Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> TIP bei Mieterhöhung

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2005, 13:51   #1
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard TIP bei Mieterhöhung

Zitat:
24.10.05
Zustimmung zur Mieterhöhung

Im freifinanzierten Wohnungsbau stellt eine Mieterhöhung eine Vertragsänderung dar, die nur wirksam wird, wenn auch der Mieter zustimmt

Dies kann durch ausdrückliche Erklärung - etwa Unterschrift unter die Zustimmungserklärung - oder durch sogenanntes „konkludentes" (d. h. folgerichtiges) Verhalten erfolgen: Wenn der Mieter die geforderte höhere Miete zahlt, erkennt er damit das Mieterhöhungsverlangen als berechtigt an.

Durch die Zahlung wird die Mieterhöhung wirksam, selbst dann, wenn das ursprüngliche Mieterhöhungsverlangen des Vermieters wegen formale Fehler eigentlich unwirksam war. Das gilt besonders dann, wenn die höhere Miete über einen langen Zeitraum - hier: 9-1/2 Jahre - gezahlt wurde.

BGH VIII ZR 182/04

WM 8/2005 S. 518
http://www.mieterbund-bochum.de/index.php?id=14

Bezieht sich das nur auf die Grundmiete oder auch auf NK/HK-Nachzahlungen? Sprich, bei uns gabs ab 1.10.2005 eine Mieterhöhung auf Grund gestiegender NK/HK - die Nachzahlungen und Übernahme der höheren Gesamt-Miete wurde im September beantragt. Bescheide darüber erhielten wir noch nicht und haben auch am 1.10.05 die bisherige Gesamtmiete überwiesen.
Verstehe ich das also richtig, daß erst mit erfolgter Zahlung ein Anerkenntnis der Erhöhung / Nachzahlungen erfolgt? :icon_kinn:
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 28.10.2005, 15:09   #2
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Bezieht sich das nur auf die Grundmiete oder auch auf NK/HK-Nachzahlungen?
Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, das betrifft nur die Grundmiete. Die Nebenkosten werden ja nachweisbar nach Verbrauch berechnet und jeder weiss, das diese kräftig steigen. So ist die Erhöhung nicht zu umgehen.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
mieterhoehung, mieterhöhung, tip

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zustimmungserklärung zu einer Mieterhöhung thkoelker KDU - Miete / Untermiete 5 26.09.2011 10:23
Mieterhöhung 'selbstständig' absegnen? janne KDU - Miete / Untermiete 1 30.11.2007 19:02
mieterhöhung - neues urteil ofra KDU - Miete / Untermiete 4 21.09.2007 05:58
Mieterhöhung Schnuckel KDU - Miete / Untermiete 10 31.05.2007 17:54
Mieterhöhung vagabund KDU - Miete / Untermiete 3 09.09.2005 20:37


Es ist jetzt 04:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland