QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  1
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2010, 00:35   #1
Rosaroter Panther
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Rosaroter Panther
 
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 474
Rosaroter Panther
Standard Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Hallo,
kann jemand helfen bzw. blickt jemand durch (ich jedenfalls noch nicht). Ich möchte herausfinden, ob ich einen Überprüfungsantrag machen soll wegen in der Vergangenheit zuviel gezahlter Warmwasserpauschale. Von den 90 Euro, was wir jeden Monat an Strom für Heizkosten zahlen, zieht Arge eine Warmwasserpauschale von 15,53 Euro ab. Jetzt müsste ich herausfinden, ob das zuviel oder zuwenig ist und ob ich den Überprüfungsantrag machen kann oder nicht. Ich weiss nicht, wie Arge das prozentual aufteilt bei einem Erwachsenen und 2 Kindern. Bei dem Überprüfungsantrag Heizkosten blick ich auch nicht durch, warum es dort heißt "Regelleistung 100%, 90%, , 80%, 60% " . Wenn ich 359 Euro erhalte, sind das doch 100% , oder? D.h ich müsste die 90, 80 und 60% herausnehmen, um ihn auf meine Verhältnisse umzuändern, oder?
In dem Musterantrag steht bei 359 Euro Regelleistung (also 100%) Anteil der Warmwasserzubereitung in Höhe von 6,47 Euro.
Ich frage mich, wie bei uns die 15,53 Euro Warmwasserpauschale aufgeteilt sind bei einem Erwachsenen mit 359 Euro und 2 Kinder je 251 Euro Regelleistung?
Wie kann ich herausfinden, ob mir und den beiden Kindern zuviel oder zuwenig Warmwasserpauschale berechnet worden ist?

Wäre dankbar für Hilfe.

Hier der Musterantrag:
http://www.elo-forum.org/infos-abweh...tml#post736853
Rosaroter Panther ist offline  
Alt 17.12.2010, 01:31   #2
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Zitat von Rosaroter Panther Beitrag anzeigen
Wie kann ich herausfinden, ob mir und den beiden Kindern zuviel oder zuwenig Warmwasserpauschale berechnet worden ist?
*klick* letzte Seite hier: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...LUnterhalt.pdf

Du: 359 € Regelleistung (100 %), also aktuell 6,47 € Abzug von den Heizkosten
Kind 1: 251 € Regelleistung (70 %), 4,53 € Abzug
Kind 2: 251 € Regelleistung (70 %), 4,53 € Abzug

Gesamtabzug: 15,53 €, also ok.

Ich weiß aber nicht, wie's bei Dir in der Vergangenheit war. Hier die älteren möglichen Abzüge ... und auch die falschen:
*klick* Im Regelsatz enthaltene Pauschalen für Haushaltenergie (Quelle: hartz.info/gegen-hartz.de)
__


biddy ist offline  
Alt 17.12.2010, 02:09   #3
Rosaroter Panther
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rosaroter Panther
 
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 474
Rosaroter Panther
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Hallo biddy, danke.

Also ist das ok, wie Arge das gemacht hat, dass von den 90 Euro, die wir für Heizung (Nachtspeicher und Warmwasser) jeden Monat zahlen, 15,53 Euro abgezogen hat? Weil diese ja im Regelsatz enthalten sind.
In meinem Bescheid heißt es:

"Die Nebenkosten - (damit sind die 90 Euro gemeint, die ich jeden Monat an den Stromlieferanten für Nachtspeicherheizung und Warmwasser zahle) können nicht in voller Höhe übernommen werden, weil eine Pauschale in Höhe von 15,53 Euro für die Warmwasseraufbereitung in der Regelleistung enthalten sind. "

Im Musterantrag aber steht folgendes
"Auch bei mir wurden bis zum... pauschale Abzüge für die Warmwasserzubereitung von den heizkosten vorgenommen, da eine getrennte Abrechnung des Warmwassers von den Heizkosten nicht möglich war. Nach der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts sind im
Eckregelsatz 1,8029 % enthalten und können deshalb nicht prozentual von den Heizkosten
abgezogen werden. Daraus ergeben sich für die Jahre:.."

In meinem Fall ist eine getrennte Abrechnung von Heizung und Warmwasser ja auch nicht möglich, es läuft beides auf einen Zähler.

"...und können deshalb nicht prozentual von den Heizkosten abgezogen werden"

Das ist das was ich nicht verstehe und was mich verwirrt. Warum können sie nicht prozentual abgezogen werden??
Bei mir wurden die 15,53 jedenfalls abgezogen (von den 90 Euro, die für Nachtspeicherheizung und Warmwasser sind)
Rosaroter Panther ist offline  
Alt 17.12.2010, 02:21   #4
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Also mit Nachspeicherheizung kenne ich mich jetzt gar nicht aus ...

Zitat:
"...und können deshalb nicht prozentual von den Heizkosten abgezogen werden"

Das ist das was ich nicht verstehe und was mich verwirrt. Warum können sie nicht prozentual abgezogen werden??
Es geht darum, dass viele ARGEn früher (heute evtl. auch noch) einfach z.B. 18 % von den Gesamtheizkosten abgezogen haben, egal, aus wievielen Personen sich die BG zusammensetzt bzw. zusammengesetzt hat. Das ist gemeint mit "und können deshalb nicht prozentual von den Heizksoten abgezogen werden". Damit ist nicht der Pauschalabzug gemeint (also die 1,8029 % des maßgebl. Regelsatzes je BG-Mitglied).
__


biddy ist offline  
Alt 17.12.2010, 02:30   #5
Rosaroter Panther
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rosaroter Panther
 
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 474
Rosaroter Panther
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Du meinst, sie haben viel mehr abgezogen als sie hätten dürfen, also 18% statt 1,8029% pro BG-Mitglied. Dann wäre das für mich verständlich.
Nee, dann hat Arge das bei uns richtig berechnet. Heute sind es 15,53, und früher, als die Heizkosten noch einwenig niedriger waren, waren es 14 Euro noch was - also kommt das hin.
Rosaroter Panther ist offline  
Alt 17.12.2010, 09:55   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Womit wird denn Euer Wasser warm gemacht? Eine Nachtspeicherheizung erwärmt kein Wasser? Durchlauferhitzer, Boiler, Gastherme?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 17.12.2010, 10:17   #7
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Zitat von Rosaroter Panther Beitrag anzeigen
Du meinst, sie haben viel mehr abgezogen als sie hätten dürfen, also 18% statt 1,8029% pro BG-Mitglied. Dann wäre das für mich verständlich.
Nee, dann hat Arge das bei uns richtig berechnet. Heute sind es 15,53, und früher, als die Heizkosten noch einwenig niedriger waren, waren es 14 Euro noch was - also kommt das hin.
Stell bitte keinen Antrag, sonst darfst Du noch nachzahlen
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 17.12.2010, 10:41   #8
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Stell bitte keinen Antrag, sonst darfst Du noch nachzahlen
Würde einen davor nicht der § 45 SGB X schützen?

Oder hat man mit Einreichung eines Überprüfungsantrag nach § 44 die Bestandskraft der Bescheide ausgehebelt, wären sie also wieder anfechtbar, so dass der § 45 hier nicht zieht?
__


biddy ist offline  
Alt 17.12.2010, 10:45   #9
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Würde einen davor nicht der § 45 SGB X schützen?

Oder hat man mit Einreichung eines Überprüfungsantrag nach § 44 die Bestandskraft der Bescheide ausgehebelt, wären sie also wieder anfechtbar, so dass der § 45 hier nicht zieht?
Mit dem Überprüfungsantrag fordert man ja nun die Behörde auf die Bescheide zu überprüfen, ob sie Fehler gemacht hat. Deshalb muss dann auch die Konsequenzen tragen.

Dies ist auch der Grund, warum wir die Sachen nicht so hoch hängen und bisher keinen Newsletter herausgegeben haben, weil viele dann auch einen Antrag stellen werden, die überhaupt keinen stellen brauchten (weil nicht betroffen). Es könnte sich dann aber herausstellen, dass Kohle gewährt wurde, auf die kein Anspruch bestand.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 18.12.2010, 00:32   #10
Rosaroter Panther
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rosaroter Panther
 
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 474
Rosaroter Panther
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Danke Euch. Dann gilt das für mich nicht. Schon wieder Schreibarbeit und Zeit gespart.

Gelibeh, wir haben einen riesengroßen Boiler im Bad an der Wand hängen.
Rosaroter Panther ist offline  
Alt 18.12.2010, 13:12   #11
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ArNoN
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 976
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

ich denke einfach mal laut:
Zitat von Rosaroter Panther Beitrag anzeigen
Gelibeh, wir haben einen riesengroßen Boiler im Bad an der Wand hängen.
wenn der einen Zwischenzaehler haette, koennte man dann den Teil der Stromkosten fuer den Boiler [analog gesehen dann auch fuer'n Durchlauferhitzer], der ueber die 6 Euro nochwas hinausgeht, geltend machen?

Wenn ich mal so gaaanz milchmaedchenhaft rechne:

Boiler mit 18 kW Heizleistung, laeuft sagenwirmal 6 Min. am Tag = 180 Min. im Monat = 3 Std. im Monat = 54 kW/h = 10.80 Euro bei 0.20 Euro je kW/h...

Und das ist nur mal gaaanz ueberschlaegig gerechnet.
ArNoN ist offline  
Alt 18.12.2010, 16:20   #12
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Zitat:
koennte man dann den Teil der Stromkosten [...] der ueber die 6 Euro nochwas hinausgeht, geltend machen?
Nein. Es gibt ein älteres SG-Urteil aus Frankfurt, das einem Hilfeempfänger den über dem im RS enthaltenen Anteil für Strom zusprach (Stromkosten ingesamt, nicht wie hier nur Energieanteil für Warmwasseraufbereitung). Ist längst einkassiert worden von höherer Instanz ...

Die Regelleistung ist eine Pauschale. Fehlt's Dir hier, nimm's halt von dort ...
__


biddy ist offline  
Alt 18.12.2010, 18:11   #13
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ArNoN
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 976
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Nein. Es gibt ein älteres SG-Urteil aus Frankfurt, das einem Hilfeempfänger den über dem im RS enthaltenen Anteil für Strom zusprach (Stromkosten ingesamt, nicht wie hier nur Energieanteil für Warmwasseraufbereitung).
das waere ja auch zu verfuehrerisch...
Zitat:
Ist längst einkassiert worden von höherer Instanz ...
war klar...

Mich wuerde ja mal interessieren, wie gross der Anteil derer ist, die mit dem im RS enthaltenen Strom-Anteil auskommen, ohne diesen mit anderen Kuerzungen querzusubventionieren... Bei den Warmwasser-per-Strom-Nutzern muesste man dann zwar den (auch nicht ausreichenden) WaWa-Anteil reinrechnen...
Zitat:
Die Regelleistung ist eine Pauschale.
fern jeder Realitaet :/
Zitat:
Fehlt's Dir hier, nimm's halt von dort ...
nur dass ich dort gar nix 'uebrig' habe...
ArNoN ist offline  
Alt 18.12.2010, 18:13   #14
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Zitat von ArNoN Beitrag anzeigen
nur dass ich dort gar nix 'uebrig' habe...
Ja, wie wir alle. Bald nützt es vermutlich nicht mal mehr was (siehe beabsichtigte Regelsatzerhöhung bzw. Zusammensetzung des RS), das Saufen und Rauchen aufzugeben, ebenso wie Schnittblumenverzicht ... *räusper*
__


biddy ist offline  
Alt 18.12.2010, 18:18   #15
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Zitat:
Gelibeh, wir haben einen riesengroßen Boiler im Bad an der Wand hängen.
Und der läuft bestimmt über Strom, oder? Wenn ja, dürfen die Euch überhaupt nichts für Warmwasseraufbereitung abziehen. Dann würde ich deswegen einen Überprüfungsantrag stellen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 21.12.2010, 10:16   #16
Rosaroter Panther
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rosaroter Panther
 
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 474
Rosaroter Panther
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

gelibeh, das muss ich unbedingt nachprüfen. ich habe den Vermieter gefragt, der konnte es mir aber nicht genau sagen, aber er will demnächst vorbei kommen und das prüfen.

Was ist denn genau alles in der Warmwasserpauschale normalerweise enthalten bzw. was sollte enthalten sein?
in meinem Fall die Aufheizung des Boilers. Richtig?
Und wie sieht es aus mit der Waschmaschine? Die muss doch auch aufgeheizt werden. Gehört das zum Haushaltsstrom oder auch zur Warmwasseraufbereitung?
Rosaroter Panther ist offline  
Alt 21.12.2010, 10:39   #17
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Zitat von Rosaroter Panther Beitrag anzeigen
gelibeh, das muss ich unbedingt nachprüfen. ich habe den Vermieter gefragt, der konnte es mir aber nicht genau sagen, aber er will demnächst vorbei kommen und das prüfen.

Was ist denn genau alles in der Warmwasserpauschale normalerweise enthalten bzw. was sollte enthalten sein?
in meinem Fall die Aufheizung des Boilers. Richtig?
Und wie sieht es aus mit der Waschmaschine? Die muss doch auch aufgeheizt werden. Gehört das zum Haushaltsstrom oder auch zur Warmwasseraufbereitung?
Eine Waschmaschine gehört nicht zu den Heizkosten. Wüßte auch nicht wie das gehen sollte, mit einer Waschmaschine zu heizen. Den Stromverbrauch von dieser musst du über den Haushaltstrom aus deinem Regelsatz bezahlen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 21.12.2010, 11:52   #18
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Zitat:
Und wie sieht es aus mit der Waschmaschine? Die muss doch auch aufgeheizt werden. Gehört das zum Haushaltsstrom oder auch zur Warmwasseraufbereitung?
Ist doch egal, alle Energiekosten, die du benötigst um Wasser warm zu machen, musst Du aus Deinem Regelsatz zahlen.
Wenn Dein Boiler jetzt über Strom läuft, dann zahlst Du die Energie ja schon über Deine Stromrechnung und dann darf eben die ARGE nichts abziehen. Gibt da eigentlich nur die Möglichkeit, Boiler betrieben mit Gas oder mit Strom. Mit Strom, ARGE darf Dir nichts abziehen, bei Gas kommt es drauf an, ob Du auch mit Gas heizt oder nicht.

Zitat:
aber er will demnächst vorbei kommen und das prüfen
Demnächst dürfte aber zu spät sein, da der Überprüfungsantrag sollte dieses Jahr noch raus., sonst verlierst Du Geld, weil ab nächstes Jahr nur noch 1 Jahr rückwirkend geprüft werden soll. Jetzt sind das noch 4 Jahre.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 22.12.2010, 10:40   #19
Rosaroter Panther
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rosaroter Panther
 
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 474
Rosaroter Panther
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

gelibeh, ich weiss, daher habe ich meinem Vermieter "Dampf" gemacht, damirt ich gegebenenfalls dieses Jahr noch den Überprüfungsantrag raussschicken kann. Ich hoffe er kommt demnächst vorbei.
Hier ist es so, dass ich im keller unten zwei getrennte Zähler habe: einen für Haushaltsstrom und den anderen für Heizung, beides Strom. Nun müssen wir herausfinden, auf welchen Zähler was läuft. Dazu will der Vermieter die Sicherung bei dem Heizungszähler rausmachen (er meinte, ich soll die Finger von lassen, sonst würde ich das selber machen) und dann, wenn der außer Funktion ist, kann getestet werden, ob bei Waschmaschine und Boiler aufgeheizt wird oder nicht. Ebenso kann herausfgefunden werden, ob die Heizung im Bad (so eine Art Heizstrahler) auf den Haushaltsstromzähler oder Heizzähler läuft.
Rosaroter Panther ist offline  
Alt 22.12.2010, 11:29   #20
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ArNoN
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 976
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

darf man Tips angeben? :)
Zitat von Rosaroter Panther Beitrag anzeigen
Hier ist es so, dass ich im keller unten zwei getrennte Zähler habe: einen für Haushaltsstrom und den anderen für Heizung, beides Strom. Nun müssen wir herausfinden, auf welchen Zähler was läuft.
der, der mehr verbraucht, ist Heizung :) - muesste aber auch aus der Rechnung ersichtlich sein, mit Zaehlernr. und Vertragsart...
Zitat:
Dazu will der Vermieter die Sicherung bei dem Heizungszähler rausmachen (er meinte, ich soll die Finger von lassen, sonst würde ich das selber machen) und dann, wenn der außer Funktion ist, kann getestet werden, ob bei Waschmaschine und Boiler aufgeheizt wird oder nicht.
ich tippe auf (beides) Haushaltsstrom.
Zitat:
Ebenso kann herausfgefunden werden, ob die Heizung im Bad (so eine Art Heizstrahler) auf den Haushaltsstromzähler oder Heizzähler läuft.
auch Haushalt - wenn ich gewonnen habe, will ich'n Keks :P
ArNoN ist offline  
Alt 22.12.2010, 12:11   #21
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Ich tippe auch auf Haushaltsstrom, Will aber keinen Keks. Hab selbst genug gebacken

Zitat:
gelibeh, ich weiss, daher habe ich meinem Vermieter "Dampf" gemacht, damirt ich gegebenenfalls dieses Jahr noch den Überprüfungsantrag raussschicken kann.
Mal 'ne Frage, kann man nicht ersteinmal einen Überprüfungsantrag fristgemäß stellen und, falls das über Heizungszähler läuft, zurückziehen?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 22.12.2010, 12:42   #22
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ArNoN
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 976
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

ich denke, man koennte den Ueberpruefungsantrag erstmal ohne Begruendung stellen, um 'die' nicht auf i-was zu stossen - und dann ggf. die Begruendung nachreichen? :)
ArNoN ist offline  
Alt 22.12.2010, 16:10   #23
Rosaroter Panther
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rosaroter Panther
 
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 474
Rosaroter Panther
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Der Vermieter war da. Es ist soweit alles korrekt: Boiler und Wandheizung im Bad laufen auf den Heizstromzähler. Waschmaschine auf Haushaltstromzähler. Arge sagt, die Waschmaschine gehört definitiv nicht zur Heizung und somit auch nicht zur Warmwasseraufbereitung, sondern zum haushaltstrom.
Rosaroter Panther ist offline  
Alt 22.12.2010, 17:16   #24
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Stimmt ja auch. Mit einer Waschmaschine erwärmst Du ja nicht Deine Wohnung und daher gehört das nicht zur Heizung. Und die Kosten für Warmwassererwärmung, auch das Waschwasser, musst Du aus dem Regelsatz zahlen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 22.12.2010, 18:41   #25
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Warmwasserpauschale Überprüfungsantrag

Vorsicht!

Die Bescheide bitte vorher genau prüfen. In Einzelfällen könnte es sogar zu Rückforderungen kommen. In Essen wurden z. B. in einigen Bescheiden nur 10 Prozent pauschal abgezogen. Bei Bedarfsgemeinschaften mit mehreren Personen war das günstiger als Pauschalen je Person.

Beispiel für BG mit 2 Personen:

monatlicher Gas-Abschlag für Heizung u. Warmwasser 50,00 €

Abzug des Jobcenters nur 10% = 5,00 €

normal wären es 2 x 6,47 € = 12,94 €
redfly ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
warmwasserpauschale, Überprüfungsantrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warmwasserpauschale jordon KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 8 19.09.2010 20:39
Warmwasserpauschale Unvermittelt KDU - Miete / Untermiete 4 15.10.2009 17:26
Warmwasserpauschale Leyla KDU - Miete / Untermiete 6 28.04.2008 19:44
Warmwasserpauschale Okt31 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 4 10.01.2007 04:02


Es ist jetzt 14:24 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland