QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> "angemessene Heizkosten"

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2005, 12:56   #1
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard "angemessene Heizkosten"

Hallo,

wir haben im Sept.2005 die Übernahme der Heizkostennachzahlung beantragt (zwei getrennte Anträge, jeweils hälftiger Betrag).
Heute bekommt mein Mitbewohner einen Bescheid von der ARGE, in dem der Gesamtbetrag bewilligt ist.
Bisher war ich immer als Vertreter der (angeblichen) BG geführt worden; die Nachzahlung der Nebenkostenabrechnung wurde mir bewilligt und ausgezahlt.
Ich glaub, die sehn selber nicht mehr durch :twisted:
Nun wurden in dem jetzigen Bescheid aber auch die "angemessenen" Heizkosten ausgerechnet und darauf hingewiesen, dass in für die Folgezeit nur die derzeitige Heizkostenpauschale gezahlt wird und unser Heizverhalten anzupassen ist sowie Nachzahlungsbeträge nicht mehr übernommen werden. :|

Ist ja alles schön und gut....nur!!! wir heizen nur EIN Zimmer und da sind ca. 20°C nicht angemessen?
Sollte ich gleich Widerspruch einlegen gegen diesen Bescheid? Die Besonderheiten des Hauses (BJ 1900) und der Wohnung (Anbau, nicht unterkellert, 3 Außenwände, nicht isoliert, Riesenfenster, nichtisoliertes Dach direkt über der Wohnung, hoher Gesamtverbrauch im Haus da nebenan Arztpraxis) wurden nicht berücksichtigt!

Achja und die Heizkostenabrechnung war für Zeitraum 10/03-09/04; d.h. auf unser Heizverhalten vom 10/04-11/05 haben wir so oder so keinen Einfluß mehr :motz:


VG
vagabund
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 28.11.2005, 12:59   #2
Janchen
Gast
 
Benutzerbild von Janchen
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Nun wurden in dem jetzigen Bescheid aber auch die "angemessenen" Heizkosten ausgerechnet und darauf hingewiesen, dass in für die Folgezeit nur die derzeitige Heizkostenpauschale gezahlt wird und unser Heizverhalten anzupassen ist sowie Nachzahlungsbeträge nicht mehr übernommen werden.
:lol: .. und wie sie dies zahlen werden. Dazu gleich Widerspruch einlegen und auf § 22 SGB II hinweisen, dass sie dazu verpflichtet sind, dies zu übernehmen.

Die sind wirklich einmalig bei euch ...
 
Alt 28.11.2005, 13:05   #3
rintho
Gast
 
Benutzerbild von rintho
 
Beiträge: n/a
Standard alles klar oder?

In Zukunft nur noch:

- ne Kerze zum anwärmen der Hände

- ne Wärmflasche fürs Bett!

(Punkt 2 ist nur dann zugelassen, wenn mensch nicht in ner "eheähnlichen Gemeinschaft" lebt! Da brauchts im Bett keine Wärmflasche - das hat der Partner/die Partnerin zu erledigen!! Damit sind die entstehenden Energiekosten zum Anwärmen der Flasche bzw. des darin befindlichen Wassers nicht mehr vertretbar!!)

:lol: - wenns nicht so traurig wäre...


Gruß

Thomas
 
Alt 28.11.2005, 13:35   #4
bschlimme
Gast
 
Benutzerbild von bschlimme
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Sollte ich gleich Widerspruch einlegen gegen diesen Bescheid?
Aber hallo, auf was willst du warten?

Ich klage noch immer auf die Kostenübernahme der vollen Heizkosten. Es gab auch schon einen Gerichtstermin, wo der Richter angeordnet hat, dass die Arge sich die Wohnung anschauen soll, wegen der 3 Außenwände nicht isoliert, Dachboden über der Wohnung ebenfalls nicht isoliert und eine vierte Außenwand zum Treppenhaus. Die Arge hat den Termin wahrzunehmen bislang ignoriert. Und schau da im Dezember kommen die Richter und mein Anwalt höchst persönlich zur Wohnungsbegehung, um die Sache zu klären.
 
Alt 28.11.2005, 13:38   #5
vagabund
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Ja toll, damit käme die ARGE ja doch in die Wohnung :motz: :motz: :motz:

Zur Zeit läuft ja immer noch die Klage bezüglich der eheäLG :kotz:
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 28.11.2005, 13:56   #6
bschlimme
Gast
 
Benutzerbild von bschlimme
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ja toll, damit käme die ARGE ja doch in die Wohnung
Aber nicht dein SB, sondern wenn dann nur jemand der auch als Vetretung für die Arge beim Gericht zuständig ist. In meinem Fall ist der der Widerspruchsbearbeiter ( oder wie der sich nennt)


Bei der Angemessenheitsprüfung ist immer der Besonderheit des Einzelfalls Rechnung zu tragen (§ 22 Abs. 1 Satz 2 SGB II). Und das bedeutet auch Wohnungsbesichtigung,allerdings bezieht sich diese Besichtigung nur auf die Außenwände und Dachboden. Und zur Sicherheit ist der Anwalt dabei
 
Alt 28.11.2005, 15:31   #7
vagabund
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Naja wir haben ja schon reichlich Übung im Widersprüche schreiben. :twisted:
Noch nicht ein Bescheid war ok seit Hartz IV :motz: :motz: :motz:
Früher gabs einen Bewilligungsbescheid und am Jahresende eine Leistungsnachweis fürs ganze Jahr, in diesem Jahr hab ich schon einen dicken Aktenordner voll Anträge, Widersprüche, Klagen und Stellungnahmen. :|
Es nervt einfach nur noch!!! :dampf:

@Janchen :daumen: klasse Mützchen :D
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 28.11.2005, 15:47   #8
bschlimme
Gast
 
Benutzerbild von bschlimme
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
diesem Jahr hab ich schon einen dicken Aktenordner voll Anträge, Widersprüche, Klagen und Stellungnahmen.
was so wenig, :twisted: ich habe bereits den zweiten Ordner angelegt :kotz: und der Dritte ist in Arbeit.

:pfeiff:
 
Alt 28.11.2005, 17:25   #9
Lusjena
Gast
 
Benutzerbild von Lusjena
 
Beiträge: n/a
Standard Angemessene Heizkosten

Beziehe erst seit August 2005 Ergänzend Hartz IV Leistungen, doch auch ich mußte den 2. Ordner anlegen.Ich habe auch kein Problem damit, noch einen 3. anzulegen. :P
 
Alt 01.12.2005, 10:42   #10
vagabund
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Ergänzung zum obigen Posting:
der bewilligte Betrag wurde mir ausgezahlt :lol: obwohl er als Gesamtbetrag meinem Mitwohner bewilligt wurde!

[code]Denn sie wissen nicht, was sie tun![/code]
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 02.12.2005, 15:27   #11
vagabund
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard Frage zu Heizkostenabrechnung

Wer kennt sich aus?

In unserer HK-Abrechnung wird 50% nach qm und 50% nach Verbrauch abgerechnet.
Jedoch sind ca. 30% der qm im Gebäude Gewerberaum(Arztpraxis), die natürlich alle Räume auf bestimmt ca. 25°C beheizen.
D.h. die Gesamtverbrauchskosten werden ja dadurch in die Höhe getrieben. Oder hab ich da einen Denkfehler?

Muß nicht Gewerberaum rausgerechnet werden und wenn ja, wie? :icon_kinn:
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
angemessene heizkosten, heizkostenquot, quotangemessene

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das "Streikrecht" und die "Freie Presse Chemnitz" nickss Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 19.10.2008 19:20
Esslinger Zeitung: "Trägerlandschaft", "Tag strukturieren" schlaraffenland Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 13.09.2008 14:25
"Ist unsere Gesellschaft gerecht?" - "Nein" Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 04.08.2008 00:03
"konzernsicherheit" - oder die augen offen halten nach "v.i.b.s." mo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.06.2008 15:27
abzug der heizkosten als "sonstiges einkommen" str37 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 8 21.07.2006 23:36


Es ist jetzt 13:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland