Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Frage zu KDU


KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.12.2012, 03:59   #1
SunnyG->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2012
Beiträge: 77
SunnyG
Standard Frage zu KDU

Hallo zusammen,

hat sich hier eigentlich etwas Positives ergeben?

Ich kenne mich mit KdU (noch) nicht aus, und ich habe eine Frage dazu (ich hoffe, ich darf das hier anbringen, da es sich auch um den Rhein-Neckar-Kreis handelt).

Gelten diese Mietobergrenzen eigentlich - egal wie groß bzw. klein die Wohnung ist, solange die Wohnungsgröße angemessen ist?

Also in diesem Fall: Kaltmiete 290 Euro, egal ob die Wohnung nun 40 oder 20 Quadratmeter hat oder spielt der Quadratmeterpreis auch eine Rolle?

VG, SunnyG

PS:
Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
Beim googeln gefunden :
Ermittlung der Mietobergrenze | HartzBote

laut diesem Urteil aus 2010 soll die Richtlinie angemessen sein.

...
Siehe hierzu:
Gericht rüffelt Kreisverwaltung - Metropolregion - Mannheimer Morgen - Region - morgenweb

Und danach hat der Rhein-Neckar-Kreis kein schlüssiges Konzept.
SunnyG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 04:00   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kaltmiete knapp 30,- Euro zu hoch...

Nein, der qm Preis spielt keine Rolle.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 04:34   #3
SunnyG->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.01.2012
Beiträge: 77
SunnyG
Standard AW: Kaltmiete knapp 30,- Euro zu hoch...

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Nein, der qm Preis spielt keine Rolle.
Hallo Kiwi,

danke für die Antwort, ich war ein wenig verwirrt, weil ich mir das Berechnungsschema für Heidelberg angeschaut habe:


http://www.harald-thome.de/media/fil...01.05.2011.pdf

(ganz am Ende).

Und da wird die Kaltmiete berechnet aus:

(tatsächliche qm) x (€ / qm der jeweiligen Gruppe) = Kaltmiete

Mache ich einen Denkfehler?

VG, SunnyG
SunnyG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 09:38   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Kaltmiete knapp 30,- Euro zu hoch...

Na ja, irgendwas müssen die ja als Grundlage für die angemessene Gesamtmiete nehmen. Dann wird meistens bei einem Single 50qm genommen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 09:41   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kaltmiete knapp 30,- Euro zu hoch...

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Na ja, irgendwas müssen die ja als Grundlage für die angemessene Gesamtmiete nehmen. Dann wird meistens bei einem Single 50qm genommen.
Nö, die Kaltmiete, nicht die qm!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 11:07   #6
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.221
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Kaltmiete knapp 30,- Euro zu hoch...

http://www.harald-thome.de/media/fil...01.05.2011.pdf

-Von diesem Berechnungsschema werden die sich baldigst verabschieden weil 50 qm als Wohnungsgröße für 1 Person anerkannt sind.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
frage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage 01: Bildungspaket / Frage 02: Freund zusammen ziehen Moppelchen Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 10 09.08.2011 13:03
Frage EGV Alg2Kunde Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 9 20.05.2009 14:03
frage Acacia ALG II 5 27.05.2007 06:42
U 25 Frage Slymer00 U 25 9 03.07.2006 08:45


Es ist jetzt 17:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland