Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung


KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


:  9
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2013, 12:10   #1
VfLBochum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 55
VfLBochum
Ausrufezeichen Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Hallo zusammen!
Seit Aprli kürzt die KOBA trotz Widerspruch und Angemessenheit der Wohnung durch temporäre Bedarfsgemeinschaft meine Grundsicherung um ca 65 Euro. Was kann ich dagegen tun? Anwalt ist zwar eingeschaltet,aber dauert alles monatelang. Durch die Kürzung kann ich bald kein Umgangsrecht mehr wahrnehmen. Danke schon mal vorab.
VfLBochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 14:24   #2
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Teile uns bitte die Gründe mit, warum und auf welcher Rechtsgrundlage eine Kürzung durch die KOBA erfolgte - siehe Bescheid. Was meint der eingeschaltete Anwalt zur Rechtmäßigkeit der KdU-Kürzung und welche Gegenargumente trägt er vor?
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 22:26   #3
VfLBochum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 55
VfLBochum
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Ich erhielt ein Schreiben und sollte demzufolge meine Heizkosten senken.Das ist aber nicht möglich,da ich erst im Jahr 2012 in diese Wohnung einzog und die erste Abrechnung noch gar nicht vorliegt.Die Frist die mir gesetzt wurde endete am 31.03.13. Am 26.03. kam aber schon der Bescheid,dass dann ab dem Monat April weniger gezahlt wird. Daraufhin bin ich zum anwalt,der mir den Rat gab,nochmal zum Vermieter hin und vorsorglich Wohnungsangebote(natürlich teurere Wohnungen) dort abzugeben. Das hab ich dann am 28.03 getan,denn das lange Osterwochenende nahte.also Frist eingehalten,nur die Koba hält sich nicht an die eigenen Fristen.Mein Anwalt sagt,die müssen zahlen.Aber im Moment nutzt es mir nix,die Mühlen mahlen langsam und das Geld fehlt halt. Die Frage ist auch,springt das Sozialamt ein??
VfLBochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 07:32   #4
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Heizkosten Senken und dass ohne das eine Abrechnung besteht ?!

Ok.. ich gehe mal davon aus das die KDU auf eine andere Wohnung bewilligt wurde ?! dann könnte es Probleme geben.

Wenn nicht, Überprüfung nach § 44 SGB X Starten..

Hast du schon mal über den Daumen gepeilt wie hoch die Kosten sind ?

Paar Daten wären Nett.

Was ist eine temporäre Bedarfsgemeinschaft ?! was geht da bei dir vor ?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 09:12   #5
VfLBochum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 55
VfLBochum
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Eine temporäre Bedarfsgemeinschaft ist,wenn du ein Kind hast welches regelmäßig bei dir zu Besuch ist und auch übernachtet.D.h. z.B.alle 14 Tage von Freitag-Sonntag und hälftig in den Ferien. Da ich erst August 2012 hier einzog und die KDU mit Kind bewilligt wurden,versteh ich den ganzen Ärger nicht. Also Grundmiete wurde mit280 Euro bewilligt und nun gibts nur noch 214,50 Euro. Heizkosten liegen angeblich 3,60 Euro über Durchschnitt.
VfLBochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 09:15   #6
VfLBochum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 55
VfLBochum
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Weiterleitungshinweis
Temporäre Bedarfsgemeinschaft
VfLBochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 09:48   #7
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Zitat von VfLBochum Beitrag anzeigen
Also Grundmiete wurde mit280 Euro bewilligt und nun gibts nur noch 214,50 Euro. Heizkosten liegen angeblich 3,60 Euro über Durchschnitt.
Ist wohl ein schlechter Scherz oder ?!

Bitte halte Grundmiete und Heizkosten auseinander, der Leser kann nicht einsehen mit welchen Zahlen da gehandhabt wird, es sei dem du zahlst eine Pauschalmiete mit allem drum und drann.

Das Heizkosten über Durchschnitt liegen wurde wie ermittelt ?

Das was du für Wohnung und Heizung zahlst, zahle ich ja schon alleine am Miete für die Wohnung ohne Heizkosten.. da scheint einiges nicht zu stimmen.

Und nochmal... Bitte genauere Daten, Wohnungsgröße, Nebenkosten, Miete, Heizkosten, Art der Heizung ( Energie ), wie wird Warm Wasser aufbereitet..

Es kann sich hier kein Mensch ein Urteil blinden ob der Abzug gerecht ist oder nicht wenn er nicht weiß wie sich das alles zusammen setzt.

Link Funzt nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 10:56   #8
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Zitat von VfLBochum Beitrag anzeigen
Da ich erst August 2012 hier einzog und die KDU mit Kind bewilligt wurden, versteh ich den ganzen Ärger nicht.
Ich auch nicht

Zitat von VfLBochum Beitrag anzeigen
Der Vater meines Kindes hat einen anderen Wohnort, besucht das Kind (...)
Somit liegt bei Dir auch keine t-BG vor. Dein Haushalt besteht aus zwei Personen und danach berechnen sich u. a. die angemessenen KdU.

Falls du der Ansicht bist, das hier zu Unrecht vom JC ein Teil der vertraglichen Heizkosten abgezogen werden, so fordere das JC schriftlch (gesicherte Zustellung und Fristsetzung 10 Tage) zur Rückzahlung auf. Bei Nichtzahlung steht Dir der gerichtliche Weg offen.

Ohne nähere Angaben (siehe "Bird of Pray") ist weitergehende Hilfe schlecht möglich.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 15:52   #9
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Zitat von lpadoc Beitrag anzeigen
Somit liegt bei Dir auch keine t-BG vor. Dein Haushalt besteht aus zwei Personen und danach berechnen sich u. a. die angemessenen KdU.
Falsch... sie hat einen Einpersonen Haushalt.. so langsam kommt Licht in die Sache.

Zitat:
Eine temporäre Bedarfsgemeinschaft ist,wenn du ein Kind hast welches regelmäßig bei dir zu Besuch ist und auch übernachtet.D.h. z.B.alle 14 Tage
Das mit den zwei Personen war wohl mal....
Zitat von VfLBochum Beitrag anzeigen
Durch die Kürzung kann ich bald kein Umgangsrecht mehr wahrnehmen.
Wie Auch immer, im Moment nicht relevant... Die Belastung bleibt die Gleiche was die Wohnung Respektive und insbesondere die Heizkosten betrifft, dein Regelsatz sollte unantastbar sein sofern es keine Sanktionen gibt.

Da gibt´s doch bestimmt noch eine Vorgeschichte....

Wurde die KDU auch für diese Wohnung genehmigt ?! oder für die die du verlassen hast ?!

Fand da ein Umzug ohne Rücksprache Statt ?

Daten Bitte.. Oder ich mach nicht mehr mit
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 21:59   #10
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Zitat:
und die KDU mit Kind bewilligt wurden
Das müsstest Du mal konkretisieren.
Haben sie höhere KdU aufgrund der temporären BG bewilligt?
Habt ihr das genau "50:50-Wechselmodel"?

Wenn nicht, wie sonst so anteilig?
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 18:03   #11
VfLBochum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 55
VfLBochum
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Die temporäre BG wollen sie nicht anerkennen,deswegen die Kürzung.Die KDU wurden bewilligt,weil mein Kind erst hier mit eingezogen ist.Später ist wieder ausgezogen,kommt aber regelmäßig.
Zuerst anerkannte Kosten: Grundmiete 280.00,Betriebskosten 55.00 und Heizkosten 65,00
Zur Zeit anerkannt:Grundmiete 214,50,Betriebskosten 55,00 und Heizkosten 62,06 gesamtwohnfläche 57qm 2 Zimmer
VfLBochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 18:22   #12
VfLBochum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 55
VfLBochum
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Ist alles rechtens verlaufen der Umzug wurde bewilligt,hab ich schriftlich.Und Sanktionen gibts auch keine,stecke grad in einer Maßnahme und da bin ich immer anwesend.
VfLBochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 18:43   #13
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Zunächst ein mal muss das JC die vollen kosten übernehmen, es sei dem die Wohnung wäre zu groß, dann würde aber auch eine Aufforderung kommen eine andere Wohnung zu beziehen.., das heist JC zahlt 6 Monate weiter und du must suchen... aber das ist ja hier nicht der Fall sonst hätten sie sie nicht bewilligt ?!

Die Heizkosten in Höhe von 65 € sagen so garnix wenn man nicht weis ob du 1 m2 oder 100 m2 damit beheizt, Jeder Vermieter hat so was wie eine Statistik in dem er den Verbrauch über die Jahre hinweg in etwa einsehen kann.

Art der Heizung ?
Größe der Wohnung ?
WW ?

Ich muss hier mühsam 40 m2 mit 3 Nachtsichern und einem Heizlüfter auf Temperatur bekommen, verbrauch so um die 9000 Kw, Ca. 170 € im monat + 12 x Grundpreis.

Wenn sie sagen die Heizung ist zu teuer dann muss man da erst mal ansetzten, das geht über den Heizkostenspiegel.

http://www.heizspiegel.de/fileadmin/...r_2011_web.pdf

Beispiel Öl Heizung
65 x12 / 19,60 MAX = ca 40 m2 MAX

Was in den Roten berichte von über 19.60 geht wäre zunächst mal zu überprüfen.

Liegst du von der Größe drüber kann es zum Abzug kommen.

Aber das ist ja nur mal eben eine Kalkulation basierend auf den Vorauszahlungen.. hat im Grunde noch gar nix zu sagen.

Pauschalieren der Heizkosten ist unzulässig.

Keine Heizkostenpauschale bei Hartz IV

Da es noch keine Abrechnung gab lassen sich somit auch keine Schlüsse ziehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 18:46   #14
DuliebesBißchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2012
Beiträge: 375
DuliebesBißchen DuliebesBißchen
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Zitat von VfLBochum Beitrag anzeigen
Die temporäre BG wollen sie nicht anerkennen,deswegen die Kürzung.Die KDU wurden bewilligt,weil mein Kind erst hier mit eingezogen ist.Später ist wieder ausgezogen,kommt aber regelmäßig.
Zuerst anerkannte Kosten: Grundmiete 280.00,Betriebskosten 55.00 und Heizkosten 65,00
Zur Zeit anerkannt:Grundmiete 214,50,Betriebskosten 55,00 und Heizkosten 62,06 gesamtwohnfläche 57qm 2 Zimmer
Oh je, was für ein Quatsch!
Dir stehen z. Zt. lt. Bochum 362,50 (wo die wohl ie 50 Cent nach BSG gelassen haben?) Miete, incl. Nebenkosten, Zuzüglich Heizkosten zu. Vielleicht haben die einfach von der alten Summe das Kind abgezogen und das wars dann?
Ich denke auch, dass dein Ra nicht ganz knusper ist, denn das ist eine eindeutige Beschwer und er müsste sofort einstweilige Anordnung erlassen, du kannst (und solltest ja auch nicht) die Differenz aus deiner Tasche bezahlen!
(Ich weiß auch nicht, wie die sich erlauben können, die Miete so wie in deinem Fall anzusetzen, wenn die eigene Verordnung über 360 aussagt, wobei man gegen die Heizung gleich nochmal extra vorgehen sollte...
DuliebesBißchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 10:09   #15
VfLBochum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 55
VfLBochum
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Wie gesagt,ich erhielt im März einen Bescheid gegen den mein Anwalt in Widerspruch gegangen ist.Somit hat die KOBA erstmal 3 Monate Zeit den zu bearbeiten. Erst wenn die Frist im Juni endet kann mein Anwalt weitere Schritte einleiten. Zwischenzeitig habe ich den neuen Bewilligungsbescheid bis 11/13 erhalten,wo die ganze Sch..e weitergeht.Also erneut in Widerspruch gehen und warten. Mein Anwalt sagte, ich wäre hier kein Einzelfall.Viele Leute kauen finanziell auf dem Zahnfleisch.Ich selber könnte sicher bis zum endgültigen Gerichtsurteil irgendwie klarkommen,aber das schlimmste ist den Kontakt zu meinem Kind einstellen zu müssen. Denn von den paar Kröten kann ich mein Kind weder holen noch versorgen. Die Frage wäre ja,ob nicht das Sozialamt einspringen muß??
VfLBochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 10:40   #16
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Dein Anwalt soll einen Antrag auf Einstweilige Anordnung beim Sozialgericht stellen, dass wird sonst zu lange dauern bevor ihr mit dem Sozialamt fertig seit.

Als Argumentationshilfen bekommt ihr hier: Sozialgericht, Vorlagebeschluss, Volltext, Hartz IV, Regelsatz, Verfassungswidrigkeit - Berlin.de
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 10:46   #17
VfLBochum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 55
VfLBochum
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Vor allem erweckt es den Eindruck,dass ich den Umgang zum Kind einstellen soll.Denn ohne Umgang keine temporäre Bedarfsgemeinschaft---->also kein Mehrbedarf an Wohnraum etc.Im Prinzip wollen die mich aushungern und kleinmachen. Die untergraben einfach das in Deutschland verfassungsrechtlich geschützte Umgangsrecht.
VfLBochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 12:44   #18
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Zitat von VfLBochum Beitrag anzeigen
Die untergraben einfach das in Deutschland verfassungsrechtlich geschützte Umgangsrecht.
Kann ich so nicht einschätzen, ich weiß nicht wie groß deine Wohnung ist, du schweigst dich nach wie vor darüber aus...


Zitat:
aber das schlimmste ist den Kontakt zu meinem Kind einstellen zu müssen.
Im Interesse des Kindes... sollte dies nicht geschehen, wenn su schreibst alle 14 Tage was meinst dann.. eben mal für das WE oder im wechsle.. 14 Tage er 14 Tage du ?

Die Massage kommt nicht ganz rüber.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 14:28   #19
VfLBochum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 55
VfLBochum
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Bird of Pray es sind 2 Zimmer Küche und Bad,57qm und die wurden VOR Einzug auch mit Kind bewilligt,da es ja bei mir lebte. Kind kommt alle 14 Tage von Freitag bis Sonntag und immer die Hälfte der Ferien. Mein Anwalt sagte soweit ist alles für mich ok. Solange es bei dem Umgang bleibt,ist das eine temporäre BG. Sollte es aber soweit kommen,dass ich mir den Umgang einfach finanziell nicht mehr leisten können,dann wirds fürs Kind sehr traurig.
VfLBochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 16:53   #20
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Du bist 7 m2 über dem Markt.. also das kann es nicht sein. wäre ein Witz bei der Grundmiete, der Anwalt soll da sofort was unternehmen !

Neue Hartz IV Mietgrenzen in Bochum


* In dem Link ist ganz unten auch eine Kontakt Adresse. *

Test

  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 18:57   #21
VfLBochum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 55
VfLBochum
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Bird of Pray ich glaub da gibts ein Missverständnis.....ich komme nicht aus Bochum,sondern Landkreis Harz. Aber Du hast recht,selbst wenn ich das Kind nicht hätte,dann wäre ich geringfügig mit ein paar qm übern Satz. Wäre lieb wenn Du mir nochmal den Link für Quedlinburg reinstellst. :)
VfLBochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 19:37   #22
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Zitat:
Link für Quedlinburg
*klick* http://www.hilfecenter-harz.de/Richt...z_01.08.12.pdf
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 19:53   #23
VfLBochum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 55
VfLBochum
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Vielen Dank für den Link....folglich bin ich mit meiner temporären BG genau im richtigen Rahmen was Kosten und Wohnungsgröße angeht.
VfLBochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2013, 08:23   #24
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Solche Optionskommunen basteln sich schon mal gerne ihr eigenes Recht. Ich würde da mit dem Anwalt auch die EA beim Sozialgericht machen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2013, 12:12   #25
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Abzug der Heizkosten und Teilweise der Grundmiete von der Grundsicherung

Zitat von VfLBochum Beitrag anzeigen
Vielen Dank für den Link....folglich bin ich mit meiner temporären BG genau im richtigen Rahmen was Kosten und Wohnungsgröße angeht.
Du zahlst Grundmiete 280.00 €, Betriebskosten 55,00 € und Heizkosten 65,00 €, die Dir mit Kind (bei Dir lebend, also noch keine temporäre BG) ab August 2012 bewilligt wurden.
Diese Richtlinie, zu der ich velinkt hatte, gilt seit dem 1. August 2012 - die Zusicherung vom Jobcenter, dass die KdU für 2 Personen angemessen sind und sie die Kosten übernehmen, hast Du vermutlich ja vor dem 1. August erhalten, wenn Du schon zum 1. August eingezogen bist.

Laut Richtlinien wären nämlich die anerkannten KdU (ohne Heizkosten) für 2 Personen in Quedlinburg nur 306 € Bruttokaltmiete (also Nettokalt plus Betriebskosten)

Ihr habt von Anfang an 280 + 55 = 335 € Bruttokalt gezahlt und anerkannt bekommen ... ich vermute, weil die Richtlinie wie gesagt erst ab 1.8.2012 galt (oder aus anderen Gründen, die hier nicht bekannt sind und vermutlich nur dem Jobcenter (ich scheib' jetzt einfach mal Jobcenter, auch wenn's ne Optionskommune ist), ggf., weil es keinen Wohnraum dort gab oder ...

Wenn sie die temporäre BG nicht anerkennen, wie Du schreibst, würde Dir als "Einer-BG" laut KdU-Richtlinie (wenn die überhaupt "schlüssig" ist und unabhängig davon, wie wir das jetzt hier sehen) z. Zt. zustehen:

269,50 € Bruttokalt
+ 70 € Heiz- und Warmwasserkosten (zentrale Warmwasseraufbereitung, also über's Heizsystem/Heizung)
-----------
= 339,50 € insgesamt


Wenn das Warmwasser dezentral aufbereitet wird:

269,50 € Bruttokalt
+ 61,21 € Heizkosten (70-8,79) dafür gibt's dann lt. Richtlinie 8,79 € als Mehrbedarf für Warmwasseraufbereitung
--------------
= 330,71 € insgesamt

214,50 € Nettokalt + 55 € Betriebskosten bekommst Du gezahlt, das wären schon mal die 269,50 € Bruttokalt laut Richtlinie.

Warum bei Deinen tatsächlichen Heizkosten von 65 € vom Jobcenter 62,06 € anerkannt werden, laut Richtlinie es aber 70 € (zentrale WW-Aufbereitung) oder 61,21 € (dezentrale WW-Aufbereitung) sein müssten, weiß ich auch nicht ... wir wissen aber alle hier, dass die tatsächlichen Heizkosten (natürlich nicht bis ins Unendliche) übernommen werden müssen, es sei denn, Dir kann unwirtschaftliches Heizen nachgewiesen werden. Ich denke, die 57 bewohnten qm statt der für eine Person zugelassenen 50 qm spielen hier bei ca. 3,50 € keine Rolle - das ist einfach lächerlich und wurde, meine ich, auch schon vom Bundessozialgericht so gesehen. Ich guck' gleich mal, vielleicht hab' ich das BSG-Urteil dazu abgespeichert.

Das mit dem Wohnraummehrbedarf durch temporäre BG wird m. E. dann wohl erst vor Gericht entschieden werden.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abzug, grundmiete, grundsicherung, heizkosten, teilweise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Niedrige Grundmiete aber Heizkosten zu hoch nicky36 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 13 13.02.2013 10:27
JC deckelt Heizkosten, Senkt Miete und zahlt Nachzahlung nur teilweise Chij KDU - Miete / Untermiete 30 30.08.2012 19:48
Grundsicherung und kürzung des Heizkosten detlef29 Grundsicherung SGB XII 6 14.09.2010 18:47
Heizkosten nur teilweise erstattet moonytatze KDU - Miete / Untermiete 1 27.01.2009 22:50
abzug der heizkosten als "sonstiges einkommen" str37 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 8 21.07.2006 22:36


Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland