Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Stromkosten

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2006, 08:33   #1
p-hinze
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 79
p-hinze Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Stromkosten

Hallo,

ich habe schon mal die Suchfunktion benutzt aber leider nichts gefunden.

Das Stromkosten im Regelsatz enthalten sind ist ja bekannt, warum sollten sie auch extra bezahlt werden denn Strom ist Luxus und den braucht ein ALG -II Empfänger nicht. Was ist aber bitte wenn man mit Strom kocht fällt das auch unter Luxus oder muss die ARGE die Kosten hierfür übernehmen, denn beim Gas werden die Kosten ja übernommen.
p-hinze ist offline  
Alt 15.02.2006, 09:38   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Es gibt durchaus Auffassungen wonach Strom zu den grundgesetzlich garantierten Mindeststandards gehört.
Aber Du hast schon Recht: Strom muss vom Regelsatz bezahlt werden. Ebenso verhält es sich beim Gas, dort wird ein pausch Satz von den Heizkosten abgezogen. Ähnlich verhält es sich ja auch beim Warmwasser.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 15.02.2006, 09:42   #3
p-hinze
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 79
p-hinze Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Ja nur wenn beim Gas der Pauchbetrag abgezogen wird dann werden die Kosten beim Gas fürs Kochen übernommen.

Es kann doch aber nicht sein das die Leute die über einen E-Herd verfügen bestraft werden.
p-hinze ist offline  
Alt 15.02.2006, 10:52   #4
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Stelle Antrag bei Deiner ARGE

oder gleich Klage einreichen!

Die Menschenwürde ist wieder antastbar!
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 15.02.2006, 10:57   #5
Lübeck81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.08.2005
Ort: Lübeck
Beiträge: 109
Lübeck81
Standard

Dann freu dich über leute wie mich:

Ich habe eine bescheiden Isolierte Wohnung, in der ich über eine Gastherme heize und Wasser erwärme.

Für's Warmwasser wird aber der übliche Pauschalsatz abgezogen.

Kochen muß ich eh über Strom. -was mir natürlich auch keiner zahlt.

Theoretisch könntest du jetzt noch darüber nachdenken, daß eine Gastherme auch Strom verbraucht damit sie läuft und damit heizt.
Diesen übernimmt niemand, obwohl er unmittelbar zum heizen genutzt wird.

Also, ich denke, für sehr wenig Mensche ist diese gesammte Regelung wirklich atraktiv.
Deshalb: kämpfen, kämpfen, kämpfen!!!
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entspringen meiner persönlichen Meinung und sind nicht verbindlich
Lübeck81 ist offline  
Alt 15.02.2006, 11:22   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Soweit ich weiß, wird auch für Kochgas eine Pauschale abgezogen. Müsste mal googeln.

Mit den Stromkosten der Gastherme formulier ich gerade einen Überprüfungsantrag, muss nur noch die richtigen Werte meiner Therme rausbekommen. Und dann werde ich meinetwegen auch klagen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 15.02.2006, 11:29   #7
Hannelore->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.02.2006
Beiträge: 29
Hannelore
Standard

Wenn du über einen E-Herd verfügst,mußt du die Stromkosten aus deinem Regelsatz bezahlen,nachlesen kann man dies in den DVO § 22 SGB II .
Hannelore ist offline  
Alt 16.02.2006, 23:13   #8
Quintra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 13
Quintra
Standard

Hallo,

ich hab dazu auch noch eine Frage.
Wir haben diese Woche unsere Abrechnung für Strom und Gas von den Stadtwerken erhalten. Wir müssen 462,00 Euro nachzahlen und sind von 70,00 Euro monatlich auf 138,00 monatlich für Strom und Gas hochgestuft worden. Kann ich diese Abrechnung (Nachzahlung) bei der AfA einreichen mit der Bitte um Übernahme dieser Kosten? Ich wohne seit April 2005 in dieser Wohnung und seit dem bin ich auch bei der AfA gemeldet.
Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe !

LG Quintra
Quintra ist offline  
Alt 16.02.2006, 23:26   #9
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Die Heizkostennachzahlung kannst Du einreichen und theoretisch
müsste diese auch übernommen werden.

Die Mehrkosten für Strom wirst Du selbst bezahlen müssen.


Gruß

Silvia
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 17.02.2006, 14:21   #10
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Wie Sivia geschrieben hat, mußt Du die Stromkosten tragen. Wenn Dir das nicht möglich ist, kannst Du einen Antrag auf darlehnsweise Übernahme stellen. Dieses Betrag mußt Du dann aber ratenweise an die Arge zurückzahlen.
Ich weiß nicht, wie hoch die Kosten Deines Stromversorgers ist, aber Du solltest Dich einmal erkundigen, ob Du nicht einen billigeren Stromanbieter finden kannst. http://www.elo-forum.org/forum/ftopic1058.html
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 20.02.2006, 20:44   #11
hwe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.10.2005
Beiträge: 14
hwe
Standard Stromkosten Mannheimer Urteil

Soweit ich informiert bin hat doch ein Urteil in Mannheim eine Stromkostenübernahme entschieden. Trifft dies nicht zu?
hwe ist offline  
Alt 20.02.2006, 21:00   #12
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Richtig, aber dieses Urteil ist dann ganz schnell vom LSG wieder kassiert worden und wartet meiner Information nach jetzt auf das BSG.
Und solange da nix entschieden ist.............

Wollen mal hoffen, das das BSG mutig entscheidet.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 20.02.2006, 22:07   #13
hwe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.10.2005
Beiträge: 14
hwe
Standard Widerspruch Stromabrechnung

Danke schön Kalle für deine Antwort. Letzte Woche habe ich meinen Antrag auf Stromkostenübernahme eingereicht. Ich wollte es persönlich abgeben, weil ich schon schlechte Erfahrungen mit diversen Unterlagen die ich verschickt habe gemacht habe. Da es ja heute leider nicht mehr möglich ist ohne Termine bei meiner Sachbearbeiterin zu landen, müssen die Unterlagen vorne im Empfangsbereich eingereicht werden. Die Sachbearbeiterinnen die dort sitzen, sind dazu angehalten nichts anzunehemn was auf keinen Erfolg hinweist. Außerdem bin ich entsetzt was den Datenschutz angeht. Ich brauche mich nur 15 Minuten in einer Warteschlange zu befinden, schon kann ich über einzelne Personen erfahren wo sie wohnen, wie sie heißen, wann sie geboren sind und ect. Meinen Antrag habe ich abgegeben, er wurde von der Sachbearbeiterin durchleuchtet und trotz alledem konnte sie nicht wirklich feststellen ob es sich um eine Strom oder Heizkostenabrechnung handelte. Sie teilte mir deshalb sehr schnell mit, dass nur Heizkosten übernommen werden und ich sollte auf meinen Antrag Heizkosten vermerken. Ich tat das um meinen Antrag abgeben zu können. Allerdings wußte ich auch nicht so genau ob es sich um meine Heizkosten oder Stromrechnung handelte. Na jedenfalls weiß ich jetzt das es meine Stromendabrechnung war. Habe mich jetzt ernsthaft mit der Materie auseinandergesetzt. So nun warte ich auf Absage meines Antrages, weil das wohl so sicher ist wie das Amen in der Kirche. Aber egal, ich werde wieder Einspruch einlegen, weil das nichts kostet und ich kann nur gewinnen oder verlieren. Das heißt aber nicht das der Kampf damit aufhört. Ich hoffe viele folgen. Hiermit rufe alle dazu auf. An alle die Lust haben sich nicht machtlos und mutlos zu ergeben. Legt Widersprüche ein. Frage diesbezüglich. Wie oft kann man in ein und der selben Angelegenheit Widersprüche einlegen?
hwe ist offline  
Alt 20.02.2006, 22:26   #14
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Ein Antrag, eine Ablehnung, ein Widerspruch,ein Widerspruchsbescheid....... und dann die Klage.
So geht der Weg. Ausnahme ist die einstweilige Anordnung. Hat aber in diesem Fall keinen Sinn, weil die so eine Klage bestimmt nicht im EA-Verfahren entscheiden werden.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 20.02.2006, 22:45   #15
hwe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.10.2005
Beiträge: 14
hwe
Standard Stromkosten

Hallo Kalle, das geht ja super fix mit deinen Antworten. Vielen Dank dafür. Ok, noch eine Frage. Würde gerne, nach meinem Widerspruchbescheid eine Klage beim Sozialgericht einreichen. Frage wie lautet von denen die Adresse? Muss ich einen Anwalt für diese Aktion einschalten? Wenn ja, müsste ich Prozesskostenhilfe beantragen und da glaube ich würde der Versuch einer Klage scheitern. Meine Vermutung geht nämlich dahin, dass ich keine Prozesskostenhilfe diesbezüglich bekäme. Liege ich da mir meiner Vermutung richtig?
hwe ist offline  
Alt 20.02.2006, 22:52   #16
*Baja*->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2005
Ort: NRW
Beiträge: 61
*Baja*
Standard

Zitat:
Die Heizkostennachzahlung kannst Du einreichen und theoretisch
müsste diese auch übernommen werden.
Ich weiß nur, dass man bei Heizkostennachzahlung und Warmwassernachzahlung, 1/6 selbst zahlen muss und 5/6 zahlt das Amt.

Stromnachzahlung muss man selbst übernnehmen.

Wie ist das jetzt, wenn man praktisch nur das warme Wasser - für Dusche und Abwasch etc. - mit einer Gastherme warm macht, die Heizung über Zentralheizung aber läuft,
wie rechnen die das Gas dann ab ?

Kann man, wenn ne Nachzahlung von Gas kommt, auch das ans Amt schicken ?

LG
*Baja*
*Baja* ist offline  
Alt 20.02.2006, 22:55   #17
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Vielleicht solltest Du einmal die Suchfunktion benützen. Zu dem Thema Klagen ist schon einiges geschrieben worden.
Aber grundsätzlich:
Die Adresse Deines SG findest Du unter www.sozialgerichtsbarkeit.de .
Verfahren vorm SG sind kostenlos.
Anwalt über Beratungsschein vom SG.
Kannst aber auch selbst die Klage einreicen, da keine Anwaltspflicht.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
stromkosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stromkosten - Antrag gem. § 44 SGB X fritzi KDU - Miete / Untermiete 5 22.07.2008 19:24
Stromkosten uhrenpet KDU - Miete / Untermiete 2 09.12.2007 15:23
Stromkosten GlobalPlayer KDU - Miete / Untermiete 10 07.11.2007 21:01
Stromkosten?! SuNnY... KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 14 14.05.2007 23:25
Stromkosten zefanja KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 4 29.03.2006 01:09


Es ist jetzt 14:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland