Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Habe Fragen zu Strom- u. Gaskostenübernahme. Bitte Rat.

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2005, 18:20   #1
terri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2005
Ort: München
Beiträge: 173
terri
Standard Habe Fragen zu Strom- u. Gaskostenübernahme. Bitte Rat.

Hallo,
jetzt muss ich auch mal was fragen zu Strom u. Gaskosten.
Ich habe eine Mischenergieversorgung. Strom, mit dem auch Warmwasser bereitet wird.
Gas, mit dem ich koche und auch heize.
Da ich die Koch- und Heizkosten nicht trenne kann da nur ein Gaszähler bekomme ich nur einen Abschlag für fiktive Heizkosten.
Die Gaskosten sind aber enorm hoch da ich in einer Dachwohnung wohne in der man das ganze Viertel heizt, nur nicht die eigene Wohnung.
Ich habe anfang des Jahres Widerspruch eingelegt wegen der Gaskostenübernahme, der liegt aber irgendwo in der Schublade.
Habe bis jetzt keine Entscheidung darüber.
Wie ist da eure Erfahrung?
Gibt bestimmt noch mehrere Leute die so leben.
MfG
terri
terri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2005, 19:22   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Setze bitte eine Frist von 2 Wochen zur Bearbeitung und drohe ansonsten mit einer Untätigkeitsklage beim zuständigen Sozialgericht.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2005, 21:11   #3
terri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2005
Ort: München
Beiträge: 173
terri
Standard

Danke Martin für die schnelle Antwort.
Mich würde noch interessieren ob es eine Richtlinie gibt wie die ARGE sich die Kosten für Gas bei meiner Konstellation dann zusammen setzt.
Da konnte ich noch nicht dahinter kommen.
Mein SB sagt dann immer, da gibt es eine Pauschale.
Nur, wie die sich rechnet sagt er nicht, nach quadratmetern, Personenanzahl oder vielleicht nach der Windrichtung.
Bitte noch mal schreiben.
Danke schon mal
terri
terri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2005, 21:59   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

verlange die Richtlinie. Darauf hast Du ein Recht. Wie sonst solltest Du es nachvollziehen können? Dazu sind sie übrigens verpflichtent und das bevor negative Bescheide erlassen werden.
"Nach § 33 SGB X muss ein Bescheid inhaltlich hinreichend bestimmt sein. Der Verwaltungsakt muss gem. § 35 I SGB X begründet sein. Die Begründungspflicht bei belastenden Verwaltungsakten entspricht dem rechtsstaatlichen Grundsatz, wonach der Bürger Anspruch auf Kenntnis der Gründe hat, weil er nur dann seine Rechte sachgemäß verteidigen kann (BVerfGE 6, 44; 40, 286; 49, 66; BSG, Urteil vom 10.06.1980 - 4 RJ 103/79)."
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2005, 06:54   #5
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Wohnkosten sind idividuell an die jeweiligen pers. Verhältnisse anzupassen, wird aber meist nicht gemacht und unbesehen und uberücksichtigt von den jeweiligen Verhältnissen mit "Angemessenheitspauschalen" gerechnet. Dies muss begründet sein. Oft stellt sich dann eben heraus, dass dies nicht zulässig ist/ war.
Zum Beispiel soll mehr gezahlt werden in klimatisch rauhen Gegenden oder wenn kleine Kinder in der Wohnung lebenoder Behinderte.

Die sog. Pauschale, de man dir abzieht ist höchstwahrscheinlich der Warmwasseranteil, denn sie dir ÜBERHAUPT nicht abziehen dürfen, da du Warmwasser mit Strom aufbereitest, den die sowieso nicht zahlen, also gibts hier auch nichts abzuziehen von den Gaskosten. Da allerdings vom Gas auch gekocht wird, ist die Behörde vermutlich der Meinung, dies dehalb abziehen zu müssen, da dies keine Kosten der Unterkunft ( Heizkosten) sind und du bei einem Stromherd auch Strom hättest zahlen müssen. Dafür sind mir jedoch keine Pauschalen bekannt;.)
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2005, 07:02   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Ich glaube mal gelesen zu haben, das bei Kochen mit Gas 5% abgezogen werden dürfen. Konnte aber so schnell nichts dazu finden.
Aber ganz wichtig, jetzt nicht erst auf die Richtlinie warten(Das kann ja wieder dauern) und dann erst was unternehmen, sondern mit einer Untätigkeitsklage drohen. Wenn Widersprüche nicht innerhalb von 3 Monaten bearbeitet wurden kann man die Untätigkeitsklage einreichen. Und die 3 Monate sind ja schon locker verstrichen. Gegen den dann eventuell abgelehnten Widerspruch kannst Du dann klagen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2005, 08:05   #7
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es gibt kein GESETZ, wo solche Pauschalen drin stehen. Das macht eh jede Kommune unterschiedlich. Bei uns wird z. B. einfach mal so PRO kOPF 5 Euro abgezogen.
Sie müssen es begründen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bitte, fragen, gaskostenuebernahme, gaskostenübernahme, habe, rat, strom

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Habe 4 Fragen zum Thema Schulden ins InsO Ungerechtigkeitsdetektor Schulden 7 17.06.2011 15:04
Tag der Zeitarbeitsfirmen. Bitte dringend um Hilfe habe morgen am 30.04.08 den Termin henry67 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 16 30.04.2008 15:34
Habe Fragen zu meinen Problemen mit der ARGE! TheD U 25 8 07.02.2008 11:43
Bin neu und habe einige Fragen aalina Allgemeine Fragen 19 05.04.2007 11:24
Bitte alle mitmachen und ähnliche Fragen stellen. Antworten Martin Behrsing Job - Netzwerk 11 12.09.2005 23:36


Es ist jetzt 04:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland