Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> NK-Abrechnung Guthaben - wie wird berechnet

KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2007, 10:45   #1
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Frage NK-Abrechnung Guthaben - wie wird berechnet

Ich zahle zur Zeit 520 Euro mtl. insgesamt für Miete all incl. Für NK und Heizung ist eine mtl. Vorauszahlung von 150 Euro enthalten. Nun erhielt ich die 1. Abrechnung, die eine Überzahlung von 700 Euro ausweist, Erstattung folgte.

Wie verhält sich das jetzt bei der H4-Anrechnung, wenn von der ArGe wegen eigenem Einkommen nur 190 Euro mtl für KdU gezahlt wird.

Nach meiner Meinung müsste der erstattete Betrag anteilig gesplittet werden, sodass ein Teil anrechnungsfrei bleibt.

Wie ist die Rechtslage dazu ?
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2007, 10:53   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Wenn die ARGE nur anteilig zahlt, kann sie auch nur anteilig zurückfordern, sie kann ja nichts fordern was sie nicht geleistet hat
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2007, 11:05   #3
gerda52
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Blinzeln

Deshalb frage ich ja, würde der Betrag als sonstiges Einkommen ausgewiesen, fällt das Endergebnis ja anders aus.

Demnach müssten geänderte Bescheide mit der reduzierten KdU erfolgen.

??

Habe inzwischen weitergegrübelt:

Bei gekürzter KdU würde die mtl. Zahlung niedriger ausfallen. Resultat: ArGe erhält die Erstattung zu 100 %

Andere Ansichten sind gerne und ausdrücklich erwünscht.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2007, 19:37   #4
vdvaart23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mir wurde mal gesagt, dass eine BK-Erstattung voll als Einkommen angerechnet wird. Egal, ob die vollen oder nur anteiligen KdU von der ARGE übernommen werden
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2007, 20:39   #5
gerda52
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Blinzeln

Zitat von vdvaart
Mir wurde mal gesagt, dass eine BK-Erstattung voll als Einkommen angerechnet wird. Egal, ob die vollen oder nur anteiligen KdU von der ARGE übernommen werden
Mittlerweile rechne ich auch damit. Die Abrechnung liegt jetzt der ArGe vor, ich lasse mich überraschen.

Ach so, die SB hat bei der Abgabe meine 1. und Aranias Ansicht mündlich bestätigt. Vielleicht hält sie ja ihr Wort.

Wenn der Bescheid da ist, werde ich mitteilen, was wirklich bei rumgekommen ist.

Na endlich, die Smilies sind wieder da.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2007, 21:13   #6
judith11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 245
judith11
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Wenn die ARGE nur anteilig zahlt, kann sie auch nur anteilig zurückfordern, sie kann ja nichts fordern was sie nicht geleistet hat

Also hier ist doch die Frage ob die Arge im Bescheid die gesamte KdU übernimmt - also Miete + NK + HK

denn
Zitat:
Wie verhält sich das jetzt bei der H4-Anrechnung, wenn von der ArGe wegen eigenem Einkommen nur 190 Euro mtl für KdU gezahlt wird.
dieser Satz sagt doch eigentlich nur aus das Einkommen vorhanden ist und angerechnet wird. Deswegen fällt ja der Zahlbetrag weniger aus.

Also Grundbedarf RL + KdU minus anrechenbares Einkommen.

Der Rest-Grundbedarf wird dann aufgeteilt wobei erst die Zahlung der RL verrechnet wird und dann die KdU.

Wenn das so ist, dann ist die Guthabenzahlung leider Einkommen und mußt angegeben und verrechnet werden - leider ..

Anders ist es wenn hier die KdU im Pauschalierungsverfahren gerechnet wird, dann ist das Guthaben Vermögen.
judith11 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
nkabrechnung, guthaben, berechnet

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie wird Einkommen/Ausbildungsvergütung der Kinder berechnet? Jokerlinchen Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 4 20.06.2008 07:39
Guthaben aus BK Abrechnung - wie verrechnen mit EKS m.ristoo Existenzgründung und Selbstständigkeit 6 24.03.2008 17:33
Problem, wie wird das AGL berechnet Trulla1010 ALG I 1 05.08.2007 23:04
Nochmal NK-Abrechnung - Guthaben Debra KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 10 26.06.2007 08:12
Wie wird Elterngeld berechnet?! Newcomer4 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 20.06.2007 17:49


Es ist jetzt 06:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland