Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2013, 10:28   #26
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat:
@Purzelina
ja wurde mehrfach verlangt!
Auf solche Schreiben muss man immer mit einem Zweizeiler reagieren. Die SB denken nicht mit, die schauen selten in die Akte, die arbeiten einfach die Wiedervorlage ab, aha keine Antwort, also sperr ich schnell mal, dann reagiert der Kunde garantiert.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 10:49   #27
Blitzgedanke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 557
Blitzgedanke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

bitte Schreiben zur Hilfe einstellen wie folgt:

Mietvertrag
letzte Abrechnung Heizkosten
letzte Abrechnung BK kalt
Letztes Schreiben seitens JC
Nachweis Deiner Schreiben an das JC

sonst kommen wir hier nicht weiter
Blitzgedanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 11:05   #28
Blitzgedanke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 557
Blitzgedanke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat von TBone Beitrag anzeigen
Also irgendwie scheine ich mich Unklar auszudrücken.

Vorweg die Abrechnung ist schon raus!(Gestern)

Es ist doch ein Widerspruch zu behaupten das aufgrund der fehlenden NKA keine Festtellung gemacht werden könne obwohl eine Feststellung bereits vorliegt.
Das ist der Haken an der Sache und wahrscheinlich Dein Problem. Das JC hat anhand der vorliegenden Unterlagen einen Bescheid erstellt. Jedoch bist Du in der Pflicht, jegliche Veränderungen unverzüglich mitzuteilen, damit das JC den Bescheid anpassen kann. Dabei hättest Du dem JC bei Einreichung Deiner Heizkostenabrechung mitteilen müssen, dass Du die Nachzahlung aus dem eigenen Budget bestreiten möchtest. All dies ist in der Vergangenheit nicht geschehen?
Blitzgedanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 11:30   #29
pillepalle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

zu der Heizkostennachzahlung und der Ablehnung auf Übernahme, obwohl ein solcher Antrag gar nicht gestellt wurde:

so kurios ist das nicht. Ich reiche immer nur meine Abrechnung ein ohne einen Zweizeiler dazu zu schreiben, dass ich um Übernahme bitte. Das Einreichen der Abrechnung an sich wird von meinem JC als Antrag auf Übernahme gewertet. So bekloppt ist das also nicht, wenn da ein Bescheid kommt, nachdem man sowas eingereicht hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 11:54   #30
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat:
so kurios ist das nicht. Ich reiche immer nur meine Abrechnung ein ohne einen Zweizeiler dazu zu schreiben, dass ich um Übernahme bitte.
War bei mir auch so. Du musst da nicht noch "Ich beantrage....." schreiben.
Zitat:
und ne Mieterhöhung hab ich garnicht angegeben!
Was denn nun?
Zitat:
Ich muss ja noch einen "Nachweis über Mieterhöhung" einreichen , obwohl ich gar keine Mieterhöhung bekommen habe!
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 14:08   #31
TBone
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 57
TBone Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Was denn nun?
Ich habe keine Mieterhöhung Bekommen geschweigedenn angegeben, er will aber einen Nachweis über ne Mieterhöhung von mir !
(warscheinlich die von seinem Nachbarn )!

Ich werd da Montag mal aufschlagen und ihn fragen was er denn nu eigentlich von mir will, muß eh noch nen Widerspruch einreichen.
__

Schreibfehler dürft Ihr behalten!
TBone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 14:23   #32
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Dann habe ich das missverstanden.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 14:44   #33
Blitzgedanke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 557
Blitzgedanke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Dann habe ich das missverstanden.
@ gelibeh

jede Mühe ist hier vergebens, siehe Post#31
Blitzgedanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 14:48   #34
Blitzgedanke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 557
Blitzgedanke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat von TBone Beitrag anzeigen
Ich habe keine Mieterhöhung Bekommen geschweigedenn angegeben, er will aber einen Nachweis über ne Mieterhöhung von mir !
(warscheinlich die von seinem Nachbarn )!

Ich werd da Montag mal aufschlagen und ihn fragen was er denn nu eigentlich von mir will, muß eh noch nen Widerspruch einreichen.
@TBone

mach das, ehe Du uns hier endlos verarschst. Und bitte halte uns auf dem Laufenden.

Irgend etwas stimmt hier nicht. Wenn Du 600 € nachzahlen musst (siehe Post #1), dann wirst Du wohl eine Mieterhöhung erhalten haben!!!!!!!!!!!!!
Blitzgedanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 16:35   #35
TBone
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 57
TBone Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

@ Blitzgedanke
wer verarscht hier wen?
1. Wenn überhaupt gibt es eine Erhöhung der Mietnebenkosten bei Nachzahlung von Nebenkosten!
2. Stand mir die Nebenkostenabrechnung zum Zeitpunkt der Anfrage vom Amt noch nicht zur Verfügung. Ergo konnte auch niemand von einer evtl. anstehenden Erhöhung ausgehen!

Und nochmal für Blitzdenker: ICH HABE KEINE MIETERHÖHUNG ANGEGEBEN DA ICH KEINE BEKOMMEN HABE! TROTZDEM WIRD EIN NACHWEIS DARÜBER VERLANGT!

Haste das jetzt verstanden?

Ich habe langsam das Gefühl Du willst mich hier Verarschen, oder kapierst es einfach nicht!!!!!!!!!!
__

Schreibfehler dürft Ihr behalten!
TBone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 18:58   #36
Blitzgedanke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 557
Blitzgedanke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat von TBone Beitrag anzeigen
@ Blitzgedanke
wer verarscht hier wen?
1. Wenn überhaupt gibt es eine Erhöhung der Mietnebenkosten bei Nachzahlung von Nebenkosten!
2. Stand mir die Nebenkostenabrechnung zum Zeitpunkt der Anfrage vom Amt noch nicht zur Verfügung. Ergo konnte auch niemand von einer evtl. anstehenden Erhöhung ausgehen!

Und nochmal für Blitzdenker: ICH HABE KEINE MIETERHÖHUNG ANGEGEBEN DA ICH KEINE BEKOMMEN HABE! TROTZDEM WIRD EIN NACHWEIS DARÜBER VERLANGT!

Haste das jetzt verstanden?

Ich habe langsam das Gefühl Du willst mich hier Verarschen, oder kapierst es einfach nicht!!!!!!!!!!
weil du so nett bist, versuchen wie ein letztes Mal ohne Einstellung Deiner Unterlagen! In Post#1 hast du angegeben, dass Du 600 € nachzahlen musst. Welcher nicht bekloppte Vermieter stellt keine Mieterhöhung aus?

Nochmals zur Verständigung: Heizkosten sowie Betriebskosten kalt sind Betriebskosten, sprich Mietnebenkosten!!!!!!!!!!!!!!!

Nochmals als Beispiel, dazu müsstest Du mal in Deinen Mietvertrag schauen oder diesen hier einstellen:

Eine Mietvertrag kann unterschiedlicher Natur in der Zusammensetzung sein.

Häufig gilt:

NKM (Nettokaltmiete)
zuzügl. NKK (Nebenkosten kalt)
zuzügl. HK (Heizkosten)
= BWM (Bruttowarmmiete)

dabei gilt, dass Nebenkosten kalt und Heizkosten insgesamt als Mietnebenkosten bezeichnet werden. Liegt hier vielleicht der Fehler in der Kommunikation?
Blitzgedanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 19:17   #37
Blitzgedanke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 557
Blitzgedanke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat von TBone Beitrag anzeigen
@ Blitzgedanke
wer verarscht hier wen?
1. Wenn überhaupt gibt es eine Erhöhung der Mietnebenkosten bei Nachzahlung von Nebenkosten!
2. Stand mir die Nebenkostenabrechnung zum Zeitpunkt der Anfrage vom Amt noch nicht zur Verfügung. Ergo konnte auch niemand von einer evtl. anstehenden Erhöhung ausgehen!

Und nochmal für Blitzdenker: ICH HABE KEINE MIETERHÖHUNG ANGEGEBEN DA ICH KEINE BEKOMMEN HABE! TROTZDEM WIRD EIN NACHWEIS DARÜBER VERLANGT!

Haste das jetzt verstanden?

Ich habe langsam das Gefühl Du willst mich hier Verarschen, oder kapierst es einfach nicht!!!!!!!!!!
siehe Post# 5, wir drehen uns hier im Kreis

Dann teile dem JC doch mit einem Zweizeiler dieses mit. Wo ist das Problem?
Blitzgedanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 19:48   #38
TBone
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 57
TBone Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Was hat das jetzt damit zu tun das ich etwas Nachweisen soll das nicht Existiert?

Und für Dich zur nochmal zur Verständigung: Mieterhöhung nicht Heiz.-Betriebskostenerhöhung!

Bei Dir geht's jedesmal am Thema vorbei! Genau wie beim JC! Solltest SB werden falls Du noch keiner bist!

Ob ich demnächst eine Erhöhung der Nebenkostenvorauszahlung bekomme oder nicht steht doch hier nicht zur Diskussion, sondern das ein Nachweis über etwas verlangt wird das es nicht gibt!

Und vollkommen richtig (ausnamsweise mal) hab ich in Post#1 angegeben das ich 600,-¬ nachzahlen darf! Für Nebenkosten nicht Miete!
Und auch das hat nichts damit zu tun das der SB nen Nachweis über eine Mieterhöhung haben möchte!

Zum Zeitpunkt des Schreibens meines SB´s lag ja noch gar keine Betriebskostenrechnung vor, also wie zum Hänker kommt er auf ne Mieterhöhung?
__

Schreibfehler dürft Ihr behalten!
TBone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 20:27   #39
Blitzgedanke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 557
Blitzgedanke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat von TBone Beitrag anzeigen
Was hat das jetzt damit zu tun das ich etwas Nachweisen soll das nicht Existiert?

Und für Dich zur nochmal zur Verständigung: Mieterhöhung nicht Heiz.-Betriebskostenerhöhung!

Bei Dir geht's jedesmal am Thema vorbei! Genau wie beim JC! Solltest SB werden falls Du noch keiner bist!

Ob ich demnächst eine Erhöhung der Nebenkostenvorauszahlung bekomme oder nicht steht doch hier nicht zur Diskussion, sondern das ein Nachweis über etwas verlangt wird das es nicht gibt!

Und vollkommen richtig (ausnamsweise mal) hab ich in Post#1 angegeben das ich 600,-¬ nachzahlen darf! Für Nebenkosten nicht Miete!
Und auch das hat nichts damit zu tun das der SB nen Nachweis über eine Mieterhöhung haben möchte!

Zum Zeitpunkt des Schreibens meines SB´s lag ja noch gar keine Betriebskostenrechnung vor, also wie zum Hänker kommt er auf ne Mieterhöhung?


Ich verstehe Deine Boshaftigkeit nicht. Hier sind nur Menschen, die Dir in ihrer Freizeit einfach helfen möchten.

Na ist doch gut, dann teile dies doch Deinem SB in einem Zweizeiler einfach mit. Aber soweit ich mitbekommen habe, hast Du doch eine Nebenkostenabrechnung in Höhe von 600 € erhalten. Dir fliegt die ganze ******* zum Jahresende um die Ohren! Nochmals, stelle Deine Unterlagen ein, ansonsten kann auch das gutmütigste Schwein nicht helfen.!!!!!!!!!!!!!
Blitzgedanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 20:36   #40
Blitzgedanke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 557
Blitzgedanke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat von TBone Beitrag anzeigen
Was hat das jetzt damit zu tun das ich etwas Nachweisen soll das nicht Existiert?

Und für Dich zur nochmal zur Verständigung: Mieterhöhung nicht Heiz.-Betriebskostenerhöhung!

Bei Dir geht's jedesmal am Thema vorbei! Genau wie beim JC! Solltest SB werden falls Du noch keiner bist!

Ob ich demnächst eine Erhöhung der Nebenkostenvorauszahlung bekomme oder nicht steht doch hier nicht zur Diskussion, sondern das ein Nachweis über etwas verlangt wird das es nicht gibt!

Und vollkommen richtig (ausnamsweise mal) hab ich in Post#1 angegeben das ich 600,-¬ nachzahlen darf! Für Nebenkosten nicht Miete!
Und auch das hat nichts damit zu tun das der SB nen Nachweis über eine Mieterhöhung haben möchte!

Zum Zeitpunkt des Schreibens meines SB´s lag ja noch gar keine Betriebskostenrechnung vor, also wie zum Hänker kommt er auf ne Mieterhöhung?
Doch, eine Mieterhöhung resultiert aus einer Nachzahlung der Betriebskosten ob nun aus kalt oder warm sei völlig egal.

Nebenkosten gehören mit zur Miete, falls es der letzte Unwissende noch nicht kapiert hat. Deshalb meine Aufstellung zur Mietstruktur. Erst nachdenken und dann schreiben.
Blitzgedanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 21:51   #41
Blitzgedanke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 557
Blitzgedanke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat von TBone Beitrag anzeigen
Was hat das jetzt damit zu tun das ich etwas Nachweisen soll das nicht Existiert?

Und für Dich zur nochmal zur Verständigung: Mieterhöhung nicht Heiz.-Betriebskostenerhöhung!

Bei Dir geht's jedesmal am Thema vorbei! Genau wie beim JC! Solltest SB werden falls Du noch keiner bist!

Ob ich demnächst eine Erhöhung der Nebenkostenvorauszahlung bekomme oder nicht steht doch hier nicht zur Diskussion, sondern das ein Nachweis über etwas verlangt wird das es nicht gibt!

Und vollkommen richtig (ausnamsweise mal) hab ich in Post#1 angegeben das ich 600,-¬ nachzahlen darf! Für Nebenkosten nicht Miete!
Und auch das hat nichts damit zu tun das der SB nen Nachweis über eine Mieterhöhung haben möchte!

Zum Zeitpunkt des Schreibens meines SB´s lag ja noch gar keine Betriebskostenrechnung vor, also wie zum Hänker kommt er auf ne Mieterhöhung?
Blitzgedanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 19:55   #42
Blitzgedanke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 557
Blitzgedanke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BK-Abrechnung vom Vorjahr sonst Entzug der Leistungen

Zitat von TBone Beitrag anzeigen
Ich habe keine Mieterhöhung Bekommen geschweigedenn angegeben, er will aber einen Nachweis über ne Mieterhöhung von mir !
(warscheinlich die von seinem Nachbarn )!

Ich werd da Montag mal aufschlagen und ihn fragen was er denn nu eigentlich von mir will, muß eh noch nen Widerspruch einreichen.
Und? Was ist bei dem Termin wirklich Sachdienliches rausgekommen. Wir freuen uns alle mit Dir über Deine Erfolge.
Blitzgedanke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bkabrechnung, entzug, leistungen, vorjahr

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV vorgelegt, mit Nötigung zu unterschreiben, sonst Streichung aller Leistungen! ErbsenZähler Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 23 13.02.2013 13:39
EGV sonst entzug der GELDLEISTUNGEN phoenixAZ Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 12 22.12.2012 19:33
Erstattung aus dem Vorjahr vor ALG II rfi2k ALG II 3 03.04.2007 12:05
Leistungen eingestellt, weil Unterlagen vom Vorjahr angeblic BlueMK1 ALG II 21 03.08.2006 16:12
Entzug der Leistung jasmina ALG II - Sanktion, Kürzung, Sperre 6 22.09.2005 22:24


Es ist jetzt 11:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland