Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  23
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2011, 05:33   #1
bennybunny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 17
bennybunny
Standard Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

hallo..
folgender sachverhalt.
die stromabschläge werden vom amt direkt an den anbieter gezahlt.
nach arbeitsaufnahme im märz wurden die bezüge vorsorglich storniert,um eine überbezahlung zu vermeiden.
im juni wurde dann vom landratsamt anteilig stromabschläge für april,mai und juni an den anbieter direkt gezahlt.die aktuellen monatl. abschläge sind 157 euro aber das amt übernimmt nur 98,46 euro.den rest muss man selber draufzahln.
im juni muss der folgeantrag eingereicht werden für weitere 6 monate(juli-dez.)
antrag kam sehr spät vom amt erst anfang juli.jetzt wurden die abschläge für strom und alles andre nicht bezahlt,weil erst die folgeberechnung ansteht.anbieter droht mit stromsperre,da sich wieder eine summe von über 500 euro angesammelt hat.
im letzten jahr wurde von der arge mal ein darlehen für die jahresenabrechnung übernommen.also kann man hier ha nicht nochmals ein darlehen beantragen.
was tun,wenn die berechnung 15 werktage dauert und der stromanbieter sperren will?
es sind kinder (14 j.,4j. ) im haushalt.wäre demzufolge ein härtefall..aber wird vom anbieter nicht akzeptiert.raten lässt man sich nicht zahlen.

wenn man der arge die unterlagen sendet für den folgeantrag,dann reichen die die erst sehr spät ans landratsamt weiter,denn die zahlen die KdU.
keine ahnung was wir machen sollen.
bennybunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 06:21   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Wenn Ende Juni der Bewilligungszeitraum abgelaufen war, warum habt Ihr euch dann nicht schon mal vorher wegen dem Folgeantrag gerührt?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 07:00   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat:
die stromabschläge werden vom Amt direkt an den Anbieter gezahlt.
Was genau wurde vereinbart?

Zitat:
nach arbeitsaufnahme im märz wurden die bezüge vorsorglich storniert,
einfach so, ohne euch zu informieren?

Zitat:
die aktuellen monatl. abschläge sind 157 euro aber das amt übernimmt nur 98,46 euro.den rest muss man selber draufzahln.
Wieso?

Strom ist doch imRegelsatz enthalten, somit wird 0 übernommen - oder sind es z.T. Heizkosten?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 07:16   #4
bennybunny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 17
bennybunny
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Wenn Ende Juni der Bewilligungszeitraum abgelaufen war, warum habt Ihr euch dann nicht schon mal vorher wegen dem Folgeantrag gerührt?
Haben wir.angerufen aller 2 Tage und auch schriftl. nachgefragt wo der Folgeantrag bleibt.Und immer wurde angeblich der Antrag bereits an uns versandt.
bennybunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 07:23   #5
bennybunny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 17
bennybunny
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Was genau wurde vereinbart?

Es wurde vereinbart,dass die Stromkosten direkt an den Anbieter überwiesen werden.

einfach so, ohne euch zu informieren?

Nach Angabe,dass am 25. März eine Arbeit aufgenommen wurde,hat man ab 1.April die Bezüge storniert.Darüber wurden wir schriftl. informiert.Erst wenn man den Lohnnachweis vorlege,würde ,nach der neuen Berechnung,weitere Bezüge gezahlt.

Wieso?

Strom ist doch imRegelsatz enthalten, somit wird 0 übernommen - oder sind es z.T. Heizkosten?

Es war besser so,dass direkt an den Anbieter überweisen zu lassen,da man dann mit dem Geld schon nichts andres anstellen kann.So wurde angenommen,dass sich kein Rückstand mehr entwickeln würde.
.
bennybunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 07:26   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Tja, ihr müßt euch leider den Vorwurf gefallen lassen, daß ihr nicht eher reagiert habt. Ich hätte weder angerufen noch geschrieben - ich wäre hinmarschiert und hätte da Dampf gemacht.

Wenn die die Abschläge laut Antrag überweisen, dann haben sie dem auch nach zu kommen - darauf hätte ich bestanden.

Ud ich hätte sie an die Zuflußtheorie erinnert... Anrechnung von Einkommen erst bei Zahlungseingang.

Genau das müßt ihr jetzt tun...

schriftlich klare Forderung - hingehen mit Beistand, der Protokoll schreibt...sofortige Überweisung bestätigen lassen oder es wieder selbst in die Hand nehmen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 08:03   #7
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

leute macht es euch doch nicht immer so schwer mit den anträgen.
ich finde es eigentlich immer unglaublich wenn ich teilweise lese das mancher stundenlang im amt umherrennt oder hinterhertelefoniert nur für einen schäbigen antrag den man sich auch aus dem netz laden kann. wer kein netz hatt hätte sich den letzten antrag kopieren können. selbst wenn die sich mal ändern so ist der antrag erstmal gestellt.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 08:16   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Ich hab mir letztens den Spaß gemacht und hab den Uralt - Antrag hingeschickt, wo man nur 1 x Keine Änderung eintragen mußte - eben weil auf Anforderung kein Fortzahlungsantrag kam.

Ging seltsamerweise auch durch... Geld war pünktlich da :)
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 09:34   #9
ge-ka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 49
ge-ka
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ich hab mir letztens den Spaß gemacht und hab den Uralt - Antrag hingeschickt, wo man nur 1 x Keine Änderung eintragen mußte - eben weil auf Anforderung kein Fortzahlungsantrag kam.

Ging seltsamerweise auch durch... Geld war pünktlich da :)
wo kann man diesen antrag noch herunterladen??? stell ihn doch sonst mal als .pdf hier hinein. ich denke, das könnte noch mehr interessieren...!
__

Nicht weil es wichtig wäre will ich etwas wissen, sondern weil ich es wissen will.
ge-ka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 09:57   #10
kallewollschlaeger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 154
kallewollschlaeger kallewollschlaeger
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat von ge-ka Beitrag anzeigen
wo kann man diesen antrag noch herunterladen??? stell ihn doch sonst mal als .pdf hier hinein. ich denke, das könnte noch mehr interessieren...!
Es reicht sogar ein Bierdeckel auf dem handschriftlich steht:
Antrag auf Weiterbewilligung
Name, Anschrift, Datum,
keine Änderungen seit letzter Bewilligung vom bis.

Unterschrift,

fertig iss
kallewollschlaeger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 10:04   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat von ge-ka Beitrag anzeigen
wo kann man diesen antrag noch herunterladen??? stell ihn doch sonst mal als .pdf hier hinein. ich denke, das könnte noch mehr interessieren...!
Hatte noch einen im Original rumliegen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 10:22   #12
denjen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.06.2011
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 61
denjen
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

hi wie kann es sein das das jc strom bezahlt habe ich noch nie gehört? solltest ein zinsloses darlegen beim jc beantragen! in solchen fällen helfen die einen. "DENKE ICH MAl"
denjen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 11:27   #13
2fast4u
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.07.2011
Beiträge: 12
2fast4u
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat von aufdieschnelle Beitrag anzeigen
Mit mir ist es auch so gemacht worden.
was kann ich da machen.
Die wissen ja, dass die 15 nochwas aus dem Regelsatz niemals ausreichen um über die Runden zu kommen. Da zahlen die lieber still und heimlich (wie bei mir), wenn das bekannt würde, gäbe es den nächsten Erdrutsch im System!
2fast4u ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 12:10   #14
kallewollschlaeger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 154
kallewollschlaeger kallewollschlaeger
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

So sieht es aus!
kallewollschlaeger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 12:38   #15
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Anträge und Formulare kriegt man hier.

Formulare für Bürgerinnen & Bürger - www.arbeitsagentur.de

Ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und weg damit.
Oder erst ausdrucken dann ausfüllen, unterschreiben und weg damit.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 15:01   #16
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Schön! Anträge hin, Anträge her........... was soll die TE jetzt machen?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 15:49   #17
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat von bennybunny Beitrag anzeigen
wenn man der arge die unterlagen sendet für den folgeantrag,dann reichen die die erst sehr spät ans landratsamt weiter,denn die zahlen die KdU.
keine ahnung was wir machen sollen.
Dann geht es also um Strom für Kosten der Unterkunft?
Die vom LRA ausgezahlt bzw. überwiesen werden.

In dem Fall würde ich beim LRA ersteinmal umgehend die Auszahlung der vollen zustehenden KdU verlangen.

Ich weiß ja nicht, wie hoch danach die Restschulden noch wären.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 15:57   #18
Melissa34->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 132
Melissa34
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Ich habe mal eine Frage hierzu, wieso wird denn das Geld direkt eingestellt, weil man Arbeit aufgenommen hat? Es scheint ja so, als würde der Lohn nicht ausreichen, wenn ich das richtig verstanden habe. Es muss aber doch IMMER das Existenzminimum abgedeckt sein? Warum wird dann Geld erstmal zurück gehalten? Aus dem Arbeitsvertrag müsste man doch zumindet Pi mal Daumen sehen können, was unter dem Strich rauskommt.

Zu diesem Strompauschalbetrag in der Regelleistung, als ich meinen Abschlag letzte Woche neu berechnet bekommen habe und festgestellt habe, dass der um 20,00 Euro über dem liegt was im Regelsatz enthalten ist, habe ich einen Antrag auf laufenden Mehrbedarf getellt. War das falsch? Der ist doch wiederkehrend und nicht durch anderes abgedeckt?

Ist für mich nur logisch, wo soll ich mir denn sonst diese 20,00 Euro absparen? Ich weiß nicht wie es den meisten hier geht, aber ich komme kaum mit dem über die Runden was ich habe.

Ich würde zum Gericht gehen und einem Rechtspfleger fragen.
Melissa34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 16:37   #19
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Ach herje - mal wieder das Stromschulden-Problem. Ohne Kritik üben zu wollen, aber auch davon gibts shcon einiges hier im Forum - siehe hier:

Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum) - Suchergebnisse

Ein paar Antworten und Tips werd ich Dir aber auch geben, ich bin nicht der Typ der nur allein auf die suFu verweist und gut ist

Zitat von bennybunny Beitrag anzeigen
die stromabschläge werden vom amt direkt an den anbieter gezahlt. (Erg.: Antrag bearbeitung etc. über ARGE/Jobcenter und Auszahlung über LRA)
Soweit so gut...

Zitat:
nach arbeitsaufnahme im märz wurden die bezüge vorsorglich storniert,um eine überbezahlung zu vermeiden.
Schriftliche Bescheide sind darüber vorhanden?

Zitat:
...abschläge sind 157 euro aber das amt übernimmt nur 98,46 euro.den rest muss man selber draufzahln.
Hohe Stromkosten, aber mit Kindern wenn ich das richtig verstanden habe.

Zitat:
...im juni muss der folgeantrag eingereicht werden für weitere 6 monate(juli-dez.)
antrag kam sehr spät vom amt erst anfang juli.jetzt wurden die abschläge für strom und alles andre nicht bezahlt,weil erst die folgeberechnung ansteht.
OK, ab hier fangen die Probleme an. Bei Euch kommen die Folgeanträge also ziemlich spät. Der Tip mit dem Formöosen Antrag-stellen auf Bierdeckel wurde schon genannt - das geht, muß aber schriftlich erfolgen (einfach merken für die Zukunft, ich nehm mal an das diese umstände vorher nicht bekannt waren?) - mehr braucht man nicht zu sagen dazu.

Zitat:
...anbieter droht mit stromsperre,da sich wieder eine summe von über 500 euro angesammelt hat.
OK, ab hier gehts richtig los mit den Problemen. Folge der nicht ausgeführten Zahlungen des LRA und der Verzögerung der ARGE. Der Abschalttermin wurde euch scbon schriftlich genannt oder ist das erst noch die Mahnung mit Drohung?

Beim letzten habt Ihr ein wenig mehr Zeit um Euch zu kümmern, mit Abschalttermin heißt es sofort losstiefeln zum Amtsgericht - später passend mehr dazu.

Zitat:
...im letzten jahr wurde von der arge mal ein darlehen für die jahresenabrechnung übernommen.also kann man hier ha nicht nochmals ein darlehen beantragen...
Besondere Umstände: wartezeiten der Neuberechnung und Jobaufnahme, wieder Verlust - doch könnte deswegen nochmal gehen.

Zitat:
...was tun,wenn die berechnung 15 werktage dauert und der stromanbieter sperren will?
es sind kinder (14 j.,4j. ) im haushalt.wäre demzufolge ein härtefall..aber wird vom anbieter nicht akzeptiert.raten lässt man sich nicht zahlen.
Auf was läßt sich der Stromanbieter nur ein? Komplette ZAhlung oder Abschaltung?
Das der Stromanbieter Ratenzahlungen nicht akzeptiert habt Ihr von dem auch Schriftlich?

Und klar das die das mit den Kindern und von wegen Härtefall nicht akzeptieren. Die wollen ihr Geld sehen und haben das Recht dazu Leistunge einzustellen. Noch schlimmer wenn ihr wegen sowas schonmal "auffällig" wart. Hier wartet Ihr am besten auf das Schreiben mit dem Abschalttermin. Damit und den Schriftverkehr mit der ARGE und dem LRA, Bewilligungsbescheide und aktuellen Kontoauszügen gehst dann direkt zum Amtsgericht, die regeln dann die EA an den Stromanbieter das er nicht abschalten darf. Mit den Kindern habt Ihr echt gute Chancen das durch zu boxen udn geht schneller als erstmal die ARGE vor den Kadi zu ziehen (bzw. verschafft Euch dafür dann mehr Zeit bis die wieder alles berechnet haben, zahlen oder diese Gerichtstermine übers SG dann durch sind).

Mehr dazu auch hier:
Was tun, wenn das Licht ausbleibt ? Sozialrecht 123recht.net

Das wird zwar eine ziemliche rennerei, aber anders gehts nicht wenn bis zum Abschalttermin nichts gezahlt wird - und nicht erst bis zu genau diesem Tag verschieben, dann schalten die trotzdem ab und Ihr steht dann nciht nur ein paar Tage ohne Strom da sondern bekommt die Anschaltung gleich mit auf die Rechnung (= noch mehr Schulden und das die das dann machen ist legal).

Nochwas zu den Zeiten, die der Stromanbieter einzuhalten hat:
Mahnbescheid - da bekommt man in der Regel 14 Tage Zeit das zu regulieren oder sie leiten die Abschaltung ein
Abschlatungsbescheid - MUSS 14 Tage vorher angekündigt werden
ergit - rund 4 Wochen Zeit die du hast, wenn die letzte Mahnung eingetrudelt ist.

Zitat von bennybunny Beitrag anzeigen
Haben wir.angerufen aller 2 Tage und auch schriftl. nachgefragt wo der Folgeantrag bleibt.Und immer wurde angeblich der Antrag bereits an uns versandt.
Das schriftliche ist auch ok, aber formlios sofort schriftlich einreichen, Persönlich abgeben und Empfangsbestätigung abstempeln lassen - dann könen die sich bei der ARGe nicht mehr hin und her winden, gezahlt wird dann spätestens wo Ihr den schriftlichen Antrag (auch formlos) eingereicht habt - bzw. schon früher da ihr mehrfach nachgefragt habt und der angebliche Versand bestätigt wurde. Ideal um diese Geschichte für das SG zu nutzen um der ARGE und später dem LRA Druck zu machen damit die in Wallung kommen.

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
....Wenn die die Abschläge laut Antrag überweisen, dann haben sie dem auch nach zu kommen - darauf hätte ich bestanden.

Ud ich hätte sie an die Zuflußtheorie erinnert... Anrechnung von Einkommen erst bei Zahlungseingang.

Genau das müßt ihr jetzt tun...
schriftlich klare Forderung - hingehen mit Beistand, der Protokoll schreibt...sofortige Überweisung bestätigen lassen oder es wieder selbst in die Hand nehmen.[/QUOTE]

Genau das - ich für das an der Stelle nur noch der vollständigkeit halber fürs vorgehen als quote ein,

Zitat von Sobieski Johann Beitrag anzeigen
Mit Beistand zur Arge und auf sofortiger Bezahlung bestehen.
Notfalls Teamleiter verlangen.
Wenn keine Einigung, dann darauf aufmerksam machen, dass du gleich im Anschluß bei Gericht bist und ein EA erwirkst...
Eine Stromsperre wird bei den Gerichten mit Obdachlosigkeit gleichgesetzt - und das geht gar nicht...
Jain, nicht immer - nur wenn gewisse Zustände nicht mehr zumutbar sind. Gerade für Singehaushalte ist es Schwierig - aber bei Familien mit Kindern - siehe in meinen Text weiter oben. Nebenbei müssen hier 2 EAs laufen - die eine beim Stromanbieter, die andere bei der ARGE/LRA wegen der Zahlung - aber da helfen die Rechtsberater beim Amtsgericht aus wie da am besten vorgegangen wird bei wem. Beim Sperrbescheid auf jedenfall imemr zuerst den Stromanbieter angbehen, für alles andere ist es dann zu spät, bzw. braucht mehr Zeit.
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 17:46   #20
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Immer diese Leute die ihre Antworten in die qoutes schreiben, Seufz...

Zitat von Sobieski Johann Beitrag anzeigen
Jain, JA nicht immer - nur wenn gewisse Zustände nicht mehr zumutbar sind. Also sorry, was ist denn bei dir nicht mehr zumutbar??
Gerade für Singehaushalte ist es Schwierig
nein - die Sperrung der Energiezufuhr eine der Wohnungslosigkeit nahe kommende Notlage darstellt. Denn die regelmäßige Versorgung eines Haushaltes mit (Heiz-)Energie gehört nach den Lebensverhältnissen in Deutschland zum sozialhilferechtlich anerkannten Mindestbedarf....
Genau - und nicht jede Heizung ist Strombetgrieben. Jetzt denk mal scharf nach was ich damit gemeint haben könnte - vor allem wenn Warmwasser und Heizung nicht vom Strom abhängen und der Rest nicht auch noch abgedreht wird.
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 18:07   #21
kallewollschlaeger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 154
kallewollschlaeger kallewollschlaeger
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat von ShankyTMW Beitrag anzeigen
Ach herje - mal wieder das Stromschulden-Problem. Ohne Kritik üben zu wollen, aber auch davon gibts shcon einiges hier im Forum - siehe hier:

Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum) - Suchergebnisse

Ein paar Antworten und Tips werd ich Dir aber auch geben, ich bin nicht der Typ der nur allein auf die suFu verweist und gut ist



Soweit so gut...



Schriftliche Bescheide sind darüber vorhanden?

Hohe Stromkosten, aber mit Kindern wenn ich das richtig verstanden habe.

OK, ab hier fangen die Probleme an. Bei Euch kommen die Folgeanträge also ziemlich spät. Der Tip mit dem Formöosen Antrag-stellen auf Bierdeckel wurde schon genannt - das geht, muß aber schriftlich erfolgen (einfach merken für die Zukunft, ich nehm mal an das diese umstände vorher nicht bekannt waren?) - mehr braucht man nicht zu sagen dazu.

OK, ab hier gehts richtig los mit den Problemen. Folge der nicht ausgeführten Zahlungen des LRA und der Verzögerung der ARGE. Der Abschalttermin wurde euch scbon schriftlich genannt oder ist das erst noch die Mahnung mit Drohung?

Beim letzten habt Ihr ein wenig mehr Zeit um Euch zu kümmern, mit Abschalttermin heißt es sofort losstiefeln zum Amtsgericht - später passend mehr dazu.

Besondere Umstände: wartezeiten der Neuberechnung und Jobaufnahme, wieder Verlust - doch könnte deswegen nochmal gehen.

Auf was läßt sich der Stromanbieter nur ein? Komplette ZAhlung oder Abschaltung?
Das der Stromanbieter Ratenzahlungen nicht akzeptiert habt Ihr von dem auch Schriftlich?

Und klar das die das mit den Kindern und von wegen Härtefall nicht akzeptieren. Die wollen ihr Geld sehen und haben das Recht dazu Leistunge einzustellen. Noch schlimmer wenn ihr wegen sowas schonmal "auffällig" wart. Hier wartet Ihr am besten auf das Schreiben mit dem Abschalttermin. Damit und den Schriftverkehr mit der ARGE und dem LRA, Bewilligungsbescheide und aktuellen Kontoauszügen gehst dann direkt zum Amtsgericht, die regeln dann die EA an den Stromanbieter das er nicht abschalten darf. Mit den Kindern habt Ihr echt gute Chancen das durch zu boxen udn geht schneller als erstmal die ARGE vor den Kadi zu ziehen (bzw. verschafft Euch dafür dann mehr Zeit bis die wieder alles berechnet haben, zahlen oder diese Gerichtstermine übers SG dann durch sind).

Mehr dazu auch hier:
Was tun, wenn das Licht ausbleibt ? Sozialrecht 123recht.net

Das wird zwar eine ziemliche rennerei, aber anders gehts nicht wenn bis zum Abschalttermin nichts gezahlt wird - und nicht erst bis zu genau diesem Tag verschieben, dann schalten die trotzdem ab und Ihr steht dann nciht nur ein paar Tage ohne Strom da sondern bekommt die Anschaltung gleich mit auf die Rechnung (= noch mehr Schulden und das die das dann machen ist legal).

Nochwas zu den Zeiten, die der Stromanbieter einzuhalten hat:
Mahnbescheid - da bekommt man in der Regel 14 Tage Zeit das zu regulieren oder sie leiten die Abschaltung ein
Abschlatungsbescheid - MUSS 14 Tage vorher angekündigt werden
ergit - rund 4 Wochen Zeit die du hast, wenn die letzte Mahnung eingetrudelt ist.



Das schriftliche ist auch ok, aber formlios sofort schriftlich einreichen, Persönlich abgeben und Empfangsbestätigung abstempeln lassen - dann könen die sich bei der ARGe nicht mehr hin und her winden, gezahlt wird dann spätestens wo Ihr den schriftlichen Antrag (auch formlos) eingereicht habt - bzw. schon früher da ihr mehrfach nachgefragt habt und der angebliche Versand bestätigt wurde. Ideal um diese Geschichte für das SG zu nutzen um der ARGE und später dem LRA Druck zu machen damit die in Wallung kommen.

Genau so!



schriftlich klare Forderung - hingehen mit Beistand, der Protokoll schreibt...sofortige Überweisung bestätigen lassen oder es wieder selbst in die Hand nehmen.
Genau das - ich für das an der Stelle nur noch der vollständigkeit halber fürs vorgehen als quote ein,



Jain, nicht immer - nur wenn gewisse Zustände nicht mehr zumutbar sind. Gerade für Singehaushalte ist es Schwierig - aber bei Familien mit Kindern - siehe in meinen Text weiter oben. Nebenbei müssen hier 2 EAs laufen - die eine beim Stromanbieter, die andere bei der ARGE/LRA wegen der Zahlung - aber da helfen die Rechtsberater beim Amtsgericht aus wie da am besten vorgegangen wird bei wem. Beim Sperrbescheid auf jedenfall imemr zuerst den Stromanbieter angbehen, für alles andere ist es dann zu spät, bzw. braucht mehr Zeit.[/QUOTE]
Auch wenn es sich unglaublich anhört, nur so geht es!
Dickes Fell zulegen und Nerven bewahren!
Hatte ich aber auch schon mehrfach ge/beschrieben.

Danke dass Du es noch mal so ausführlich beschrieben hast.
An diesen Fahrplan sollte sich jeder der von einer Stromsperre bedroht ist halten.
Kleinste Abweichungen bieten Schlupflöcher für das JC und den Stromanbieter.

Also genau so durchziehen!
kallewollschlaeger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 18:49   #22
2fast4u
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.07.2011
Beiträge: 12
2fast4u
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat von ShankyTMW Beitrag anzeigen
Immer diese Leute die ihre Antworten in die qoutes schreiben, Seufz...

Genau - und nicht jede Heizung ist Strombetgrieben. Jetzt denk mal scharf nach was ich damit gemeint haben könnte - vor allem wenn Warmwasser und Heizung nicht vom Strom abhängen und der Rest nicht auch noch abgedreht wird.
Du solltest aber auch den zweiten Satz nicht unter den Tisch fallen lassen
Die faktische Unbewohnbarkeit einer Wohnung infolge (drohender) Sperrung der Energie- und Wasserzufuhr steht daher dem Verlust der Unterkunft gleich. Die faktische Unbewohnbarkeit einer Wohnung infolge (drohender) Sperrung der Energie- und Wasserzufuhr steht daher dem Verlust der Unterkunft gleich.
2fast4u ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 19:18   #23
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat von 2fast4u Beitrag anzeigen
Du solltest aber auch den zweiten Satz nicht unter den Tisch fallen lassen
Die faktische Unbewohnbarkeit einer Wohnung infolge (drohender) Sperrung der Energie- und Wasserzufuhr steht daher dem Verlust der Unterkunft gleich. Die faktische Unbewohnbarkeit einer Wohnung infolge (drohender) Sperrung der Energie- und Wasserzufuhr steht daher dem Verlust der Unterkunft gleich.
Ja, und auch in diesem Satz ist von ENERGIE UND WASSER die rede - bei nur Strom wird halt in Singlehaushalten gesperrt. Anders wird das nie Interpretiert. Wie oft wollen wir das noch wiederholen?

@kallewollschlaeger
Ist ja nicht so das ich sowas nicht auch schon selbst durch machen mußte oder in meinem Umfeld andere dieses Problem hatten. :-)
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 06:50   #24
bennybunny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 17
bennybunny
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

das problem ist,dass bei jeder folgeberechnung erstmal keine bezüge weitergeleitet werden.auch wenn wir im mai bereits die folgeanträge eingereicht hatten,wurde erst ab juli das geld überwiesen.die monatl. abschläge an die anbieter müssen am 9.eines jeden monats bei denen sein.komischerweise klappt das nur,wenn die bezüge laufen.nach neu o. folgeberechnung kommt es immer zum stillstand.

wir haben die letzte mahnung und androhung zur absperrung des stromes erhalten.
haben bei anbieter angerufen und die sache erklärt. die sagen,dass sie die sperrung nicht mehr aufhalten können,wenn keine zahlungen eingehen.
die monatl. abschläge wurden immer gezahlt.
bennybunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 07:05   #25
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Strom nicht gezahlt-bezüge gesperrt

Zitat:
Es war besser so,dass direkt an den Anbieter überweisen zu lassen,da man dann mit dem Geld schon nichts andres anstellen kann.So wurde angenommen,dass sich kein Rückstand mehr entwickeln würde.
Wenn man 2 Kinder in die Welt setzen kann, dann muss es auch möglich sein, die Energierechnung selbsttätig zu begleichen und es nicht dem Jobcenter zu überlassen. Wir wissen doch alle, dass man sich auf die nicht verlassen kann. In erster Linie sollte man selbst für solche lebenswichtigen Dinge die Verantwortung übernehmen.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gesperrt, gezahltbezüge, strom

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strom und Gas gesperrt weil Arge "trödelt" JimmyKL KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 19 21.04.2011 10:32
100% sperre wird der strom noch gezahlt? Zenit U 25 19 21.12.2010 01:09
ALG II bei mir nicht im Voraus gezahlt! anga ALG II 7 15.06.2010 18:19
AlGII gesperrt - Amt reagiert nicht - Dringend arsen Existenzgründung und Selbstständigkeit 3 06.12.2008 13:33
Kindergeld wird nicht gezahlt Larsi001 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 3 15.08.2007 16:40


Es ist jetzt 04:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland