Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Wohnraumvermietung an Sohn

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2007, 10:51   #1
Seehase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 110
Seehase
Frage Wohnraumvermietung an Sohn

Hallo hier im Forum.

Unser Sohn ist ALG II empfänger, bewohnt eine eigene Wohnung und wurde von der ARGE aufgefordert, sich bis April 2007 eine kleinere Wohnung zu suchen weil seine Wohnung nicht ins Förderbudget passte.

Hierbei handelt es sich um eine Diff. von insgesamt 80,00 € p. Monat. Da unser Sohn aber ab April eine feste Arbeitstelle in aussicht hatte, hat er sich nicht um eine andere Wohnung gekümmert.

Leider wurde es dann doch nichts mit der neuen Arbeitstelle, da der Betrieb, der in einstellen wollte im März 07 in die Insolvenz gegangen ist.

Jetzt möchten wir unserem Sohn (29 Jahre alt) in unserem 1 Fam. Haus: 2 Zimmer, ein separates Duschbad und die Mitbenutzung unserer Küche, einen separaten Abstellraum mit eigenem Kühlschrank, Gefrierschrank und Abstellfläche anbieten.

Einen Umzug von seiner Wohnung in unser Haus können wir in Eigenregie regeln ohne Kostenanspruch.

Eine Miete können wir nach qm berechnen. Die Nebenkosten können nur pauschal in Ansatz gebracht werden.

Wird die ARGE ihm das als Bedarfsgemeinschaft auslegen und seine Unterstützung kürzen?

Was kann als Mitbenutzung u. Nebenkosten für Strom, Wasser, Heizung, Müll usw. pauschal in Anrechnung gebracht werden? Weil diese Kosten sind von uns nicht detailliert nachweisbar und können nur geschätzt, bzw. mit Pauschalen in Anrechnung gebracht werden.

Für kompetente Tips und Erfahrungsberichte bin ich sehr dankbar.

Gruüsse vom Seehasen
Seehase ist offline  
Alt 15.06.2007, 10:58   #2
Floeckchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.05.2007
Ort: witten
Beiträge: 61
Floeckchen
Standard

Ich vermute mal das wird sehr schwer werden, falls es Euch aber genehmigt wird, dürft ihr auf keinen Fall vergessen die Mieteinnahmen zu versteuern. Sonst könnte das ganze nämlich nach hinten los gehen.
Floeckchen ist offline  
Alt 15.06.2007, 11:10   #3
Seehase
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 110
Seehase
Standard

Wie würde es denn aussehen wenn es keine Mieteinnahmen sind sondern Kostenbeteiligung nach qm berechnet ohne Gewinnerzielungsabsichten?

Diese Lösung der Wohnraumanbietung in unserem Haus soll keinesfalls eine Dauerlösung sein, sondern lediglich ein Entgegenkommen unsererseits bis sich eine Dauerlösung bedingt durch Job, Wohnungswahl usw. für unseren Sohn gefunden hat.
Seehase ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
wohnraumvermietung, sohn

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wird sohn mitgezählt in bg Caro12 ALG II 3 07.09.2007 16:24
Zwischenbericht - Sohn aus BG cidmutt U 25 13 05.09.2007 15:01
BGM Mutter-Sohn unter 25 efreu Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 04.09.2007 17:53
Wenn der Sohn zuzieht... Glenna_1 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 24.07.2007 19:19
Sohn U 25 und Vater = WG Martin Behrsing U 25 1 17.11.2006 22:16


Es ist jetzt 07:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland