Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Antrag auf HK Nachzahlung der StW wurde nur zu 50% bewilligt

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2014, 17:24   #26
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.383
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Antrag auf HK Nachzahlung der StW wurde nur zu 50% bewilligt

Zitat von hippo Beitrag anzeigen
Hallo,

neues Schreiben erhalten !

Ich werd`noch bekloppt.......

An das SG:
Das JC will noch mal prüfen,ermitteln und dann entsprechende
Bescheide zu den versch. Punkten erlassen.

Soweit ok.,
aber ich soll den erweiterten ÜA hinsichtlich meines Strombedarfes der
HZ Therme bzw. des Durchlauferhitzers ( dezentrales WW )
zurücknehmen!
Dies würde die Angelegenheit nur verkomplizieren!

Ich kann zwar nicht gut mit § umgehen, aber ich weiß das mir der
Mehrbedarf, der mir noch nie bewilligt wurde, zusteht.

Hartz IV Mehrbedarf für Warmwasser 2014

Des weiteren wird angeregt die " Streitigkeiten"
als erledigt anzusehen.

Ich wollte nie " Streit",
nur den ÜA der KdU (2013) beschieden haben und rechnerisch nachvollziehbare Bescheide, für versch. Belange.


Das SG bittet um Stellungnahme........!

Wir nehmen Stellung, beharren auf den Mehrbedarf
der vom JC nie zum Thema, oder beziffert wurde
und warten auf Godot.


Soll das JC mal ermitteln und bescheiden,
die winden sich, um einen Termin bei`m SG zu vermeiden,
so scheint es mir.

Noch Fragen ?

Anregungen sind wie immer willkommen..........

LG
Kannst du das Schreiben hier mal posten?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 09:27   #27
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Antrag auf HK Nachzahlung der StW wurde nur zu 50% bewilligt

Zitat:
aber ich soll den erweiterten ÜA hinsichtlich meines Strombedarfes der
HZ Therme bzw. des Durchlauferhitzers ( dezentrales WW )
zurücknehmen!
Dies würde die Angelegenheit nur verkomplizieren!
DAs hätten die wohl gerne.

Mein Sozialgericht hat das auch gebacken bekommen, das zu bearbeiten. Wenn Du meinen Vergleich noch nicht hast, kannst Du den kriegen. Natürlich nicht zurückziehen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 17:16   #28
hippo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hippo
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 263
hippo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag auf HK Nachzahlung der StW wurde nur zu 50% bewilligt

@ gizmo

das Schreiben möchte ich nicht öffentlich machen;
würde auch keinem LE weiterhelfen,
da die Sachlage wirklich verzwickt und schon lange in Bearbeitung ist.
Es geht nicht nur um die HK Nachforderung,
sondern auch um ÜA ( von 2013) usw.

Fragen dazu beantworte ich immer gewissenhaft und gerne



@gelibeh

Deinen Vergleich hätte ich gerne;
finde ich diesen im Forum, bzw. an welcher Stelle ?



Es geht mir schon lange nicht mehr "nur" um`s "versagte" Geld;
( ich hab es ja dicke......!?)

ich möchte nicht mehr der willfährige LE sein,
der nur seinen Mitwirkungspflichten nachkommt,
ich will das JC in die Pflicht nehmen, nach Gesetz
und §en zu handeln,die auch für sie gelten!
Nicht nur für UNS....!

Die drohen allenthalben mit Sanktionen,
womit können wir uns dagegen wehren?

Ihnen den §en Spiegel vorhalten,
der Hebel ist nicht so lang wie das JC denkt.............!



Ich will nicht aufgeben,
auch wenn ich kurz daran gedacht habe.

Dieses Theaterstück will ich bis zum Ende sehen,
und wenn es nochsoviele Akte(n) hat.
Ich habe Eintritt bezahlt (kostet Nerven),
und möchte vor dem finalen Abschluß nicht meinen
Platz verlassen!

LG

Das mußte jetzt mal raus
hippo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 17:51   #29
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Antrag auf HK Nachzahlung der StW wurde nur zu 50% bewilligt

Hier Stromkosten der Gastherme
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 19:57   #30
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.383
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Antrag auf HK Nachzahlung der StW wurde nur zu 50% bewilligt

Zitat von hippo Beitrag anzeigen
@ gizmo

das Schreiben möchte ich nicht öffentlich machen;
würde auch keinem LE weiterhelfen,
da die Sachlage wirklich verzwickt und schon lange in Bearbeitung ist.
Es geht nicht nur um die HK Nachforderung,
sondern auch um ÜA ( von 2013) usw.

Fragen dazu beantworte ich immer gewissenhaft und gerne



@gelibeh

Deinen Vergleich hätte ich gerne;
finde ich diesen im Forum, bzw. an welcher Stelle ?



Es geht mir schon lange nicht mehr "nur" um`s "versagte" Geld;
( ich hab es ja dicke......!?)

ich möchte nicht mehr der willfährige LE sein,
der nur seinen Mitwirkungspflichten nachkommt,
ich will das JC in die Pflicht nehmen, nach Gesetz
und §en zu handeln,die auch für sie gelten!
Nicht nur für UNS....!

Die drohen allenthalben mit Sanktionen,
womit können wir uns dagegen wehren?

Ihnen den §en Spiegel vorhalten,
der Hebel ist nicht so lang wie das JC denkt.............!



Ich will nicht aufgeben,
auch wenn ich kurz daran gedacht habe.

Dieses Theaterstück will ich bis zum Ende sehen,
und wenn es nochsoviele Akte(n) hat.
Ich habe Eintritt bezahlt (kostet Nerven),
und möchte vor dem finalen Abschluß nicht meinen
Platz verlassen!

LG

Das mußte jetzt mal raus
IO, kann ich verstehen.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 20:12   #31
hippo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hippo
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 263
hippo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen hoch AW: Antrag auf HK Nachzahlung der StW wurde nur zu 50% bewilligt

Hallo,

es gibt aktuelle Post vom JC........!!!!!!!!

Alter Bescheid:

Zitat:
HzK Abrechnung 2012\2013

Leistungen für die HK werden in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen erbracht,soweit diese angemessen sind.
(meine waren unangemessen, Ablehnung des Nachzahlbetrages der StW)

Nach der vorliegenden HK Abrechnung vom xx.xx.2013 (kein Vertipper),
für die Zeit vom xx.xx.2012 - xx.xx.2013 ergibt sich ein Nachzahlungsbetrag
in Höhe von 153,26 Euro.
( gefordert und beantragt wurden 306,51 E)


Neuer Bescheid ( 2015) dazu:

........ergibt sich ein Nachzahlungsbetrag von 133E.........



Geschafft...........!
Der Vorhang fällt

LG
und Danke an Alle die geholfen haben!

Hippo
hippo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, bewilligt, nachzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bewerbungkosten rückwirkend bewilligt ohne dass Antrag gestellt wurde Minimina ALG II 10 15.01.2013 20:16
Umzug wurde bewilligt. Welche Kosten kann ich nun geltend machen? Meistertrainer ALG II 1 25.05.2011 21:05
Nachzahlung Nebenkosten wurde abgelehnt Annett KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 11 13.11.2010 07:16
Antrag wurde bewilligt, danach abgelehnt! WolleJR ALG II 10 22.10.2010 23:50
Wie läuft es ab nachdem Antrag bewilligt wurde? hourofpwer ALG II 1 11.03.2009 09:10


Es ist jetzt 04:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland