Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Ablehnung der Übernahme der Betriebskosten 2006

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2007, 18:44   #1
vinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Stendal
Beiträge: 36
vinchen
Standard Ablehnung der Übernahme der Betriebskosten 2006

Hallöchen,


Ich erhilt heute den Ablehnungsbescheid von der Arge,mit folgender Begründung.Möchte nun wissen ob das rechstens ist.

Sehr geehrte Frau.....,


Betriebs-u.Heizkosten wurden als monatliche regelmäßige Abschlagzahlungen mit der Miete bzw. den Hausbelastungen geleistet.
Der angemessene Verbrauch Wasser/Abwasser beträgt:
1 Person40 qbm
je weitere Person 25 qbm
Die angemessene Heizkosten betragen maximal 0,82 Euro/qm, ab 01.03.07 0,98 Euro/ qm.

Ihrem Antrag auf Übernahme der Betriebskostennachzahlung 2006 kann nicht entsprochen werden.


Heizkosten hab ich ja noch 30,44€ Guthaben.

Ich hab auch nie eine Aufforderung erhalten die Kosten zu senken.
vinchen ist offline  
Alt 05.07.2007, 19:29   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Was wurde denn dann nicht übernommen? Heizung gehört ja eigentlich nicht zu den Nebenkosten, oder zahlst Du das direkt an den Vermieter?
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 05.07.2007, 19:37   #3
vinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Stendal
Beiträge: 36
vinchen
Standard Ablehnung

ich kriege das Geld von der Arge und zahle selber ein.

Ich müßte das ganze jetzt hier einscannen ,ich selber hab null Ahnung hier von der Abrechnung.
vinchen ist offline  
Alt 05.07.2007, 20:38   #4
vinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Stendal
Beiträge: 36
vinchen
Standard

da steht noch drunter :

Laut Betriebskostenabrechnung vom 12.06.07 ,und unter Berücksichtigung des anerkannten Bedarfs und der von der ARGE geleisteten vorauszahlungen sind Ihr anerkannter Verbrauch bei Wasser,Abwasser und den übrigen kalten Betriebskosten abgegolten.

Eine weitere Erstattung ist nicht möglich


berechnung in Akte.
vinchen ist offline  
Alt 06.07.2007, 12:56   #5
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Gesetz

Das steht eindeutig im § 22 SGB II, dass die tatsächlichen Kosten der Unterkunft übernommen werden. Unangemessen hohe Kosten müssen im Einzelfall qualifiziert durch die ARGE belegt werden.

Ein Höchstwert, wieviel Wasser ein Mensch verbrauchen darf ist auch nicht gesetzlich verankert.
kleindieter ist offline  
Alt 06.07.2007, 14:30   #6
vinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Stendal
Beiträge: 36
vinchen
Standard

HAllo Kleindieter,

was soll ich denn nun machen?Widerspruch einlegen?

Könntest Du mir bitte bei der Aufsetzung behilflich sein gleich mit § worauf ich mich berufen kann,wäre nett.
vinchen ist offline  
Alt 06.07.2007, 22:59   #7
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Wat sonst

Mehr als Widerspruch geht noch nicht. Für einen Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz beim SG fehlt z.Zt. noch die Bedrohungslage.
Noch was. Bitte den Vermieter mit der Nachzahlung warten lassen. Auch wenn der mahnt und meckert.
kleindieter ist offline  
Alt 06.07.2007, 23:04   #8
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Was sagt denn die ARGE wenn du eine Rückzahlung bekommst?
Da wird doch Sparsamkeit aufs übelste bestraft!
Ich habe bisher keine, aber absolut keine Schwierigkeiten wegen meiner Miete; aber ich will auch nicht den Tag vor dem Abend loben ......
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 07.07.2007, 16:40   #9
vinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Stendal
Beiträge: 36
vinchen
Standard

Hallo Borgi,


ich habe bisher nie eine Rückzahlung bekommen,außer jetzt von 2006 30,44€ für Heizkosten diese werden mir im August vom Regelsatz abgezogen.
vinchen ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
2006, ablehnung, betriebskosten, uebernahme, Übernahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ablehnung der Übernahme der Kohlebeihilfe. ossy KDU - Miete / Untermiete 13 16.11.2008 00:44
Ablehnungsbescheid für die Übernahme der Betriebskosten 2007 bekommen - Schmähschrift Insekt KDU - Miete / Untermiete 6 26.07.2008 09:14
Betriebskosten Rückerstattung BlueSky ALG II 9 08.08.2007 11:56
Betriebskosten vinchen KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 9 23.06.2007 02:42
Ablehnung Betriebskosten *nur noch 2 Tage Zeit lensen KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 36 16.05.2007 08:43


Es ist jetzt 14:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland