Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > > -> Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??)


KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2013, 15:49   #1
Heiko13->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 8
Heiko13
Standard Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??)

Hallo.
Das ist mein erster Beitrag hier.
Ich bin seit gut 3 Jahren im ALG II-Bezug. Bisher hatte ich nur teilweise Probleme, aber heute habe ich ein Schreiben bekommen, ich soll die Betriebskostenabrechnung von 2011 einreichen. Ich habe hier ein Guthaben erhalten, da ich sehr wenig Wasser/Heizung verwendet hatte. Wie viel das war weiß ich nicht mehr genau.

Ist es jetzt so, dass mir dieser Betrag abgezogen wird, nur weil ich so sparsam bin? Gibt es da Urteile, das mir das nicht mehr abgezogen wird?
Bin noch neu hier, schreibe aber bestimmt noch mehr.
So viel erst mal dazu.
Das Jobcenter will nämlich bei mir alles ganz genau machen, selbst machen sie aber Fehler ohne Ende.

Kurz zu mir. Ich bin 31 Jahre und männlich. Muss mich hier noch ein wenig durchlesen.
Danke euch schon mal wer mir weiter helfen kann, wie ich hier angehen sollte.

LG, Heiko
Heiko13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 15:52   #2
Maxenmann
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 1.848
Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Reiche die Abrechnung ein, sonst kann es finanzielle Konsequenzen für dich haben

Und das Guthaben das ausgezahlt wird rückerstattet werden muss ist völlig normal, bei einer fälligen Nachforderung soll das ja auch vom Amt kommen

Es wird das übernommen was real verbraucht wird
Maxenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:00   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.529
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Hallo Heiko und willkommen,

Zitat:
Ich habe hier ein Guthaben erhalten, da ich sehr wenig Wasser/Heizung verwendet hatte. Wie viel das war weiß ich nicht mehr genau.
Wann hast du die Nebenkostenabrechnung bekommen und vorallem warum weißt du nicht
wieviel das ist?

Was hast du heute bekommen, einen Bescheid?

Nächste Frage hast du aus deinem Regelsatz etwas dazu gezahlt zur Miete?

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:01   #4
Heiko13->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 8
Heiko13
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Hallo Maxenmann.
Ich habe jetzt viel durchsucht und die Abrechnung von 2011 gefunden. Es sind also rund 140 € die ich zurück bekommen habe. Soll ich also nicht mehr sparen, um so die Kosten in die Höhe zu treiben?
Ich spare, weil ich einerseits ein sehr sparsamer Mensch bin und auch weil ich noch ein wenig Guthaben für mich bekommen möchte - ALG II reicht ja nur zum existieren und sonst nichts.
Heiko13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:03   #5
Heiko13->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 8
Heiko13
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Hallo Heiko und willkommen,



Wann hast du die Nebenkostenabrechnung bekommen und vorallem warum weißt du nicht
wieviel das ist?

Was hast du heute bekommen, einen Bescheid?

Nächste Frage hast du aus deinem Regelsatz etwas dazu gezahlt zur Miete?

Ich habe nicht mehr zur Miete dazu gezahlt. Die ist seit Jahren gleich. Eine Erhöhung gab es auch noch nie für die Wohnung.
Ich zahle jeden Monat 310 € Miete für meine knapp 50 m² Wohnung. Eigentlich ist die schon ein wenig groß, aber da ich noch zu den schwerbehinderten Personen zähle, ist die für mich OK.
Ich möchte nur möglichst viel sparen, auch für mich.
Heiko13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:04   #6
Maxenmann
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 1.848
Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Wenn du die Kosten über Gebühr nach oben treibst dann wird das Amt eine Nachforderung auch nicht übernehmen, aber wie gesagt das was die wollen ist 100% gerechtfertigt, die 140 Euro werden abgezogen oder angerechnet
Maxenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:06   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Zitat:
Soll ich also nicht mehr sparen, um so die Kosten in die Höhe zu treiben?
Ja. Das JC hat alle diese Kosten bezahlt und dem Jobcenter steht auch das Guthaben zu. Nur wenn Du selber was dazu gezahlt haben solltest, dann würde Dir ein Teil gehören.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:06   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.529
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Heiko bedenke das die Kosten der Unterkunft, das Jobcenter zahlt und demzufolge das Guthaben zurückgezahlt werden muß.

Bei einer Nachzahlung müßte das JC auch die Kosten übernehmen.

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:10   #9
Heiko13->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 8
Heiko13
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Ja. Das JC hat alle diese Kosten bezahlt und dem Jobcenter steht auch das Guthaben zu. Nur wenn Du selber was dazu gezahlt haben solltest, dann würde Dir ein Teil gehören.
Dazu gezahlt habe ich nichts, die Miete habe ich immer zusammen mit den Nebenkosten immer im Voraus bekommen. Einige Leute regeln das über das Jobcenter, aber ich hab da auch schon gehört dass sie bei Nicht-Zahlung aus der Wohnung fliegen könnten - deswegen lass ich die Miete/Nebenkosten erst mal auf mein Konto überweisen.
Aber machen kann ich da jetzt recht wenig oder? Wenn ich einfach sage das war 2011 und ist schon 2 Jahre her? Betrügen möcht ich auch nicht, ich will einfach nur ein paar € mehr haben sonst nichts.
Heiko13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:20   #10
Maxenmann
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 1.848
Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Wenn du mehr € haben willst dann musst du dir einen Nebenjob suchen
Maxenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:21   #11
Heiko13->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 8
Heiko13
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Heiko bedenke das die Kosten der Unterkunft, das Jobcenter zahlt und demzufolge das Guthaben zurückgezahlt werden muß.

Bei einer Nachzahlung müßte das JC auch die Kosten übernehmen.

Demnach soll ich also nichts mehr sparen und dreh die Heizung auf bis es warm ist. Find ich selbst bisschen komisch ; es sagt doch jeder man soll Heizung/Wasser sparen. Eigentlich müsste ich doch belohnt werden, weil ich viel gespart habe.
Heiko13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:27   #12
Heiko13->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 8
Heiko13
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Zitat von Maxenmann Beitrag anzeigen
Wenn du mehr € haben willst dann musst du dir einen Nebenjob suchen
Das ist richtig, aber mit Handycap ist es nicht so einfach. Ich habe seit 4 Jahren einen Grad der Behinderung von 40 + Gleichstellung.
Vorher habe ich jahrelang gearbeitet, aber nur befristet und dann kam die Krankheit dazwischen.
Nebenjob ist gut geschrieben, ich brauch aber was für länger und es sollte nachhaltig sein und mich weiter bringen.
Ich hatte vor ein paar Jahren einen sicheren Job in Frankfurt und der wurde mir vom Jobcenter verhindert und sozusagen versaut. Das ist lang zu erklären, aber selbst Dienstaufsichtsbeschwerden bringen überhaupt nichts. Die werden gelesen und ignoriert. Ich hatte auch Eingliederungsvereinbarungen unterschrieben und ganz plötzlich ist die zugesagte Förderung nicht mehr möglich gewesen.
Am Ende sollte ich den sicheren Job absagen. Kredit hätt ich nicht bekommen, weil ich mir den Job selbst gesucht hatte. Alles eine lange Gechichte.
Heiko13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:41   #13
Maxenmann
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 1.848
Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Zitat von Heiko13 Beitrag anzeigen
Demnach soll ich also nichts mehr sparen und dreh die Heizung auf bis es warm ist. Find ich selbst bisschen komisch ; es sagt doch jeder man soll Heizung/Wasser sparen. Eigentlich müsste ich doch belohnt werden, weil ich viel gespart habe.
Du wirst doch belohnt. du hast keinen Ärger wegen einer Nachforderung wo sich die Jobcenter gerne quer stellen

Zwecks Nebenjob kann ich sonst nix sagen, keinen deine persönlichen Verhältnisse nicht
Maxenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:44   #14
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.529
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Zitat:
Demnach soll ich also nichts mehr sparen und dreh die Heizung auf bis es warm ist.
Heiko, du bekommst die Kosten für die Unterkunft, natürlich sollst du nicht verschwenderisch sein, aber in der kalten Wohnung sitzen auch nicht.

Zitat:
Dazu gezahlt habe ich nichts, die Miete habe ich immer zusammen mit den Nebenkosten immer im Voraus bekommen.
So und nun will das JC das zuviel gezahlt zurück!

Noch mal bei einer Nachzahlung der Betriebskosten muß das JC zahlen.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 16:57   #15
Heiko13->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 8
Heiko13
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Zitat von Maxenmann Beitrag anzeigen
Du wirst doch belohnt. du hast keinen Ärger wegen einer Nachforderung wo sich die Jobcenter gerne quer stellen

Zwecks Nebenjob kann ich sonst nix sagen, keinen deine persönlichen Verhältnisse nicht
Ich werde es jetzt so machen dass ich immer normal warm im Zimmer habe, also nie so kühl lass. Ich friere ja nun auch nicht, aber ein wenig wärmer sollte es schon sein. Im nächsten Jahr werde ich dann wohl kein Guthaben mehr haben; alles für den Fall im bin noch im Leistungsbezug.

@Hexenmann. Ich habe bisher sehr viel gelernt und auch jahrelang gearbeitet. Zuletzt bin ich 2007 Betriebswirt geworden und habe auch die Ausbildereignung der IHK. Vorher habe ich auch schon eine kaufmännische Ausbildung gemacht und viele Jahre gearbeitet. Den Betriebswirt habe ich nebenberuflich gemacht, das ging. Dann kam eben die Krankheit dazwischen, jetzt ist aber alles wieder halbwegs normal und ich kann in Vollzeit arbeiten. Diese ständigen dummen Aussagen vom Jobcenter bringen mich nicht weiter und ich werde nicht für 0 € arbeiten gehen oder wieder nur Praktikum machen. Ich hatte das schon mal durch, hatte einen kleinen Job für unter 600 € netto. Bei diesem Job wurde ich entlassen, dann hab ich den Arbeitgeber verklagt und vor Gericht gewonnen.
Dieses Urteil erkennt das Jobcenter nicht an, das Urteil war Ende 2011. Gut, das Jocenter hat damit nix zu tun, ist finde das aber trotzdem ein wenig komisch.
Heiko13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 17:51   #16
Heiko13->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 8
Heiko13
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Ich habe heute die Abrechnung an das JC geschickt mit dem Hinweis das die Erstattung nur zustande gekommen ist, weil ich ein sehr sparsamer Mensch bin. Man könnte es ja vielleicht irgendwie anders verrechnen, das mir noch ein wenig Guthaben übrig bleibt. Mal schauen was passiert.
Meine Heizung ist jetzt auf jeden Fall höher gedreht, dass es zu keinem Guthaben mehr kommen kann.
Heiko13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 18:01   #17
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.529
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kosten der Unterkunft - Betriebskostenabrechnung, Aufforderung der Mitwirkung (??

Zitat:
Meine Heizung ist jetzt auf jeden Fall höher gedreht, dass es zu keinem Guthaben mehr kommen kann.
Richtig, sparen ja aber nicht auf Kosten der Gesundheit!

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufforderung, betriebskostenabrechnung, kosten, mitwirkung, unterkunft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufforderung zur Senkung der Kosten der Unterkunft country Allgemeine Fragen 7 18.02.2013 06:30
Aufforderung zur Mitwirkung Laila2006 ALG II 14 26.12.2012 16:37
Aufforderung zur Mitwirkung Pitiplatch1 ALG II 9 10.05.2010 22:47
Aufforderung zur Mitwirkung § 60 cry.A.river ALG II 17 10.03.2008 09:15
Aufforderung zur Mitwirkung Lord_Locus ALG II 3 16.11.2007 16:22


Es ist jetzt 01:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland