Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> darf der Strom trotz insolvenz wegen altschulden abgestellt werden?

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2007, 12:49   #1
am-boden
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2006
Beiträge: 217
am-boden Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard darf der Strom trotz insolvenz wegen altschulden abgestellt werden?

vattenfall hat uns die heizung geklemmt und droht nun auch mit dem strom. sie wissen,dass ich im antrag der insolvenz vor gericht bin. sie ließen sich vorher werde auf stundung noch auf ratenzahlung ein. nun ist die insolvenz beantragt und der strom soll meiner Familie ( mann frau und 4 kinder) abgestellt werden. zusätzlich drohen sie mit zwangsmaßnahmen. was können wir tun ?
können wir den strom vorab ummelden und auf meinen mann anmelden oder geht das nicht weil ich ja als frau noch schulden bei vattenfall habe?
wer kann helfen ? es eilt
am-boden ist offline  
Alt 22.06.2007, 13:40   #2
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard

Du schreibst wg. Altschulden. Wie kamen die zustande? Jahresrechnung?

Habt Ihr auch Rückstände bei den lfd. Abschlagszahlungen?

Hier solltet ihr unbedingt darauf achten, dass keine Lücken entstehen.
gerda52 ist offline  
Alt 22.06.2007, 13:49   #3
am-boden
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2006
Beiträge: 217
am-boden Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

hallo. ja habe ich .aber nur bis zur antragstellung der insolvenz. danach nicht mehr. zumindest beim strom. bei der heizung haben sie uns nach dem abstellen eine zwischenrechnung geschickt,. wollen knapp 400 euro haben.
das keine neuen schulden dazu kommen dürfen weiß ich.aber wie gesagt die rückstände waren bevor ich die insolvenz beantragt hatte. das ich die regulären laufenden abschläge zahlen muss ist mir bekannt. ( nur bekommen wir harzt 4 und allein davon sollen wir jeden monat knapp 200 euro nur an vattenfall zahlen. die kids benötigen auch schulsachen,kleidung,nahrung.
die rückstände sind teils endabrechnung und teils abschläge vor der insolvenz (antrag bei gericht)
am-boden ist offline  
Alt 22.06.2007, 14:31   #4
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.262
Borgi
Standard

So wie ich es der Presse entnommen habe, hat Vattenfall bereits tausende Kündigungen erhalten, weil sie einfach zu teuer sind.
Warum könnt ihr euch trotz Stromschulden noch Vattenfall leisten?
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 22.06.2007, 14:40   #5
am-boden
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2006
Beiträge: 217
am-boden Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

es ist so,dass ich bei anderen anbietern geschaut habe, aber vattenfall hat eine kündigungsfrist und hat wohl die ganzen leitungen ist mir erklärt worden. man kann wohl erst wechseln ,wenn man bei vattenfall keine schulden mehr hat. deswegen hatte ich ja überlegt die anmeldung auf meinen mann dann zu machen,denn der hat bei vattenfall keine schulden,.bei yello z.b haben wir gestern geschaut-frühste umschaltung sep. 07. bis dahin wird seitens vattenfall mein strom aus sein.
am-boden ist offline  
Alt 22.06.2007, 14:48   #6
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Unglücklich

Zitat:
hallo. ja habe ich .aber nur bis zur antragstellung der insolvenz. danach nicht mehr. zumindest beim strom.

Dann wird sich die Abstellung hier schwerlich verhindern lassen.

bei der heizung haben sie uns nach dem abstellen eine zwischenrechnung geschickt,. wollen knapp 400 euro haben.

Ihr könnt aufgrund der Notlage versuchen, ein Darlehen von der ArGe über die 400 Euro zuzüglich der ausstehenden Stromzahlungen zu bekommen.
Was sagt Euer 'Insovenz- bzw. Schuldenberater' ?

das keine neuen schulden dazu kommen dürfen weiß ich.aber wie gesagt die rückstände waren bevor ich die insolvenz beantragt hatte. das ich die regulären laufenden abschläge zahlen muss ist mir bekannt. ( nur bekommen wir harzt 4 und allein davon sollen wir jeden monat knapp 200 euro nur an vattenfall zahlen. die kids benötigen auch schulsachen,kleidung,nahrung.
die rückstände sind teils endabrechnung und teils abschläge vor der insolvenz (antrag bei gericht)

Stromschulden sind sogenannte Primärschulden, die man nicht mit allgemeinen Schulden bei Banken etc. gleichsetzen kann.

Ich glaube nicht, dass die Insolvenzbeantragung eine Verpflichtung zur weiteren Lieferung für Vattenfall beinhaltet.
Auf die Schnelle wirst Du hier leider keine Lösung Deines Problems bekommen. Hast Du Dich im Forum Schulden zum Thema Energieschulden schon schlau gemacht?

Unabhängig davon:
Dein Mann sollte, wie schon von Dir angefragt, einen Liefervertrag bei einem anderen Unternehmen abschließen.
gerda52 ist offline  
Alt 22.06.2007, 15:08   #7
am-boden
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2006
Beiträge: 217
am-boden Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

das jobcenter hat jegliche darlehnesfragen abgelehnt. das jobcenter rechnet jeden monat ein fiktives einkommen bei meinem mann und mir an,was viel zu hoch gesetzt ist.wir warten monatelang dann immer auf unsere nachzahlungen,die dann auch teils heftig falsch sind und wir widersprüche einlegen müssen. es werden jeden monat mind. erstmal 250 euro nur fiktiv abgezogen vom hartz 4. dann sollen wir knapp 200 euro jeden monat vattenfall zahlen. das haut vorn und hinten nicht hin. wir leben stark unter den regelsätzen, wegen dem fiktiven einkommen, was sie einfach nicht raus nehmen .
am-boden ist offline  
Alt 22.06.2007, 15:19   #8
Chèvre
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

also erst mal denke ich nicht, dass es was bringt, wenn nun dein Mann das ganze anmeldet, denn der Versorgern, wenn er bemerkt, dass es nur zur Abwendung von einer Zahlung gemacht wurde, diesem Wechsel nicht zustimmen muß. (ich such schon die ganze zeit die Quelle, find sie aber grad nicht).

Weiter glaube ich nicht, dass ein Energieversorger sich nicht auf eine Lösung einlässt, denn die wollen ja auch an ihr Geld, vielleicht ist noch etwas vorab gelaufen oder aber man hat das falsche Auftreten.

Ich glaube, wenn ich andere Beiträge lese, dass ihr allgemein ein großes Problem habt, oder ist das mit der Wohnung schon geregelt?

Wo wohnt ihr? Gibt es eine Beratungsstelle eines Verbandes bei euch in der Nähe?

Chèvre
 
Alt 22.06.2007, 15:21   #9
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.311
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Es ist so,

das Vattenfall keineswegs verpflichtet ist, dir weiter Strom zu liefern. Wenn Du in der Inso bist, darfst Du gar keine Stromschulden bezahlen. Dieses wäre Gläubigerbegünstigung. Also Stromanbieter wechseln. Wenn Vattenfall keine Leistungen erbringt gibt es auch keijnen Grund, die Kündigungsfrist einzuhalten. Hast Du schon einen Inso-verwalter?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 22.06.2007, 15:24   #10
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard

Zitat:
es werden jeden monat mind. erstmal 250 euro nur fiktiv abgezogen vom hartz 4.
Könnt Ihr aufgrund vorliegender Durchschnittseinkommen, sagen wir der letzten 6 Monate, hier eine Reduzierung veranlassen ?

Die Berechnung ist ja nach den tatsächlichen Verhältnissen vorzunehmen.

Mit der Vorgehensweise sollen Überzahlungen vermieden werden, die Praxis darf aber nicht generell zu Eurem Nachteil angewandt werden. D.h. fallen bei der Nachberechnung Monat für Monat Nachzahlungen in der genannten Höhe an ist die Benachteiligung eigentlich erwiesen. Und vielleicht lässt sich daraufhin eine Begründung für das Darlehen neu aufbauen.
gerda52 ist offline  
Alt 22.06.2007, 15:31   #11
am-boden
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2006
Beiträge: 217
am-boden Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

dies haben wir versucht. antwort vom jobcenter-andere leute müssen auch mit dem klar kommen und haushalten was sie bekommen. und wenn sie ca 250 euro weniger bekommen,die dann ja irgendwann nachgezahlt werden,dann müssen sie eben so haushalten,dass sie mit dem wenigem geld erstmal hinkommen. Ja sorry...aber leben dürfen meine Kinder noch?das kann doch echt nicht sein., wir sind beide berufstätig und werden behandelt wie schwer verbrecher
am-boden ist offline  
Alt 22.06.2007, 15:43   #12
am-boden
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2006
Beiträge: 217
am-boden Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

also unser wohnsituaiton hat sich noch nciht geändert.haben stets ablehnungen vom jobcenter. welches der meinung ist unsere wohnung (86m2 reicht aus für uns 6 personen ,. dann das mit vattenfall. ich habe mehrmals versucht eine ratenzahlung zu treffen,hab stets schriftliche ablehnungen bekommen.
einen insoverwalter habe ich noch nicht -ich habe nur bisher meinen anwalt der das gemacht hat,und bekomme jetzt einen treuhändler.
am-boden ist offline  
Alt 22.06.2007, 16:04   #13
Chèvre
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von am-boden Beitrag anzeigen
also unser wohnsituaiton hat sich noch nciht geändert.haben stets ablehnungen vom jobcenter. welches der meinung ist unsere wohnung (86m2 reicht aus für uns 6 personen ,. dann das mit vattenfall. ich habe mehrmals versucht eine ratenzahlung zu treffen,hab stets schriftliche ablehnungen bekommen.
einen insoverwalter habe ich noch nicht -ich habe nur bisher meinen anwalt der das gemacht hat,und bekomme jetzt einen treuhändler.
Ort? Und hast du mal das Schreiben vom Jobcenter da, welches du einscannen könntest?

Chèvre
 
Alt 22.06.2007, 16:27   #14
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Blinzeln Kontern bitte, nicht rechtfertigen

...
Zitat:
dies haben wir versucht. antwort vom jobcenter-andere leute müssen auch mit dem klar kommen und haushalten was sie bekommen. und wenn sie ca 250 euro weniger bekommen,die dann ja irgendwann nachgezahlt werden,dann müssen sie eben so haushalten,dass sie mit dem wenigem geld erstmal hinkommen.

Nochmal, wenn die Nachzahlungen regelmäßig in der genannten Höhe ausfallen, dann stellt sofort schriftlich einen Überprüfungsantrag nach § 44 Sgb II und belegt den Antrag mit handfesten Fakten.

Auf die Aussage des SB könnt ihr insofern kontern, dass Leistungsbezieher von H4 bereits mit dem Existenzminimum auskommen müssen. Und bei 250 Euro weniger sind dumme Sprüche weiß Gott nicht angebracht. Schließlich bringt Euch das Warten auf das Geld immer weiter in Bedrängnis.

Ja sorry...aber leben dürfen meine Kinder noch?das kann doch echt nicht sein., wir sind beide berufstätig und werden behandelt wie schwer verbrecher
gerda52 ist offline  
Alt 22.06.2007, 17:32   #15
am-boden
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2006
Beiträge: 217
am-boden Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

okay danke gerda . das werd ich dann montag gleich tun. ort spandau . aber was spielt der ort für eine rolle? in berlin gelten doch gleiche gesetze oder ? einscannen können wir leider nichts ohne scanner. dieser funktioniert nicht.
am-boden ist offline  
Alt 22.06.2007, 19:34   #16
Chèvre
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von am-boden Beitrag anzeigen
aber was spielt der ort für eine rolle? in berlin gelten doch gleiche gesetze oder ? einscannen können wir leider nichts ohne scanner. dieser funktioniert nicht.
Na, ich will doch hoffen, dass es in Berlin auch gilt ;-)

Ich hatte nach dem Ort gefragt, weil es hätte sein können dass du hier in der Nähe wohnst, dann hätte man dir direkter helfen können.

Chèvre
 
Alt 22.06.2007, 20:11   #17
am-boden
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2006
Beiträge: 217
am-boden Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

ich meinte die frage warum der ort ne rolle spielt auch nich bös- hätt ja sein können,das andere bezirke andere reglungen haben. ich kenn mich da nicht aus
am-boden ist offline  
Alt 28.06.2007, 09:10   #18
am-boden
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2006
Beiträge: 217
am-boden Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

mit dem fiktiven einkommen ist es so. ich muss stets z.b für den monat mai meine belege bis zum 15.06 vorlegen . (somit wird mein mai einkommen angerechnet.) mein mann jedoch bekommt seine mai abrechnung und das geld ja erst einen monat später. folgedessen bekommt die ag meine mai einkünfte und meinem mann seine april einküfte. sie rechnen jedoch dann beides als einkünfte im mai an. da mein mann wechselndes einkommen hat ( jenachdem wieviele std. er gearbeitet hat) somit verschiebt sich doch immer das fiktiv angerechnete einkommen,und die ag berechnung sit damit falsch.
am-boden ist offline  
Alt 28.06.2007, 09:36   #19
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Blinzeln Das ist das Zuflussprinzip

Guten morgen am-boden

Zitat:
mit dem fiktiven einkommen ist es so. ich muss stets z.b für den monat mai meine belege bis zum 15.06 vorlegen . (somit wird mein mai einkommen angerechnet.) mein mann jedoch bekommt seine mai abrechnung und das geld ja erst einen monat später. folgedessen bekommt die ag meine mai einkünfte und meinem mann seine april einküfte. sie rechnen jedoch dann beides als einkünfte im mai an. da mein mann wechselndes einkommen hat ( jenachdem wieviele std. er gearbeitet hat) somit verschiebt sich doch immer das fiktiv angerechnete einkommen,und die ag berechnung sit damit falsch.
Die Berechnung ist 'leider' richtig. Es wird nach dem Zuflussprinzip das im betreffenden Monat eingehende Einkommen berücksichtigt.
gerda52 ist offline  
Alt 28.06.2007, 14:49   #20
am-boden
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2006
Beiträge: 217
am-boden Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

ja aber wenn mein mann einen lohn von z.b 1000 euro im januar hatte , wird dieser im februar ausgezahlt. das jobcenter rechnet das aber rückwirkend für januar an . wenn er dann im im februar nur 800 verdient hat ,die er dann aber im märz erst bekommt , dann fehlen uns im märz 200 euro. wir bekommen dann aber nur eine nachzahlung von 35 euro ? wie geht das? da fehlt doch vorn und hinten was.bin ich zu blöd um das zu verstehen ?
am-boden ist offline  
Alt 28.06.2007, 15:31   #21
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Beitrag

Zitat von am-boden Beitrag anzeigen
ja aber wenn mein mann einen lohn von z.b 1000 euro im januar hatte , wird dieser im februar ausgezahlt. das jobcenter rechnet das aber rückwirkend für januar an . wenn er dann im im februar nur 800 verdient hat ,die er dann aber im märz erst bekommt , dann fehlen uns im märz 200 euro. wir bekommen dann aber nur eine nachzahlung von 35 euro ? wie geht das? da fehlt doch vorn und hinten was.bin ich zu blöd um das zu verstehen ?
Rückwirkend für Jamuar ist schon mal nicht korrekt,denn es gilt das Zuflussprinzip.

Nun zum Strom.....

Eigentlich sollte es bei Eröffnung der Inso so funktionieren,das der Stromversorger den Zähler abliest und danach dann Dein Konto neu einrichtet,es wird ab Insobeginn auf Null gefahren und auch alle Nachforderungen fliessen automatisch in die Inso.

Die Anlage muß zum Insolvensstichtag, also ab Eröffnung wieder angeschlossen werden. Weigert sich der Versorger geht man zum Amtsgericht und erwirkt eine einstweilige Verfügung.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 28.06.2007, 15:34   #22
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Denke nicht, dass Du zu blöd bist. Aber vielleicht die Arge? *ggg*
Wenn das Januargeld im Februar auf dem Konto ist, muss das für den Februar angerechnet werden. Geldzuflüsse werden in dem Monat angerechnet, in dem das Geld auf dem Konto ist. (Zuflussprinzip)
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 28.06.2007, 16:53   #23
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Frage

Zitat:
folgedessen bekommt die ag meine mai einkünfte und meinem mann seine april einküfte. sie rechnen jedoch dann beides als einkünfte im mai an.
und

Zitat:
ja aber wenn mein mann einen lohn von z.b 1000 euro im januar hatte , wird dieser im februar ausgezahlt. das jobcenter rechnet das aber rückwirkend für januar an .
Diese beiden Aussagen widersprechen sich aber.

Zitat:
wenn er dann im im februar nur 800 verdient hat ,die er dann aber im märz erst bekommt , dann fehlen uns im märz 200 euro. wir bekommen dann aber nur eine nachzahlung von 35 euro ? wie geht das? da fehlt doch vorn und hinten was.bin ich zu blöd um das zu verstehen ?
Vielleicht bist Du durch die ganzen Probs auch etwas durcheinander.

Das mit den 35 Euro Nachzahlung lässt sich ohne weitere Angaben von hier aus nicht nachprüfen.
gerda52 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
darf, strom, trotz, insolvenz, wegen, altschulden, abgestellt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stromsperre trotz Insolvenz sternau Schulden 1 06.05.2008 18:23
Strom abgestellt vom freund claudia2007 Schulden 25 04.04.2008 15:25
strom abgestellt claudia2007 Schulden 13 13.03.2008 12:59
Strom abgestellt! Angelswoman Allgemeine Fragen 2 19.11.2007 19:34
Hartz IV darf wegen Steuerrückzahlung gekürzt werden wolliohne Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 11.09.2007 10:54


Es ist jetzt 00:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland