KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.2017, 08:56   #1
hunter11
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.09.2013
Beiträge: 252
hunter11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Unfreiwillige Erhöhung der KdU durch Umbau und Neubau,Bemessungsgrundlage qm²?

Unser Vermieter hat uns eröffnet, in absehbarer Zeit einen zur Wohnung gehörenden Anbau (Schuppen, in dem aber auch Teile der jetzigen Küche und Abstellräume untergebracht sind) durch
einen Neubau zu ersetzen.

Da es im wirtschaftlich derzeit gut geht, muss er "etwas steuerlich tun" - soweit so gut, oder eben auch nicht ...

Das Wohnobjekt wird dadurch in absehbarer Zeit "etwas teurer".

Fragen:

1. Bisherige umbaute Fläche "Altbau" mit ca. 24qm soll durch
Neubau ca. 40qm ersetzt werden. Im ersten Andeutungsgespräch möchte er diese 40qm als neue (zusätzliche) Bemessungsgrundlage nehmen.

Nach meinem Rechtsempfinden (das mich im SGB II - Recht aber schon einige Male im Stich gelassen hat), dürfte dies eigentlich nur die Differenz zur neuen Wohnfläche sein ?!

2. Muß dieser Tatbestand dem JC gemeldet werden ? (Liege ja bereits wegen anderer Themen seit über einem Jahr im Rechtsstreit), obwohl die ohnehin nur die angemessene Miete
für 4 Personen BG = 90qm (x ortsüblicher Satz) akzeptieren.

3. Spätestens durch diese unvermeidbare Massnahme, werde ich dann wohl freiwillig bei einer ZAF antreten müssen...

Geändert von Seepferdchen (26.06.2017 um 15:30 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
hunter11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 15:35   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.525
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unfreiwillige Erhöhung der KdU durch Umbau und Neubau,Bemessungsgrundlage qm²?

@hunter11

Zitat:
Unser Vermieter hat uns eröffnet, in absehbarer Zeit einen zur Wohnung gehörenden Anbau (Schuppen, in dem aber auch Teile der jetzigen Küche und Abstellräume untergebracht sind) durch
einen Neubau zu ersetzen.
Hast du das schriftlich, liegt dir ein Zeitplan vor für die Baumaßnahme usw.?

Zitat:
Im ersten Andeutungsgespräch möchte er diese 40qm als neue (zusätzliche) Bemessungsgrundlage nehmen.
Wie bereits oben gefragt, ein Gespräch alleine reicht nicht.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 08:26   #3
hunter11
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.09.2013
Beiträge: 252
hunter11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unfreiwillige Erhöhung der KdU durch Umbau und Neubau,Bemessungsgrundlage qm²?

moin @ seepferdchen

Was bitte meinst Du mit "ein Gespräch alleine reicht nicht " ?

Nein, schriftlich haben wir nix - wird auch nichts kommen...

Aber damit bin ich mit meinen Fragen noch nicht weiter ;-)
hunter11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 09:07   #4
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unfreiwillige Erhöhung der KdU durch Umbau und Neubau,Bemessungsgrundlage qm²?

Zitat von hunter11 Beitrag anzeigen
Nach meinem Rechtsempfinden (das mich im SGB II - Recht aber schon einige Male im Stich gelassen hat), dürfte dies eigentlich nur die Differenz zur neuen Wohnfläche sein ?!
Wenn der Schuppen aktuell nicht zur Wohnfläche gehört, darf er die neue Fläche komplett berücksichtigen.

Es wäre dann zu prüfen, ob die neue im Mietvertrag ausgewiesene Gesamt-Wohnfläche auch stimmt.
Wie man das genau misst, findet ihr in der WoFlV.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
unfreiwillige "Ergänzungen" in meiner EGV GiJose ALG II 7 12.07.2016 18:59
Erhöhung Regelsatz um 8€ Surfing ALG II 2 07.09.2014 19:44
Erhöhung der Werbekostenpauschale auf 16,67 ? im Grünen ALG II 1 24.05.2011 09:59
Pflegegeld erhöhung sternenhimmel23 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 18.09.2009 10:39
erhöhung regelsatz 01.07.09 Carmen ALG II 5 30.07.2009 21:16


Es ist jetzt 04:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland