Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Heizkostenabzug Nachtspeicherheizung von der Regelleistung abgezogen, ist das korrekt?


KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2017, 09:44   #1
Nightflair
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.05.2017
Beiträge: 3
Nightflair
Standard Heizkostenabzug Nachtspeicherheizung von der Regelleistung abgezogen, ist das korrekt?

Mahlzeit zusammen :)

Ich hab da mal eine Frage bzw. ein kleines Problem mit meinem Jobcenter.

Zunächst mal das wesentliche,
Ich bekomme ALGII, bin wieder alleine und Wohne derzeit noch in einer 65 qm² Wohnung.
Umzug ist geplant im Okt/Nov 2017
Meine Wohnung kostet kalt 320 Euro, 80 Euro Nebenkosten & ( Nicht Erschrecken! ) 433 Euro Strom ( Heizkosten? )(Nachtspeicher).
Habe nur einen Zähler mit HT und NT.

Jetzt ist es so das mein Jobcenter von meinem Gesamtbedarf (hier 935,08 Euro für Mai) die kompletten Strom/Heizkosten abziehen.

Ich wüsste nun gerne ob das so Rechtens ist denn, für Mai 2017 ist mir nicht Überwiesen worden.
Laut Aussage des Jobcenters sei dies alles so richtig.

Ich erbitte Dringende Hilfe in der Angelegenheit :(

Lieben Gruß

Ulrich

Geändert von Seepferdchen (02.05.2017 um 17:12 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
Nightflair ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2017, 10:15   #2
OpfersNam
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.10.2011
Beiträge: 167
OpfersNam Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heizkostenabzug von der Regelleistung

Hallo Nightflair,
Den Strom musst du vom Regelsatz bezahlen, die Heizkosten nicht.
Wenn du mit Strom heizt, ist es natürlich schwer zu trennen.
Sind diese 433 Euro denn eine einmalige Sache (Nachforderung Stadtwerke oder ähnliches), oder hast du jeden Monat so einen Monsterbetrag für Strom/Heizung?
Kann eigentlich nicht sein für eine Wohnung dieser Grösse, da stimmt was nicht.

Eine Idee wäre mit einem Stromverbrauchsmesser (gibts für etwa 10 Euro im Baumarkt zu kaufen) mal die Verbraucher nachzumessen, um den Strom-Schluckspecht ausfindig zu machen, denn so, mit solchen Werten, würde das ein Problem Dauerbrenner bleiben.
LG

Geändert von OpfersNam (02.05.2017 um 10:37 Uhr)
OpfersNam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2017, 15:50   #3
Nightflair
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.05.2017
Beiträge: 3
Nightflair
Standard AW: Heizkostenabzug von der Regelleistung

Zitat von OpfersNam Beitrag anzeigen
Hallo Nightflair,
Den Strom musst du vom Regelsatz bezahlen, die Heizkosten nicht.
Wenn du mit Strom heizt, ist es natürlich schwer zu trennen.
Sind diese 433 Euro denn eine einmalige Sache (Nachforderung Stadtwerke oder ähnliches), oder hast du jeden Monat so einen Monsterbetrag für Strom/Heizung?
Kann eigentlich nicht sein für eine Wohnung dieser Grösse, da stimmt was nicht.
Klar Haushaltsstrom muss man selbst zahlen, Problem dabei nur das nur ein Zähler vorhanden ist. Es lässt sich nicht wirklich beurteilen wie hoch mein Energie Verbrauch ist für Haushaltsenergie. Für mich alleine würden ca 60-80 Euro jeden Monat wohl reichen als Abschlagszahlung für normalen Strom.
Die 433 Euro müssen jeden Monat gezahlt werden.
Hier in der Wohnung wird alles über Strom gemacht, sind 3 große Nachtspeicher, Durchlauferhitzer im Bad und in der Küche und im Bad ist noch ein Heizlüfter.
Nightflair ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2017, 16:13   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.543
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heizkostenabzug von der Regelleistung

Hallo @Nightflair

ich stelle dir mal folgendes Urteil rein zu deinem Problem, einige hier im Forum
mit Nachspeicherheizung und einem Zähler da wurde vom JC 70% Heizung genommen und 30% Haushaltsstrom.

Lies bitte weiter in dem Link.

4. Entscheidungen der Sozialgerichte zur Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II)
4. 1 Sozialgericht Karlsruhe, Urteil vom 28.04.2015 - S 17 AS 599/14

Heizkosten - Elektroheizung (Nachtspeicheröfen) - fehlende gesonderte Verbrauchserfassung - Zulässigkeit der Schätzung

https://www.elo-forum.org/aktuelle-e...ml#post1911890

und lies bitte mal in diesem Thread zum Thema Heizlüfter:

https://www.elo-forum.org/alg-ii/956...-moeglich.html

und noch ein Beispiel:

Zitat:
Stromkosten für den im Bad eingesetzten Heizstrahler sind Heizkosten nach § 22 Abs. 1 SGB II . Stromkosten werden vom Gesetzgeber nicht per se der Regelleistung zugeordnet. Vielmehr wird nur die Haushaltsenergie ohne die auf die Heizung entfallenden Anteile von der Regelleistung umfasst. Haushaltsenergie, die der Heizung dient, fällt unter § 22 Abs. 1 SGB II. Denn der Gesetzgeber stellt für die Zuordnung zu einem der beiden Leistungsbestandteile, das heißt der Leistung zur Sicherung des Lebensunterhaltes einerseits und der Leistungen für die Heizung andererseits, nicht auf den Energieträger (z.B. Öl, Kohle, Gas, Strom, Fernwärme, Holz) sondern auf dessen Verwendungszweck ab, nämlich auf den Einsatz der Haushaltsenergie für die Heizung oder für andere Zwecke (Sächsisches Landessozialgericht L 3 AS 135/08 19.06.2008 ,Urteil ) .

Quelle:
Rechtsprechungsticker von Tacheles 18 KW / 2009

Bleibt noch diese Info für dich:

https://www.elo-forum.org/kdu-heiz-e...ser-strom.html

Viel Input für dich aber es lohnt sich mal zu lesen.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2017, 22:17   #5
Nightflair
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.05.2017
Beiträge: 3
Nightflair
Standard AW: Heizkostenabzug von der Regelleistung

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Hallo @Nightflair

ich stelle dir mal folgendes Urteil rein zu deinem Problem, einige hier im Forum mit Nachspeicherheizung und einem Zähler da wurde vom JC 70% Heizung genommen und 30% Haushaltsstrom.

Das ist wirklich ne ganze Menge zum Lesen :D

Wie kann ich denn da am besten vorgehen?
Widerspruch gegen den Letzten Bescheid, der ja eh Falsch ist?
Anträge stellen? Falls ja, welche?

Lg

Geändert von Seepferdchen (03.05.2017 um 07:27 Uhr) Grund: Bitte kein Vollzitat, ein einfaches reicht völlig, Danke
Nightflair ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 04:46   #6
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heizkostenabzug Nachtspeicherheizung von der Regelleistung abgezogen, ist das korrek

Nach meinem Kentnisstand wird bei gemischter Nutzung der Nachttarif für die Heizung genutzt (Nachtspeicherheizung) und der Tagtarif für den Verbraucher.

Frage am Besten bei Deinem Energieversorger nach und schau Dir die Rechnung im Detail an. In welchem Tarif fällt der größte Posten an.

Was ein deutlicher Hinweis darauf sein kann ist die Umschaltzeit. Dies kann Dir ebenso der Energieversorger mitteilen. Dann rechne alle Heizgeräte die Wattzahlen zusammen teile das Ergenis durch 1000 und Du hast die Kilowatt Verbrauchszahlen. Jetzt nur noch die Nachttarifstunden dazu multiplizieren und Du hast den (fast) exakten Verbrauch Deiner Nachtspeicheröfen, den kannst Du schon mal als Heizkosten geltend machen. Schwieriger wird es mit den Heizlüftern und den Warmwasserboilern. Wenn möglich Verbrauchserfassung vorschalten, gibt es für Steckdose oder schätzen: Wattleistung des Gerätes durch 1000 ergibt die Kilowattstunde des Gerätes mal Anzahl der Stunden (geschätzt oder gezählt) ergibt den Anteil an Heizstrom.

Schwierige vom Gesetz nicht erfasste Situation, viel Glück!
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Regelleistung!! sascha270 ALG II 20 31.08.2012 09:17
Überprüfungsantrag Regelleistung Karma Allgemeine Fragen 2 25.11.2009 21:55
Heizkostenabzug von Grundsicherung? mks62 ALG II 2 08.08.2009 13:05
Warmwasserbereitung zu Regelleistung ? loewenrudel ALG II 12 10.05.2007 21:49
LSG NSB L 8 SO 45/06 ER B.v. 28.7.06 Regelleistung bei WFB Martin Behrsing ... Allgemeine Entscheidungen 0 21.08.2006 17:03


Es ist jetzt 09:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland