KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2012, 22:11   #1
Mella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 3
Mella
Standard Betriebskostenabrechnung

Hallo,

bin ganz neu hier und wollte mal ein paar Meinungen einholen.

Dann versuche ich mal die Lage kurz zu schildern:

Ende September bekam ich meine Betr.kostenabrechnung für das Jahr 2011 und weil ich seit Ende 2010 mit meiner Freundin zusammenwohne, hat sich der Verbrauch ziemlich erhöht. Der Nachzahlungsbetrag, den mein Vermieter nun von mir möchte, beläuft sich auf gute 280 Euro.

Kopie der Abrechnung sowie eine Kopie des Schreibens vom Vermieter, die Nachzahlung bis 22. Oktober zu leisten, ans Jobcenter geschickt zusammen mit meinem Antrag auf Kostenübernahme.

Danach erstmal gewartet, dass die Abrechnung durch das Jobcenter geprüft und mein Antrag hoffentlich recht zügig bearbeitet wird, zwei oder drei Wochen dachte ich, muss ich denen wohl geben.

Nun bin ich schon seit bald 10 Tagen mit der Zahlung überfällig, mein Vermieter ist informiert, dass ich gern zahlen würde, aber nicht kann, er hat auch noch keine Mahnung an mich rausgeschickt.
Gestern rief ich beim Jobcenter an, wie denn der Stand der Dinge sei, wann ich denn damit rechnen könne, dass der Betrag mir überwiesen wird.

'dauert schon mal um die 6 Wochen, da müssen Sie noch Geduld haben' war die Antwort.

Ist 6 Wochen wirklich die normale Bearbeitungszeit für eine Betriebskostenabrechnung? Mein Vermieter scheint NOCH recht geduldig zu sein, aber kann ich damit rechnen, dass es im Normalfall (den man sich ja immer wünscht..) tatsächlich nicht mehr als ab jetzt noch weitere 2 Wochen dauert?

Vielleicht hat jemand Erfahrungswerte, die er/sie mit mir teilen kann, wäre dankbar.

Grüße,
Mella
Mella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 22:31   #2
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc lpadoc
Standard AW: Betriebskostenabrechnung

Zitat von Mella Beitrag anzeigen
(...) Ist 6 Wochen wirklich die normale Bearbeitungszeit für eine Betriebskostenabrechnung ?
Nein - eine Bearbeitsungszeit von 6 Wochen ist meiner Meinung nach nicht hinzunehmen.

Hintergrund meiner Ansicht ist, das die ständige Rechtsprechung (Mietrecht) dem Mieter zwar eine Prüfungsfrist von ca 4 Wochen (Nebenkostenabrechnung) einräumt, aber dies davon abhängig gemacht wird, das Einwände und Überprüfung dem Vermieter mitgeteilt wird.

Werden keine Einwände gegen die Abrechnung erhoben, so ist die Zahlung fällig. Soll heißen: Das JC hat zeitnah darüber zu entscheiden, ob die Nachzahlung übernommen wird oder nicht. Und hierfür würde ich dem JC eine Frist von 14 Tagen zugestehen.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 01:49   #3
con_er49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Betriebskostenabrechnung

Zitat:
@ Mella = Gestern rief ich beim Jobcenter an,
Wenn ich so etwas lesen sehe ich rot !

Höhere Betriebkosten waren klar vorhersehbar . Warum wurden hierfür keine Rücklagen gebildet ?

Da sollte man die Beschwerde gegen sich selber richten !

Und nicht den vermeintlich Schuldigen suchen .
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 11:42   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.538
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betriebskostenabrechnung

Hallo Mella und willkommen.

Du schreibst das du seit ende 2010 mit deiner Freundin zusammenlebst, also als BG oder WG?

Und bekommt sie Leistungen oder hat sie einen Job?

Gruß Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 14:25   #5
Mella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 3
Mella
Standard AW: Betriebskostenabrechnung

@ Ipadoc:

Danke für deinen Beitrag. Ich werde denen noch ein paar Tage geben, bereite aber schon mal ein Schreiben vor, in dem ich dann eine Frist setzten werde.

Hallo Seepferdchen,

danke für den Willkommensgruß. Meine Freundin und ich leben in einer BG zusammen, leider beziehen wir derzeit beide Leistungen.


Und zum Thema Rücklagen, con_er49, natürlich waren höhere Betriebskosten vorhersehbar. Aber habe ich deshalb auf magische Weise plötzlich mehr Einkommen, von dem ich etwas zurücklegen könnte?
Ich weiß ja nicht, in welchem Ort du lebst, aber in meinem Wohnort ist der Regelsatz nicht so hoch, dass davon am Monatsende mehr als im Idealfall 20,00 Euro übrig bleiben - dann gibt es auch so notwendige Anschaffungen wie Kleidung, oder ist es verwerflich als Alg2-Empfänger mehr als 2 Hosen zu besitzen?

Wenn ich soetwas lese, kann ich nur müde lächeln, da es wahrscheinlich sowieso lediglich als Provokation gemeint war (denn wer könnte dies ernst meinen) - bitteschön, du konntest deinem Ärger Luft machen, ich möchte dich bitten, dich mit derartigen Aussagen zurückzuhalten, sie sind nicht zielführend, was mein aktuelles Problem angeht.

Ich möchte mich nochmal umso mehr bei Seepferdchen und Ipadoc bedanken, dass sie mich nicht gleich wegen meinen "Versäumnissen" angegangen sind.
Mella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 15:00   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.538
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betriebskostenabrechnung

Hallo Mella,

Zitat:
wegen meinen "Versäumnissen" angegangen sind.
Du hast keine Versäumnisse, aus der Regelleistung auch noch ansparen, ist schon
schwer genug!

Das JC muß zeitnahe den Sachverhalt/Betriebskosten bearbeiten, also mach ein Schreiben fertig für das JC und persönliche Abgabe gegen Bestätigung auf der Kopie
vom JC.(Fristsetzung nicht vergessen)

Zum Thema Empfangsbestätigung kannst du hier lesen:

http://www.elo-forum.org/antraege/40...taetigung.html

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 17:50   #7
Mella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 3
Mella
Standard AW: Betriebskostenabrechnung

Hallo,

so, es hat sich was getan, vielleicht hat mein letzter Anruf was bewirkt (naja, ich bezweifel, dass es daran liegt)...jedenfalls erhielt ich heute tatsächlich die lang erwartete Reaktion vom Jobcenter, der Nachzahlungsbetrag wird in voller Höhe übernommen! Gleichzeitig wurde ich darauf hingewiesen, dass ich "unwirtschaftlich" gehandelt habe und nur deshalb ein so hoher Betrag entstanden sei, ich solle doch bitte meinen Verbrauch an die Richtwerte anpassen (die wurden mir dann freundlicherweise auf der Rückseite noch genannt).

Naja, ich will mich nicht beschweren, finde zwar, dass knappe 5 Wochen echt lang sind für die Bearbeitung, aber es hat sich ja nun geklärt.

Grüße,
Mella
Mella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 18:01   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.538
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betriebskostenabrechnung

Danke für die Rückinfo!

Nun beim nächsten mal gib egal was alles persönlich ab, so wie ich oben geschrieben habe gegen Bestätigung!

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2012, 03:55   #9
con_er49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Betriebskostenabrechnung

Zitat:
@ Mella = Und zum Thema Rücklagen, con_er49, natürlich waren höhere Betriebskosten vorhersehbar. Aber habe ich deshalb auf magische Weise plötzlich mehr Einkommen, von dem ich etwas zurücklegen könnte?
Wie ich jetzt lesen konnte wurden die Nachforderungen vom JC bezahlt .

Ich bezahle einen erhöhten Strombeitrag um Nachforderungen zu vermeiden . Mit monatlich verminderten Einkommen umzugehen ist leichter als nachträglich eine hohe Einmalzahlung !
  Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2012, 04:27   #10
Mennix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Köln
Beiträge: 613
Mennix
Standard AW: Betriebskostenabrechnung

Zitat von con_er49 Beitrag anzeigen
Wie ich jetzt lesen konnte wurden die Nachforderungen vom JC bezahlt .

Ich bezahle einen erhöhten Strombeitrag um Nachforderungen zu vermeiden . Mit monatlich verminderten Einkommen umzugehen ist leichter als nachträglich eine hohe Einmalzahlung !
Mal dazwichen funke.

Was hat der Strom den man aus dem Regelsatz Bezahlen muss mit der KDU zu tun.
Kdu und Betriebskosten hat das JC zu Übernehmen wen es angemessen ist, und dafür brauch keiner eine Rücklage zubilden, wen dann könnte der Vermieter die Nebenkosten erhöhen, dan wäre die Rücklage Monatlich durch die Warm Miete gedeckt.

mennix
Mennix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2012, 08:51   #11
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.538
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betriebskostenabrechnung

@con_er49
Zitat:
Ich bezahle einen erhöhten Strombeitrag um Nachforderungen zu vermeiden
Frage hast du einen Nachtspeicherheizung, oder warum kommst du darauf das Strom zur KDU gehören?

Danke @Mennix

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
betriebskostenabrechnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Betriebskostenabrechnung marylou06481 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 4 16.10.2012 04:45
Betriebskostenabrechnung Fylgien ALG II 2 25.09.2012 17:15
Heiz-u. Betriebskostenabrechnung - Betriebskostenabrechnung nicht vorhanden! Blackjob ALG II 7 02.06.2011 18:10
Betriebskostenabrechnung studentinberlin ALG II 12 20.09.2009 11:32
Betriebskostenabrechnung Leyla KDU - Miete / Untermiete 8 02.11.2008 15:36


Es ist jetzt 22:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland