Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Warmeswasser wie wo was?

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  6
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2010, 20:53   #1
Jonn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.10.2010
Beiträge: 230
Jonn
Standard Warmeswasser wie wo was?

Hallo,

ich ziehe dem nächst um und in der neue Wohnung ist das warme Wasser Zentral.

Die tolle ARGE hat mir eine Zustimmung für den Umzug gegeben und die Neue Wohnung als angemessen betrachtet (schriftlich).

ABER... in der übernahme von Heizkosten steht (ohne Warmeswasser) oder so ähnliches. was soll das heißen? soll ioch selber komplett für das Warmeswaaser bezahlen oder wie?

Ich habe im Forum gesucht aber ich kann nicht mehr hier blicken!

Danke im Voraus

Grüße
Jonn
Jonn ist offline  
Alt 16.12.2010, 20:57   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Ja, als Hartzer mußt Du für WW selbst aufkommen.
 
Alt 16.12.2010, 21:04   #3
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Zitat:
soll ioch selber komplett für das Warmeswaaser bezahlen oder wie?
Nein. Dir darf von den Heizkosten allerdings die im Regelsatz enthaltene Pauschale für Warmwasseraufbereitungskosten (6,47 € bei Alleinstehenden/Alleinerziehenden) abgezogen werden, wenn die Energie, die nötig ist, um das kalte Wasser zu erwärmen, nicht separat gemessen werden kann.
Wie gesagt, nur die Energie, die für die Aufbereitung von Warmwasser nötig ist, nicht die Wasserkosten selbst, ist mit der Regelleistung bereits abgedeckt.
Alle Pauschalen hier auf der letzten Seite (= Abzug von den Heizkosten, die die ARGE übernimmt):
*klick* http://www.harald-thome.de/media/fil...21.01.2010.pdf
__


biddy ist offline  
Alt 16.12.2010, 21:12   #4
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Ja, als Hartzer mußt Du für WW selbst aufkommen.
Seufz....

Für die Energie zur Erzeugung des Warmwassers.
 
Alt 16.12.2010, 21:14   #5
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

__


biddy ist offline  
Alt 16.12.2010, 21:29   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
 
Alt 16.12.2010, 21:30   #7
lupe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1.399
lupe lupe
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Lest euch mal die Lüge der Politik durch

Viel Spaß dabei
lupe ist offline  
Alt 16.12.2010, 21:41   #8
lupe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1.399
lupe lupe
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

So und jetzt mal Tacheles...

wo steht hier geschrieben
, wieviel für Warmwasser vom Hartzer übernommen werden muß?

Da steht ne fiktive Summe für Wohnen, Energie, Instandhaltung...
lupe ist offline  
Alt 16.12.2010, 21:46   #9
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen

...
...
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline  
Alt 16.12.2010, 21:52   #10
lupe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1.399
lupe lupe
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

@ Mecklenburger....

ich finde es auch geil, wenn sich zwei hier so die "Dankessagungen" gegenseitig zuschmeissen....
lupe ist offline  
Alt 16.12.2010, 22:54   #11
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

...ja ich habe ach gemerkt das die biddy auf dem thema ne expertin is -wow-
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline  
Alt 16.12.2010, 22:56   #12
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

...ich meinte dieWarmwasseraufbereitungskosten.


...geändert für frau biddy
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline  
Alt 16.12.2010, 23:15   #13
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Lacht ihr ruhig.

Solange es sogar noch SBs gibt, die das Warmwasser - also auch das Wasser an sich - und nicht nur den Energieanteil zur Aufbereitung abziehen, werde ich das immer wieder schreiben bzw. erinnern, dass es nicht um Warmwasserkosten geht, sondern um Warmwasseraufbereitungskosten. Es gibt auch User, die's sonst missverstehen könnten. Wenn sie lesen, dass es ok ist, dass Wasserkosten abgezogen werden, denken sie, dass es so rechtens ist. Ist es aber eben nicht. Und ich hoffe, auch bei Dir werden nicht die "Warmwasserbeträge" (Fernwärme oder was? Warmwasseruhr?) abgezogen, das wäre nämlich falsch.
__


biddy ist offline  
Alt 16.12.2010, 23:40   #14
lupe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1.399
lupe lupe
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

@ Liebste Biddy,

ich muß per Duchlauferhitzer mein Wässerchen erhitzen...

Kaltwasser geht über Atomuhr---
lupe ist offline  
Alt 16.12.2010, 23:46   #15
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Zitat von lupe Beitrag anzeigen
@ Liebste Biddy,

ich muß per Duchlauferhitzer mein Wässerchen erhitzen...

Kaltwasser geht über Atomuhr---
...da musst du leider dann für beides blechen lupilein, für das kalte zuerst an de KALTwasseruhr und fürs warme dann anner ARMBANDuhr
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline  
Alt 17.12.2010, 00:08   #16
lupe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1.399
lupe lupe
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Ne Coltwater löhnt die Arge und das Hotwater aus'm Durchierhitzi zahle ich aus meiner Portokasse
Da bist baff wa? Meckiburger...
lupe ist offline  
Alt 17.12.2010, 00:34   #17
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

...ja hase, wenn du n gutes fortmonä hass, meins is immer leeea,
...wie isset anne alster, sau kalt wa
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline  
Alt 17.12.2010, 01:24   #18
Eierbecher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Lippe
Beiträge: 331
Eierbecher
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Die Frage stellt sich mir aber warum müssen wir für´s warme Wasser selber zahlen?

Ich kann doch meine Kinder nicht mit kaltem Wasser waschen.

Bei mir isses nicht so schlimm, ich klopfe den 'Dreck halt 1x pro Woche ab.

Sowas gehört in die KDU und fertig ist die Laube.
Eierbecher ist offline  
Alt 17.12.2010, 02:49   #19
Jonn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.10.2010
Beiträge: 230
Jonn
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

@ Alle
vielen dank.

Ich habe es aber immer noch nicht kapiert!

Also wenn es einen Zähler für Warmesswasser in der Wohnung gibt oder der Vermieter schreibt im Mietvertrag xx Euro/Monat Warmesswasser, wie sieht es denn aus?

Und wenn es keinen Zähler gibt nur Heizkosten inklusive Warmesswasser, wie sieht es denn aus?

Ich habe gerade nach geschaut: die tolle ARGE hat neben Heizungskosten "Abzüglich Warmesswasser" geschrieben, in der Mietübernahme Blättchen, da ich ein Mietangebot eingereicht habe und in dem Mietangebot stand "Heizkosten mit Warmesswasser"

Danke noch mal

Grüße
Jonn
Jonn ist offline  
Alt 17.12.2010, 09:51   #20
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Zitat:
Also wenn es einen Zähler für Warmesswasser in der Wohnung gibt oder der Vermieter schreibt im Mietvertrag xx Euro/Monat Warmesswasser, wie sieht es denn aus?
Der Warmwasserzähler misst nur die Liter warmes Wasser. Wieviel Energie verbraucht wurde, um das Wasser warm zu machen, misst der nicht. Also darf die ARGE nur die 6,47€ abziehen, da das so vom Bundessozialgericht festgelegt wurde.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 17.12.2010, 20:33   #21
prinz edmund->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 240
prinz edmund
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Der Warmwasserzähler misst nur die Liter warmes Wasser. Wieviel Energie verbraucht wurde, um das Wasser warm zu machen, misst der nicht. Also darf die ARGE nur die 6,47€ abziehen, da das so vom Bundessozialgericht festgelegt wurde.
Genau so ist es. Zumindest, wenn wir über eine Abrechnung nach Heizkostenverordnung §§ 8 und 9 reden. Das dürfte die Meisten in Deutschland betreffen. Allerdings waren die korrekten Abzüge nach den Vorgaben des BSG in den früheren Jahren noch etwas geringer als die heutigen 6,47 € für einen Alleinstehenden.

Der Betrag für die Ww-Energie wird in diesem Fall (HKV) lediglich über eine Näherungsformel berechnet, die - grob gesagt - so eine Art Schätzung ist.

Darüber hinaus wird ein Anteil zwischen 30 und 50 % nach m² umgelegt, und das kann der Mieter selbst gar nicht beeinflussen und steuern.

Alle, bei denen ein höherer Abzug als der nach den Vorgaben des BSG vorgenommen wurde, sollten dringend bis Ende des Jahres einen Antrag nach § 44 SGB X stellen. Damit hat man dann einen Erstattungsanspruch, der bis zum 01. Januar 2006 zurückreicht.

Bitte gleichzeitig sicherheitshalber die Verzinsung nach SGB X mit beantragen (4 % p.a.).

Ich erwarte 100 bis 150 €, und die werde ich mir auch holen.
prinz edmund ist offline  
Alt 18.12.2010, 13:07   #22
Jonn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.10.2010
Beiträge: 230
Jonn
Standard AW: Warmeswasser wie wo was?

1000 thanx

vielen Dank für die Hilfe, ich bin jetzt bereit für die ARGE Abzocke!

Greets
Jonn
Jonn ist offline  

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland