Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Nachtspeicherheizung

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2007, 12:19   #1
hamburgerin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 9
hamburgerin
Standard Nachtspeicherheizung

huhu,
ich stelle diese Frage mal für eine Freundin.

Sie bewohnt zusammen mit ihrer Tochter und ihrem Lebensgefährten eine 3-Zimmer-Wohnung (64qm, 385€ inkl. Betriebskosten).

Die Wohnung ist mit Nachtspeicherheizung ausgestattet.
Bisher hat die ARGE als Heizkosten immer den vollen Betrag für den Nachtstrom gezahlt, da dieser ja bei Nachtspeicherheizungen den Heizkosten gleichzusetzen ist.

Nun hat sie von der ARGE einen Bescheid bekommen, dass sie in eine andere Wohnung ziehen soll, da die Kosten für die NSP-Heizung zu hoch seien und künftig von der ARGE nicht mehr übernommen werden.

Ich habe das Schreiben selbst gelesen, es ist definitiv keine Aufforderung zur Senkung der Wohnnebenkosten, sondern klar eine Umzugsaufforderung.

Was kann man da tun?

Wohnraum ist ja lt. Tabelle für Hamburg angemessen.

Gruß.
i.A. _Hamburgerin
hamburgerin ist offline  
Alt 27.03.2007, 12:24   #2
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von hamburgerin Beitrag anzeigen
huhu,
ich stelle diese Frage mal für eine Freundin.

Sie bewohnt zusammen mit ihrer Tochter und ihrem Lebensgefährten eine 3-Zimmer-Wohnung (64qm, 385€ inkl. Betriebskosten).

Die Wohnung ist mit Nachtspeicherheizung ausgestattet.
Bisher hat die ARGE als Heizkosten immer den vollen Betrag für den Nachtstrom gezahlt, da dieser ja bei Nachtspeicherheizungen den Heizkosten gleichzusetzen ist.

Nun hat sie von der ARGE einen Bescheid bekommen, dass sie in eine andere Wohnung ziehen soll, da die Kosten für die NSP-Heizung zu hoch seien und künftig von der ARGE nicht mehr übernommen werden.

Ich habe das Schreiben selbst gelesen, es ist definitiv keine Aufforderung zur Senkung der Wohnnebenkosten, sondern klar eine Umzugsaufforderung.

Was kann man da tun?

Wohnraum ist ja lt. Tabelle für Hamburg angemessen.

Gruß.
i.A. _Hamburgerin
nach der Rechtsgrundlage fragen :-)
und fristwahrend Widerspruch einlegen dagegen, daß die vollen Heizkosten nicht mehr übernommen werden sollen.
 
Alt 27.03.2007, 12:32   #3
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Aufforderung zum Umzug ist eh nicht rechtens, da kann nur eine Aufforderung zur Senkung der KDU kommen, also Widerspruch dagegen einlegen, falls ein Rechtsbehelf dabei steht, falls nicht, schriftliche Stellungnahme dazu abgeben und um einen Termin zur Klärung dringen
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 27.03.2007, 12:36   #4
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Sind die Kosten für den Nachtstrom denn so immens hoch das die ARGE auf einmal hellhörig geworden ist?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 27.03.2007, 13:13   #5
hamburgerin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 9
hamburgerin
Standard

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Sind die Kosten für den Nachtstrom denn so immens hoch das die ARGE auf einmal hellhörig geworden ist?
leider ja.

Sie wohnt da noch nicht so lange und hat sich leider auf die Erklärung des Hausmeisters zur NSP-Heizung verlassen.

Die Heizung war aber falsch eingestellt und lief fast 4 Monate auf 100%.

Nun hatte sie mal nen Kundenservice da, der die Heizung richtig eingestellt hat und sie informiert hat, wie die Heizung richtig zu nutzen ist (auf 67%, eine Nacht auf 3 aufladen, danach dauerhaft auf 1 stellen, Lüfter nie anmachen).

Trotzdem haben die 4 Monate gereicht um eine Nachzahlung allein für die NSP-Heizung von 390€ zu erlangen.

Und schwupps hatte Big Brother ARGE seine Fingerchen drauf.
hamburgerin ist offline  
Alt 27.03.2007, 13:14   #6
hamburgerin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 9
hamburgerin
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Aufforderung zum Umzug ist eh nicht rechtens, da kann nur eine Aufforderung zur Senkung der KDU kommen, also Widerspruch dagegen einlegen, falls ein Rechtsbehelf dabei steht, falls nicht, schriftliche Stellungnahme dazu abgeben und um einen Termin zur Klärung dringen
Danke, da werde ich mich mal zusammen mit ihr hinsetzen und was Nettes verfassen.

Gruß.
i.A. Hamburgerin
hamburgerin ist offline  
Alt 27.03.2007, 13:14   #7
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Bitte mal den Bescheid einscannen und uns zuschicken oder per Fax. Adresse findet sich im Impressum.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 27.03.2007, 13:15   #8
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von hamburgerin Beitrag anzeigen
leider ja.

Sie wohnt da noch nicht so lange und hat sich leider auf die Erklärung des Hausmeisters zur NSP-Heizung verlassen.

Die Heizung war aber falsch eingestellt und lief fast 4 Monate auf 100%.

Nun hatte sie mal nen Kundenservice da, der die Heizung richtig eingestellt hat und sie informiert hat, wie die Heizung richtig zu nutzen ist (auf 67%, eine Nacht auf 3 aufladen, danach dauerhaft auf 1 stellen, Lüfter nie anmachen).

Trotzdem haben die 4 Monate gereicht um eine Nachzahlung allein für die NSP-Heizung von 390€ zu erlangen.

Und schwupps hatte Big Brother ARGE seine Fingerchen drauf.
Dann müßte die nächste Rechnung ja niedriger ausfallen... also kein Grund zum Wohnungswechsel vorläufig...
 
Alt 27.03.2007, 13:23   #9
hamburgerin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 9
hamburgerin
Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Dann müßte die nächste Rechnung ja niedriger ausfallen... also kein Grund zum Wohnungswechsel vorläufig...
Die nächste Rechnung kommt aber erst im Februar 2008.
Hier in Hamburg macht Vattenfall eine Jahresabrechnung aus der sich dann die monatlichen Vorauszahlungen ergeben.

Aber mir kommt grad die Idee, sie kann ja mal nachfragen, ob es nach x Monaten möglich sei ne Zwischenabrechnung zu bekommen und danach mit den monatlichen Beiträgen gesenkt zu werden.

Gruß.
i.A. Hamburgerin
hamburgerin ist offline  
Alt 27.03.2007, 13:27   #10
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von hamburgerin Beitrag anzeigen
Die nächste Rechnung kommt aber erst im Februar 2008.
Hier in Hamburg macht Vattenfall eine Jahresabrechnung aus der sich dann die monatlichen Vorauszahlungen ergeben.

Aber mir kommt grad die Idee, sie kann ja mal nachfragen, ob es nach x Monaten möglich sei ne Zwischenabrechnung zu bekommen und danach mit den monatlichen Beiträgen gesenkt zu werden.

Gruß.
i.A. Hamburgerin
Das wollt ich auch schn vorschlagen: einfach mal nachfragen ob eine Senkung der Vorauszahlung möglich ist, weil du bisher falsch geheizt hast... erklärs so wie hierim Thread.
Hab ich wegen der Stromvorauszahlung gemacht, weil eine Person ausgezogen ist und seine Geräte entfielen... war kein Problem.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
nachtspeicherheizung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Privatkredit und Nachtspeicherheizung Rwasser ALG II 7 26.08.2008 17:17
KDU Eigenheim? besonders Nachtspeicherheizung schalker KDU - Eigentum/Eigenheim 10 29.02.2008 18:20
Nachtspeicherheizung - KdU dante KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 11 23.02.2008 16:19


Es ist jetzt 17:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland