Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> möchte umziehen, wie definiert sich eine angemessene Bleibe?

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2007, 15:10   #1
Askanja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lübeck
Beiträge: 15
Askanja
Standard möchte umziehen, wie definiert sich eine angemessene Bleibe?

Hallo ich möchte gerne umziehen, bezweifel aber das die ARGE das bewilligt. Das Haus in dem ich wohne ist zum Verkauf beim Makler und das Warten was dann kommen wird, macht mich echt kirre. Meine Nachbarin / Freundin wird auch im März ausziehen, von daher wird die Wohnung über mir dann vom Käufer wohl als erstes gemacht werden... Sarnierungen und allg. die Übernahme des Hauses bedeutet wohl auch das die 35 Euro Nebenkosten erhöht werden. Und hier muss sarniert werden, die Fassade über meiner Wohnung zeigt Risse, weshalb in der Nachbarwohnung auch schon Schimmel im Bad ist. In der Waschküche ist auch Schimmel und dort kommt nach und nach die Decke runter.

Ich hab nun eine Liste mit meinen Beweggründen für einen Umzug gemacht und hätte gern Eure Meinung dazu:
  1. Das Haus wird verkauft, es ist nur eine Frage der Zeit bis es hier NK-Erhöhung geben wird, bei Sarnierung etc. natürlich auch der Mietpreis und in diesem Haus muss einiges gemacht werden.
  2. Es existiert kein geeigneter Stellplatz für den Kinderwagen
    Ich habe immer wieder Rückenprobleme von daher kann ich ihn nicht ständig die Treppe rauf und runter schleppen, Schuppen und Keller sind feucht.
  3. Es existiert hier nur eine funktionale Wohntür
    Badezimmer und Schlafzimmertür existiert gar nicht. Die Küchentür ist nicht schließbar weil der Herd im Weg steht. Aus den fehlenden Türen ergibt sich mangelnde Privatsphäre, außerdem wird es so immer die Wohnung kindersicher zu machen. Bei der Kinderzimmertür muss man sich gegenwerfen... nur eine Frage der Zeit bis die bereits defekte Zarge ihren Geist aufgibt. Dies ergibt auch ein wirklich schlechtes Lüftungs- und Heizverhalten.
  4. Die Heizung schaltet von ca. 2-6 Uhr in der Nacht ab, die Räume kühlen dann stark aus, wenn ich mir die Fassade draußen anschaue, liegt es wohl an einer mangelhaften Isolierung.
  5. Es existiert nur ein Warmwasserzulauf in der Wohnung, dieser ist bei der Dusche (10 Minuten warm Wasser, nach 15 Minuten aufheizen) Der Wasserhahn im Bad und Küche hat nur kaltes Wasser...
    Meine Tochter nimmt die Babybadewanne nicht mehr an und flutet die ganze Küche.
  6. Meine Toilette befindet sich auf halber Höhe der Haustreppe. Selbst wenn ich es irgendwie schaffen sollte, meiner Tochter es später beizubringen diese zu benutzen ist es dort im Winter arschkalt... Zum jetzigen Zeitopunkt muss ich meine Tochter in der Wohnung einsperren um auf Toilette gehen zu können, ich höre sie dort durch geschlossene Wohnungs- und Toilettentür, nicht wenn etwas ist. Andererseits ist dieses Haus ist sehr hellhörig, gehen die Nachbarn auf ihre Toilette im Treppenhaus, wird meine Tochter leider immer noch oft wach.
Askanja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 15:40   #2
Askanja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lübeck
Beiträge: 15
Askanja
Standard

Und noch eine Frage... gibt es irgendwo eine Tebelle wo ich nachschauen kann ob diese und/oder die evtl folgende Wohnung vom Mietpreis her angemessen ist? Also mit Baujahr etc?
Askanja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 16:07   #3
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Als erstes gibts es grobe Angaben beim Mieterbund
Für Wohnungssuche machst du Kuck hier
Und für Sozialwohnungen gilt dieser Link

Ansonsten mal bei einer örtlichen Arbeitslosenhilfegruppe anfragen, wie hoch der Mietpreisspiegel ist und welche Wohnungsgröße für dich angemessen ist.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 21:28   #4
Askanja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lübeck
Beiträge: 15
Askanja
Standard

bei dem ersten Link liegt leider nur ein Mietspiegel von 2006 vor, obwohl dort steht, dass es jetzt einen neuen gibt.
Wohnungssuche selbst ist nicht das Problem, hab jetzt sogar schon 2, bei denen ich mich allerdings schnell kümmern müsste... genau deshalb wüsste ich ja gern ob die o.a. Gründe, vor allem die Außentoilette zu einer Bewilligung führen oder nicht. Diese Warterei macht mich hier echt kirre und da es die letzten Tage so kalt war, habe ich schon einen ziemlich üblen Vorgeschmack darauf bekommen wie es hier im Winter sein wird... deshalb würde ich gerne noch vorher umziehen.
Askanja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 21:35   #5
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Also ich würde sagen die meisten Gründe wären eine Sache zur Klärung mit dem Vermieter, wie lange wohnst Du denn schon dort?

Daraus ergibt sich nämlich eventuell die Frage warum Du jetzt unbedingt umziehen musst.

Was die Sanierung und Erhöhung der Miete betrifft wird das erst ein Grund in der Zukunft sein.

Bleibt also allenfalls die Aussentoilette, ob das als Grund reicht, keine Ahnung
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 21:57   #6
Askanja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lübeck
Beiträge: 15
Askanja
Standard

Ich wohne seit Juni 2006 in dieser Wohnung... meine Tochter kam Mitte November zu Welt, allerdings in Würzburg, dort war ich bis Januar bei meiner Mutter, deshalb bekomme ich auch erst jetzt einen richtigen Vorgeschmack auf den Winter hier... und wie es ist auf ein nicht beheiztes WC gehen zu müssen.

Zum WC bin ich bislang nur auf Berliner Seiten fündig geworden... dort heißt es:
Zitat:
Halbstandard/ Substandard
Wohnungen, die entweder über eine Zentralheizung oder über ein Bad verfügen, entsprechen Halbstandard. Sie werden im Mietspiegel in den Spalten 1 und 3 ausgewiesen, die Ausstattung lt. Erläuterung in der Tabelle ist: "mit Sammelheizung (SH) oder Bad, mit WC in der Wohnung (IWC)". Wohnungen, die weder über eine Zentralheizung noch ein Bad, sondern nur über ein Innen-WC verfügen, können als Substandard bezeichnet werden. Wohnungen, die nur über ein Außen-WC verfügen, werden vom Mietspiegel seit 2003 nicht mehr erfasst.
Es gibt wohl sonst im Mietspiegel noch Spanneneinordnungen, mit wohnwertmindernden Merkmalen. Da stehen auch noch Sachen drin die auf diese Wohnung zutreffen, allerdings stören diese mich nicht... sollte ich diese "Kleinigkeiten" dennoch aufführen bei meinem Antrag?

Fakt ist einfach auch, dass das Haus im Verkauf ist und sich die Vermieterin nicht um die bereits angeführten Dinge kümmert, da kann ich noch so sehr im Recht sein.
Askanja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 21:59   #7
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zitat:
dort war ich bis Januar bei meiner Mutter, deshalb bekomme ich auch erst jetzt einen richtigen Vorgeschmack auf den Winter hier... und wie es ist auf ein nicht beheiztes WC gehen zu müssen.


Also wie ich schon schrieb ich glaube das ist eine Sache zwischen dem Vermieter und Dir, umziehen kannst Du im jeden Fall, wenn Du keine Umzugskosten von der ARGE haben möchtest und die neue Wohnung angemessen ist, dann brauchst Du auch keine Begründung
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2007, 12:37   #8
Askanja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lübeck
Beiträge: 15
Askanja
Standard

Leider brauch ich aber die Kaution, die Wohnung in der ich jetzt wohne war nämlich Kautionsfrei
Askanja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 15:16   #9
Askanja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lübeck
Beiträge: 15
Askanja
Standard

Sagt mal... vielleicht stell ich mich jetzt etwas deppert an, aber wie will die ARGE feststellen ob die Kosten angemessen sind, wenn meine Wohnung Substandard ist, also durchs Außen WC gar nicht mehr im Mietspiegel erfasst wird?

Und zählt das nicht, dass ich durch das WC meine Tochter unbeaufsichtigt in einer nicht ausreichend abgesicherten Wohnung lassen muss?
Askanja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 18:11   #10
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Die Kosten der neuen Wohnung müssen angemessen sein
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2007, 22:03   #11
Askanja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Lübeck
Beiträge: 15
Askanja
Standard

Ich wohne allein mit meiner Tochter in einer 3-Raum-Wohnung von 50 m²

Laut Mietvertrag zahle ich 300 Euro Gesamtmiete +35 Euro NK. Die Heizung hieß es bei Vertragsabschluss seien in den NK enthalten.

Die ARGE möchte nach wie vor eine Vermieterbescheinigung haben.
Ich wartete darauf schon seit Monaten... jene die ich nun erhalten habe, ist falsch. Auf der Vermieterbescheinigung steht nun, dass 50 Euro Heizkosten in den 300 Euro Miete enthalten wären, was ja dem Mietvertrag widerspricht. Außerdem steht in der Bescheinigung, dass ich 60 m² hätte und es ist 1900 als Baujahr angegeben, wobei ich jedoch von ihr persönlich weiß, dass sie sich im Baujahr alles andere als sicher ist.

Nach wie vor stellt sich mir die Frage wie man denn feststellen will, ob die Wohnung angemessen ist, wenn Wohnungen mit Außen WC schon seit Jahren, nicht mehr im Mietspiegel erfasst werden weil sie als Substandard gelten...
Gibt es echt nirgendwo Richtlinien, wo drin steht, was einem zusteht? Also zumindest irgendwas, wie das einem mindestens eine Standard / HalbStandardwohnung zusteht?
Askanja ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
moechte, umziehen, definiert, angemessene, bleibe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
möchte Umziehen Zeitarbeitsbekämpfer KDU - Umzüge... 16 19.05.2008 19:22
Möchte umziehen? Ablauf? GlobalPlayer KDU - Umzüge... 5 26.01.2008 00:54
Möchte gerne umziehen copra KDU - Umzüge... 5 04.11.2007 21:28
ich möchte umziehen jodi Allgemeine Fragen 7 27.03.2006 12:58
Möchte aus einer Eigentumswohnung umziehen tmj KDU - Eigentum/Eigenheim 8 29.01.2006 14:06


Es ist jetzt 12:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland