Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....


KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2012, 23:34   #1
aduindt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.11.2012
Beiträge: 4
aduindt
Standard 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Hallo...

Ich muss die Betriebskostenabrechnung ca.5000 fuer 2011 bezahlen...
fuer eine 65m^2 Wohnung...

Ich bin ganz neu in Deutschland und habe jetzt noch keinen Job. Ich kann die Kosten nicht leisten.

Der Vermieter sagt, er hat die Kosten zweimal pruefen, das ist richtig...
Wie kann ich trotzdem die Kosten verniedrigen...?

Was passiert... wenn ich nicht bezahlen kann...?

Die Wohnung liegt in einem Hochhaus mit ca. 150 Wohnungen. Einige Nachbaren haben gleichen Fall wie ich...

Bitte um Hilfe und Vorschlag, danke sehr...
aduindt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 00:27   #2
Vital78->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.11.2012
Beiträge: 7
Vital78
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Hallo, welche einzelnen Kosten (müssen aufgelistet sein) beinhalten diese sehr hohe Summe?
Vital78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 01:48   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Geh damit bitte zu einem Mieterschutzverein. Die können die Abrechnung prüfen und dir helfen...
wenn du ALG II bekommst, mußt du sie auch deinem Jobcenter einreichen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 09:31   #4
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Du schreibst, Du bist ganz neu in Deutschland.

1.Hast Du denn 2011 schon in Deutschland gewohnt ?
2.Wieviel hast Du monatlich für die Betriebskosten gezahlt?
3.Und was beinhalten die Nebenkosten alles?
4.Wie hoch ist die Miete ohne Nebenkosten ?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass 416 Euro pro Monat an Betriebskosten nachgefordert werden können....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 09:55   #5
aduindt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.11.2012
Beiträge: 4
aduindt
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Ja.. Ich bin hier seit dem Ende 2010s, um Deutsch zu lernen.

ca. 130 euro monatlich
fuer Heizung 50 / Kaltwasser 30 / allgemeine Betriebkosten 50

die Kaltmiete ist 280 euro.

diese Summe beinhalten die Heizung 4400 euro und das Kaltwasser 1200 euro.

Ich habe kein Arbeitslosegeld, da ich niemal in Deutsch gearbeitet habe...
Wenn die Kosten 1000 euro waere, koennte ich leisten. Aber 5000 ist fuer mich ziemlich zu viel...
aduindt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 10:07   #6
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Könntest Du die Abrechnung hier mal hochladen (nachdem Du alle persönlichen Daten geschwärzt hast)...

Die Heizkosten, die angerechnet werden, können so nicht stimmen. Selbst bei ständigem Laufen der Heizung ist das zuviel.

Gibt es bei Euch in der Nähe einen Integrationsverein oder ähnliches ? Wenn ja, dann wende Dich schnellstmöglich dorthin.Die wissen oft Rat und können helfen....
In welchem Bundesland lebst Du ?

Was sagen die Nachbarn, die ebenfalls eine solch hohe Abrechnung bekommen haben ?
Bekommst Du ALG II?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 11:30   #7
aduindt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.11.2012
Beiträge: 4
aduindt
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Damals wohnte ich in Sachsen(Leipzig), jetzt in baden-württemberg.
Ich bin jetzt noch Student an einer Universitaet, bekomme auch kein ARG II...


Meine Nachbarn haben die Nebenkosten bezahlt und sofort ausgezogen....

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.-001.jpg   .-001.jpg   .-001.jpg   .-001.jpg   .-001.jpg   .-001.jpg   .-001.jpg   .-001.jpg   .-001.jpg   .10-001.jpg  

.-001.jpg   .-001.jpg   .-001.jpg   .-001.jpg   .-001.jpg  
aduindt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 11:50   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Geh mit der Abrechnung bitte mal zu einem Mieterschutzverein. Auch die Kosten für Kaltwasser sind sehr hoch.
Mieterverein Leipzig e.V.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 12:05   #9
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Was für Zahlen

Gesamtwärmeeinheiten des Hauses 203.264 Fläche 7152 m²
dein Anteil nach Einheiten................ 14.589 Fläche 64 m²

dein Kaltwasserverbrauch 288m³

allgemeiner Durchschnitt um die 46m³
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 12:11   #10
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Da stimmt einiges nicht.
Unbedingt Mieterverein, Verbraucherzentrale oder ähnliches einschalten. Die Kosten haben sich überproportional erhöht.

Wurden in dem Haus 2011 Modernisierungen vorgenommen ?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 12:13   #11
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Standen viele Wohnungen leer?
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 13:25   #12
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

In den Abrechnungen sind Ablesewerte der Zählerstände eingetragen.

Stimmen diese Ablesewerte? Hast Du Dir diese bei der damaligen Ablesung so notiert? Warst Du bei der Ablesung anwesend?

Rein rechnerisch scheint so alles zu stimmen. Die Frage sind die Ablesewerte und die Kosten von den Stadtwerken bzw. Wasserwerken.

Sind alle Wohnungen vermietet? Leerstand geht zu Lasten des Vermieters.

Gibt es Gewerberäume im Haus?

Hast Du die Rechnungen der Heizwerke und Wasserwerke angefordert?
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 14:14   #13
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Ich würde das den Mieterbund machen lassen. Mir kommen die Werte extrem hoch vor.
Verstehe bloß Eure Frage nicht, ob viele Wohnungen leer standen, es wird doch auf Quadratmeter gerechnet, die man selber hat. Den Quadratmeter ist das doch egal, ob bewohnt oder nicht.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 14:18   #14
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Ich würde das den Mieterbund machen lassen. Mir kommen die Werte extrem hoch vor.
Verstehe bloß Eure Frage nicht, ob viele Wohnungen leer standen, es wird doch auf Quadratmeter gerechnet, die man selber hat. Den Quadratmeter ist das doch egal, ob bewohnt oder nicht.
Naja, der Anteil pro bewohntem qm wird aber höher, wenn der Vermieter versucht, die Kosten für die unbewohnten Einheiten auf andere Mieter abzuwälzen......(und wenn z.B. in unbewohnten Inheiten modernisiert wird und da sehr hohe Kosten anfallen, dann würde das z.B. erklären, warum die Werte so explodieren......vllt hat das der Vermieter hier versucht)......
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 14:21   #15
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Es stehen zwar konkrete Ablesewerte in der Abrechnung, die sind aber so extrem hoch, dass man hier in alle Richtungen spekulieren kann.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 14:49   #16
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Zitat:
Naja, der Anteil pro bewohntem qm wird aber höher, wenn der Vermieter versucht, die Kosten für die unbewohnten Einheiten auf andere Mieter abzuwälzen......
Das müsste man ja nachprüfen können, wenn in einer älteren Abrechnung andere Quadratmeterzahlen auftauchen. Ich würde das den Mieterbund machen lassen. Dürfte zwar einen Mitgliedsbeitrag kosten, aber bei der Nachforderung wäre es mir das Wert.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 15:03   #17
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Das müsste man ja nachprüfen können, wenn in einer älteren Abrechnung andere Quadratmeterzahlen auftauchen. Ich würde das den Mieterbund machen lassen. Dürfte zwar einen Mitgliedsbeitrag kosten, aber bei der Nachforderung wäre es mir das Wert.
nee, ich meine...wenn Vermieterchen einfach die nichtbewohnten qm aus der Gesamtabrechnung nicht rausrechnet, dann müssen die Bewohner mehr zahlen trotz gleichbleibender qm...

Beispiel:
wenn von 100 Wohnungen 50 nicht bewohnt sind und mit hohen Heiz- und Wasserkosten saniert werden, dann muss VM die Kosten dafür vorher, genau wie die qm der nicht bewohnten Wohnungen rausrechnen, weil er das zahlen muss. Macht er das nicht und legt die Kosten einfach nur auf die qm Zahlen aller Mieter um, dann steigen für diese die Nebenkosten gewaltig an.....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 15:37   #18
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Ach, so meinst Du das.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 15:54   #19
turbodrive->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 691
turbodrive turbodrive turbodrive
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

In der Abrechnung scheint einiges nicht zu stimmen,selbst bei Leerstand von 80% wäre die gigantische Summe nicht zustande gekommen.Wo ich damals gewohnt habe in Leipzig,war der Wohnblock zum schluss fast ganz leer,wegen Abriss des Wohngebäutes,aber ich kam nur auf eine nachzahlung von 1300 Euro in der Endabrechnung.

Ich müsste wissen wo genau er gewohnt hat,denn einige Häuser von denen wurden Renoviert,nicht das da versteckte Kosten drinn stecken.Würde mich nicht wundern..
turbodrive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 17:14   #20
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Zitat von aduindt Beitrag anzeigen
Meine Nachbarn haben die Nebenkosten bezahlt und sofort ausgezogen....
Du hast also nicht alleine so eine hohe Rechnung?

Gibt es weitere Mieter, die ähnlich hohe Summen nachzahlen müssen?
Das stinkt doch!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 19:14   #21
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Zitat von aduindt Beitrag anzeigen
Hallo...

Ich muss die Betriebskostenabrechnung ca.5000 fuer 2011 bezahlen...
fuer eine 65m^2 Wohnung...

Ich bin ganz neu in Deutschland und habe jetzt noch keinen Job. Ich kann die Kosten nicht leisten.

Der Vermieter sagt, er hat die Kosten zweimal pruefen, das ist richtig...
Wie kann ich trotzdem die Kosten verniedrigen...?

Was passiert... wenn ich nicht bezahlen kann...?

Die Wohnung liegt in einem Hochhaus mit ca. 150 Wohnungen. Einige Nachbaren haben gleichen Fall wie ich...

Bitte um Hilfe und Vorschlag, danke sehr...
Vielleicht könntest Du einmal die Frage nach der Ablesung beantworten. Solange diese Frage nicht beantwortet ist, kann hier nur spekuliert werden.

Hast Du die abgelesenen Werte kontrolliert? Sind diese exakt? Warst Du bei der Ablesung anwesend?

Wäre nett hier dies zu beantworten. Dann bräuchten wir nicht zu spekulieren, wo der Fehler liegen könnte.

Danke im Voraus.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 19:26   #22
turbodrive->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 691
turbodrive turbodrive turbodrive
Standard AW: 5000 euro ist die Betriebskostenabrechnung....

Einige Kosten sind Doppelt aufgeführt.Siehe Hausmeister - Hausmeister LWB-Grünpflege.Dies zählt zu den normalen Hausmeister Arbeiten.Ich wohne auch in einer Genossenschaft und da sind die Kosten immer zusammen und nicht extra.

Weiterhin was soll das mit 2x Abrechnung Elektro-Revision ST.? Da sind die Kosten auch doppelt verrechnet wurden.
turbodrive ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
23112012, 5000, betriebskostenabrechnung, euro

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
5000 euro schulden, zinsen zu hoch komme amja Schulden 11 18.06.2012 18:35
Heiz-u. Betriebskostenabrechnung - Betriebskostenabrechnung nicht vorhanden! Blackjob ALG II 7 02.06.2011 18:10
Bundesverfassungsgericht Die 5000-Euro-Frage wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 24.02.2011 16:04
Gründungsdarlehen 5000 EUR - Rückzahlungsmodalitäten ? klaus1233 Existenzgründung und Selbstständigkeit 2 18.04.2007 23:32


Es ist jetzt 02:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland