Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Nebenkostenabrechnung einreichen ??


KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten Hier kommt alles zu jeder Art Wohnungsnebenkosten hinein.


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2012, 23:47   #1
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Frage Nebenkostenabrechnung einreichen ??

Hallo,

ich hab mal wieder eine Frage:

Da ich meine Nebenkostenabrechnung mitte Januar bekomme und ich wahrscheinlich am 1. Januar eine Arbeit habe, wie sieht es da dann mit der Nachzahlung der Nebenkosten aus, kann ich das beim JC einreichen obwohl dann wahrscheinlich kein Bezug von Leistungen mehr, oder eher nicht
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 01:14   #2
con_er49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nebenkostenabrechnung einreichen ??

Wenn der Lohn für Januar erst im Februar ausgezahlt wird ( ganz wichtig ist hierbei der Kontoauszug ! ) bist du im Januar weiterhin auf H4 angewiesen .

Somit bekommst du im vollen Umfang H4 für Januar .

Ich würde hier die Nachforderungen ( wenn diese überhaupt vorhanden sind ) " unter den Tisch " fallen lassen .

Schlafende Wölfe sollte man wecken .
  Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 01:40   #3
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.207
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Nebenkostenabrechnung einreichen ??

Hallo mathias74,

Zitat:
Da ich meine Nebenkostenabrechnung mitte Januar bekomme
mal neugierig Nachfrage ...für welchen Zeitraum wird denn diese Nebenkosten-Abrechnung dann erstellt sein...

Geht dein Abrechnungsjahr immer von Januar bis Januar oder bezieht sich diese Abrechnung dann auf das Kalenderjahr 2011 ??? /2012 wäre ja verdammt schnell...

Frage nicht NUR aus Neugierde, denn wenn es sich um die Abrechnung für das komplette Jahr 2011 handeln sollte (vom 01.01. bis 31.12.) dann brauchst du NICHTS nachzahlen, wenn diese Abrechnung dir nicht bis spätestens 31.12.2012 zugegangen wäre.

Ein errechnetes Guthaben wäre dir allerdings vom Vermieter auszuzahlen, für Nachforderungen hat der Gesetzgeber festgelegt, dass die Abrechnung (der Betriebskosten) dem Mieter spätestens 12 Monate nach dem kompletten Abrechnungs-Zeitraum vorzuliegen hat, ansonsten besteht KEIN Anspruch mehr auf eine geforderte Nachzahlung.

Der gesetzliche Abrechnungszeitraum beträgt generell 12 Monate, stimmt allerdings (lt. Mietvertrag, nicht willkürlich jedes Jahr anders ) nicht immer mit dem Kalenderjahr überein.

Unser Vermieter hat es schon fertig gebracht die BKA am 31.12. vom Hausmeister in die Briefkästen stecken zu lassen...NUR bin ich nicht verpflichtet Sylvester auch zu Hause zu sein und meinen Briefkasten zu leeren, weil da ja vielleicht die BKA drin sein könnte ...

Im Bezug auf das JC wäre ich auch vorsichtig, die Fälligkeit liegt ja meist erst 1 - 2 Monate später (bei Nachforderungen), da wird sich das JC sicher nicht mehr zuständig fühlen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 02:13   #4
mathias74
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Nebenkostenabrechnung einreichen ??

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen

mal neugierig Nachfrage ...für welchen Zeitraum wird denn diese Nebenkosten-Abrechnung dann erstellt sein...

Geht dein Abrechnungsjahr immer von Januar bis Januar oder bezieht sich diese Abrechnung dann auf das Kalenderjahr 2011 ??? /2012 wäre ja verdammt schnell...

Frage nicht NUR aus Neugierde, denn wenn es sich um die Abrechnung für das komplette Jahr 2011 handeln sollte (vom 01.01. bis 31.12.) dann brauchst du NICHTS nachzahlen, wenn diese Abrechnung dir nicht bis spätestens 31.12.2012 zugegangen wäre.

im Bezug auf das JC wäre ich auch vorsichtig, die Fälligkeit liegt ja meist erst 1 - 2 Monate später (bei Nachforderungen), da wird sich das JC sicher nicht mehr zuständig fühlen.
Hallo,

die Nebenkostenabrechnung gilt immer von Januar bis Dezember, also für das Jahr 2012. Von meinen Vermieter bekomm ich die Abrechnung immer mitte Januar ausgehändigt und dort steht entweder ich muß Nachzahlen oder ich bekomm was zurück. Für 2011 ist es null auf null ausgegangen, aber für 2012 sind die Heiz- und Wasserkosten gestiegen. Mein Vermieter hat mich schon vorgewarnt das die Nebenkosten um 30,- pro Monat ab nächsten Jahr steigen werden.

Meine Frage war doch da ich für 2012 Nachzahlen muß ob das JC eventuell den Betrag anteilmäßig übernehmen auch wenn man in Januar keine Leistung mehr bekommt oder nach dem Lohnzufluss erst im Februar ?

Mein Vermieter ist bei der Abrechnung sehr schnell und will die Nachzahlungen wenn welche anfallen immer sehr schnell auf dem Konto sehen .
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 08:31   #5
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund
Standard AW: Nebenkostenabrechnung einreichen ??

Zitat von con_er49 Beitrag anzeigen
Wenn der Lohn für Januar erst im Februar ausgezahlt wird ( ganz wichtig ist hierbei der Kontoauszug ! ) bist du im Januar weiterhin auf H4 angewiesen .

Somit bekommst du im vollen Umfang H4 für Januar .


Ich würde hier die Nachforderungen ( wenn diese überhaupt vorhanden sind ) " unter den Tisch " fallen lassen .

Schlafende Wölfe sollte man wecken .
In diesem Fall ist er noch im Bezug und hat Anspruch auf die Übernahme der Nachzahlung.
Im Falle einer Erstattung dürfte diese erst im Folgemonat "angerechnet" werden, was dann aber entfällt, wenn er ab Februar aus dem Bezug ist.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einreichen, nebenkostenabrechnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Betriebskostenaberechnung einreichen? Wuwei KDU - Miete / Untermiete 6 04.04.2012 18:32
Bewerbungsbemühungen einreichen lena28 ALG II 9 27.04.2011 19:44
2 mal einreichen ? Magierblau Anträge 2 03.01.2011 17:29
Verfassungsbeschwerde einreichen blinky ALG II 16 18.11.2009 09:35
Nebenkostenabrechnung einreichen? Ines und Jannick KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 4 08.08.2007 21:17


Es ist jetzt 06:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland