Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Mieterhöhung

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2007, 13:28   #1
Schnuckel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.10.2006
Ort: da wo Knut wohnt
Beiträge: 329
Schnuckel
Standard Mieterhöhung

Hallöchen. Mir ist heut eine Mieterhöhung in´s Haus geflattert. Also nicht Betriebskosten, sondern die Kaltmiete wird angehoben.
Von 249,38 auf 262,12.
Nu hab ich Angst dass das Amt mich wegen den paar Euro umsiedelt.

Ein paar Fragen hätte ich dazu. Bei dem Schreiben ist ein Wisch, auf dem ich der Erhöhung zustimmen muss. Muss ich den unterschreiben, oder muss ich das dem Amt vorlegen, weil die meine Miete zahlen?

Und kann ich, falls das Amt die Erhöhung nicht akzeptiert und nicht zahlen will, sagen, dass ich das von meinen 345 Euro bezahle?
Für mich wäre es das allerschlimmste, wenn ich eine Aufforderung zum Umzug kriegen würde.
__

Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.
Schnuckel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 13:38   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

bei ca. 12 Euro Erhöhung ist es zwar nicht auszuschliessen, das bei der ARGE jemand meint er müsste da zur Kostensenkung auffordern, es wäre aber nicht wirtschaftlich, also ich würde Dir raten die Erhöhung erstmal dem Amt vorzulegen und abzuwarten
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 13:42   #3
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Was viele nicht wissen: Es gibt eine Toleranzspanne von 10%, die die Wohnung teurer sein darf als der Höchstsatz, bevor "Zwangsumgesiedelt" wird...

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 13:54   #4
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Zitat:
Überlegungsfrist: Der Mieter hat ausreichend Zeit zu prüfen, ob er der Mieterhöhung zustimmen muss oder nicht. Die Überlegungsfrist läuft den Rest des Monats, in dem er das Mieterhöhungsschreiben erhalten hat und zusätzlich noch 2 weitere Monate.
Teilweise Zustimmung ist möglich. Der Mieter kann der vom Vermieter geforderten Mieterhöhung auch nur zu einem Teil zustimmen. (http://www.mieterbund.de/)
Deine Mieterhöhung liegt bei 5,1% und ist im gesetzlichen Rahmen. Die ArGe wird dich vermutlich nicht zum Umzug nötigen, weil die Umzugskosten einfach zu hoch sein könnten. Ausserdem müsste auch noch genügend günstiger Wohnraum zur Verfügung stehen, was ich nicht glaube.
Teile Deiner ArGe die Mieterhöhung sofort schriftlich (am besten persönlich mit Eingangsbestätigung) mit, dann hast Du auch keinen Ärger zu erwarten.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 13:54   #5
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
Was viele nicht wissen: Es gibt eine Toleranzspanne von 10%, die die Wohnung teurer sein darf als der Höchstsatz, bevor "Zwangsumgesiedelt" wird...

Dopamin
Und wo findet man diesen Höchstsatz?
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 14:06   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

das muss Dir Deine Arge sagen, was als angemessen gilt. Ist von Stadt zu Stadt unterschiedlich.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 15:11   #7
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Ausrufezeichen

Zitat von Schnuckel Beitrag anzeigen
Bei dem Schreiben ist ein Wisch, auf dem ich der Erhöhung zustimmen muss. Muss ich den unterschreiben, oder muss ich das dem Amt vorlegen, weil die meine Miete zahlen?
Moin Schnuckel,

mach eine Kopie von dem Mieterhöhungsersuchen und schicke es mit einer Änderungsmitteilung an die Arge. Wenn dann der Änderungsbescheid kommt, das Original unterschreiben und an den Vermieter schicken. So habe ich es gemacht.
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 16:07   #8
Schnuckel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.10.2006
Ort: da wo Knut wohnt
Beiträge: 329
Schnuckel
Standard

@ Ralf... Ja..so werd ich das machen. Danke.

Und Danke auch den anderen.

__

Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.
Schnuckel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 16:22   #9
Schnuckel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.10.2006
Ort: da wo Knut wohnt
Beiträge: 329
Schnuckel
Standard

PS: Ist das das Formular?

http://www.berlin.de/imperia/md/cont...mitteilung.pdf

Muss ich dann unter "Sonstiges" eintragen, was ich will?

Oder gibt es für gestiegene KdU ein Extraformular?
__

Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.
Schnuckel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 17:05   #10
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Beitrag

Unter sonstiges schreibst Du rein: Mieterhöhung siehe Anlage. Fertig.
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2007, 17:54   #11
Schnuckel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.10.2006
Ort: da wo Knut wohnt
Beiträge: 329
Schnuckel
Standard

Okay..dann bring ich das morgen mal zur Arge.

Danke.
__

Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.
Schnuckel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mieterhoehung, mieterhöhung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zustimmungserklärung zu einer Mieterhöhung thkoelker KDU - Miete / Untermiete 5 26.09.2011 10:23
Mieterhöhung 'selbstständig' absegnen? janne KDU - Miete / Untermiete 1 30.11.2007 19:02
mieterhöhung - neues urteil ofra KDU - Miete / Untermiete 4 21.09.2007 05:58
TIP bei Mieterhöhung vagabund KDU - Miete / Untermiete 1 28.10.2005 15:09
Mieterhöhung vagabund KDU - Miete / Untermiete 3 09.09.2005 20:37


Es ist jetzt 11:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland