstehe das nicht ganz.

Januar KM 663, Februar KM 488€, ab März KM 402€

Januar NK ???, Februar NK 115€, ab März NK 115€

Januar HK ???, Februar HK 85€, ab März HK 65€

Warum noch eine Kürzung im März HK?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 18:48   #7
morama
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: NRW
Beiträge: 303
morama
Standard AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

..Nebenkosten immer 115,-, da im Rahmen und lt. Mietvertrag.
Heizung 85,- da der Betrag für 3 Personen angemessen ist und 65,- für 2 Personen.
Ist etwas kompliziert..

Mit Schreiben vom 19.07. wird die Zahlung der Miete ja bis 31.01.2017 angegeben ( für 3 Personen also 488,- kalt ). Nach der Trennung mit neuem Schreiben vom 23.08. heißt es, die derzeitige Miete wird für max. 6 Monate berücksichtigt bis zum 28.02.2017. Heißt für mich, ich bekäme Ende Januar noch einmal die volle Miete und ab dann die Kürzung für 2 Personen. Ist aber nicht so, sondern wie folgt lt. Bewilligungsbescheid.
Ich bekomme Ende des Monats die gekürzte Miete ( 3 Personen 488,- kalt ) und Ende Januar dann die Miete für Februar 402,- kalt. Jeweils 115,- Nebenkosten und Heizkosten für Januar noch für 3 Personen also 85,- und ab Februar 65,- für mich und Sohnemann.
Da ist denen wohl entweder im Bewilligungsbescheid, oder im Schreiben ein Fehler unterlaufen, nur was ist jetzt richtig?
Etwas verzwickt!
morama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 19:32   #8
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.306
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

Zitat von morama Beitrag anzeigen
..Nebenkosten immer 115,-, da im Rahmen und lt. Mietvertrag.
Heizung 85,- da der Betrag für 3 Personen angemessen ist und 65,- für 2 Personen.
Ist etwas kompliziert..
Hat dir das das JC gesagt mit den 65€ HK, euch stehen 65m² zu, das wären 1€ pro m² HK, die nicht Überprüfungsgrenze ergibt sich aus dem
Heizspiegel | Heizspiegel
Tippe mal auf Gas und dann Tabelle zuhoch(ganz unten gibt es den auch nach Baujahr des Hauses)

hier 19,20€ mal 65m² = 1248€ im Jahr / 12 Monate = 104€ HK im Monat, dazu kann es noch m² dazugeben wegen Alleinerziehend, dann kommt noch deine Diabetes dazu
Diabetes: Kältegefühl im Fuß oft Nervenschäden

Wie groß ist denn eure Bude?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 19:37   #9
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.306
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

Zitat:
Mit Schreiben vom 19.07. wird die Zahlung der Miete ja bis 31.01.2017 angegeben ( für 3 Personen also 488,- kalt ).
Es sollte mal die Bruttokaltmiete(KM + NK) überprüft werden, welches JC ist denn zuständig,
Leverkusen Köln ?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 20:09   #10
morama
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: NRW
Beiträge: 303
morama
Standard AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

Gizmo, Danke..Ich versuche mal zu antworten. Ja, die Heizkosten sind vom Jobcenter vorgegeben und die Wohnung ist leider einiges zu groß, nämlich ca. 89 qm. Wir waren ja damals du Dritt. Ich habe eh noch andere Leiden ( Rücken, hochgradige Ostechondrose und Hashimoto ). Wobei ich z.b. mit dem Rücken in die dritte Etage und Waschkeller Probleme habe. Hier habe ich meine Waschmaschine zum Glück nach oben aus dem Waschkeller bringen lassen können, da die Schlepperei nicht gut war. Ich wohne 2. Etage, das schaffe ich so gerade eben mit Einkauf.

Und zum JC, es ist Leverkusen. Die haben in Bezug auf Heizkosten eben nicht den Einzelfall geprüft und auch nicht das alleinerziehend. Ich muss gucken, wie ich den Widerspruch formuliere. Brauche ich z.B. ein Attest, dass ich in die dritte Etage und Waschkeller nicht schaffen würde ohne Aufzug zumindest nicht. Ich werde sicher ausziehen müssen, dass ist klar, denn die werden wohl kaum weiterzahlen. Ist zwar unglücklich momentan, da Sohnemann zu Fuß zur Schule geht und nur noch ein bis Frühjahr 2018 zur Schule geht und seine Freunde hier fußläufig sind, aber naja, da muss er eben Bus fahren.
morama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 20:52   #11
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.306
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

Zitat von morama Beitrag anzeigen
Mal abgesehen von unserer hohen Kaltmiete von 663,- + die Garagenkosten,
Hierzu mal das,

viel zu alt Seite 8 bitte,

http://www.harald-thome.de/media/fil...01.07.2012.pdf

- Wirtschaftliche Hilfen
Oben läuft die gleiche alte KDU durchs Bild

Dazu dann mal das

Kosten der Unterkunft (KdU) | Die KEAs e. V. ? Kölner Erwerbslose in Aktion

Denke da sollteste mal anrufen

Du wohnst ca. 13KM von Köln weg?

Ein unterschied von über 200€ der KM, vielleicht meldet sich noch einer aus der Gegend.

Sollte alles mal nachgeprüft werden.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 21:04   #12
morama
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: NRW
Beiträge: 303
morama
Standard AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

Gizmo, ich wusel mich mal durch. Herzlichen Dank vorab!
Der Mietspiegel ist ja alt, dass weiß ich und mit den Heizkosten kommt man auch nicht klar. Zumal es doch eine neue Regel gibt sei 01.08.!? Da zählt die Gesamtmiete doch und es darf nicht mehr jeder Teil einzeln betrachtet werden!? Lt. Jobcenter 130 Nebenkosten und 65.- Heizung...Die zahlen aber ab Februar dann nur 115,- ( da das bei uns im Vertrag steht ) und 65,- Heizung, wir aber 85,- lt. Vertrag haben. Ich darf lt. Jobcenter 130,- + 65,- = 195,- und jetzt sind es eben 115,- + 85 = 200,-. Bekommen würde ich aber die 115,- ( lt. Mietvertrag ) und 65.- macht dann 180,-..

Ich gehe erst mal alles nachlesen.Danke dir bis hierhin. Habe bestimmt noch Fragen!

Es sind von mir ca. 11 km zum ersten Stadteil von Köln.
morama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 21:29   #13
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.306
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

Zitat von morama Beitrag anzeigen
Ich gehe erst mal alles nachlesen.Danke dir bis hierhin. Habe bestimmt noch Fragen! Es sind von mir ca. 11 km zum ersten Stadteil von Köln.
Da stimmt doch was nicht, 11 km Entfernung und über 200€ KM Unterschied.

Vielleich hat ein anderer Elo da mehr Info?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 22:00   #14
morama
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: NRW
Beiträge: 303
morama
Standard AW: Kürzung Miete im Januar anders als ab Februar und Heizkosten - keine Einzelfallprüfu

Ich komme jetzt nicht gerade auf das Wort - Irgendwie sind die Miethöhen nach Kategorien eingeteilt. Lev hat 4 und Köln 6.. Wobei Lev. mittlerweile sich immer mehr Köln nähert.. Ich denke aber solange der Mietspiegel hier nicht angepasst wird, kann ich nicht viel machen. Vielleicht ein kleiner Zuschlag wegen alleinerziehend mit Kind - leider ein Junge fast 17, sonst hätte man sich das Schlafzimmer teilen können mit einem Mädel.
morama ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnungsbogen bekommen .. für Februar weniger Regelbedarf und Miete? TommyBr Allgemeine Fragen 5 29.08.2015 17:28
Anders Wohnen - Hilfe statt Miete Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 30.07.2015 11:03
Wann kommt ende Januar das Alg2 Geld für Februar 2013 kimmikatzii ALG II 4 29.01.2013 18:46
Bündnis31.Januar Protokoll des Treffens am 20.Februar 2010 Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 02.03.2010 22:35
geb. Januar, Februar und März 1950 Silberpfeil Ü 50 37 28.06.2009 14:50


Es ist jetzt 18:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland