Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> stromnachzahlung nicht gezahlt. jetzt droht sperrung

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2005, 17:19   #26
ericohh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 73
ericohh
Standard

Also bei 120€ Strom im Monat,da will Ich echt nichts gesagt haben.

Gibt es nicht die Möglichkeit auf einen billigen Anbieter zu wechseln ????

Hat Sie eine Nachtspeicherheizung ????

Ich bin echt noch geschockt über 120 €!

Frage an die anderen:

Mir ist zwar bekannt das die Stromzahlung aus dem Regelsatz erfolgen muss,oder soll,aber was ist wenn die Stromkosten 1/3 des Regelsatzes betragen ???

1/3 im Monat weniger Essen oder was ???
ericohh ist offline  
Alt 12.10.2005, 16:21   #27
artep->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 43
artep
Standard

Zitat von Silvia V

das ist ja alles schön und gut.
Danke, aber...

Zitat von Silvia V
Sicher hast Du rational betrachtet auch irgendwo recht...
...ich habe hier meine persönlichen Erfahrungen mit eingebracht und deswegen hier darauf geantwortet.

Zitat von Silvia V
aber Menschen handeln nun mal in den seltensten Fällen
rational.
Genau das weiss ich nur zu gut.
Habe immer gedacht die Kids gehen vor, alles andere kann warten...Miete, Strom usw. bis mir alles über den Kopf gewachsen ist, ich habe aber immer die Kurve bekommen und heute weiss ich, Miete und Strom ist das wichtigste und erst danach kommt alles.

Ich habe genau aus Deinen genannten seltenen Fällen sehr teures Lehrgeld bezahlen müssen und zahle es heute noch.

Ich habe noch heute meine Probleme damit, das alles zu verarbeiten....habe ich damals (als alter Ossi) alles gemacht in Bezug auf Erziehung und Versorgung meiner 4 kleinen (9, 8, 6, 5) Kids nach der Wende, alleine und verlassen von jeglicher Hilfe persönl. und finanzieller Art vom Vater)?
Ich habe mich damals entschieden für meine Kids zu arbeiten, unzählige Überstunden, WE-Arbeiten was finanziell den Kids zu Gute kam und schlussendlich auch meinen Job zu behalten.
Meine Frage ist heute, wenn ich nach der Wende anders entschieden hätte, wo wären meine Kids dann heute?
Wenn ich mir meine Kids heute ansehe, denke ich, ich habe alles richtig gemacht und damals für die viele Arbeit entschieden :) .
Meine Kids sehen das anders und halten mir das alles heute vor :( .
Das ist nun mal der Preis dafür und wie man es macht, ist es sowieso immer falsch.

Zitat von Silvia V
Vorwürfe helfen der Betreffenden auch nicht weiter,die hat sie sich bestimmt schon selbst gemacht.
Oh, nein, Vorwürfe waren überhaupt nicht meine Absicht.
Wenn es aus meinem Beitrag dabei so rüber gekommen ist, entschuldige ich mich dafür vielmals.

Zitat von Silvia V
Ein Darlehen von der Arge ist zwar nicht das Gelbe vom Ei,aber immer noch besser,als mit Kleinkind ohne Strom zu leben.
....dem stimme ich zu.
artep ist offline  
Alt 12.10.2005, 19:27   #28
artep->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 43
artep
Standard

Zitat von woki2005
find ich ja nett das doch noch so viel darüber diskutiert wurde..

meine freundin hat nur " MAHNUNGEN bekommen... die erste als sie 3 wochen im krankenhaus lag..... intensivstadtion.... also nix mit psot lesen...
Mir liegt es wirklich fern Dir/Euch hier irgendwo zu rechtzuweisen oder Vorhaltungen zu machen, aber bei Deinen Zeilen kommt mir die Frage auf, wer hat denn das Kind in der Zeit versorgt, bei wem ist es in der Zeit untergekommen?

Wenn man vorher eine KH-Einweisung bekommt kann man alles vorher regeln und bekommt auch eine bestätigung in der Klinik für den Aufenthalt.

Für den Fall, das es eine akute Einweisung war/ist musste ja auch eine sofortige Entscheidung für den Verbleib des Kindes getroffen werden und wie es scheint ist es ja auch reibungslos verlaufen.
Falls ich jetzt dazu etwas überlesen haben sollte, berichtigt mich bitte.

Also kann auch gegeben sein, das eine Postfachentleerung erfolgen kann und bei Verhinderung des Empfängers bekommt man bei solchen Fällen jeder Zeit eine Bestätigung von der Klinik, das der Empfänger momentan nicht in der Lage ist Schreiben/Mahnungen nachzukommen.
artep ist offline  
Alt 12.10.2005, 19:33   #29
artep->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 43
artep
Standard

Zitat von ericohh
Also bei 120€ Strom im Monat,da will Ich echt nichts gesagt haben.

Gibt es nicht die Möglichkeit auf einen billigen Anbieter zu wechseln ????
An die Frage würde ich mich anschliessen....ich selber zahle dieses bei 2 Personen (und mein Sohn ist sehr verschwenderisch :dampf: ) als Abschlag für 2 Monate........
artep ist offline  
Alt 12.10.2005, 22:46   #30
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat:
Oh, nein, Vorwürfe waren überhaupt nicht meine Absicht.
Wenn es aus meinem Beitrag dabei so rüber gekommen ist, entschuldige ich mich dafür vielmals.
Hallo Sina,

Du musst Dich wirklich nicht entschuldigen.Aus Deiner Betrachtungsweise und
aus den von Dir gemachten Erfahrungen,verstehe ich Deine Ausführungen
nur zu gut.
Ich bin meist sehr nachsichtig..auch wenn jemand Mist baut,aber das hat eher etwas mit meinem Beruf zu tun.
In dem aktuellen Fall ist ein Kind mit betroffen und da muß schon geholfen werden.


Gruß

Silvia

Übrigens..ich bin auch ein "alter Ossi"(alleinerziehend),der im tiefsten Westen gelandet ist. :)
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 13.10.2005, 08:27   #31
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

120 Euro monatlich ist extrem teuer.
Wir zahlen für 4 Personen mit Aquarium schon knapp 80 Euro und wurden schon dies Jahr raufgestuft.
Zudem ist der Wohnraum schlecht isoliert und zügig durch undichte Türen und Fenster.
Und wir wohnen in einer kalten "Klimazone" ander Küste.

Aber Achtung! Wenn über Strom geheizt wird , muss die ARGE diese Stromkosten DOCH übernehmen- als Heizkosten.
Wenn warmes Wasser über den Strom bereitet wird - muss man unbedingt darauf achten, dass einem die Warmwasserkosten nicht noch ein zweites mal abgerechnet werden von den Wohnkosten, da man diese über den Strom ja schon selbst zahlt.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
stromnachzahlung, gezahlt, droht, sperrung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kindergeld wird nicht gezahlt Larsi001 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 3 15.08.2007 17:40
Sperrung wg angeblich nicht eingehaltenen Termin sudi ALG II 10 03.06.2007 21:17
Nachzahlung wird nicht gezahlt :-( MM1408 ALG II 11 21.11.2006 01:57
Krankenkassenbeitrag wird nicht gezahlt Eka Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 4 04.02.2006 11:17
Rentenversicherungsbeiträge von KODA nicht gezahlt! ___________ ALG II 11 01.11.2005 13:14


Es ist jetzt 04:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland