Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Bundesweiter Energie-Betrug: die vorenthaltene Warmwasserpauschale

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2007, 18:24   #1
don joe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.01.2007
Beiträge: 34
don joe
Standard Bundesweiter Energie-Betrug: die vorenthaltene Warmwasserpauschale

Endlich wurde der Energie-Betrug durch ein Landessozialgericht, hier das LSG Sachsen, offiziell aufgedeckt; welch erkennende Richter.

Der mühevolle Einsatz und die Veröffentlichungen haben sich gelohnt, allen Anfeindungen und Ablenkungen zum Trotz.
Jetzt hießt es, normal weiter und zuarbeiten, um vorenthaltene Sozialleistungen einzufordern, auch die (Energie)Leistungen, deren Kosten von Betroffenen bisher rechtswidrig aus anderen Positionen des Regelsatzes beglichen werden musste.


Ein Musterantrag zum Einfordern der nachträglich von den ARGEn zu erstattenden Warmwasser- und Heizstromkosten wurde schon geschrieben.
http://www.sozialticker.com/hartz-iv..._20070516.html
http://www.widerspruch-und-klage.de/...eadid=2007&sid

Frage:
Hat jemand schon einen Hinweis auf einen Antrag nach § 44 SGB X nur für die Warmwassererstattung - bei elektrischer Durchflusserwärmung?

Berechnungsgrundlage: die 16,34 EUR (laut Unterrichtung durch die Bundesregierung)

Dank Drucksache 16/3265, Seite 3, Punkt 4.3, Sechster Existenzminimumbericht über die Höhe des Existenzminimums von Erwachsenen und Kindern für das Jahr 2008 wissen wir auch die anderen Angaben der angemessenen Höhe der Warmwasserpauschale!
2003: 12,- EUR,
2008 beträgt sie für einen Alleinstehenden 17,66 EUR,
2007: 16,34 EUR,
2006: 15,11 EUR,
2005: 13,98 EUR,
2009 wird sie wohl 18,98 EUR betragen, da mit 7,5 Prozent fortgeschrieben.
http://dip.bundestag.de/btd/16/032/1603265.pdf

Nachtrag: Diese Nachforderungsleistungen sind natürlich nach einer Berechnung von 5 % über üblichen Zinssatz auszuzahlen!
Energie-Darlehensverträge, auch die vor 2005, sind in einmalige Beihilfen umzuwandeln.
don joe ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bundesweiter, energiebetrug, vorenthaltene, warmwasserpauschale

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warmwasserpauschale Leyla KDU - Miete / Untermiete 6 28.04.2008 19:44
Betrug in der ARGE Bonn: «Mit krimineller Energie vorgenommene Bereicherung» Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 17 14.12.2007 15:40
Bundesweiter Betrug: Die Höhe des Existenzminimums don joe KDU - Miete / Untermiete 0 18.05.2007 20:15
Stromkosten + Warmwasserkosten? Ein bundesweiter Energie-Betrug! don joe KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 1 15.05.2007 07:56
Warmwasserpauschale Okt31 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 4 10.01.2007 04:02


Es ist jetzt 12:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland