Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Richtige Vorgehensweise

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2013, 14:44   #1
Tina0
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 204
Tina0 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Richtige Vorgehensweise

Hallo...

Das wird hoffentlich meine letzte Frage an Euch sein Entschuldigt bitte, ich will alles richtig machen, bin gerade furchtbar nervös und weiß nicht was ich zuerst machen soll.

Ich habe mir heute eine Wohnung angesehen, 55 qm, Kaltmiete 266 Euro. Bezahlt wird in meiner Stadt 5,10 Euro/qm, wenn ich also von 50 qm ausgehe, ist die Wohnung 11 Euro zu teuer. Kann ich da mit dem Ermessensspielraum von 10% argumentieren?

Ich habe mal gelesen, das die qm Zahl nicht ausschlaggebend ist, sondern die Kaltmiete.

Laut Hausverwalter könnte ich die Wohnung bekommen, ich soll halt versuchen dass das Amt die Wohnung übernimmt, damit ich auch Renovierungskosten bekomme.

Müsste doch eigentlich klappen, oder? Wie gehe ich da jetzt am besten vor? Wie läuft das mit den Anträgen für Umzugs- und Renovierungskosten? Es muss komplett tapeziert werden und der ein Boden muss auch rein, es liegt nur ein alter gammliger Boden, diese Standardböden.

Bekomme ich Umzugskosten wenn die Wohnung ca. 100 Meter entfernt von meiner jetzigen Wohnung ist?

Ich :danke: Euch schon mal!
Tina0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 15:04   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.654
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Hallo Tina,

hast du vom Vermieter ein Mietangebot bekommen?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 15:17   #3
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Umzugskosten und ähnlich bekommst Du, wenn der Umzug erforderlich ist. Das JC muss Dich aufgefordert haben, die Miete zu senken.
Dazu lese ich leider nichts.
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 15:35   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.654
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

@Hajo hier in diesem Thread hat Tina mal geschrieben, da ging es um Schimmel in
der Wohung und sie wollte ein Schreiben beim JC einreichen!?

Stellt sich die Frage, was ist daraus geworden.

http://www.elo-forum.org/kosten-unte...e-wohnung.html

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 16:25   #5
Tina0
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 204
Tina0 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Hallo,
Das Amt hat mich zur Kostenreduzierung aufgefordert, ich habe das Schreiben gerade gesucht und gefunden. Ist aber schon knapp 4 Jahre alt, aber das ändert ja nichts, denke ich mal.

Der Schimmel ist dokumentiert, steht auch alles beim Amt im Computer, eine teurere Wohnung darf ich trotzdem nicht beziehen. Mit meinem Vermieter möchte ich einfach im Moment keinen Ärger anfangen, ich will einfach nur raus, das hat verschiedene Gründe, die ich zumindest nicht alle erklären möchte.

Mietangebot habe ich, hat mir der Hausverwalter ausgedrückt und gemeint, das er eine ähnliche Wohnung zu den gleichen Bedingungen ebenfalls an jemanden vermietet hat, der ALG 2 bezieht und das hatte geklappt.

Aber das ist ja sicherlich auch wieder von SB zu SB unterschiedlich, oder?

Mein Plan ist jetzt morgen bei meiner SB anzurufen um einen kurzfristigen Termin bitten (nachdem Sie mich gestern aufgefordert hat nicht mehr ohne Termin zu kommen) und dann das Mietangebot abzugeben.

Das Problem ist einfach, Samstag ist der 1., es ist alles sehr knapp wenn ich nicht zwei Mieten doppelt zahlen will.

Danke schon mal!
Tina0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 16:42   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.654
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Tina du brauchst erstmal die schriftliche Zustimmung vom SB.

Zitat:
Das Problem ist einfach, Samstag ist der 1., es ist alles sehr knapp wenn ich nicht zwei Mieten doppelt zahlen will.
Wieso zwei Mieten, hast du was unterschrieben?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 16:53   #7
Tina0
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 204
Tina0 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Nein... aber wenn ich erst Montag alles genehmigt habe, dann ist schon ein neuer Monat und demnach könnte ich erst zum 30.09. kündigen. Wenn ich bis Freitag kündige, kann ich bis zum 30.08. kündigen und ab 01.08. ist die neue Wohnung frei.

Das ich die Zustimmung vom SB brauche, weiß ich. Darum frage ich ja, ob da die Möglichkeit besteht wegen dem Ermessens-Spielraum von 10%... Ich habe gehofft, ihr habt nen tipp für mich wie ich das am besten mache =)
Tina0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 17:07   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.654
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Zitat:
Kann ich da mit dem Ermessensspielraum von 10% argumentieren?
Diese 10% sind für bestimmte Sachverhalte vorgesehen, was steht bei deiner Stadt in den örtlichen Richtlinie?

Meist sind das die Optionen lange Wohndauer, Gesundheit, soziale Bindung, das trift aber nicht auf dich zu.

Bleibt die Frage was steht bei dir ,in deiner Stadt?

Harald Thome - Örtliche Richtlinien

Zitat:
Wie läuft das mit den Anträgen für Umzugs- und Renovierungskosten? Es muss komplett tapeziert werden und der ein Boden muss auch rein, es liegt nur ein alter gammliger Boden, diese Standardböden.
Steht das im Mietangebot, das die Wohnung renovierungsbedürftig ist?

Wenn ja dann schau dir diesen Link an:

http://www.elo-forum.org/infos-abweh...ngskosten.html

Den Antrag stellst du schriftlich und persönliche Abgabe gegen Bestätigung vom JC.

Zitat:
Bekomme ich Umzugskosten wenn die Wohnung ca. 100 Meter entfernt von meiner jetzigen Wohnung ist?
Auch hier bitte schriftlich einreichen, was alles zum Umzug benötigt wird.

Wieviele Personen ziehen denn um?

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 17:11   #9
ALiL->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: auf dem Land
Beiträge: 114
ALiL
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

1. Notwendigkeit eines Umzugs von JC bestätigen lassen.
wenn positiv ...

2. Mietbescheinigung vom potentiellen neuen Vermieter ausfüllen lassen, vom Jobcenter die Zusicherung Übernahme der KDU beantragen.
wenn positiv (vorher keinen neuen Mietvertrag unterschreiben) ...

3. Übernahme der Umzugskosten beantragen (3 Kostenvoranschläge sind dafür erforderlich)

4. Übernahme der Auszugsrenovierung beantragen, sofern das lt. Mietvertrag Sache des Mieters ist.
__

LG
N.
ALiL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 17:14   #10
Tina0
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 204
Tina0 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Danke, vielen Dank :)

Ich ziehe alleine um

http://www.harald-thome.de/media/fil...01.03.2010.pdf

Ich wohne alleine. In Dorsten.

Da steht:
"Aufgrund der jeweils einzeln zu überprüfenden Gegebenheiten auf den Wohnungsmärkten können für Ein-Personen-Haushalte Zuschläge von bis zu 10 Prozent auf den Quadratmeterpreis anerkannt werden. Die Anerkennung ist für die jeweilige Stadt festzulegen und ebenfalls fortlaufend zu überprüfen."

Im Angebot steht nicht, das die Wohnung renovierungsbedürftig ist.

Die Anträge reiche ich dann eh erst ein wenn das Amt zustimmt? Ich hoffe das es zustimmt

Auszugsrenovierung brauche ich nicht.
Tina0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 17:32   #11
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.654
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Ach so Tina, na da würde ich auf jeden Fall versuchen, das die 11€ mitübernommen
werden.

Zitat:
Im Angebot steht nicht, das die Wohnung renovierungsbedürftig ist.
Gut dann achte bitte darauf das beim Übergabeprotokoll alle Mängel aufgeführt sind,
also auch was renoviert werden muß!

Zitat:
es liegt nur ein alter gammliger Boden, diese Standardböden.
in dem Link steht auch was zum Thema Bodenbeläge, kannst du nachlesen.

Für den Umzug, schreibst du alles auf, denke hier auch an die Anschlüsse Elektro oder Gasherd usw.

Transport der Sachen, Helfer für den Umzug oder eine Umzugsfirma hier brauchst du min.
3 Kostenvoranschläge.

Nun mach erstmal deinen Termin beim SB, dann sehen wir weiter.

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 17:44   #12
Tina0
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 204
Tina0 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Danke.

Ich werde morgen früh beim Amt anrufen und hoffe, das ich das gleich morgen klären kann...

Das macht mich nervös ;) Ich melde mich wieder. Den Link werde ich mir durchlesen.
Tina0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 18:07   #13
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.654
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Gut und Daumendrücken für dich das alles klappt!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 09:27   #14
Tina0
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 204
Tina0 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Hallo,

Ich war vorhin beim Amt, diesen 10% Ermessensspielraum gibt es laut der SB nicht mehr, der wäre schon in den angemessenen 255 Euro drin. Renovierungskosten werden allerdings übernommen, weil die Miete geringfügig über der Ermessensgrenze liegt.

Woran es jetzt scheitern könnte, wäre der WBS. Die Wohnung hat offiziell 55,12 qm, Grenze für einen Single sind 55 qm.

Tina0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 11:29   #15
ALiL->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: auf dem Land
Beiträge: 114
ALiL
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Da würde ich noch einmal mit dem Hausverwalter/Vermieter sprechen, den Sachverhalt darlegen. Vielleicht lässt sich das im Mietvertrag abrunden.
__

LG
N.
ALiL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 11:56   #16
Tina0
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 204
Tina0 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Ja, das habe ich vor. Ich hoffe sehr, das es klappt. Natürlich erreiche ich den Hausverwalter jetzt nicht, ich denke die Kündigung meiner jetzigen Wohnung bis Ende des Monats kann ich vergessen.
Tina0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 12:06   #17
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.654
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Zitat:
Woran es jetzt scheitern könnte, wäre der WBS. Die Wohnung hat offiziell 55,12 qm, Grenze für einen Single sind 55 qm.
Dennoch beantragen, das ist ja nun nicht weit drüber!

Nächste Frage, die Zustimmung hast du schriftlich bekommen?

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 16:13   #18
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Zitat von Tina0 Beitrag anzeigen
... Das Problem ist einfach, Samstag ist der 1., es ist alles sehr knapp wenn ich nicht zwei Mieten doppelt zahlen will.
Die Kündigungsfrist (auch Zugang des Kündigungsschreiben) regelt sich nach dem Gesetz.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 17:17   #19
Tina0
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 204
Tina0 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Zustimmung erfolgte schriftlich, auch für die NK und Heizkosten. Hab ja schon ein bisschen was gelernt im Forum ;-)

Link schau ich nachher rein. Hab nur Smartphone grad.

Noch eine Frage: Zur Feststellung des Renovierungsbedarf kommt ein AußendienstMitarbeiter raus nach voriger TerminVereinbarung. Normale Vorgehensweise? Muss ich da was beachten?
Tina0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 18:00   #20
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.654
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Zitat:
Noch eine Frage: Zur Feststellung des Renovierungsbedarf kommt ein AußendienstMitarbeiter raus nach voriger TerminVereinbarung. Normale Vorgehensweise? Muss ich da was beachten?
Frage, wurde das dir vom JC so mitgeteilt?

Hatte dir ja schon geschrieben, wichtig ist das Übergabeprotokoll, hier muß auch der Zustand bei der Übergabe der Wohnung stehen und was alles renovierungsbedrüftig ist!

Das kannst du als Kopie zum Antrag beifügen.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 22:28   #21
Tina0
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 204
Tina0 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Wenn ich das richtig verstehe, wäre die Kündigung am Montag auch noch rechtzeitig? Vermieter wohnen um die Ecke, Kündigung wollte ich eh persönlich vorbei bringen.

Vom Amt wurde mir das so mitgeteilt, ich soll den Mietvertrag unterschreiben wenn dieser vorliegt und dann soll ich einen formlosen Antrag (wie schreibe ich den?) auf die Übernahme der Renovierungskosten stellen. Dann wird ein Termin mit dem Außendienstmitarbeiter gemacht, der dann vor Ort den Bedarf fest stellt.

Übergabeprotokoll wollte ich eh machen, weil mir so 2-3 Mängel aufgefallen sind, um die der Vermieter sich kümmern soll (Vormieter hatte Katzen, die haben die Decke zerkratzt, Spülkasten sehr stark vergilbt, eine Tür war zerkratzt) und die ich auch erfasst haben will damit man mich nicht nachher dafür verantwortlich macht.
Tina0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 07:01   #22
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.654
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Zitat:
Vom Amt wurde mir das so mitgeteilt, ich soll den Mietvertrag unterschreiben wenn dieser vorliegt und dann soll ich einen formlosen Antrag (wie schreibe ich den?) auf die Übernahme der Renovierungskosten stellen. Dann wird ein Termin mit dem Außendienstmitarbeiter gemacht, der dann vor Ort den Bedarf fest stellt.
Dein Absender (üblicherweise rechts oben)

Jobcenter Adresse
-persönliche Abgabe-


deine BG-Nummer (wichtig, bitte fett formatieren)

Antrag auf Übernahme der Renovierungskosten wegen Umzug am XXXXX

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beantrage ich die Übernahme der Renovierungskosten für die Wohnung (Strasse Nr. PLZ).

Der Umzug wurde bereits genehmigt, am XXXXXX.
Im einzelnen werden folgende Sachen benötigt:

hier schreibst du auf was du alles benötigst:

-Farbe
-Pinsel
-Abdeckfolie usw. also Beispiele hast du ja schon im Link zu stehen.

Mit freundlichen Grüßen


__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 08:18   #23
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Nebenbei: sind doppelte Mieten fällig, weil der Umzug notwendig war, gehören doppelte Mieten zu den Wohnungsbeschaffungskosten und sind vom JC nach laufender Rechtssprechung zu bezahlen (<--click)
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 09:45   #24
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Zitat von Tina0 Beitrag anzeigen
...Übergabeprotokoll wollte ich eh machen, weil mir so 2-3 Mängel aufgefallen sind, um die der Vermieter sich kümmern soll (Vormieter hatte Katzen, die haben die Decke zerkratzt, Spülkasten sehr stark vergilbt, eine Tür war zerkratzt) und die ich auch erfasst haben will damit man mich nicht nachher dafür verantwortlich macht...

hallo,

für schäden dieser art wäre wohl der vormieter zur instandsetzung heran zu ziehen...

dennoch sollte richtigerweise der vermieter davon in kenntnis gesetzt werden, damit er sich dementsprechend darum kümmern kann...

-----------------------------

btw.: die katzen des vormieters haben die decke zerkratzt...?

wie haben die das denn angestellt...?

(ich stelle mir das gerade so vor, dass die katzen mit 'ner leiter oder mit 'nem rollgerüst durch die wohnung turnen, oder...?)
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 11:00   #25
Tina0
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2012
Beiträge: 204
Tina0 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Richtige Vorgehensweise

Muss die doppelte Miete den auch gezahlt werden wenn die neue Wohnung unangemessen ist? Das trifft ja bei mir zu und in dem Link ist immer von "angemessen" die Rede.

Die Katze hatte keine Leiter, sondern einen Kratzbaum in der Ecke (wo die Ecke zerkratzt ist) stehen, von wo aus sie wohl an die Decke ran kam.

Danke euch allen :danke:

Leider habe ich gerade gesehen, das diese 0,12 qm auch in dem Schrieb vom Amt auftauchen, damit muss ich dann wohl darauf hoffen, dass der Typ der mir den WBS ausstellen soll ein Auge zudrückt, sofern das möglich ist.
Tina0 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
vorgehensweise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer ist die richtige Beklagte? Gubor Allgemeine Fragen 1 29.09.2011 14:41
Die richtige Strategie!?? timely Allgemeine Fragen 13 26.08.2010 09:54
Ist das der richtige Anwalt? Patenbrigade ALG II 8 24.02.2010 02:18
Der richtige Stromanbieter nixjob Allgemeine Fragen 3 10.11.2009 13:35
Richtige Berechnung? Disorder ALG II 6 19.12.2008 17:34


Es ist jetzt 12:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland