KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.04.2013, 21:35   #1
BiaLina2008
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.05.2010
Beiträge: 125
BiaLina2008 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Brauche dringend einen Rat/Hilfe!!

Hallo zusammen, (und Vorsicht langer Text)

ich bin alleinerziehende Mutter von einer 1jährigen Tochter und wohne seit 1 1/2 jahren in einer Wohnung, die von der Arge bezahlt wird.

Ich habe mehrere Mängel in dieser Wohnung um die sich der Vermieter nicht kümmert u.a. Schimmel. Der Heizkörper im "Kinderzimmer" funktioniert nicht, der hat auch noch nie funktioniert seit ich hier wohne. Der bleibt komplett kalt. Ich heize mit einem Kohleofen, das Kinderzimmer ist quasi der letzte Raum in meiner Wohnung und bis dahin reicht leider die Pumpe nicht/ist zu schwach. Also egal wie sehr ich den Ofen auch anfeuere, der Heizkörper wird einfach nicht warm!
Gut, damit konnte ich mich noch arrangieren indem ich mein Schlafzimmer als Kinderzimmer "umgewandelt" habe und das eigentliche Kinderzimmer als Abstellraum benutze. Was ja aber eigentlich nicht der Sinn der Sache ist.

Nun, ist aber noch ein weiteres Problem aufgetaucht.
Seit letzter Woche haben wir einen Rohrbruch im Haus, der vermutlich von der Wohnung über mir stammt. Meine Wände in der Küche und im Badezimmer (mittlerweile auch die Wand im Flur vorm Bad) sind nass! Ich habe mich letzte Woche Mittwoch das erstemal bei meinem Vermieter diesbezüglich gemeldet. Am Donnerstag haben sie dann einen Monteur vorbei geschickt, der sich meine Wände ganz kurz angeschaut hat und dann ebenfalls bei den Mietern über mir war. Daraufhin meinte er aber zu mir, er könne angeblich nichts feststellen (hat ja nichtmal genau nachgeschaut!!) und sollte sich die Sache verschlimmern, müsste ich mich halt wieder melden.
Die Sache hat sich natürlich erherblich verschlimmert! Das Wasser breitet sich an meinen Wänden immer weiter aus (klar wenn man auch nichts dran tut) und mittlerweile ist es auch unter meinem Fußboden im Flur schon so nass, das sich der Boden wölbt! Auf diesen riesigen Schimmelbefall freu ich mich jetzt schon!
Jedenfalls hab ich natürlich über die letzten Tage immer wieder die Hotline meines Vermieters gewählt, der sich aber einfach extrem viel Zeit lässt um die Sache zu beheben. Erst heute (!!) wurde ich von einer Firma zurück gerufen, die morgen Nachmittag (!! eine ganze Woche nach meiner ersten Meldung!) vorbei kommen will, um sich die Sache anzugucken. Ich fühle mich wirklich verarscht und möchte hier nun unbedingt ausziehen. Das ist doch kein Zustand mehr und in meinen Augen unzumutbar. Und das ganze mit einem Kleinkind.

Nun war ich heute morgen bei der Arge um mir einen Termin mit meiner Sachbearbeiterin geben zu lassen, mit der ich über einen Umzug reden wollte. Die Dame an der Info meinte aber, ich müsste mir erst vom Vermieter einen schriftlichen Nachweis geben lassen der besagt, dass ein Umzug notwendig ist, bevor die Arge etwas machen kann. Das ich diesen Nachweis aber erhalte, ist mehr als unwahrscheinlich. Da sich mein Vermieter wie gesagt um nichts kümmert und für ihn die "Sache" nach der Reparatur sehr wahrscheinlich erledigt ist. Ich denke nicht, dass er mir bestätigen wird, dass ein wohnen hier nicht mehr möglich ist.
Die Dame an der Info meinte aber auch, das ein "nicht notwendiger" Umzug grundsätzlich zwar möglich wäre, aber die Arge sich dann an keinerlei Kosten beteiligen wird. Außerdem dürfte die neue Wohnung weder größer noch teurer sein als meine jetzige und müsste dann natürlich auch trotzdem immernoch vorher genehmigt werden (letzteres ist mir bewusst). Eine neue Wohnung in meinen Rahmenbedingungen zu finden, scheint mir aber fast unmöglich. Da meine Miete schon relativ günstig ist (Heizkosten fallen in den Nebenkosten durch den Kohleofen für dessen Material ich ja selbst zuständig bin, nicht an).

Habt ihr nicht irgeneinen Tipp oder Rat oder irgendwas für mich?
Ich möchte hier wirklich so schnell wie möglich raus, bevor wir krank werden! Bis die nassen Stellen irgendwann mal weggetrocknet sind, dauerts ja auch 'ne Weile..wenn da nicht sogar wirklich Schimmel entsteht. Da die Wände auch aus purem Beton sind, unverputzt (!), sind sie meiner Meinung nach auch noch anfallender dafür. Help!
BiaLina2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2013, 23:46   #2
Fuzzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2012
Ort: zu hause
Beiträge: 313
Fuzzi Fuzzi
Standard AW: Brauche dringend einen Rat/Hilfe!!

Hallo

Also ich würde zu einen Rechtsanwalt gehen, vorher einen Beratungsschein auf den Amtsgericht holen, kostet zehn Euro.
In jeder größeren Stadt gibt es einen Mieterschutzbund da könnte man sich auch Beraten lassen.
Allein schon wegen Deines Kindes, muß da schnell gehandelt werden.
Das JC wird da nicht viel tuen.
Könntest auch zum Jugendamt gehn, und denen Deine momentane Wohnsituation erklären.

viel glück Fuzzi...
Fuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 11:38   #3
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Brauche dringend einen Rat/Hilfe!!

Zitat von Fuzzi Beitrag anzeigen
... vorher einen Beratungsschein auf den Amtsgericht holen, kostet zehn Euro.
Die Aussage ist nicht richtig. Der Beratungsschein beim Amtsgericht kostet keinen müden Cent. Lediglich der beratende Anwalt/Anwältin kann eine Eigenbeteiligung in Höhe von 10,- € abverlangen.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 12:19   #4
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Brauche dringend einen Rat/Hilfe!!

Zitat von BiaLina2008 Beitrag anzeigen
... Ich habe mehrere Mängel in dieser Wohnung um die sich der Vermieter nicht kümmert u.a. Schimmel. ... Nun, ist aber noch ein weiteres Problem aufgetaucht. ... Das Wasser breitet sich an meinen Wänden immer weiter aus ... Ich fühle mich wirklich verarscht und möchte hier nun unbedingt ausziehen.

... Die Dame an der Info meinte aber, ich müsste mir erst vom Vermieter einen schriftlichen Nachweis geben lassen der besagt, dass ein Umzug notwendig ist, bevor die Arge etwas machen kann. ...

... Habt ihr nicht irgeneinen Tipp oder Rat oder irgendwas für mich? Ich möchte hier wirklich so schnell wie möglich raus, bevor wir krank werden!
Zunächst; was die "JC-Mitarbeiterin" Dir hinsichtlich des Vermieternachweis gesagt hat, ist schlichtweg Unsinn.

Die Notwendigkeit eines Umzuges ergibt sich aus der gegenwärtigen Wohnungssituation und ist auch nachvollziehbar. Notfalls sollte (in diesem Fall) der JC-Außendienst angefordert werden.

Was die Wohnungsmängel betrifft, so ist schon richtiges angeraten worden. Über die gerichtliche Beratungshilfe solltest Du umgehend einen Fachanwalt/Anwältin aufzusuchen.

Hasst Du den Vermieter schriftlich zur Beseitigung der vorhandenen Mängel (aufgelistet) aufgefordert? Falls Nein, dann sollte dies umgehend und mittels Fristsetzung nachgeholt und zur Augenscheinnahme aufgefordert werden. Wenn möglich, so dokumentiere die Mängel mittels Fotos und Zeugen. Näheres erklärt Dir der beratende Anwalt oder die Anwältin.

Ich persönlich würde bereits schon jetzt auf Wohnungssuche gehen. Bitte beachte die KdU-Angemessenheit. Was für dein Jobcenter als angemessen erachtet wird, kannst Du über diesen Link erfahren, sofern das JC, bzw. der Kostenträger gelistet ist.

Noch Fragen?
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 21:08   #5
BiaLina2008
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.05.2010
Beiträge: 125
BiaLina2008 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Brauche dringend einen Rat/Hilfe!!

Hallo,

danke für die Antworten. :)

Heute hat sich tatsächlich endlich mal eine Firma hier hin bewegt die aber (erstmal) auch nur die Schadensaufnahme bezüglich des Rohrbruchs aufgenommen hat. Reparaturarbeiten sowie die Trockenlegung sollen angeblich in den nächsten Tagen durchgeführt werden. Bis Reparatur-, Trockenlegung und die anschließende Renovierung erledigt sind, würden laut des Herren 1-1,5 Monate vergehen. Und dann bleiben immernoch die anderen Mängel die schon vorher da waren aber nichts mit dem Rohrbruch zu tun haben. Ich möchte hier also trotzdem unbedingt raus!

Ich habe dem Vermieter heute Morgen einen Brief per Einschreiben geschickt, indem ich alles aufgelistet- und um eine schriftliche Bestätigung/Nachweis gebeten habe. Aber irgendwie schwindet wirklich meine Hoffnung dass etwas, für mich positives, zurück kommt.
Fotos habe ich bereits genügend gesammelt und auch Zeugen sind vorhanden.

Leider ist es garnicht so einfach in diesem kleinen Ort eine passende Wohnung zu finden und in einen anderen Ort wechseln möchte ich nur sehr ungern. Denn hier bin ich geboren und aufgewachsen, meine ganze Familie und mein Freundeskreis befindet sich hier.
Aber man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben, vielleicht findet sich doch was?!

Und ja, ich habe noch eine Frage. Wenn die neue Wohnung kleiner als meine jetztige wäre, dann ist das doch ok oder? Vielleicht eine dumme Frage... ich wohne in einer 3 Zimmer WHG, 68 qm². Ich würde mit meiner Tochter aber auch in eine viel kleinere 2 Zimmer WHG ziehen, wenn ich dadurch die Möglichkeit hätte hier rauszukommen.
BiaLina2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
brauche, dringend, rat or hilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche dringend einen Rat/Hilfe! weserbergland ALG II 25 18.01.2011 12:25
brauche mal dringend einen Rat.... jessymarco10 Allgemeine Fragen 20 01.04.2010 10:27
Brauche dringend einen Rat!! Verzweifelt Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 49 07.09.2009 10:19
Brauche dringend einen Rat (Mietsache) jessymarco10 Allgemeine Fragen 5 02.06.2009 08:06
Brauche mal dringend einen Rat. LuckyLuke ALG II 6 01.11.2007 21:28


Es ist jetzt 21:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland