Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Nebenkostenabrechnung

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2007, 14:16   #1
Mario69->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.09.2006
Ort: Altenburg
Beiträge: 53
Mario69
Standard Nebenkostenabrechnung

Habe da mal eine Frage zur Nebenkostenabrechnung 2006:

Habe für das gesamte Jahr 2006 ALG II bezogen - also wurden mir auch die Kosten für meine Wohnung bezahlt. Seit kurzem habe ich einen Arbeitsplatz gefunden, so dass ich auf ALG II nicht mehr angewiesen bin. Dies war mit einem Umzug in ein anderes Bundesland verbunden.

Letzte Woche erhielt ich nun die Nebenkostenabrechnung für meine ehemalige Wohnung für das Jahr 2006. Demnach muss ich über 500 € nachzahlen.

Nun zu meiner Frage: Da ich für das Jahr 2006 ALG II (einschließlich der Kosten für Unterbringung) bezogen habe - muss die ARGE die Nachforderung der Nebenkosten tragen. Es handelt sich ja immerhin um Kosten der Unterbringung für 2006, und da habe ich Anspruch auf ALG II gehabt. Und wenn ja, wie beantrage ich die Kostenübernahme. Ich wohne jetzt ca. 500 km entfernt vom ehemaligen Wohnort, so dass es mir nicht möglich ist, dort zur ARGE zu gehen.

Für die Antworten möchte ich mich im Forfeld schon einmal bedanken.
Mario69 ist offline  
Alt 01.11.2007, 14:25   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Kostenübernahme erfolgt immer nur bei Bedürftigkeit und die ist wohl jetzt leider nicht mehr bei Dir gegeben
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 01.11.2007, 17:34   #3
Mario69->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2006
Ort: Altenburg
Beiträge: 53
Mario69
Standard

Das mag wohl sein. jedoch sind es Kosten von 2006 - und da bestand die Bedürftigkeit. Hätte ich zu jener Zeit eine höhere Vorauszahlung vereinbart hätte die ARGE das auch gezahlt, und dieses Jahr das zu viel gezahlte Geld zurückverlangt.
Mario69 ist offline  
Alt 01.11.2007, 17:59   #4
marta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: BERLIN
Beiträge: 56
marta
Standard hallo

dachte ich ja auch das es für die Zeit wo man hilfebedürftig war übernommen werden muss, bis mein Antrag abgelehnt wurde ( mein Beitrag auch hier im Forum )
marta ist offline  
Alt 01.11.2007, 19:13   #5
Symbiose->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 58
Symbiose
Standard

Hallo,

leider bekommst du die im ALG II Bezug entstandenen Kosten, wie z. Bsp. die Heizkostennachforderung nicht mehr von der ARGE, wenn du einen Verdienst hast, bei welchem du keine Leistungen der ARGE mehr beziehst.

Es gilt auch hier das Zuflussprinzip. Die Rechnung kam, als du schon wieder vom ALG II unabhängig warst.
Genauso hart ist eine Steuerrückerstattung des Finanzamtes, die man während des Bezuges von ALG II erhält. Wird leider auch als Einnahme gerechnet. Leider werden Steuerforderungen des FA nicht von der ARGE übernommen. Einkünfte werden angerechnet, Schulden sind und bleiben das Problem des ALG II Empfängers.

Anders rum, wenn du ALG II bekommst, und die Kosten der Wohnung aus einer Zeit stammen, wo du noch gearbeitet hast, dann übernimmt die ARGE auch die angemessenen Kosten.

Deshalb, immer ausreichende Nebenkosten vereinbaren. Wenn du ALG II beziehst, kann die maximal die Rückzahlung des Vermieters vom ALG II abgezogen werden.
Oder, wenn du im Bezug des ALG II ordentlich Heizkostenvorauszahlung (z. Bsp.) bezahlt hättest, dann hättest du jetzt ein paar Euro noch vom Vermieter für dich gut.

Nur ein Tipp noch,

wenn du viele Werbungskosten hast, lasse dir einen Freibetrag dafür vom FA in deine Steuerkarte eintragen.
Wenn du, was nicht sein soll, wieder in ALG II fällst, und ordentlich Steuern zurück bekommst, dann werden dir diese Einkünfte leider mit den ALG II Euronen verrechnet.

Viele Grüße
Symbiose ist offline  
Alt 01.11.2007, 19:21   #6
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard

Zitat von Mario69 Beitrag anzeigen
Das mag wohl sein. jedoch sind es Kosten von 2006 - und da bestand die Bedürftigkeit. Hätte ich zu jener Zeit eine höhere Vorauszahlung vereinbart hätte die ARGE das auch gezahlt, und dieses Jahr das zu viel gezahlte Geld zurückverlangt.
Leider ist dies so geregelt, dass Endabrechnungen, die nach dem Bezug von Sozialleistungen eingehen, aber die Zeiten betreffen, als du noch im Bezug standst - nicht übernommen werden.

Grüße - Emma
Emma13 ist offline  
Alt 01.11.2007, 19:30   #7
ClondikeCat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.09.2007
Beiträge: 27
ClondikeCat
Standard

Zitat von Symbiose Beitrag anzeigen
Genauso hart ist eine Steuerrückerstattung des Finanzamtes, die man während des Bezuges von ALG II erhält. Wird leider auch als Einnahme gerechnet.
Das ist Auslegungssache. Überzahlte Steuern, die ich auf Antrag zurückerstattet bekomme sind letztlich mit einem unverzinsten Sparguthaben zu vergleichen. Um Ärger mit der Arge zu vermeiden sollte man natürlich die Antragstellung beim Finanzamt so timen, daß die Rückzahlung nicht gerade dann eintrudelt, wenn die Arge im Zuge eines Neuantrags einen Kontoauszug fordert. Aber, das ist nicht immer einfach. Manchmal gehts sehr langsam bei der Finanzverwaltung. Der Weg zum Anwalt ist jedenfalls anzuraten, wenn die Arge die paar Pimperlinge, die man dem Finanzamt zu viel bezahlt hatte als Einkommen wertet.

Ich werde ja auch nicht verpflichtet, ausstehende Rückzahlungen vom Finanzamt einzufordern, wenn ich ALG2 beziehe.

greetz

... Cat ... ;)
ClondikeCat ist offline  
Alt 01.11.2007, 19:44   #8
ClondikeCat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.09.2007
Beiträge: 27
ClondikeCat
Standard

Zitat von Mario69 Beitrag anzeigen
Letzte Woche erhielt ich nun die Nebenkostenabrechnung für meine ehemalige Wohnung für das Jahr 2006. Demnach muss ich über 500 € nachzahlen.
Diese Forderung betrifft eine frühere Wohnung. Die Zahlung wäre eine Begleichung von Schulden und ist zur Aufrechterhaltung der jetzigen Wohnung nicht erforderkich. -> Da Sozialleistungen nicht zur Begleichung von Schulden vorgesehen sind, würde die Arge niemals dafür aufkommen. Wie uns von einem Schuldnerberater einst gesagt wurde, rechtfertigt es sogar die Kürzung von Sozialleistungen, wenn der Bezieher davon Altschulden tilgt. Er beweist damit, daß sein Bedarf die zugebilligte Leistung unterschreitet.

Selbst dann, wenn du noch Leistungen beziehen würdest, würde dein ex Vermieter auf der Forderung sitzen bleiben.

-> Zahlen, oder, wenn das derzeitige Einkommen unter der Pfändbarkeitsgrenze liegt, vorerst vergessen.

Es kommt der Mahnbescheid, es kommt der Vollstrecker, dir wird eine Eidesstattliche Versicherung abverlangt und zahlen kannst / mußt du, sobald du genug verdienst.

greetz

... Cat ... ;)
ClondikeCat ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
nebenkostenabrechnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nebenkostenabrechnung penelope Allgemeine Fragen 10 25.08.2008 23:14
Nebenkostenabrechnung razorback42 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 5 10.05.2008 13:29
Nebenkostenabrechnung GlobalPlayer KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 7 18.10.2007 13:33
nebenkostenabrechnung ___________ KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 42 30.03.2006 11:14
Nebenkostenabrechnung 01.08.04-31.07.05 kleinerDummer KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 3 15.02.2006 21:56


Es ist jetzt 18:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland