KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2013, 09:28   #1
Marcia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 20
Marcia
Standard Hohe Heizkostennachzahlung

Hallo,

ich habe vor zwei Wochen meine Verbrauchsabrechnung unseres Energieversorgers bekommen. Aufgrund des sehr strengen Winters im letzten Jahr (Verbrauchsjahr 2012) musste ich für die Heizkosten 88,70 Euro nachzahlen. Diese Rechnung legte ich auch unverzüglich dem Sozialamt vor. Ich staunte nicht schlecht, als ich das Schreiben vom Sozialamt bekam, dass für Heizung und zentrale Warmwasserversorgung eine Nachzahlung in Höhe von genau 7,70 Euro gewährt wird.

Ich verstehe das jetzt nicht. Seit wann wird die Heizung nicht mehr voll übernommen? Ich kann doch für den harten Winter nichts. Ich habe sogar noch recht sparsam geheizt, also die Heizung nur während des Tages auf 3 anstatt auf 5 gestellt.

Ist das so in Ordnung oder ein Versehen?

LG Marcia.
Marcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 09:42   #2
JürgenK
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Ort: Trier
Beiträge: 542
JürgenK Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Da legst du am besten sofort Widerspruch ein.

Und am besten gleich mit dem Hinweiss,sollte der Betrag nicht voll übernommen werden.Legst du sofort Klage beim Sozialgericht ein.
JürgenK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 09:48   #3
Marcia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 20
Marcia
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Klage? Ich hoffe, das kann man auch anders regeln.

gibt es denn so etwas wie einen Höchstbetrag, der übernommen wird. Kann es sein, dass ich den überschritten habe? Dieser Satz bereitet mir nämlich etwas Kopfzerbrechen:

Wie der hier vorgenommenen Vergleichsberechung zu entnehmen ist, kann Ihnen im Bereich der Leistungen für Heizung und zentrale Warmwasserversorgung eine Nachzahlung in Höhe von 7,70 Euro gewährt werden. Die Vergleichsberechnung kann auf Wunsch bei mir eingesehen werden.

Was ist eine Vergleichsberechnung? Heißt das soviel wie, dass man als Single in einer Zwei-Zimmer-Wohnung nur eine bestimmte Summe an Heizkosten haben und was darüber hinausgeht, zahlt man selber? Also so ähnlich wie bei der Miete? (Ich habe ja auch eine etwas teurere Wohnung und da zahle ich den Rest schon selber).
Marcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 09:52   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.533
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Zitat:
ich auch unverzüglich dem Sozialamt vor
Frage bekommst du ALG II?

Kannst du das Schreiben mal ohne persönliche Daten hier in das Forum stellen?

Was steht als "Begründung" drin?

Zitat:
Ich habe ja auch eine etwas teurere Wohnung und da zahle ich den Rest schon selber).
Welchen Betrag zahlst du anteilg selber?

Eine Kostensenkungsaufforderung liegt vor?

Und welche Stadt? Berlin?

Harald Thome - Örtliche Richtlinien
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 09:58   #5
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Der Satz ist Quatsch, und die Berechnung kann nicht eingesehen werden, sondern sie muss beigefügt sein.

Es gibt keine festen Grenzen, es gibt allenfalls eine sog. Nichtprüfungsgrenze. Guck in den bundesweiten Heizkostenspiegel, such Dir dort passende Hausgröße und Beheizungsart raus und dann nimmst Du den dort ausgewiesenen Höchstwert (aber nicht in Euro sondern in kWh, den auf den Preis/kWh hast Du wieder keinen Einfluss).

Liest Du in der Grenze, dann sind die Kosten auf jeden Fall angemessen und zu übernehmen, liegst Du höher, dann muss geprüft werden, warum das so ist. (Schlecht isoliertes Haus, zugige Fenster etc. etc.) Lass Dir dann da einige Argumente einfallen. (Gut wäre auch, vom Nachbarn eine Heizkostenabrechnung zu haben. Liegt der im gleichen Bereich, dann wird es für das JC sehr schwer, Dir unwirtschaftliches Verhalten vorzuwerfen. Und im Nachhinein geht das ohnehin nicht, da muss erst mal, wie bei der unangemessenen Miete, die Warnung kommen: "Beim nächsten Mal zahlen wir nur noch ....."
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 10:13   #6
Marcia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 20
Marcia
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Was braucht ihr denn? Das Eingangsschreiben oder die ganze Berechnung vom Sozialamt?

Ja, ich zahle ca. 56 Euro wegen Unangemessenheit dazu. Eine Aufforderung, mir eine andere Wohnung zu suchen, habe ich nicht bekommen. Ich habe das zusammen mit meiner Betreuerin damals so mit dem Sozialamt geregelt, dass ich aus gesundheitlichen Gründen die Wohnung behalten darf. Mir wurde die Miete für ein Zweipersonen-Haushalt angerechnet. Da ist mir das Amt ja schon entgegengekommen.

PS. Mit dem bundesweiten Heizkostenspiegel komme ich nicht so klar. Habe mir das mal angeschaut.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
sozialamt.jpg  
Marcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 10:51   #7
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.533
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Marcia, sei bitte so nett und den Berechnungsbogen ohne persönliche Daten!

Zitat:
Mir wurde die Miete für ein Zweipersonen-Haushalt angerechnet.
Und dennoch zahlst du noch 56€ dazu.

Hast du mal in den Link geschaut örtliche Richtlinie?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 11:49   #8
Marcia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 20
Marcia
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Es folgt der Berechnungsbogen. Das seltsame ist, dass die neuen monatlichen Abschlagszahlungen des Energieversorgers akzeptiert wurden. Die Heizkosten-Warmwasserkosten-Abschlagszahlungen sind von 53,- auf 57,- Euro angepasst worden.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
sozialamtbogen1.jpg   sozialamtbogen2.jpg  
Marcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 12:18   #9
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Fragen über Fragen,

Kannst Du mal in die Heizkostenabrechnung schauen, wie viele kWh dort für Dich abgerechnet wurden?

Dann Frage, warum ist die Wohnung unangemessen, nur zu teuer oder zu groß und zu teuer. Wenn zu groß, wie viel m² stünden Dir zu und wie viel hast Du.

Welche Art der Heizung, Gas, Öl, Fernwärme? Wohnfläche des Hauses insgesamt?

All das solltest Du in der Heizkostenabrechnung finden.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 12:50   #10
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Zitat von Marcia Beitrag anzeigen
Es folgt der Berechnungsbogen. Das seltsame ist, dass die neuen monatlichen Abschlagszahlungen des Energieversorgers akzeptiert wurden. Die Heizkosten-Warmwasserkosten-Abschlagszahlungen sind von 53,- auf 57,- Euro angepasst worden.
Innerhalb 1 Monat nach Zugang des Bescheides kannst und solltest du Widerspruch einlegen.
Erklärung:
Deine tatsächlichen Heizkosten sind vom JC zu übernehmen, sofern sie angemessen sind.
Jetzt behauptet das JC, sie seien nicht angemessen, also unangemessen hoch und sie zahlen nur ganz gering nach.
Es behauptet weiter, daß es verglichen habe mit anderen XX, u.a. mit dem Heizkostenspiegel.
Man braucht diese Vergleichsberechnung nicht einsehen, die verwirrt nur.
Die hat auch nichts mit deinem tatsächlichen Verbrauch zu tun
Man braucht nur Widerspruch einlegen. Den braucht man auch erstmal gar nicht groß zu begründen. Man braucht dem JC auch nichts vorrechnen.
Erstmal Widerspruch.

Daß die Heizkosten von 53 auf 57 angehoben wurden, hat mit der Anpassung der örtl. Richtlinie zu tun. Also was allgemeines
57,- sind dann jetzt der obere Richtwert für BG wie deine.
Es ist nur ein Richtwert.
Vor allem bei Heizkosten darf aber nicht der Richtwert als fixe Grenze angenommen werden.
Manchmal braucht man eben mehr. Tatsächlich;-))

sorry, Kommando zurück:
du wohnst ja bereits unangemessen.
Dann zwar trotzdem Widerspruch, aber andere Erklärung.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 12:57   #11
Marcia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 20
Marcia
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Kannst Du mal in die Heizkostenabrechnung schauen, wie viele kWh dort für Dich abgerechnet wurden?

kWh steht da nirgends, nur meinen Ablesewert und meinen Verbrauch
2,046 Verbrauch (sind das kw?)

Warmwasser 1,0 Verbrauch


Dann Frage, warum ist die Wohnung unangemessen, nur zu teuer oder zu groß und zu teuer. Wenn zu groß, wie viel m² stünden Dir zu und wie viel hast Du.

Die Wohnung ist zu groß und zu teuer. Ich bin Jahre vor Bezug von Sozialleistungen dort eingezogen, kann aber aufgrund Krankheitsgründen (zur Zeit volle Erwerbsminderung) nicht umziehen. Mir stehen 45 qm (glaube ich zumindest) zu, meine Wohnung ist 59 qm groß. Meine Wohnung darf laut unserem Mitspiegel nur 230 Euro kosten, kostet aber 357 Euro. 70 Euro zahlt das Amt dazu, das ist der Anteil, den eine Wohnung für 2 Personen, also mit 60 qm kosten dürfte.

Welche Art der Heizung, Gas, Öl, Fernwärme? Wohnfläche des Hauses insgesamt?

Fernwärme

Wohnfläche des Hauses? Das ist ein sozialer Wohnungsbau, 2 Eingänge mit jeweils 6 Parteien. Weiß ich jetzt nicht, wieviele Quadratmeter die 12 Wohnungen haben. Aber in der Heizkostenabrechnung steht irgendwo der Wert 766,880 m2
Marcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 13:02   #12
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.533
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Zitat:
Man braucht dem JC auch nichts vorrechnen.
Erstmal Widerspruch.
@Sorry Silka, der TE ist im Rechtskreis SGB XII, bitte beachten!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 13:12   #13
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.533
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Zitat:
Wohnfläche des Hauses?
Das findest du in der Betriebskostenabrechnung, da muß die Gesamtfläche vom Haus bzw. Wohnkomplex angegeben sein.

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 13:17   #14
Marcia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 20
Marcia
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Gesamtwohnfläche: 766,880 m2
mein Anteil: 59,66 m2
Marcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 13:37   #15
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

OK, ich denke mit den Angaben kommt man schon ganz gut hin - und die spinnen hochgradig auf dem Amt:

Laut Heizkostenspiegel und Rechtsprechung des BSG dürfen Deine Heizkosten ber der Art der Heizung und Hausgröße betragen:

€ 17,10/m² x 45 m² = € 769,50 / Jahr

dies umgelegt auf 12 Monate ergibt eine HK-Vorauszahlung von € 64,12.

Da liegst Du also mit den € 57,00 voll im grünen Bereich. Dazu kommt, meine Rechnung berücksichtigt nicht das Warmwasser, das schlägt auch noch mal mit € 8,77 im Monat zu Buche. Und ob tatsächlich nur 45 m² angemessen sind, ist auch unsicher. In manchen Bundesländern ja, aber in den meisten Bundesländern sind es 50 m², d.h. auf die € 769,50 kämen noch mal gut 10% drauf.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 15:23   #16
Marcia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 20
Marcia
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Vielleicht hat es auch mit der etwas seltsamen Abrechnung des Energieversorgers zu tun, besonders mit den monatlichen Abschlagszahlungen. Demzufolge wurden im April und im Mai die jeweils 53 Euro für Heizung/Warmwasser gar nicht abgebucht. Denn im aktuellen Abschlagsplan wird die neue Abschlagszahlung erst im Juni wieder abgebucht. Fehlen zwei Monate. Aber trotzdem komme ich nie auf die Summe von genau 81 Euro.

Wird wohl irgendwie stimmen, nur ich kann es nicht nachvollziehen. Naja, das Nachrechnen ist nicht gerade meine Stärke.
Marcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 16:32   #17
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Hohe Heizkostennachzahlung

Ohne die genaue Abrechnung kann man nichts dazu sagen. Ich würde hier Widerspruch einlegen, einfach mit der Begründung, dass die Berechnung nicht nachvollziehbar ist.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
heizkostennachzahlung, hohe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heizkostennachzahlung Money77 Allgemeine Fragen 26 05.12.2012 20:56
SG - Heizkostennachzahlung joseff Allgemeine Fragen 1 15.01.2011 20:30
Heizkostennachzahlung blinky KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 9 01.07.2009 12:50
Heizkostennachzahlung !!!! Luca-Jay23 KDU - Miete / Untermiete 7 17.04.2008 15:44
Heizkostennachzahlung augenweide2003 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 5 03.09.2006 20:36


Es ist jetzt 04:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland