Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

KDU - Miete / Untermiete Hier sollen Themen erstellt werden die sich auf Kosten der Unterkunft von gemieteten Objekten beziehen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2012, 16:04   #1
T.Lia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Leipzig
Beiträge: 156
T.Lia
Standard nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Hallo,
muss erst mal kurz ausholen zum Verständnis:
ich bekomme seit April 2005 ergänzendes Alg 2. Im Erst-Antrag habe ich alle Angaben zu meiner Wohnung gemacht. Die Zahlung der Aufstockung verlief bisher einiger maßen reibungslos. Im vorigen Monat wurde nun meine Vorauszahlung NK und HK von meinem Vermieter erhöht. Relevant bei mir sind nur die HK, die nach der Anpassung immer noch im Rahmen der Angemessenheit liegen. Dazu muss ich noch sagen, dass die HK um + 10 Euro angepasst wurden. Die bis dahin niedrigeren HK stammen noch aus der Zeit, wo niedrigere HK mit höherer Kaltmiete verrechnet werden durften und ich zu dieser Zeit eben mal im kalten Bad geduscht habe und mich meist nur im beheizten WZ aufhielt. Seit etwa Juli 2011 geht das nicht mehr, also besteht für mich kein Grund mehr, extrem an HK zu sparen. Deshalb auch die Anpassung, weil der Zählerstand für das aktuelle Jahr 2012 jetzt schon über 20 % höher ist, als das gesamt Jahr 2011 und die Heizperiode Okt.-Dez. noch bevorsteht.

Und nun schickt mir das JC einen "Ergänzenden Fragebogen zur Wohnung". Ich frage mich, was das soll. Die Vorauszahlung der Hk liegt im Rahmen der Angemessenheit und die Höhe der Anpassung hat mein Vermieter mit zukünftig zu erwartenden Kosten wie allge. Preis- und Kostensteigerung begründet.
Hat das Ausfüllen des Fragebogens nun Vor- oder Nachteile für mich? Die Frage ist an jene gerichtet, die so was auch schon mal hinschicken mussten. Bei Bedarf könnte ich die 12 Fragen hier mal niederschreiben.
Für eine Info. bedanke ich mich.
T.Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 16:22   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Hallo Lia,

ich denke es macht sich auf jeden Fall besser mal diese Fragen samt Begründung hier in das Forum zu stellen.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 16:38   #3
T.Lia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Leipzig
Beiträge: 156
T.Lia
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Für die Bearbeitung meiner Betriebskostenabrechnung 2011, die ich zusammen mit der Anpassung meines Vermieters eingereicht hatte, soll ich folgende Fragen beantworten. Ich gehe davon aus, das das so ein 0-8-15 Fragebogen ist, weil sonst z.B. die Frage 12 nicht draufstehen dürfte, die wissen, dass meine BG aus 1 Person besteht.

1a.Wie viel Etagen hat des Wohngebäude?
1b. In welcher Etage befindet sich die Wohnung?
1c. Wie viel Wohnungen befinden sich auf dieser Etage?
2. Hatten Sie unbewohnte Wohnungen während der zurückliegenden Heizperiode direkt neben, über oder unter sich? Falls Ja. Welche Wohnungen waren unbewohnt und besteht diese Situation auch jetzt noch?
3. Wie viele Wohnungen sind insgesamt unbewohnt?
4. Ist das Wohnhaus freistehend? Wenn nein: Auf welcher Seite schließt sich das nächste Gebäude direkt an (ohne Baulücke, beiderseitiger Anschluss ist möglich, links, rechts))
5. Befindet sich eine Durchfahrt oder ähnliches unter/oder neben dieser Wohnung?
6. Falls sie im Erdgeschoss wohnen: Ist die Kellerdecke wärmegedämmt?
7. Falls Sie in der obersten Etage (nicht Dachgeschoss) wohnen: Ist das Dachgeschoss über dieser Wohnung wärmegedämmt?
8. Sind die Heizungszuleitungen (Steigleitung) in dieser Wohnung freiliegend (ungedämmt. s.g. Einrohrheizungen)?
keine Ahnung, was Einrohrheizungen sind.
9. Wohnen Sie in einem Altbau (Gründerzeithaus)? Falls ja: Hat das Gebäude eine Isolierverglasung?
10. Ist das Wohngebäude denkmalgeschützt?
11. Aus welchem Baujahr stammt das Wohngebäude etwas?
12. Gibt es in Ihrer Bedarfsgemeinschaft eine oder mehrere Personen mit schwerwiegender Erkrankung und/oder Pflegebedürfitgkeit? Falls ja: Bitte kurze erläutern:

Wieso stellen die mir nach 7 Jahren diese Fragen?
T.Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 16:58   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Die meisten Fragen sind eigentlich z.B. in den Betriebskostenabrechnung so z.B.
Leerstand bei Wohnungen müßen in den Betriebskosten berücksichtigt werden.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 17:09   #5
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.372
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Zitat von T.Lia Beitrag anzeigen

Wieso stellen die mir nach 7 Jahren diese Fragen?
Weil es die erste Anpassung deiner HK in 7 Jahren war?

Ich denke die möchten jetzt mehr Wissen als vor 7 Jahren. Und da sie deinen Vermieter nicht kontaktieren dürfen, fragen sie dich.
Selbst wenn sie den Fragebogen schon von dir beantwortet vorliegen hätten, es ist einfacher du beantwortest ihn nochmal, denn ich bezweifle dass der von vor 7 Jahren im System eingescannt ist.
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 17:15   #6
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.307
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Hallo T.Lia,
du bist seit 2005 dabei, denke du weißt das HK in voller Höhe übernommen werden müssen, es sei denn man heizt Unangemessen. Es ist etwas Ungewöhnlich das wenn die HK im allgemeinen durch den milden Winter gesunken sind bei dir steigen. Schätze hier die wollen hier Nachforschungen anstellen; was sie ja auch beweisen müßten; bei unangemessenen HK.

Schätze das der Vermieter diese Fragen aus Datenschutzgründen nicht einfach so herausgeben braucht ohne eine saftige Begründung. Diese Fragen sind eigentlich vom Vermieter zu beantworten, sie versuchen es aber bei dir, weil sie es ja als Mitwirkungspflicht auslegen können.

Ich würde so vorgehen, das ich einige Fragen beantworten würde. z.B. 1a,b,c ---- 4--5---12
Bei den anderen Fragen würde ich auf den Mietvertrag oder den Vermieter verweisen.

Sag einmal hast du körperliche Einschränkungen und wie lange wohnst du da schon?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 17:25   #7
T.Lia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Leipzig
Beiträge: 156
T.Lia
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Weil es die erste Anpassung deiner HK in 7 Jahren war?
Könnte sein. Es war zwar nicht die 1. Anpassung nach 7 Jahren, aber die 1. wo das JC mehr zahlen muss.
Bei den anderen Anpassungen ging es immer nur um Kaltmiete und Nebenkosten, das war für das JC nur zur Info., weil ich da sowieso schon über der Angemessenheit lag. Ist ja auch ok gewesen, habe einen Voll-Zeit-Job und kann mir deshalb eine etwas größere Wohnung "leisten" zumal ich da schon vor Bezug von Leistungen wohne. Aber bei den HK lag ich schon immer und auch jetzt unter der Angemessenheit, wie schon beschrieben.
Ich könnte das ja auch verstehen, wenn ich höhere HK als angemessen beantragt hätte - aber so?
T.Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 17:34   #8
DickerBear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.11.2007
Beiträge: 646
DickerBear DickerBear DickerBear
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Hallo und guten Abend,
Ich würde denen folgenden Fragen stellen:
Auf welcher gesetzlichen Grundlage sie dir jetzt nach 7 Jahren diese Fragen stellen. Die kannst du nicht beantworten, das kann nur der Vermieter. Du möchtest Auskunft nach § 83 SGB X (Auskunft an den Betroffenen).Ausserdem kannst du auf § 65 SGB I ABS.3 verweisen (Grenzen der Mitwirkung).

die Höhe der Anpassung hat mein Vermieter mit zukünftig zu erwartenden Kosten wie allge. Preis- und Kostensteigerung begründet.


Hatdein Vermieter dir das Schriftlich gegeben? Wenn nein dann fordere ihn dazu auf. in der Regel erkennen sie das dann auch an.

Viel Glück oder mach was Gizmo dir vorgeschlagen hat.
__

Wer bis zum Hals in der Jauche steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen.
DickerBear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 17:38   #9
T.Lia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Leipzig
Beiträge: 156
T.Lia
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Hallo T.Lia,
du bist seit 2005 dabei, denke du weißt das HK in voller Höhe übernommen werden müssen, es sei denn man heizt Unangemessen.
- nein - nicht unangemessen, im Gegenteil -

Es ist etwas Ungewöhnlich das wenn die HK im allgemeinen durch den milden Winter gesunken sind bei dir steigen.

- weil ich ab Juli 2011 bzw. Beginn der 2. Heizperiode 2011 (neue KdU-RL in Leipzig) mein "Heizverhalten" angepasst habe. Seit dieser Zeit dürfen niedrigere HK nicht mehr mit höherer Kaltmiete verrechnet werden), Also habe ich ab Oktober 2011 die Heizung etwas mehr aufgedreht, als in den vergangenen Jahren. s. mein Eröffnungsbeitrag

Schätze hier die wollen hier Nachforschungen anstellen; was sie ja auch beweisen müßten; bei unangemessenen HK.

die jetzigen 51 Euro Vorauszahlung für HK sind aber doch angemessen lt. RL KdU, die können doch nicht davon ausgehen, dass ich mir weiterhin beim duschen den A.... abfriere, nee da drehe ich jetzt die Heizung im Bad an

Schätze das der Vermieter diese Fragen aus Datenschutzgründen nicht einfach so herausgeben braucht ohne eine saftige Begründung. Diese Fragen sind eigentlich vom Vermieter zu beantworten, sie versuchen es aber bei dir, weil sie es ja als Mitwirkungspflicht auslegen können.

Ich würde so vorgehen, das ich einige Fragen beantworten würde. z.B. 1a,b,c ---- 4--5---12
Bei den anderen Fragen würde ich auf den Mietvertrag oder den Vermieter verweisen.

darauf hätte ich auch kommen können

Sag einmal hast du körperliche Einschränkungen und wie lange wohnst du da schon?
nein, habe keine körperlichen Einschränkungen und wohne seit 2000 dort, also bevor ich Kunde beim Arbeitamt wurde ...
T.Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 17:44   #10
T.Lia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Leipzig
Beiträge: 156
T.Lia
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

@DickerBear

ja, die Anpassung habe ich von meinem Vermieter schriftlich erhalten und als Kopie ans JC geschickt.
Habe schon ein Antwortschreiben vorbereitet, wo ich u.a. formulieren will:

Wenn Ihrerseits Zweifel an der Aussage meines Vermieters besteht, teilen Sie mir das umgehend mit, damit ich das ihm weiter leiten kann.

Wenn mir jemand mit einer besseren Formulieren helfen kann, dann her damit.
T.Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 17:52   #11
DickerBear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.11.2007
Beiträge: 646
DickerBear DickerBear DickerBear
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Zitat von T.Lia Beitrag anzeigen
@DickerBear

ja, die Anpassung habe ich von meinem Vermieter schriftlich erhalten und als Kopie ans JC geschickt.
Habe schon ein Antwortschreiben vorbereitet, wo ich u.a. formulieren will:

Wenn Ihrerseits Zweifel an der Aussage meines Vermieters besteht, teilen Sie mir das umgehend mit, damit ich das ihm weiter leiten kann.


Würde ich weglassen.
Bringt nichts. Wenn sie Zweifel haben dann sollen die sich mit deinem Vermieter in Verbindung setzen. Du bist nicht die Post des Jokecenters.

Wenn mir jemand mit einer besseren Formulieren helfen kann, dann her damit.
....
__

Wer bis zum Hals in der Jauche steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen.
DickerBear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 20:47   #12
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.307
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Hattes du eine Unangemessenheit die du mit deinem Regelsatz ausgeglichen hast und bei der Jahresabrechnung NK & HK wurde dir die Übernahme der Kosten verweigert?

Du bist Aufstockerin?

Also wenn die wirklich was wollen, dann werden die es Schriftlich machen müssen, bitte in dieser Sache keine mündlichen Abmachungen eingehen, alles Schriftlich.

Antworte jetzt erst einmal auf das Schreiben und dann abwarten.

Wenn irgendetwas kommen sollte, solltest du wissen was der m² kalt bei euch in deiner selbstständigen Gemeinde im untern Drittel der anzumietenden Wohnungen kostet.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 21:41   #13
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Zitat von T.Lia Beitrag anzeigen
(...) Im vorigen Monat wurde nun meine Vorauszahlung NK und HK von meinem Vermieter erhöht. (...) "Ergänzenden Fragebogen zur Wohnung". Ich frage mich, was das soll. Die Vorauszahlung der Hk liegt im Rahmen der Angemessenheit und die Höhe der Anpassung hat mein Vermieter mit zukünftig zu erwartenden Kosten wie allge. Preis- und Kostensteigerung begründet. Hat das Ausfüllen des Fragebogens nun Vor- oder Nachteile für mich ? (...)
Ich persönlich würde den Fragebogen nicht ausfüllen sondern vielmehr den Absender schriftlich dahingehend anfragen, auf welcher Rechtsgrundlage derartige Fragen gestellt werden und was damit bezweckt wird. Nachteile, welche im Raume stehen könnten, sehe ich nicht.

Ein Wort zur obigen Begründung einer "Anpassung" der NK/HzK:

Eine derart auf Spekulation begründete Erhöhung der monatlichen Vorzahlungen würde ich postwendend zurückweisen und ignorieren. Im Gegenzug könntest ja auch Du spekulativ mitteilen, das sich die Verbrauchskosten künftig mindern werden und darauf hin Du die Vorauszahlungen um monatlich 30,- € senken wirst.

Eine Erhöhung wäre allenfalls möglich, sofern die Jahresabrechnung mit einer Nachzahlung berechnet ist. Auf diese Nachzahlung hin wäre u. U. eine künftige Anhebung möglich. Also - ohne eine entsprechende HzK/NK-Abrechnung ist eine vermieterseitige Anhebung der monatlichen Vorauszahlung nicht möglich und meiner bescheidenen Meinung nach auch nicht durchsetzbar.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2012, 12:13   #14
T.Lia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Leipzig
Beiträge: 156
T.Lia
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Hattes du eine Unangemessenheit die du mit deinem Regelsatz ausgeglichen hast und bei der Jahresabrechnung NK & HK wurde dir die Übernahme der Kosten verweigert?

durch die niedrigeren HK wurde die über der Angemessenheit liegende Kaltmiete zwar nicht ausgeglichen, aber gemindert. Nachzahlungen wurden nie übernommen, weil ich mit der Warmmiete drüber lag. Im letzten Jahr hatte ich ein kleines Guthaben bei den NK/HK. Das wollten die mir verrechnen. Mein Widerspruch hatte erfolg. Es wurde mir nicht angerechnet weil: Nachzahlungen wurden nicht übernommen, Guthaben dagegen anrechnen - da war das Gesetz auf meiner Seite.


Du bist Aufstockerin?

ja

Also wenn die wirklich was wollen, dann werden die es Schriftlich machen müssen, bitte in dieser Sache keine mündlichen Abmachungen eingehen, alles Schriftlich.

bei geht prinzipiell alles nur schriftlich

Antworte jetzt erst einmal auf das Schreiben und dann abwarten.

Wenn irgendetwas kommen sollte, solltest du wissen was der m² kalt bei euch in deiner selbstständigen Gemeinde im untern Drittel der anzumietenden Wohnungen kostet.
So werde ich es machen, antworten und warten.
T.Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2012, 12:26   #15
T.Lia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Leipzig
Beiträge: 156
T.Lia
Standard AW: nach 7 Jahren will das JC wissen, wie ich wohne ....???

Zitat von lpadoc Beitrag anzeigen
Ich persönlich würde den Fragebogen nicht ausfüllen sondern vielmehr den Absender schriftlich dahingehend anfragen, auf welcher Rechtsgrundlage derartige Fragen gestellt werden und was damit bezweckt wird. Nachteile, welche im Raume stehen könnten, sehe ich nicht.

habe ich mit Hilfe der Antworten hier schon formuliert

Ein Wort zur obigen Begründung einer "Anpassung" der NK/HzK:

Eine derart auf Spekulation begründete Erhöhung der monatlichen Vorzahlungen würde ich postwendend zurückweisen und ignorieren. Im Gegenzug könntest ja auch Du spekulativ mitteilen, das sich die Verbrauchskosten künftig mindern werden und darauf hin Du die Vorauszahlungen um monatlich 30,- € senken wirst.
Eine Erhöhung wäre allenfalls möglich, sofern die Jahresabrechnung mit einer Nachzahlung berechnet ist. Auf diese Nachzahlung hin wäre u. U. eine künftige Anhebung möglich.

ich habe mit meinem Vermieter gesprochen und die Anpassung akzeptiert, weil ich definitiv für 2012 mit einer größeren Nachzahlung bei den HK rechne, der Grund dafür: habe ich in meinem Beitrag oben schon beschrieben (niedrigere HK dürfen nicht mehr mit höherer Kaltmiete verrechnet werden, also drehe ich jetzt auch in Bad und Küche die Heizung auf), zwar müsste das JC dann die Nachzahlung im Rahmen der Angemessenheit übernehmen, aber was ist, wenn ich bis zur nächsten Abrechnung im Sept. 2013 einen besser bezahlten Job habe (theoretisch), dann darf ich die Nachzahlung voll übernehmen, obwohl sie wärend meiner Bedürftigkeit entstanden sind.

Also - ohne eine entsprechende HzK/NK-Abrechnung ist eine vermieterseitige Anhebung der monatlichen Vorauszahlung nicht möglich und meiner bescheidenen Meinung nach auch nicht durchsetzbar.
auch wenn ich mich wiederhole, die Eröhung ist im Rahmen der Angemessenheit, meine Familie und Bekannten haben schon immer gerätselt, wie ich all die Jahre mit 41 Euro HK-Vorauszahlung hinkomme .... frieren, frieren, frieren, das ist nun vorbei, mein gutes Recht, finde ich
T.Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jahren, wissen, wohne

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückforderung nach 1,5 Jahren - so ok ? Luzy ALG II 4 22.09.2012 11:40
EGV nach ca. 6 Jahren Aufstocker??? MamaSandra2004 ALG II 3 21.06.2011 01:20
Nach Tod im Jobcenter: »Wir wollen wissen, was genau passiert ist« Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 03.06.2011 00:55
Überprüfungsantrag nach 3 Jahren? C.B. ALG II 18 08.12.2010 21:04


Es ist jetzt 05:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland